Tanks! - Flight Path am Boden

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Jayne Dabran am Fr Apr 01, 2016 12:18 pm

sieht cool aus!

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1532
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 28
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 12:22 pm

Cut@ um dich mal ein wenig zu frusten die Föderation hat selbst in 24 Jahrhundert Panzer im Einsatz Very Happy
Diese Thematik wurde auch mal Anfang 2000-2003 mal versucht in ein PC Spiel umzusetzen ,nur leider wollte das keiner haben Star Trek mit Bodentruppen^^

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Fr Apr 01, 2016 1:03 pm

Jayne Dabran schrieb:sieht cool aus!
Danke dir I love you

Der Sigmarpriester schrieb:Cut@ um dich mal ein wenig zu frusten die Föderation hat selbst in 24 Jahrhundert Panzer im Einsatz Very Happy
Diese Thematik wurde auch mal Anfang 2000-2003 mal versucht in ein PC Spiel umzusetzen ,nur leider wollte das keiner haben Star Trek mit Bodentruppen^^
Question
Cut hat was gesagt?

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Fr Apr 01, 2016 1:09 pm

Der Sigmarpriester schrieb:Von ersten lesen des Regelheftes ist es im Grunde wie X-Wing oder STAW. Ein recht guter Grundgedanke für den aufbau eines einfachen Skirmischer. Was mich nur etwas stört sind die W6 was es ein wenig Zufallsstatistik ausmacht und man kann die auf den ersten durchlesen kaum verändern.
Dazu wirken die Regeln auch etwas zu einfach und leicht, was man aber wieder gut handhaben kann, aber wen es zu einfach ist kann man auch schnell die lust verlieren.
Das ist ein Problem aller Spiele, die sich dieser Zufallsgeneratoren befleißigen Wink
Sobald Würfel ins Spiel kommen, kommt es darauf an, sie bestmöglich (die meist machbaren) einzusetzen.

Der Sigmarpriester schrieb:Die Auswahl der Panzer wirken noch etwas mau aber dieses Spiel ist auch noch nicht richtig erschienen.
Leider merkt man aber auch schnell das die Auswählbaren Modelle zu plump sind um die Vielfalt der Panzerkampfwagen wieder da zu stellen.
Was meinst du mit plump?
Stehe jetzt etwas auf dem Schlauch.

Der Sigmarpriester schrieb:Was ich auch vermisse sind Hilfseinheiten wie Infanterie oder Geschütze. Es gibt kaum Möglichkeiten die Panzer Aufzurüsten was wenige oder geringe Kosten hat. wen ein Jagdpanther Grund 35p kostet un ein Commander dann noch mal +8-15p frisst, wird man doch schnell in die enge getrieben mit nur 100p Spielgröße.
Ich hätte es er versucht mit 3 Elementen zu spielen Panzer einzelne Geschütze/Lafetten  und der guten alten Infanterie. Wären fix nur 2-6 Weitere Regelseiten und es wäre für jeden was dabei ohne an den großen FoW ranzuhängen.
Genau das, also ein "FoW light" war aber bisher offenbar nicht das Ziel der Entwickler.
Die würden sich selber ins Bein beißen, wenn sie Konkurrenz zu einem ihrer Spiele herausbringen.
"Tanks" soll eigenständig sein, eine eigene Thematik bedienen und bestenfalls für FoW anfixen.

Der Sigmarpriester schrieb:Vorteile sehe ich aber das es wirklich Billig in der Anschaffung ist 1:100 gibt es genug andere Firmen die Modell anbieten und da sehe ich auch wieder so ein dorn im Auge. Es gibt zu viele Firmen die deren Modelle schon haben und sind noch Billiger.

In der Grundbox sollen ja auch noch Karten für weitere Panzer drin sein. So lange darüber nichts bekannt ist, also welche Panzerkarten, wie viele etc., kann man sich darüber vorab kein Urteil bilden, finde ich.

Der Sigmarpriester schrieb:Aber auf jeden Fall ist das Siel einfach zu handhaben und auch recht fix aufgebaut. 1-2 Spiele wären schon drin den 5x T-34 egal welche einfachen T-34  sind nur 90p Very Happy
Und bei Ebay gerade 20€ schwer^^

Eben.
Und das sollte das Ziel dieses Spiels sein, wie ich es verstanden habe.
Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Cut am Fr Apr 01, 2016 1:23 pm

Der Sigmarpriester schrieb:Cut@ um dich mal ein wenig zu frusten die Föderation hat selbst in 24 Jahrhundert Panzer im Einsatz Very Happy
Diese Thematik wurde auch mal Anfang 2000-2003 mal versucht in ein PC Spiel umzusetzen ,nur leider wollte das keiner haben Star Trek mit Bodentruppen^^

Äh, nein. In keiner Serie und in keinem Film hat es sowas wie einen Föderations-Panzer.

Spiele interessieren mich da wenig bis garnicht.

Und auch die Argo aus Nemesis war kein Panzer.

D.J. schrieb:Question
Cut hat was gesagt?

Ja, ganz weit oben, die Sache mit Scotty aus Star Trek IV, von wegen rückständig und so Wink

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5814
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 1:33 pm

Jup in den Filmen und Serien kamen auch nie die Bodentruppen richtig zum Vorschein Very Happy
Aber wirklich die haben auch Moderne Panzer^^


Mit Plump meinte ich er das es ein T-34 im spiel gibt der aber T-34-1939, 1940,1941 und so weiter dargestellt werden kann.
Es gibt 1 Panther für 4 Versionen, oder einen Panzer 4 für sehr viele Eversionen Very Happy Sowas stößt ein wenig auf macht das Spiel aber einfacher


Zuletzt von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 1:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Cut am Fr Apr 01, 2016 1:34 pm

Äh, nein, haben sie nicht. Wofür auch. Aber das führt zu weit und ein "Bodentruppen in ST - ja oder nein" Thema hatte ich erst in einem Star Trek Rollenspiel-Forum. Das brauch ich nicht wieder Wink

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5814
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 1:37 pm

Cut Da könnte man sich stundenlang unterhalten Very Happy bis auf Rothemden mit Phaser oder leichte Gleiter sieht man wenig von der Beschaffenheit der Armee. Very Happy




Aber wieder zum Spiel es hat gute Chancen was zu werden auch wen die Auswahl noch sehr bescheiden ist. Aber das war X-Wing oder STAW auch.
Wen ich zeit habe wohl am 16,04 und der sere Liebe DJ hat das spiel könnte ich es versuchen zu spielen. Auch wen ich auf den kleinen KV-2 1939 verzichten müsste Sad Sad


Zuletzt von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 1:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Fr Apr 01, 2016 1:48 pm

Cut schrieb:
D.J. schrieb:Question
Cut hat was gesagt?

Ja, ganz weit oben, die Sache mit Scotty aus Star Trek IV, von wegen rückständig und so Wink

Ach, okay Smile

Der Sigmarpriester schrieb:Mit Plump meinte ich er das es ein T-34 im spiel gibt der aber  T-34-1939, 1940,1941 und so weiter dargestellt werden kann.
Es gibt 1 Panther für 4 Versionen, oder einen Panzer 4 für sehr viele Eversionen Very Happy   Sowas stößt ein wenig auf macht das Spiel aber einfacher

Ach so, das. Ist ja jedem selbst überlassen, seine Panzer passend zu modifizieren (eben das ist bei mir eben der Reiz des Modellbaus) oder sich passende zu kaufen.

Cut schrieb:Äh, nein, haben sie nicht. Wofür auch. Aber das führt zu weit und ein "Bodentruppen in ST - ja oder nein" Thema hatte ich erst in einem Star Trek Rollenspiel-Forum. Das brauch ich nicht wieder Wink
Der Sigmarpriester schrieb:Cut Da könnte man sich stundenlang unterhalten Very Happy bis auf Rothemden mit Phaser oder leichte Gleiter sieht man wenig von der Beschaffenheit der Armee. Very Happy

Ach, oh weh!
Nein, bitte nicht!
Star Trek ist für mich in erster Linie friedliche Erforschung, Diplomatie und manchmal eben auch Konflikte. Das Leben ist leider auch in der Zukunft kein Ponyhof. Aber bitte kein "Band of Brothers go space" oder "Pearl Harbor auf der Venus", wenn ihr versteht, was ich meine Wink
Star Trek = Raumschiffe
Tanks (oder auch FoW) = Kinderspiele aus'm Sandkasten für ältere Herrschaften wie mich rücken- und knieschonend auf den Tisch gebracht und mit kleinstem Modellbau (1:100) kombiniert.
Zwei grundverschiedene Dinge, die nicht zusammengehören, auch wenn wir hier in einem STAW-Forum sind und über Panzer reden. Ich freue mich, dass ich hier über dieses total fremde Thema reden darf und Interessierte und Kenner dabei sind Smile
Aber bitte jetzt keine Mischdiskussionen führen.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 1:55 pm

D.J. dann siehe dir bitte nicht Enterprise an mit Archer dort tauchen Föderationssoldaten auf Very Happy Auch wen die noch nicht ganz Föderation sind und die neuen Star Trek Filmen (Into Darkness) wird dort ein kleiner Teil gezeigt Very Happy



_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Fr Apr 01, 2016 2:00 pm

Der Sigmarpriester schrieb:D.J. dann siehe dir bitte nicht Enterprise an mit Archer dort tauchen Föderationssoldaten auf Very Happy
Nicht meine Ära.
Als ER die Welt erschuf, baute ER Kirk.
Alles davor war heidnischer Unsinn Very Happy

Der Sigmarpriester schrieb:Und die neuen Star Trek Filmen (Into Darkness) wird dort ein kleiner Teil gezeigt Very Happy
Du willst diesen Unsinn doch nicht als Star Trek bezeichnen, oder?
Shocked affraid pale
Nur weil die den Stempel draufhaben, sind das für mich keine Filme aus "meinem" Universum Wink
Die kann man vielleicht nebenher schauen, aber nicht ernst nehmen.
Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Fr Apr 01, 2016 2:10 pm

Ist er alles Spiegel^^

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Sa Apr 02, 2016 3:37 pm

Heute habe ich noch den M4A2 Sherman bemalt Wink
Weiteres dazu habe ich im Tank-Forum gepostet. Mein Englisch dürfte zwar grauenhaft sein, aber ich denke, man versteht sich notfalls auch in Zeichensprache mit Händen und Füßen Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von CmdGreen am Sa Apr 02, 2016 4:48 pm

Deine Tarnlackierungen sehen jedenfalls klasse aus!
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1500
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Sa Apr 02, 2016 5:36 pm

Sieht wirklich top aus DJ muss dann wohl auch überlegen wie ich die T-34 bemale, Weis nur noch nicht wann ich dazu kommen werde mit den Jungs anzufangen.

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Sa Apr 02, 2016 5:41 pm

CmdGreen schrieb:Deine Tarnlackierungen sehen jedenfalls klasse aus!

Danke dir Smile
Ich glaube aber, das liegt nur am futzeligen Maßstab und nicht am echten Können Wink

Der Sigmarpriester schrieb:Sieht wirklich top aus DJ muss dann wohl auch überlegen wie ich die T-34 bemale, Weis nur noch nicht wann ich dazu kommen werde mit den Jungs anzufangen.

Die T34 dürften recht leicht zu bemalen sein. Zerknautscher hatte im MER im Thread zu Tanks eine geniale Tabelle mit Empfehlungen der FoW-Macher gepostet.
(An dieser Stelle nochmal dickes Danke dafür! I love you )
Einen Panzer in der Größe kannst du in wenigen Minuten bis hin zu drei Wochen bemalt haben Wink
Ich liege irgendwo dazwischen, weil ich das Malen unheimlich genieße Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Sa Apr 02, 2016 6:11 pm

Naja ich hasse es er zu malen Very Happy

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am Sa Apr 02, 2016 7:12 pm

Na ja, für ein Nebenbeisystem muss man ja auch keinen großen Aufwand betreiben.
Wenn ich bedenke, wie lange ich jetzt schon an einer vernünftigen Maquis-Liste sitze ... seit der Karwoche vor Ostern Shocked Nur dass ich diesmal meine Karten hin und her schiebe, statt stundenlang auf den Rechner zu starren. Habe festgestellt, das Listenbauen so noch mehr Spaß macht Very Happy

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am Sa Apr 02, 2016 7:35 pm

Naja bei Tanks ist das Listen bauen noch einfacher Very Happy
Wobei die guten Panzer schon dicke 50p kosten ^^


_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am So Apr 03, 2016 8:56 am

Na ja. Ob die "Guten" auch wirklich so gut sind, muss sich erst zeigen.
Auch bei STAW kann es dir passieren, dass eine Horde minderguter schiffe dir dein aufgepimptes und teures Schiff unter'm Popo wegballert Twisted Evil Das ist nur eine Frage des Ausnutzens der Möglichkeiten (meiste Würfel mit den meisten Boni und Verbesserungen)
Deswegen ... abwarten was die Box bringt, reinschauen, und dann erst urteilen, ob die "dicken Bertas" auch wirklich so dicke sind Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Zerknautscher am So Apr 03, 2016 12:24 pm

Also bei FoW muss man sich schon sehr genau überlegen, ob man KöTi und Co. aus der Garage holt. Und wie ich das bisher verstanden habe, können sich bei Tanks die Kontrahenten immer irgendwie beschädigen, sodass auch die dicken Autos nicht einfach nur von ihrer Startecke aus quer über den Tisch rotzen können, sondern sich etwas überlegen müssen.

Weiß man schon ob es Nebelgranaten bzw. allgemein Munitonstypen gibt?

_________________
Federation Symbol [10] Klingon Symbol [7] Romulan Symbol [7] Borg Fraktion [2]
"It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness; that is life." - Jean-Luc Picard (42923.4)
Zerknautscher
Zerknautscher

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 29.11.13
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Der Sigmarpriester am So Apr 03, 2016 12:44 pm

Zerknautscher: es werden wie bein X-Wing oder STAW zusätzliche Ausrüstungen geben. Aber zurzeit sind nur 2-3 Kommandanten Karten Veröffentlicht.



Es ist so das jeder seine Würfel hat und auf die 4+ auf ein W6 trift und man kann selber mit seinen Würfeln auf die 4+ ausweichen.
dazu sind halt alle 6er Crits.


Jagdpanther hat zum beispiel 6/6/2/6 Ini/Angriff/Verteidigung/Leben für 35p
T-34 4/4/1/5 für 18p

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am So Apr 03, 2016 1:08 pm

Zerknautscher schrieb:Weiß man schon ob es Nebelgranaten bzw. allgemein Munitonstypen gibt?

Soweit ich es im Forum sehen konnte, ist da was in Planung, aber bisher nehmen einige Spieler, die mit den bisherigen Infos bereits spielen, wohl die Regeln aus FoW.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Brakiss am So Apr 03, 2016 3:07 pm

Hallo und guten Morgen zusammen Federation Symbol ,

ich hab das jetzt hier nur grob mal überflogen, mein Hauptfrage ist dabei jetzt aber nur, wie kommt man denn von Star Trek zu einem Spiel mit Panzern im II. WK?

Der umgekehrte Weg ist mir ja durchaus geläufig, wir hatten bis 2012 einen recht aufwendigen Plan umgesetzt, der das Spiel Axis und Allies zur Grundlage hatte. Irgendwann kamen davon abgeleitet, erst Panzer aus Plastik in diversen Maßstäben zu herraus, dann wurde ein Großteil davon wieder eingestampft und alle Panzer noch einmal im MKaßstab 1:100 herausgebracht.
Dann erschien ein weiteres Spiel der gleichen Firme mit der Beziechnung Axis & Allies - War at Sea, da gab es dann nahezu innerhalb von 6 Serien alles war Rang und Namen hat an Plastik Schiffen im Maßstab 1:1800, sowie Flugzeuge im Maßstabn 1:900 dazu.

Und zuletzt kamen noch in 1:100 2 kleinere Serien mit Flugzeugen in 1:100 heraus, wobei die größten davon die P-38 Lightning und die Me-110 waren, die nur in den zwei Starterboxen enthalten waren. Insgesamt hat es ca, 24 Flugzeuge gegenen. Jedes Spielsystem davon war für sich, wobei wir diese Vorgehensweise einfach über Bord geworfen haben, um alle Miniaturen in einem übergeordneten Spiel zusammenzufassen.

Das übergeordnete Spiel war Axis & Allies, wovon es vor ca. 6 Jahren dann auch eine extra großskallierte Neuauflage der ganzen Welt in zwei kombinierbaren Spielen gab. Einmal eine Europa Variante und einmal eine Pazifik Varainte, deren große Karten (4 Stück) passend so aneinedergelegt werden konnten, das man die Kompletten Weltkrate wieder zusammen hatte. Ein Freund von mir und ich haben dann ein Regelwerk dazu selbst erschaffen, dass 1940 mit dem Frankreichfeldzug beginnt (so wie es in der Spielversion des Originalspiels in einer Version auch vorgeshen ist).  cyclops

Im Grunde genommen kleideten wir das Spiel für uns dann in zwei Hauptebenenen eine taktische und eine Strategische. Das Spiel beginnt mit der strategischen Variante, die dem originalen Axis & Allies im großen und ganzen entspricht. Alle strategischen Spielzüge werden mit den kleinen dem Spiel beiligenden Plastkminiaturen, die auch für die Statistik und Spielausgeglichenheit dienen vollzogen, aber sowie festeht, wo die Deutschen beispielsweise in Ostpolen oder in die Ukraine einmarscheieren, wird über eine Umrechnungstabelle festgelegt in welchen Verhältnis die Axis & Alliers Spielsteine auf den Maßstab 1:100 umgerechnet werden müssen, so dass man für alle im Spiel vorkommenen Waffengattungsspielsteine wie Soldaten, Panzer, Transportpanzer Jagdflugzeuge, Bombenflugzeuge, Paks, Flaks, Zerstörer, Kreuzer, Schlachtschiffe, Transportschiffe , U-Boote, Flugzeugträger dann 1:100 Panzer und Flugzeuge oder 1:1800 Schiffe auswählen kann.
Diese werden dann auf eine Tischtennisplatte gestellt, auf der man zuvor Straßen Schienen, Häuser, Flüsse, Bäume, Brücken und Bunkeranlagen etc. zu einer ordentlichen Landschaft verbunden hat, auf denen die ausgewählten Panzer, Soldaten, und Flugzeuge in 1:100 platziert werden. Nur um das kurz klar zu stellen, unter Panzer im Axis & Alllies Maßstab der divers ist und überwiegende ca. 1:600entspricht, fallen dann als Spielsteine im Maßstab 1:100 letztlich, leichte Panzer, Mittlere Panzer Schwere und überschwere Panzer, Halbkettenfahrzeuge Flugabwehrfahrzeuge Transport-LKWs, Spähpanzer, Artilleriepanzer und was es sonst noch so an Panzer gibt, die dann mit ihrem jeweiligen Punktwert in dem Verhältnis aufgetellt werden dürfen, wie Panzerspielsteine zuvor im Axis & Allies Masßstab vorhenden waren. Das gilt natürlich in gleicher Weise für Kanonen, und Geschütze, oder Jagdlugzeuge, Bomber (hier mussten extra welche im Maßstab 1:100 im Modellbausektor besorgt werden), bis für die auf der Axis & Allieskarte vorhandenen Miniaturen in 1:600, eben solche im Maßsta 1:100 (von denen es natürlich ungleich mehr Waffengattungen gab, die dann unter die jeweiligen Axis & Allies figuren zusortiert wurden) ausgetauscht und auf die Landschaft, der Tischtennisplatte plattziert worden waren. Alle Operationen mit Kriegsschiffen auf dem Meer wurden dann ähnlich durchgeführt, Hauptunterschied war, dass wir keine Modelle aus dem Axis und Allies Spiel in 1:10000 verwendeten, sondern direkt die größeren und mit Einzelnamen versehenen, wie  die "HMS Hood" im Maßsatb 1:1800 benutzt haben.

Es wurden nur die Schiffe bis 1940 beim Spielstart 1940 verwendet, für die es im Spiel einen Spielstein gab. D.h. Wenn ein britisches Schlachtschiff als Plastikmodell des Spiel beilag, das bei Aufstellung mit anderen Britischen Schiffen 1940 vor Südnorwegen aufgestellt werden muss, dann haben wir da eben kein immer gleiches Schiff im maßsatb 1:10000 aus dem A & A Spiel aufgstellt, sondern die etwas größeren "HMS Hood" aus dem War at Sea Spiel in 1:1800. So, das erst einemal alle Schiffsminiaturen im Spiel durch solche von War At Sea Miniaturen ersetzt wurden.
Dann gab es eine "Friedensrunde, dass sollte vermeinden, dass einzeln fahrende Kriegsschiffe, die einmal versenkt, nicht erneut gebaut werden konnten, nicht allein deshalb zum Opfer auserkoren sind, weil sie mitten im Kriegsgeschehen irgendwo alleine auf See herumfahren. Außerdem mussten alle Schiffe, die bis 1940 nicht gebaut worden waren, oder zumindest anzahlmäßig im Spiel nicht vorgesehen sind, erst gebaut werden. Um ein Schiff zu bauen, wurden die Preise von War at Sea für axis & Allies übernommen, da kostete ein Schlachtschiff dann nicht mehr nur 20 IPCs (IPC = Industrie Produktions Certifikate), sondern locker 48 IPCs, weil es im War at Sea Spiel eben auch 48 Punkte kostete.
Außerdem, brauchte ein Kriegschiff hier eine längere Bauzeit in Vierteljahren. Wir hatten eine Karte für Werftligezeitenh nach Baustufen selbst erstellt. Welche fortan im Vierteljahresrüthmus weiterlief.

Ein Jahr brauchte bei Axis & Allies 2 komplette Runden, wie haben daraus 4 komplette Runden gemacht. Ein U-Boot oder ein Zerstörer benötigt nur eine 1 Runde Bauzeit, Kreuzer 2 Runden, Träger 3 Runden ebeso wie schwere Kreuzer und Schlachtschiffe 4 Runden, oder wie im Fall von Superschlachtschiffen wie der japanischer Yamanto oder die USS Montana sogar 5 Runden. Folglich konnte der Kaufpreis, der bei einer USS Montana schon 80 Punkte = 80 IPCs liegen. Ein sollches Superschlachtschiff hatte 6 Rumpfpunkte folglich auch 6 Baustufen, also 1,5 Jahre Bau- und Werftligezeit. Wenn man mehr Geld, also + 20% mehr inverstierte konnte man die erste Baustufe überspringen und hatte nach einem Vierteljahr schon 2 Baustufen geschafft. Oder wenn man sogar noch mehr Geld investierte, konnte man jede Runde 2 Baustufen schaffen und baute das Schiff in der halben Zeit für 30 % der Baukosten mehr. Solange das Spiel auf dem Meer ausgetragen wurde, kamen in etwa die gleichen Regeln wie für das Spiel War at Sea zum tragen, wofür man auch spezielle Inselnflugplätze errichten konnte von denen aus dann auch jede Runde Landflugzeuge angreifen konnten, was sonst nur alle 2 Runden möglich war.

Mit Transporter (Schiffen) konnte man dann Material an Land bringen, wobei die Kämpfe an Land aber wieder mit 1:100 Panzern und fFiegern ausgetrategn wurde, auch wenn die Schiffe den Strand bei einer Landung masiv unter Beschuss nehmen konnten.

War die Schlacht an Land entschieden, errechnete man die Verluste und rechete sie so um, dass diese wieder in die Axis & Allies Spielsteine des Gewinners übertagen und aufgestellt werden konnten. Like a Star @ heaven sunny Like a Star @ heaven
Tja, im Jahre 2012 begannen wir dann auch im Frühjahr mit dem eigentlichen Spiel, wofür wir insgesammt 6 Spieler gewinnen konnten, was auch nicht immer leicht war, weil ca. 50 % der Spieler aus Wuppertal kamen, was vor allen in Bezug auf Anfahrt für die Wuppertaler zum Teil mit erheblichen Reisekosten verbunden war, weshalb wir festgelegt hatten, dass immer nur die Personen bei mir Daheim anwesent sein mussten, die Tatsächlich in den Kampf verwickelt waren. Die Kämpfe fanden immer bei mir in Köln statt, da ich auch als Einziger den Platz und die Tischtennisplatte, sowie das meiste Material für das Spiel besaß. Das zweitmeiste Material besaß der deutsche Spieler.
Mein US Alliierter hatte selber nur 4 Flugzeuge, den Rest bekam er von mir für das Spiel gestellt. Auf für die Gegner, außer dem Deutschen musste ich das Material stellen, wobei aber das Kaisereich Japan, das von meinem jüngeren Bruder vertreten wurde das kleinste Waffenkontingent hatte was Flieger, Truppen und Panzer im Maßstab 1:100 anging, dafür war die Flotte riesig. Da Japan überwigend auf Inselspringen ausgelegt war, reichte das Militär, welches vielleicht 1/10 dessen umfasste, was die USA oder Deutschland, Sowjetunion oder Großbritannien zur Verfügung haben würde. Ich selbst hatte mich für die Rolle Großbritanniens bei dem Spiel entschlossen. Folglich produzierte bzw. kaufte ich auch am meisten Material für Großbritannien. Der jüngere Bruder meines besten Freunes, spielte eben die USA, wobei er einige Flugzeuge wie schon erwähnt, selbst gekauft hatte, aber der komplette Material-Rest von mir aufgwendet werden musste. Auch Sowjet-Russland wurde zwar von einem Freund meines Bruders gespielt, aber von meinen Waffen verteidigt. Frankrech, das im Spiel militärisch gesehen unglücklicherweise schon nach 3 Runde völlig vernichtet sein würde, wurde auch von mir mit übernommen. China, das nur sehr wenig Material besitzt wurde mit von dem USA Spieler gespielt und der letzte Spieler, ebenfalls ein Freund meines Bruder spielte Italien. Ein Testspiel in Sowjet-Russland (Kaukasus-Region) lief ganz gut, Dann begann das Spiel im späten Frühjahr mit dem deutschen Einmasch in Frakreich, ich hatte ein paar wenige britischen Einheiten  im Raum um Paris stehen und schickte zur Unterstützung, der schwachen französichen Luftwaffe noch die hälfte meiner Hurrican und Spitfire Jäger nach Nordfrankreich. Suspect  Aber es wurde ein Disaster, der deutsche hatte 8 Me-109E/F sowie eine Me-110 C eine Ju-88 C sowie eine He-111 H. Von diesen gelang es mir nur eine Me-109 mit den Spitfire abzuschießen, sowie eine weitere mit französichern DS-406 Fliegern auszuschalten. Am Boden sah es nicht viel besser aus, der Deutsche verlor zwar, ein Strumgeschütz III, 2 LT-38 Leichtpanzer aus tschechoslokaischer Produktion, sowie eine 8,8 cm Flak Geschütz nebst ihrer SdKfz-7 Halbkettenzugmaschine, aber dafür war auch der Kampf meines Mathilda II Tanks und der 3 Cruiser M9 A13 Tanks schnell vorüber. Der Großteil dieser Panzer war, nachdem die französicher Jagdabwehr am Boden lag und meine verbliebenen Spitfies MK. I nach Gibralta flüchten mussten, von Ju-87 C Stukas zerbombt worden. Ein ähnliches Schicksal traf auch die überschweren französichen Char 1 bis Kampfpanzer sowie die mittleren Somua S-35 Kampfpanzer, so das der Kampf nur noch von eineigen 7,5 cm Paks aus einigen Bunker vor den Toren von Paris eine Weile aufrecht erhalten werden konnten, bis die Ju-88 und He-111 Bomber alle Bunker nebst 7,5 cm Paks zerbombt hatten, dagen konnten auch die in viel zu geringer Anzahl vorhandenen britischen 40 mm Bofors Flakbatterien nichts ausrichten. So endete die Schlacht um Frankreich mit dem Fall von Paris. Die Bitische Homefleet hatte inzwischen alles was sie Mobil mach konnte unter anderem den Flugzeugträger HMS Ark Royal sowie die Schlachtschiffe HMS Rodney und HMS Nelson ausgeschickt, um das deutschen Schlachtschiff RML Bismarck sowie den schweren Kreuzer RML Prinz Eugen in der deutschen Bucht zu stellen. Die deutschen Schiffe zogen sich jedoch weiter in Richtung auf Leningrad zurück, von wo aus sie besser mit ihrer Luftwaffre gegen die britische Homefleet antreten konnte. Im Mittelmeer gelang es 4 deutschen U-Booten, die vom Atlantik aus ins Mittelmeer eingedrungen waren, in einer langen Nachtschlacht, in welcher sie selbst 3 ihrer Typ VII C U-Boote im Kampf mit 3 Sunderkand MK. I  Fluggbooten verloren haben, den leichten britischen Kreuzer HMS Sheffield mit 3 Torpedos vor Gibralta zu versenken.
Damit endete unser Spiel dann aber leider auch, weil ich im September 2012 schwerst erkankte und das Spiel seither brach liegt. Vor allem deshalb, weil die Wuppertaler Spieler während meiner schweren Erkrankung die Lust verloren hatten länger auf meine Genesung zu warten. Tja schade, und dass nach 4 Jahren Vorbereitung und imensen Kostenaufwandt. Inzwischen ist auch der Deutschland Spieler stark in seinem Ingenieursjob in Aachen eingespannt und hat ein Haus bei Buir gebaut, 2012 hatte er noch in Köln Deutz studiert.
Aber ein solches Spiel ist durchaus möglich - Es besteht auch immernoch die Aussicht und der Wille es irgendwann fortzusetzten, aber dann eben ohne die Wuppertaler.

Mit den besten Wünschen
Brakiss Arrow Arrow Arrow

Brakiss

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 01.03.16

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von D.J. am So Apr 03, 2016 6:07 pm

Brakiss schrieb:ich hab das jetzt hier nur grob mal überflogen, mein Hauptfrage ist dabei jetzt aber nur, wie kommt man denn von Star Trek zu einem Spiel mit Panzern im II. WK?

Der Weg war bei mir folgender:
Als Knirps von 10 Jahren mit Freunden im Sandkasten "Panza fahn'n" gespielt, mit 12 / 13 ungefähr die Regeln vom einfachen "Peng! Treffer! Dein Panza ist kapuhuutt" soweit verfeinert, dass unsere 1:72 Modelle mit einem Zollstock durch Matsch, Sandkasten und / oder Gebüsche bewegt wurden und die Kämpfe mit Würfeln, deren Menge wir anhand eines alten Quartetts erarbeitet hatten ausgetragen wurden. Später erste Versuche das Spiel auf den Tisch zu übertragen scheiterten.

Vor etwa zwei Jahren das Flight Path System durch X-Wing kennengelernt. X-Wing entfernte sich vom Verfasser dieser Zeilen aufgrund des erweiterten Universums und des ständigen Kaufzwangs immer mehr. Im Schwesterforum "MER" zu X-Wing auf Star Trek Attack Wing gestoßen und nach anfänglicher (zugegeben sehr kurzer) Skepsis dieses System tief ins Herz geschlossen I love you Immerhin geht es hierbei um Star Trek!
Ebenfalls im Mos Eisley Raumhafen Forum, aber auch hier, auf andere Spiele mit Flight Path System aufmerksam geworden.
Eines davon war "Tanks"
Flight Path mit Panzern in 1:100?
Ein System, dass sowohl auf einfachen Matten wie auch als echtes Tabletop mit Gelände spielfähig ist?
Der Verfasser dieser Zeilen, der inzwischen stramm auf die große 5 auf der Torte zuwandert und dessen Zeiten, in denen er auf Händen und Knien im Sandkasten krabbeln konnte, vorbei sind, fand die Kombination aus Modellbau, Tabletop und Kindheitsspiel in einem seinem Alter angemessenen Gewand sehr reizvoll. Reizvoll genug, um sich für 3,90€ pro Modell mal ein ein paar Panzer zu gönnen und zu schauen, ob er das Basteln, geschweige denn die Bemalung in dem kleinen Maßstab überhaupt noch hinkriegen würde. Very Happy
Hat geklappt.

Jetzt ist die Überlegung dahingehend, ein weiteres, schnelles Flight Path System als Zweitsystem für schnelle Spielchen zwischendurch zu beginnen.
Ehetechnisch bin ich überzeugter Monogamist.
Spieltechnisch bin ich da etwas  ... hm ... breiter und toleranter aufgestellt Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6572
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Tanks! - Flight Path am Boden - Seite 2 Empty Re: Tanks! - Flight Path am Boden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten