Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Sa Mai 14, 2016 7:30 pm

Die Unabhängigen, die ja im Spielsystem als Gesamtheit eine eigene Fraktion bilden, sind im Open Galaxy Project in ihre Heimatsysteme und Herrschaftssysteme unterteilt.
Jetzt stelle ich mir die Frage, wie lässt sich eine dieser Unterfraktionen der Unabhängigen am besten darstellen, bzw. ab wieviel Raumschiffen gilt sie bei einem Spiel als eigenständig vertreten?
Auf die Frage bin ich gekommen, als ich mir meine Maquis näher ansah ... und mit Erschrecken feststellte, dass die von mir so groß angekündigte Maquis-Flotte eigentlich nur aus 2 "fraktionsreinen" Maquis-Schiffen besteht, und der Rest fröhlich von anderen Unabhängigen oder der Föderation, den Ferengi etc. zusammengeklautgeliehen ist affraid
Oder noch krasser:
Wenn ich jetzt zum Beispiel die Andorianer in ihrem Unabhängigkeitskampf kommandieren möchte, habe ich nur die "Kumari" als echtes andorianisches Schiff zur Verfügung.

Ab wie vielen Schiffen ist also eine Unterfraktion der Unabhängigen in einer Flotte ausreichend vertreten, ohne "Etikettenschwindel" zu begehen?
Was meint ihr?



_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von DonGrilleto am So Mai 15, 2016 11:11 am

Die Anwort gestaltet sich recht schwierig, deswgen beginne ich mit einer Frage:

Ab wann war eine der klassichen Fraktionen spielbar? Theoretisch mit der Welle 1 - jeder der drei Fraktionen aus dem Grundspiel zwei zusätzliche Schiffe bekam.
Für mich persönlich ist ab Welle 3 - und zeitgleich auch das Domimion.

Warum?
Ab Welle drei hatten alle Fraktionen 6 Schiffe unterschiedlicher Art (außer das Dominion, die hatten nur 5).

Im Laufe der vielen Wellen sind nur die Borg mit 4 Schiffe relativ schnell auf ein Niveau gekommen, wo man fraktionsrein spielen kann.

Kazon, Vulkanier, Bajoraner und Ferengi sind z.B. keine (echten) Fraktionen für mich. Vom Rest will ich garnicht sprechen...

Wenn also in irgendeiner Form es ein Teil der Independents als eigene Fraktion laufen soll, müssten es halt vier Schiffe sein...

Ich nehme ja am Open Galaxy Project nicht teil, aber ich hätte von Anfang an die kleinen Fraktionen eliminiert bzw. sie fest den großen Fraktionen (Föderation, Klingonen, Romulaner, Dominion, Borg) zugeordnet. Genauso die einzelnen Schiffe der Independent-Fraktion an großes Fraktionen zugeordnet (z.B. Lores Schiff geht an die Borg, Kummari an die Förderation) oder allen zur Verfügung gestellt (Hirogen, Gorn, Tholianer).

Warum? Damit einfach ein bischen Diversität in wenigen, überschaubaren Fraktionen gibt und der intergalaktische Kampf auf wenige Agitoren reduziert ist.

Aber: Sie wie das OGP läuft, finde ich es als Mitleser sehr spannend. Also ist auch die jetzige Regelung ein Erfolg!





DonGrilleto

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 27.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am So Mai 15, 2016 2:00 pm

Ja, ich hatte auch den Gedanken, das ab vier Schiffen ist eine Independent-Unterfraktion gut vertreten ist.
Dann kam allerdings der Moment des ersten Listenbaus ... und die große Überraschung: Manchmal passen auch nur drei Schiffe in eine Liste.

Daher ist mein Gedanke eher, ähnlich wie es sich aktuell bei meinen Maquis herauskristallisiert, das ca. 50% einer Flotte, also meist 2 Schiffe, ausreichen sollten, damit eine Unterfraktion der Unabhängigen entsprechend dargestellt wird.
Dadurch hat man
a) die Möglichkeit auch andere, selten gespielten Schiffe / Fraktionen als Söldner / Getreue einzusetzen
b) ist man nicht gezwungen sich von einem Schiff, dass bereits die gesamte Fraktion darstellt (Zum Beispiel Maquis, Hirogen, Andorianer etc. haben nur ein Schiff) entsprechend drei oder vier Stück holen zu müssen.

Ich finde die Abgrenzung der einzenen Subfraktionen in der Open Galaxy total Klasse Smile
Aber mir ist eben erst vor kurzem aufgegangen, wie schwer es sei kann, so eine Fraktion spielerisch darzustellen.
Daher würde ich mich über weitere Meinungen sehr freuen Smile

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Fr Dez 16, 2016 8:40 am

Ich hole diese Frage / diesen Thread nochmal hoch, nachdem ich ja das Maquis-Projekt aus Fluff-Gründen aufgegeben habe.
Jetzt frage ich mich, wie schon einmal, wie das mit den anderen Unabhängigen ist?
Die sind quer über die Karte verteilt, manche kennen sich nciht einmal im Prime Universum ... wie kann man also die Unabhängigen spielen bzw. ihre Flotten zusammenstellen, ohne dass es da zu Brüchen im Fluff und Spielspaß kommt?

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Silent Alien am Fr Dez 16, 2016 7:55 pm

Also ich als Gorn-Spieler kann sagen, gegen nicht so "harte" Flotten hat man mit denen schon durchaus Chancen, bei Ära-Spielen (TOS Zeit) natürlich erst recht!

Ansonsten lassen sich Hirogen sehr gut "solo" spielen da Sie einen non-unique Captain mit 6er Skill haben!

Tholianer würde ich gerne Mal sehen, sind aber glaube ich seeeehr anspruchsvoll.

Andorianer sind auch nicht schlecht, kann man schön in Ära-spielen zusammen mit NX-Klassen und Vulkaniern spielen (Allianz aus der Prä-Föderationszeit, fehlen nur noch die Tellariten!)

Vidianer: Stehen noch auf meiner Wunschliste, leiden aber wie alle Independent unter zu wenig Feuerkraft, aber schönes Schiffsmodell

Ansonten sehe ich eine gute Lösung in einem alten Warhammer Prinzip: Die "Counts as X" Schiffe. Sprich, man kann seine Gorn, Tholianer oder Hirogen durch spielen einer "Soong" (Die hat Feuerkraft!!) ergänzen die ein schweres Schlachschiff der Rasse darstellt, man muss sich eben ein schönes Modell suchen, baut sich ne eigene Karte mit anderem Bild, nutzt aber sonst alle Stats, das selbe Manöverrad etc., so hat man eine Legale Flotte aber der Fluff bleibt ebenfalls schön (Shapeways lässt Grüßen http://www.shapeways.com/search?q=Gorn&type=)

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von DonGrilleto am Sa Dez 17, 2016 6:41 am

Man kann sie häufig nicht zusammen spielen.

Ich würde die non-unique Sachen als Platzhalter verstehen und verwenden um eine der Hauptfraktionen (Dominion, Föderation, Klingonen, Romulaner) zu verstärken (wobei die Föderation meines Erachtens keine Verstärkung verdient hat). Dann muss halt noch überlegt werden, in wie weit die kleinen Fraktionen Sinn ergeben: Braucht man Ferengi, Bajoraner (ein System!), Xindi (eigentlich Teil der Föderation), Hirogen, Vidiianer und Kazon als eigene Fraktionen? Oder sind sie festgelegte Verbündete (Tholianer Verbündete des Dominions, die Gorn Verbündete der Klingonen), die in bestimmten Gebieten einfach Vorgaben sind für eines der verteidigenden/angreifenden Schife (Bsp: Chintoka wird von der Föderation angegriffen, weil es an Bajor grenzt muß mindestens ein bajoranisches Schiff mitkämpfen).

Und dann sind ja noch die unique Sachen von Interesse: Shran schustert man der Föderation zu, aber wer bekommt Lore? Khan? Oder lässt man die gleich weg? Oder dürfen die allen Fraktionen helfen, nur nicht der Föderation?
Außerdem das böse MU: Ich würde sie niemals als eigene Fraktion einbauen, sondern in die anderen Hauptfraktionen eingliedern. Die Terix ist m.E. klarer Kandidat für die Romulaner, aber das Regents Flagship? Alles aus dem Set wird klingonisch? Nur alles, was wie Klingonen aussieht wird klingonisch?

Ich denke, es müßten erst ein paar grundlegendere Fragen beantwortet werden (wer gegen wen? alles gegen alle?), bevor die Frage mit den Independent und den MU geklärt wird.

DonGrilleto

Anzahl der Beiträge : 414
Anmeldedatum : 27.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Sa Dez 17, 2016 8:07 am

Silent Alien schrieb:Also ich als Gorn-Spieler kann sagen, gegen nicht so "harte" Flotten hat man mit denen schon durchaus Chancen, bei Ära-Spielen (TOS Zeit) natürlich erst recht!
...

Andorianer sind auch nicht schlecht, kann man schön in Ära-spielen zusammen mit NX-Klassen und Vulkaniern spielen (Allianz aus der Prä-Föderationszeit, fehlen nur noch die Tellariten!)
Oh ja, Ära Spiele sind natürlich was feines für die Independent, da sie da oft sehr gut reinpassen.

Silent Alien schrieb:Ansonsten lassen sich Hirogen sehr gut "solo" spielen da Sie einen non-unique Captain mit 6er Skill haben!

Stimmt. Abr da müsste man das gleiche schiff mehrfach spielen.

Silent Alien schrieb:Tholianer würde ich gerne Mal sehen, sind aber glaube ich seeeehr anspruchsvoll.
Oh ja Very Happy

Andorianer sind auch nicht schlecht, kann man schön in Ära-spielen zusammen mit NX-Klassen und Vulkaniern spielen (Allianz aus der Prä-Föderationszeit, fehlen nur noch die Tellariten!)
Ansonten sehe ich eine gute Lösung in einem alten Warhammer Prinzip: Die "Counts as X" Schiffe. Sprich, man kann seine Gorn, Tholianer oder Hirogen durch spielen einer "Soong" (Die hat Feuerkraft!!) ergänzen die ein schweres Schlachschiff der Rasse darstellt, man muss sich eben ein schönes Modell suchen, baut sich ne eigene Karte mit anderem Bild, nutzt aber sonst alle Stats, das selbe Manöverrad etc., so hat man eine Legale Flotte aber der Fluff bleibt ebenfalls schön (Shapeways lässt Grüßen http://www.shapeways.com/search?q=Gorn&type=)[/quote]

Da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht!
Gute Idee, danke dir dafür I love you

DonGrilleto schrieb:Außerdem das böse MU: Ich würde sie niemals als eigene Fraktion einbauen, sondern in die anderen Hauptfraktionen eingliedern. Die Terix ist m.E. klarer Kandidat für die Romulaner, aber das Regents Flagship? Alles aus dem Set wird klingonisch? Nur alles, was wie Klingonen aussieht wird klingonisch?

Mit dem MU arbeite ich schon fleissig im Hintergrund Wink
Schau mal hier, in diesen Thread, wo Ideen zum Spielen des MU geesammelt werden.
Grundsätzlich spielt das MU auf eigene Rechnung und für sich.
Ausnahme ist die Defiant, die für Bajoraner only fliegt und dafür Material bekommt. Die so gewonnenen Systeme werden bajoranisch, also blau für Föderation.

Systeme

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Silent Alien am Sa Dez 17, 2016 8:49 am

DonGrilleto schrieb:

Ich würde die non-unique Sachen als Platzhalter verstehen und verwenden um eine der Hauptfraktionen (Dominion, Föderation, Klingonen, Romulaner) zu verstärken (wobei die Föderation meines Erachtens keine Verstärkung verdient hat). Dann muss halt noch überlegt werden, in wie weit die kleinen Fraktionen Sinn ergeben: Braucht man Ferengi, Bajoraner (ein System!), Xindi (eigentlich Teil der Föderation), Hirogen, Vidiianer und Kazon als eigene Fraktionen?


I beg to differ! Very Happy

Ich finde diese Vielfalt gerade angenehm, das was bei X-Wing am meisten anödet ist das es nur 3 Fraktionen gibt! Und wieso sollten die Xindi zur Föderation gehören, das ist kein offizieller Fluff?! Zudem kann ich sagen, das sich gerade die Xindi sehr gut auch alleine spielen lassen. Klar gegen eine "AAA" Flotte der großen vier hat man kaum eine Chance, aber in lockeren Runden können die schon gut mithalten! Und haben nicht Bajoraner erst letztens ein OP Event gewonnen? I love you

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Sa Dez 17, 2016 4:22 pm

So, auch wieder daheim.
Ich stimme Silent Alien zu.
Gerade die Vielfalt der Fraktionen ist es ja, die bei Star Trek und im Spiel so einen Spaß macht.
Und nachdem ich mir selber meine Frage, wie man die Unabhängigen spielen kann, beantwortet habe, lege ich nächtses Jahr mit denen los Very Happy

Meine Überlegungen:
Nächstes Jahr werde ich die Köln-Bonner Truppe mit Überfällen des MU ärgern Twisted Evil Das MU werde ich auch "fraktionstreu" spielen. also als terranisches Imperium, Rebellen oder als die Klingonisch-Caradassianische Allianz
Die Bajoraner werde ich nächstes Jahr mit dem einen oder anderen Verbündeten fliegen lassen. Okay, die sind Föderation und das System wird dann in der Open Galaxy bei einem Sieg "blau" werden, aber es ist eben mal etwas anderes.
Gegen die Xindi fliege ich gerne an, auch mit Verbündeten oder als oder als Mitglied einer Task-Force (siehe letztes Spiel gegen Silent Alien), das ist einfach nur genial. Da überlege ich echt, ob ich nicht auch anfange Very Happy
Die Hirogen werden nächstes Jahr ebenfalls öfter bei uns auftauchen, ebenso die Ferengi, die sich dann eine Weile mit Söldnern der überlebenden Maquis umgeben werden und es sogar wagen, mit Khan Geschäfte zu machen.
Die Vulkanier werden sich speziell in Ära-Spielen der Föderation anschließen
Die Kazon haben sich eben schon bei mir in einem persönlichen Gespräch angekündigt
Die Borg, so wurde mir von Spionen gemeldet, haben nächstes Jahr nicht nur wirklich großes vor, sie wollen auch ganz allgemein mal wieder öfter in Erscheinung (und auf eine Menge Füße) treten
...

Das ist jetzt nur das, was ich persönlich für nächstes Jahr geplant habe und was mir Sigmarpriester schon sagte, wohin seine Interessen nächstes Jahr gehen werden. Damit wir bei uns jetzt schon eine neue Vielfalt von selten gesehenen Fraktionen, Schiffen und Listenkombinationen (und noch viel Potential für Spiele!) am Horizont, die einfach nur Star Trek bieten kann.
Also habe ich für mich eine Antwort gefunden, wie ich die "Kleinen" gut spielen kann und werde das ausnutzen.
Ich freue mich aber über jeden Gedanken und jede Idee, wie man die Vielfalt noch besser ausschöpfen konnte Smile

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Silent Alien am Sa Dez 17, 2016 6:41 pm

Ach, Mist ... muss ich mir jetzt doch 4x das Vidianer Set bestellen? Cool

Ära-Spiele habe ich auch Bock drauf, ich will mal meine romulanische D7 und die ganzen BoPs gegen wenn fliegen Twisted Evil

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1453
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Sa Dez 17, 2016 6:45 pm

Silent Alien schrieb:Ach, Mist ... muss ich mir jetzt doch 4x das Vidianer Set bestellen? Cool
Laughing Warum nicht? Ich habe ja demnächst auch 2 Hiogen im Hangar Razz

Silent Alien schrieb:Ära-Spiele habe ich auch Bock drauf, ich will mal meine romulanische D7 und die ganzen BoPs gegen wenn fliegen Twisted Evil
Da muss ich noch schauen, was ich am liebsten fliegen mag und vielleicht brauche Smile
Tinyprise habe ich ja, Constellation auch, und zwei namenlose Tinyprise I love you

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Tarkin am Mi Jan 11, 2017 1:13 pm

Die Unabhängigen sind bei mir so eine Sache. Wie auch bei den Scums bei X-Wing scheint das so eine Fraktion zu sein, wo man alles ablädt, was sonst nicht irgendwo reinpasst. Dass macht das ganze für mich ein wenig fad, da sie immer wie ein loser zusammenschluß wirken, viele verschiedene Fraktionen unter einem Hut vereinen und so kein richtiges Fraktionsflair aufkommt. Persönlich würde ich mir wohl einfach die Sachen rauspicken die mir gefallen und sie als Söldner für die großen Fraktionen verwenden. Reine Gorn oder Andorianer (die Völker die mich da am meisten intressieren) stelle ich mir aber verzwickt vor.

_________________

"Wir sind die Borg! Die Existenz wie sie sie kennen, endet hiermit. Wir werden Ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!"
Gespielte Fraktionen: Borg Fraktion Federation Fraktion
avatar
Tarkin

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 28.12.16
Alter : 35
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Mi Jan 11, 2017 1:53 pm

In Absprache mit der Gruppe, kann man sich da aber mit selbst erstellten Karten, die sich an bestehenden Fähigkeiten orientieren auch schon gut helfen.
Ansonsten stimme ich dir aber zu, das ist schon verzwickt, die Unabhängigen gut aufzubauen.

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Tarkin am Mi Jan 11, 2017 3:52 pm

Das System bietet auf jeden Fall die Möglichkeit die Unabhängigen zu ergänzen. Aber derzeit gibt es für uns noch soviel zum testen, da ist die Notwendigkeit eigene Modelle zu erschaffen noch nicht so wichtig. Wink Borg technisch gibts ja einiges was ich noch gerne hätte ... Stichwort: Star Trek Armada Wink

_________________

"Wir sind die Borg! Die Existenz wie sie sie kennen, endet hiermit. Wir werden Ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!"
Gespielte Fraktionen: Borg Fraktion Federation Fraktion
avatar
Tarkin

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 28.12.16
Alter : 35
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von D.J. am Mi Jan 11, 2017 4:01 pm

Eben Very Happy
"Eile Weile und genieße mit Andacht", wie einst ein kluger Kopf sagte* Wink







*Das war mein Opa, der mir das beibrachte Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5421
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Unabhängigen ... wie aufbauen?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten