Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Nach unten

Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation) Empty Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Beitrag von Gorkon am Do Dez 10, 2015 10:54 pm

Die Regeln für die Anomalien findet ihr im Unterforum Missionen und Hausregeln

Vorgeschichte: Erkundungsschiffe der Föderation haben in einem Sektor nahe der klingonischen Grenze vermehrt merkwürdige Anomalien beobachtet. Gerüchte behaupten, sie könnten eine Verbindung zu einer längst vergangenen Zeit sein. Captain Picard erhält den Auftrag, das Gebiet mit der Enterprise-D genauer zu untersuchen. Doch auch die Klingonen wollen dieses Gebiet nun kontrollieren und es entsteht ein hitziger Kampf.

Die Flotten
Föderation (24.Jhd.)
Enterprise-D (28)
Jean-Luc Picard(6)
Miles O'Brien (2)
Photon Torpedos (Refit)(4)
Total: 40

Föderation (23. Jhd.)
Reliant (20)
Clark Terrel (1)
Pavel Chekov (refit) (3)
Antimattery Mines (5)
Total:29

Klingonen (24.Jhd)
Maht'ha (28)
Nu'Daq (3)
Klag (1)
Tractor Beam (3)
Photon Torpedos (Starter) (5)
Total: 40

Klingonen (23 Jhd.)
Gro'th (18)
Koloth (4)
Projected Stasis Field (5)
Photon Torpedos (Grot'h) (3)
Total: 30


Jeder Spieler hatte "seine" Anomalie etwa in der Mitte der generischen Hälfte. Captain Picard, vom Forscherdrang angetrieben, flog direkt volle Kraft voraus. Die Klingonen gingen vorsichtiger vor und tarnten sich zu nächst mal. Dennoch trafen sich die beiden Schiffe dann ungefähr in der Mitte. Nu'daq befahl ein sofortiges beschiessen der Enterprise, welches auch Erfolg zeigte, während Picard in der Anomalie einen Torpedo zur Detonation brachte. Tatsächlich flog ihm nun die USS Reliant entgegen. Nach kurzer Absprache entschloss sich Picard für eine Wende seines Schiffs, während Terrel die Verfolgung der Maht'ha aufnahm. Nu'daq schien dieses kleine Schiff zu übersehen, sondern war nun auch auf die Anomalie fokussiert. Doch dieses kleine Schiff wirft auf Reichweite 1 vier rote Würfel, und wenn da 2 Crits dabei sind, kann das schon ziemlich wehtun. Vor allem wenn man einen Direct Hit und einen Warp Core Breach zieht! affraid

Ein Menschlicher Captain hätte in dieser Lage wohl die Flucht ergriffen, doch Nu’Daq entschloss sich sein Schiff und damit den Spiess umzudrehen. Denn gleichzeitig verliess die IKS Grot‘h die Anomalie und bäumte sich nun ebenfalls vor der Reliant auf. Koloth fackelte nicht lange und deaktivierte die Schilde der Reliant. Danach war es für die Maht’ha ein leichtes Spiel das Schiff auszuschalten, noch bevor dieses seine Minen auswerfen konnte.

Die beiden Klingonenschiffe nahm nun wieder Kurs auf die Enterprise, die am rechten Rand in ihre Richtung flog. Nach einem harten Feuergefecht zerplatzte die IKS Grot’h auch wenn ihr Ende durch Koloth’s Sonderfähigkeit um eine Runde verzögert werden konnte. Danach begann ein Katz und Maus Spiel zwischen der schwerstens beschädigten Enterprise und der Maht’ha die ihren Warpkern bereits abgestossen hatte. Dennoch bekam sie die Enterprise nochmal in den Feuerwinkel und beendete das Spiel mit einem glorreichen Sieg für das Imperium. Klingon Fraktion

Fazit: Die Sonderregeln haben uns wirklich grossen Spass gemacht und die kleinen Schiffe können durchaus auch gegen einen grossen Pott etwas ausrichten. Ausserdem kommen die sonst so unbeliebten(vorallem bei den Klingonen) Torpedos mal zum Einsatz. Die Sonderregeln spielen wir bestimmt mal wieder, spätestens wenn die Ning'tao da ist. Dann könnten auch mal die Regeln für einzigartige Karten verletzt werden...

Gorkon

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 09.12.15
Alter : 19

Nach oben Nach unten

Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation) Empty Re: Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Beitrag von Cut am Do Dez 10, 2015 11:37 pm

Vielen Dank für Deinen ersten Spielbericht bei uns!

Und gleich ein guter Wink

Sehr thematische Aufstellung und interessanter Ansatz.
Gerne mehr davon.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5577
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation) Empty Re: Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Beitrag von D.J. am Fr Dez 11, 2015 8:08 am

Toller Spielbericht, klasse Idee mit diesem Thema Smile
Bitte weiter so Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6248
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation) Empty Re: Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Beitrag von CellarDoor85 am Sa Dez 12, 2015 9:02 pm

Nicht schlecht!

Kannst du auch sagen, in welchem Sektor dieses Szenario gespielt hat?
(Stichwort: Open Galaxy Projekt)

Wink
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation) Empty Re: Spielbericht mit Temporalen Anomalien (Klingonen vs Föderation)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten