Picards Rettung in Baloshee

Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von CmdGreen am Sa März 26, 2016 9:04 pm

Mirror

USS Enterprise-D (28)
Beverly Crusher (3)
Hikari Sulu (4)
Brunt (1)
Plasma Cannons (2)
Ship SP: 38

Prakesh (26)
Miles O'Brien (3)
Elim Garak (3)
Dorsal Weapons Array (2)
Cloaking Device (4)
Enhanced Hull Plating (4)
Ship SP: 42

Regent’s Flagship (32)
Mr. Spock (5)
Jennifer Sisko (3)
Emergency Bulkheads (4)
Multi-Targeting Phaser Banks (5)
Ship SP: 49

ISS Defiant (24)
William T. Riker (4)
Jadzia Dax (2)
Aft Phaser Emitter (1)
Ship SP: 31

Total Build SP: 160

Generated by STAW Builder
http://www.dracossoftware.com/STAWHome.html

Romulaner

Scimitar (38)
Toreth (4)
Romulan Helmsman (2)
Aft Disruptor Emitters (2)
Polarized Hull Plating (2)
Ship SP: 48

Scorpion 4 (24)
Torpedo Attack (4)
Support Ship (4)
Ship SP: 32

I.R.W. Haakona (30)
Valdore (4)
Romulan Security Officer (2)
Romulan Security Officer (2)
T'Rul (4)
Modified Cloaking Device (5)
Advanced Cloaking (4)
Ship SP: 51

R.I.S. Vo (16)
Donatra (4)
Adm. Mendak (4)
Romulan Helmsman (2)
Interphase Generator (3)
Ship SP: 29

Total Build SP: 160

Generated by STAW Builder
http://www.dracossoftware.com/STAWHome.html



.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......Breaking News.......

Ein romulanischer Überläufer (der inzwischen unter mysteriösen Umständen um´s Leben kam) hat dem Geheimdienst der Föderation berichtet, dass das Romulanische Imperium von seinem Stützpunkt im Tyberiussystem eine Flotte gestartet hat um Captain Jean Luc Picard zu entführen.
Captain Picard werden zahlreiche Verbrechen am romulanischen Volk zur Last gelegt und seine Anwesenheit bei diplomatischen Verhandlungen auf DS3 sollten dem Tal Shiar die Gelegenheit bieten sich seiner habhaft zu machen.

Auf dem Flug durch das Balosheesystem wurde die romulanische Flotte durch einige Schiffe aus einem Paralleluniversum (sog. Mirroruniverse) überrascht. Die Flotte aus dem Mirroruniversum wurde einige Stunden zuvor durch ein Wesen namens Q in unser Universum versetzt und hatten beschlossen kurzfristig zusammen zu arbeiten um einen Rückweg zu finden. Das plötzliche Auftauchen der Romulaner wurde als Bedrohung angesehen und mit einem sofortigen Angriff beantwortet.

Während der Warbird und sein ihn verstärkendes Wissenschaftsschiff, langsam zur Schlacht fliegen um die System zu reaktivieren die der Gegner zu Beginn der Schlacht lahmlegen konnte, prescht die Scimitar mit ihren Fightern vor um den geteilten Feind zu stellen. Der zweite Flügel des Spiegeluniversums hatte mit Manöverschwierigkeiten zu kämpfen und war damit beschäftigt sich neu auszurichten.
Picards Rettung in Baloshee Img_1211

Eingeklemmt zwischen zwei romulanischen Flottenverbänden konnte eine Mirror-Enterprise der gebündelten Feuerkraft der Hakoona und der Scimitar nicht wiederstehen und verglühte noch vor ihrem ersten Schuss. Die Prakesh konnte die getarnte Hakoona nicht treffen und Flagship sowie ISS Defiant waren noch ausser Reichweite.
Picards Rettung in Baloshee Img_1210

Picards Rettung in Baloshee Img_1310

Im weiteren Spielverlauf drehten sich der Warbird und das Flagship im Kreis und während Scimitar und ihre Fighter quasi im Alleingang das Flagschiff des Regenten und die herannahende Prakesh ausschalten konnten, dümpelte die Hakoona nutzlos im Raum herum. Die Schäden auf Seiten des romulanischen Imperiums blieben mit einigen kleineren Hüllenschäden und einigen verlorenen Fightern sehr im Rahmen.
Picards Rettung in Baloshee Img_1312

Die Flucht der verblieben ISS Defiant konnte durch die inzwischen wieder eingreifende Hakoona verhindert werden und ein weiterer Sieg für das Imperium war perfekt.
Picards Rettung in Baloshee Img_1311

Die Schlacht konnte das rolmulanische Imperium eindeutig für sich entscheiden, ein Erfolg war es dennoch nicht, denn aufgrund der erlittenen Schäden entschied Admiral Mendak nach Tyberius zurückzufliegen und auf eine neue Gelegenheit zu warten den Verbrecher dingfest zu machen. Wer genau hinhörte konnte ein leises Lachen in der Galaxie vernehmen, der Ursprung konnte jedoch nicht ausgemacht werden.

Nachtrag: Die Sicherheit auf DS3 wurde inzwischen erhöht und Captain Picard hat die Station verlassen.
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1486
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von Skippy am Sa März 26, 2016 9:14 pm

Vielen Dank für den kurzweiligen Bericht!

Sehr schöne Idee über Q mal eine reine MU-Flotte auf das Spielfeld zu bringen. cheers
Auf den Besitzer der Assimilation Target Prime könnte ich fast ein bißchen neidisch werden. Very Happy
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1550
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von CmdGreen am Sa März 26, 2016 9:23 pm

Skippy schrieb:Vielen Dank für den kurzweiligen Bericht!

Sehr schöne Idee über Q mal eine reine MU-Flotte auf das Spielfeld zu bringen. cheers

Vielen Dank!

Irgendwie wollte ich die ganzen Schiffchen mal einsetzen.

Skippy schrieb:Auf den Besitzer der Assimilation Target Prime könnte ich fast ein bißchen neidisch werden. Very Happy

Ich bin irgendwie total verliebt in das Schiff, leider war es bei seinem ersten Einsatz nicht lange auf dem Feld. Ich möchte die MU Flotte auch noch einmal spielen (vielleicht auch mal selber fliegen) aber ich hab noch keine Idee wie ich das einbauen kann. Vielleicht fliegt ja jemand durch ne Anomalie... Wink
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1486
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von D.J. am So März 27, 2016 9:00 am

Ein cooler Bericht, der vor allem durch den Einsatz der MU-Flotte besticht Smile
Die sieht man sehr selten und die Idee, da einen gewissen, allmächtigen Buchstaben zu involvieren, hat was Very Happy




_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6476
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von CmdGreen am So März 27, 2016 10:13 am

D.J. schrieb:Ein cooler Bericht, der vor allem durch den Einsatz der MU-Flotte besticht Smile
Die sieht man sehr selten und die Idee, da einen gewissen, allmächtigen Buchstaben zu involvieren, hat was Very Happy

Dankeschön!

PS: Q kann doch nicht zulassen, dass sein Liebligsspielzeugcaptain kaputt gemacht wird.
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1486
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von D.J. am So März 27, 2016 10:15 am

Stimmt allerdings auch wieder Very Happy

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6476
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Picards Rettung in Baloshee Empty Re: Picards Rettung in Baloshee

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten