Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Nach unten

Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von mimue6 am So Jan 24, 2016 6:35 pm

++Bericht des romulanischen Informationsministerium++

Sternzeit 73062,29, Calondorn Core System

Während einer Routine-Übung der romulanischen Sternenflotte im Calorndon Core System kam es zu einem überraschenden Zwischenfall. Während die Flotte gerade neue Routinen im Bereich Rettungsmissionen durchführte, tauchte auf den Langstreckensensoren eine Invasionstreitmacht der so genannten "Vereinigten Förderation der Planeten" auf. Glücklicherweise konnten die romulanischen Elemente der Flotte die gegnerische Streitmacht in der Nähe des Galondorn Core stellen.

Die Invasionsflotte der Förderation bestand aus ausschließlich aus schweren Angriffsschiffen die mit fortgeschrittenen Massenvernichtungswaffen ausgerüstet waren. Die USS Voyager, Kriegsschiff der Intrepid Klase, wurde vom ruchlosen Jean-Luc Picard kommandiert. Das Schiff war mit fortschrittlichen, multi-adaptiven Schilden ausgestattet. Als erster Offizier diente der berüchtige William Riker, ein gnadenloser Mann der schon zahlreiche Verbrechen gegen das romulanische Volk begangen hat. Als Waffenoffizierin diente Picards Gespielin "Dr." Beverly Crusher und die Mannschaft wurde durch die widernatürlichen Kräfte der betazoidischen Hexe und ehemaligen Doppelagentin Deanna Troi verstärkt. Das Herzstück der Flotte stellte das neue Flagschiff der Förderation, der schwere Angriffskreuzer USS Enterprise E. Dieses abscheuliche und nur auf Zerstörung ausgelegte Schiff war mit der neusten Massenvernichtungswaffe der Fördeation ("Dorsal Weapons Array" ausgerüstet und wurde von James T Kirk einem unbekannten, aber hoch veranlagten Kapitän kommandiert. Die berüchtigten Weltraumpiraten der Attack Fighter Squadron 6 bildeten die Unterstützung der Flotte.

Die romulanische Flotte bestand aus dem schweren Kreuzer Avatar of Tomed Avatar of Romulus unter dem Kommando von Captain Salatrel, unterstützt von einem Tactical Officer. Captain Mirok und Admiral Mendak und ihr heldenhafter Steuermann waren auf der Scimitar dem Stolz des Imperiums ebenfalls Bestandteil der Flotte. Als Unterstützung fungierte ein automatisiertes Dronenschiff, welches sich gerade zur Minenräumung im Orbit des Planeten befand.

Zu Beginn der Schlacht formierten sich beide Flotten in entgegengesetzen Frontlinien im System, getrennt durch den Planeten Calorndon Core. Während die Invasionsstreitmacht der Förderation mit Vollgas auf den Planeten zusteuerte, konnte das Dronenschiff gerade noch rechtzeitig die soeben eingesammelten getarnten Minen außerhalb des Orbits des Planeten abwerfen um der Förderation den Weg zu versperren.

Die Förderation beging nun einen fatalen Fehler, den die heldenhaften romulanischen ausnutzen konnten: Die Voyager unternahm einen halsbrecherischen Tiefflug durch den Orbit des Planeten und versuchte den romulanischen Verteidigern in den Rücken zu fallen und konnte die Avatar of Tomed Avatar of Romulus schwer beschädigen. Die Jägerschwadron drehte nach Steuerbord ab, geriet in die starke Anziehungskraft des Planeten und nahm keinen Einfluss mehr auf den Rest der Schlacht. Die Enterprise E wählte den längeren Weg über die andere Seite des Planeten um ein Massaker auf dem Planeten anzurichten.

Die romulanische Flotte drehte nach Backbord ab um die Enterprise E abzufangen und musste dabei schweres Feuer der Voyager überstehen. Die Scimitar und die Avatar konnten dafür die Enterprise stellen und einige vernichtende Salven abfeuern. Der Förderationskapitän versuchte eine Finte und konnte dem Tod gerade so entkommen, wurde allerdings nach einer kurzen Verfolgungsjagd von der Scimitar gestellt und Admiral Mendak ordnete die vollständige Zerstörung des Stolzes der Förderation an.

Währenddessen lenkte Captain Salatrel heldenhaft die Voyager vom Planeten weg, um die Zivilbevölkerung zu schützen und musste mehrere schwere Treffer einstecken. Durch heldenhaftes Manövrieren konnte Salatrel ihr Schiff in Sicherheit bringen, jedoch hätte das den Planeten verwundbar gegenüber der Voyager gelassen. Captain Salatrel warf also ihr Schiff noch einmal in die Schlacht um Zeit zu erkaufen und wurde von der hinterhältigen Voyager zerstört. Der verbleibende Captain der Invasionsflotte der Förderation musste jedoch einsehen, dass seine Flotte den Verlust ihres Flaggschiffes nicht verkraften konnte und ordnete den Rückzug an.

Das Calondorn Core System ist durch den heldenhaften Einsatz der romulanischen Flotte gerettet worden und die Grenzen des Imperiums konnten wieder einmal erfolgreich verteidigt werden. Das Oberkommando hat sofortige Vergeltungsmaßnahmen angekündigt und Admiral Mendak das Mandat erteilt, eine Expeditionsflotte aufzustellen um die Feinde des Imperiums seinen Zorn spüren zu lassen.

++Ende des Berichts++

TL;DR: Kurzes Geplänkel am Planeten, die Fighter wollten den Minen ausweichen, sind dabei mehrmals am Planeten hängen geblieben und konnten nicht mehr eingreifen. Die Voyager ist durch den Planeten gebrochen und konnte dann mehrmals der Avatar ins Heck feuern. Die Romulaner sind geschlossen abgedreht und konnten die Enterprise trotz Cheat Death vernichten. Im letzten Spielzug habe ich dann die Avatar mit zwei Hüllenpunkte nochmal gewendet um auf die Voyager zu schießen (dumme Idee) und sie wurde zerstört. Da die Enterprise teurer als die Avatar war, habe ich dann mit ca 5 Punkten mehr gewonnen. Beim nächsten Mal denke ich auch an Fotos.... :O
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von CmdGreen am So Jan 24, 2016 7:24 pm

Liest sich fantastisch, danke!
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1361
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von Silent Alien am So Jan 24, 2016 10:04 pm

Sehr lustiger Bericht Laughing

Schön das die Romulaner auch mal wieder ein Gefecht gewinnen, zumal dein Gegner ja anscheinend eine echt "nette" Liste aufgestellt hat Cool

Glückwunsch an den Senat von Seiten des Maquis pirat

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1688
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von mimue6 am So Jan 24, 2016 10:08 pm

Silent Alien schrieb:
Schön das die Romulaner auch mal wieder ein Gefecht gewinnen, zumal dein Gegner ja anscheinend eine echt "nette" Liste aufgestellt hat Cool

Kann ja nicht angehen, dass das Imperium bald seine Heimatwelt verliert.... Ab dieser Woche wird zurückgeschoßen ;-)
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von Skippy am Di Jan 26, 2016 8:04 am

Schöner Bericht und ein verdienter Sieg für die Kinder von ch’Rihan.Romulan Fraktion

Memo an die Föderation: Dr. Crusher sollte künftig wieder die Leitung der Krankenstation übernehmen. Very Happy
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1373
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von D.J. am Di Jan 26, 2016 8:30 am

Bin jetzt auch dazu gekommen, den Bericht zu lesen Very Happy
Sehr gut Very Happy
Weitermachen Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5947
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Zum Ruhme des Romulanischen Sternenimperiums

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten