Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Di Aug 30, 2016 9:57 am

Moin Leute,

in den letzten Tagen / Wochen hatte ich leider ziemlich viel um die Ohren, sonst hätte ich schon eher wieder was geschrieben.
Also mein erstes Gefecht mit den Romulanern (Scimitar, Haakona und Gal Gath'thong) hat mir Spaß gemacht, auch wenn ich ganz schön was auf die Ohren bekommen habe.

Ich denke ich muss da einfach noch das Fliegen / Manövrieren mit den Romulanern ein bisschen üben.
Ansonsten gefielen sie mir aber ganz gut.

Trotzdem muss ich zugeben, dass mir als X-Wing-Spieler ganz klar der Fokus, ähm ich meine die Battlestations bei den Romulanern fehlen und fehlten. Habe ich in dem Spiel leider auch auf die harte Tour lernen müssen, als ich getarnt mit 6, teilweise sogar mal mit 7 Würfeln nur 1 Evade gewürfelt habe. Trotzdem waren die Haakona und die Scimitar von ihrer Performance her in Ordnung.
Die Gal Gath'thong fand ich auch lustig, allerdings hätte ich mit dieser anders anfliegen müssen. So ist sie mir im getarnten Zustand gleich beim ersten Beschuss geplatzt.

Erwartungsgemäß waren die Cloaked Mines super und die Disrupter Beams auf der Gal ebenfalls gut. Schade nur, dass es die Disruptor Beams nur in der Haakona-Erweiterung gibt, ansonsten würde ich gerne auch mal eine Liste mit mehreren kleinen / günstigen Schiffchen + Sekundärwaffen testen!

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Cut am Di Aug 30, 2016 1:40 pm

Daedalus1882 schrieb:
in den letzten Tagen / Wochen hatte ich leider ziemlich viel um die Ohren, sonst hätte ich schon eher wieder was geschrieben.
Also mein erstes Gefecht mit den Romulanern (Scimitar, Haakona und Gal Gath'thong) hat mir Spaß gemacht, auch wenn ich ganz schön was auf die Ohren bekommen habe.

Ich denke ich muss da einfach noch das Fliegen / Manövrieren mit den Romulanern ein bisschen üben.
Ansonsten gefielen sie mir aber ganz gut.

Schön zu hören, dass Du etwas Spaß hattest. Dass man sich erst reinfuchsen muss, ist denke ich normal. Und die Romulaner sind nicht die einfachste Fraktion um das Spiel zu beginnen. Aus dem Starter heraus spielen sich die Föderation und die Klingonen deutlich einfacher finde ich. Aber Du packst das schon Smile

Daedalus1882 schrieb:
Trotzdem muss ich zugeben, dass mir als X-Wing-Spieler ganz klar der Fokus, ähm ich meine die Battlestations bei den Romulanern fehlen und fehlten. Habe ich in dem Spiel leider auch auf die harte Tour lernen müssen, als ich getarnt mit 6, teilweise sogar mal mit 7 Würfeln nur 1 Evade gewürfelt habe. Trotzdem waren die Haakona und die Scimitar von ihrer Performance her in Ordnung.

Oh ja, das ist eine (schmerzliche) Erfahrung, die jeder Spieler machen durfte, der mit getarnten Schiffen losgeflogen ist. Was glaubst Du, was die Borg und die Species 8472 mit ihren vielen, vielen natürlichen Angriffswürfeln mit getarnten Schiffen so angestellt haben...?

Es gibt ja aber mittlerweile Mittel und Wege für die Romulaner an die Aktion zu kommen. Einer ist Admiral Mendak, dessen Fleet Action die Battlestation Symbol zugänglich macht. Außerdem gibt es die eine oder andere Ressource (General Orders etwa...), die da helfen.

Daedalus1882 schrieb:
Die Gal Gath'thong fand ich auch lustig, allerdings hätte ich mit dieser anders anfliegen müssen. So ist sie mir im getarnten Zustand gleich beim ersten Beschuss geplatzt.

Die TOS Bird-of-Preys machen Spaß, sind aber in einem Ära Spiel, beschränkt auf (ENT) TOS-TMP deutlich spaßiger zu fliegen, als in Zeiten mit Monstern wie der Voyager, Enterprise-E, Scimitar oder anderen Schiffen mit 4-6 Angriffswürfeln von Haus aus.

Daedalus1882 schrieb:Erwartungsgemäß waren die Cloaked Mines super und die Disrupter Beams auf der Gal ebenfalls gut. Schade nur, dass es die Disruptor Beams nur in der Haakona-Erweiterung gibt, ansonsten würde ich gerne auch mal eine Liste mit mehreren kleinen / günstigen Schiffchen + Sekundärwaffen testen!

Da hast Du dann ja auch gleich die Stärken der Fraktion kennengelernt. Der Interphasengenerator ist auch noch toll, um getarnte Schiffe länger am Leben zu erhalten (gerne - auch mehrfach - auf Schiffen wie der Scimitar anzutreffen!). Und Donatra auf einem kleinen Scout/Science Schiff wird gerne gespielt.

Schau Dich doch noch etwas in den Besprechungen des Weiterspielen Blogs um, vllt findest Du da ja noch lohnende Schiffpacks für Deine Romulan Symbol Flotte.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5312
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Di Aug 30, 2016 2:19 pm

Das mache ich... allerdings habe ich eigentlich schon alle romulanischen Schiffe, mit Ausnahme der nicht mehr verfügbaren Valdore.

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Cut am Di Aug 30, 2016 3:29 pm

Ja, das Kreuz mit der Valdore :/

Ich hab's grade garnicht auf dem Schirm, aber die ist bei den bisher angekündigten Reprints auch noch nicht dabei, oder doch?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5312
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von DonGrilleto am Di Aug 30, 2016 4:14 pm

Leider ist die nicht angekündigt.

_________________
11 11 13 Dominion Fraktion 9 3 2 1 Neutrale 2

DonGrilleto

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 27.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Di Sep 06, 2016 5:55 pm

Moin Leute,

ich hab` da nochmal ne Frage, die ich so oder so ähnlich auch schon mal in meinem Ausgangspost hatte:

Welche Karten gibt es, die meinen Romulanern ein besseres Aktionsmanagement bescheren? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Föderation einfach ein viel höheres Power-Level hat!? Ist das so, oder bin ich da total auf dem Holzweg?

Folgendes:
Ich hatte mir erst ja nur vorgenommen gehabt, mich auf die Romulaner zu beschränken. Soweit so gut => Hat natürlich nicht lange geklappt!
Ich hatte dann erst gedacht gehabt, dass ich zumindest auf 3 Föderationsschiffe aufstocken sollte, so dass ich auch mal Kumpels ohne STAW zum mitspielen animieren kann. Gesagt getan: Zur Enterprise D aus dem Starter kamen noch die Enterprise E und die Prometheus hinzu.
In dem Moment kam mir die Föderation schon zumindest gleichwertig vor, obwohl ich bei den Romulanern nahezu alle Schiffe habe, bei der Föderation aber gerade einmal drei Schiffe besitze.
Jetzt habe ich mir noch die Enterprise (Constitution Klasse), die Reliant und die Excelsior geholt und finde die Föderation nun ziemlich OP im Vergleich zu meinen Romulanern.

Ich meine diese ganze Bande aus Picard, Spock, Kirk, Dimitri Valtane und Sulu verschaffen einem so viele Zusatzaktionen oder passive, aktionsähnliche Effekte, dass ich das Gefühl habe, dass die Romulaner da einfach nicht mithalten können!

Was meint Ihr? Nur mein Fehler / meine Unkenntnis? Oder ist die Föderation vom Power-Level tatsächlich soweit vorn?

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von data_fan am Di Sep 06, 2016 6:07 pm

Ja, die Förderation ist da ziemlich gut ausgestattet. Die Enterprise-D kann 360 Grad um sich herum feuern. Und die E kann man mit Dorsal Phaser Array ausstatten. Dann kriegt man von allen Seiten eins über die Birne gebraten.

Aber man kann es auch schaffen.....

data_fan

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von mimue6 am Di Sep 06, 2016 6:58 pm

Förderation haben gute Waffenupgrades und die beste Crew im Spiel. Was haben die Romulaner?

Hier gibt es drei Wege zur Wahrheit:

Weg Eins: TTT (Tarnen, Tricksen, Tech-Upgrades)

Mit Tarnung kriegt man nicht zur grüne Würfel sondern auch Sensor Echo. Man braucht zwar Übung dafür, aber mit guten Sensor Echos kann man die Förderation ausmanövrieren. Ja, die EntE kann 180° schießen (auf Reichweite 2), aber alles ist besser als frontal von der Förderation zerbombt zu werden. Ohne Fleet Captain und Admiral Forrest (beides extra-Bewegung) sind die Fed-Schiffe die du hast ziemlich unbeweglich. Besonders die EntD wendet wie ein Kreuzfahrtschiff. Wenn man sich außerdem über z.B. Admiral Mendak (bester Admiral für Romulaner) Battle Stations holt, dann halten die Romulaner auch mit Tarnung genug aus um den Alpha Strike der Sternenflotte zu überstehen.
Romulaner haben die besten Tech-Upgrades im Spiel und die sind durch die Bank bezahlbar. Solange man die Slots hat, sollte man das Maximum an Tech Upgrades mitnehmen. Mit einer Wagenladung Hull Platings, Interphase Generatoren, Advanced Cloaking Devices und Cloaked Mines (s.u.) lebt es sich merklich entspannter... Leider sind einige der Schiffe nur noch schwer zu kriegen
Mit Tricksen: Im Prinzip eigentlich nur getarnte Minen... viele davon... Very Happy

Weg Zwei: Remanische Warbirds

Die Scimitar ist das beste Schiff im Spiel. Punkt. Remanische Warbirds kommen nicht weiter dahinter. Diese Babies bringen die Feuerkraft in die Flotte und allein der Abschreckungsfaktor ist beträchtlich. Um richtig böse zu sein kann man auch 2 einsetzen....

Weg Drei: Kombiniere Weg eins und Weg zwei

Feuerkraft, Minen, Interphase Generatoren... Das war nicht umsonst über Jahre ein Standard-Build bei den Weltmeisterschaften :-)
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Di Sep 20, 2016 9:11 am

Moin Leute,

irgendwie ist mir das Glück mit den Romulanern nicht hold.
Habe gestern abend u. a. ein Spiel mit folgender Liste bestritten:

120 Punkte
Scimitar mit Shinzon, 4 verdeckten Talenten, Romulan Helmsman und Interphase Generator
IRW Vrax mit Liviana Charvanek, Covert Mission, 2x Romulan Security Officer
RIS Pi mit Bochra, Admiral Mendak, Patahk und Cloaked Mines

Der Anflug hat eigentlich ganz gut gepasst. Ich kam von zwei Seiten und konnte trotzdem mein Feuer in der ersten Kampfrunde auf ein Gegnerschiff konzentrieren. Trotzdem konnte ich mal wieder nichts zerstören.

Mein Gegner hat dafür mit zwei Schiffen jeweils nur einmal auf die Scimitar gefeuert und der Pott ist direkt geplatzt.
Und das trotz des Einsatzes des Interphasen Generators! Sad Sein erster Angriff hätte mir zwei Hits und !drei Crits! verpasst, woraufhin ich dann mal lieber den Interphasengenerator eingesetzt habe. => Ein normaler Treffer, bleiben ja noch 6 Hüllenpunkte übrig. Was soll also passieren?!
Sein zweiter Angriff kommt => In Summe 6 Erfolge => Ich negiere mal wieder nicht einen einzigen Treffer und die Scimitar ist futsch. Ganz toll!

Ich muss allerdings zugeben, dass die Scimitar keine Battlestations hatte. Diese hatte ich bewusst der Vrax verpasst, damit beide Schiffe eine Defensiv-Verbesserung in dieser Runde hatten. (Vrax mit BS, Scimitar mit Interphase Generator)
Die Vrax hat sich dann, auch dank Liviana, eigentlich noch sehr gut geschlagen und war durchaus in Ordnung. Von der RIS Pi war ich allerdings nicht so wirklich überzeugt, einfach weil dem Scout-Schiff einfach die Feuerkraft fehlt. Klar, man kann Battlestations verteilen und die Minen legen, aber es fehlt in meinen Augen einfach die Durchschlagskraft.

Mein Fazit: Irgendwie scheinen die Romulaner die falsche Fraktion für meinen Einstieg gewesen zu sein! Die Tarnung der Romulaner scheint bei mir irgendwie nicht zu "funktionieren", sprich mir werden die Schiffe trotz aktivierter Tarnung andauernd mit 1-2 Schüssen zerstört.

Dafür war unser zweites Gefecht eigentlich ganz lustig und sogar überraschend ausgeglichen, obwohl ich den "Angriff der Museumsstücke" gespielt habe:

IRW Haakona mit Taris + 3x Romulan Security Officer
RIS Pi
IRW Gal Gath'thong
IRW Vorta Vor
IRW Praetus
IRW Jazkal

Die Haakona war total cool mit 7 Würfeln aus der Tarnung heraus und dem 360° Angriff dank Taris.
Auch die ganzen alten und kleinen Bird of Preys haben sich tapfer geschlagen. Mit ihren 2, auf Reichweite 1 sogar 3 Angriffswürfeln haben sie aufgrund ihrer Anzahl natürlich auch eine ganze Menge Schaden gemacht, auch wenn sie natürlich im Feindfeuer wieder geplatzt sind, wie die Fliegen.

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von mimue6 am Di Sep 20, 2016 11:58 am

Ich hätte einige Punkte die helfen könnten:

1) Tarnung ist ohne Battle Stations nicht zur Verteidigung da
Mit 6 grünen Würfeln weicht man im Durchschnitt nur 2 Treffern aus und das ist zu wenig gegen jeden Gegner

2) Tarnung mit Battle Stations IST zur Verteidigung da
Hier könnte sich ein Blick für dich auf die Ressource General Orders lohnen. Die gibt es z.B. bei Cut hier im Forum für geschmeidige 3 Euro und ist richtig fein für die Romulaner weil sie Battle Stations als freie Aktionen gibt. Damit werden deine Pötte sehr viel haltbarer.

3) Mendak gehört auf die Scimitar
Ich halte nicht viel von Shinzon, aber er sollte nicht auf die Scimitar, denn sonst ist da punktetechnisch kein Platz mehr für Mendak. Die Scimitar ist das stabilste Schiff und deswegen sollte dein wichtigster Mann (aka Mendak) auch auf das Schiff. Seine Fähigkeit kannst du per Fleet Action trotzdem von der Pi benutzen um der Scimitar Battle Stations zu geben.

Zu dem ersten Spiel: Ich glaube es war entscheidend, dass die Scimitar keine Battle Stations hatte. Hier greifen die Punkte 1 und 2 die ich oben aufführe. Das Ding ist schon ein ziemlicher Brecher, aber ohne Battle Stations taugt die Tarnung nicht für einen frontalen Angriff im 2 gegen 1. Wenn ich wieder Punkt 1 aufgreife, dann musst du mit der Vrax so fliegen, dass du mit dem Sensor Echo aus den gegnerischen Feuerwinkeln raus bleibst. Sensor Echo erhöht deine Beweglichkeit erheblich, allerdings lernt man das nur durch Übung.

Wenn du mit der Vrax z.B. im leichten Bogen anfliegst, kannst du per Sensor Echo im Idealfall neben die feindlichen Schiffe kommen (oder wenn man perfekt fliegt sogar ganz knapp hinter sie, aber das ist mega tricky). Der erste Angriff der Vrax wird zwar nicht viel Schaden machen weil die Actions fehlen, aber dafür bist du jetzt in der perfekten Situation weil du hinter ihnen bist und dh danach werden deine Angriffe umso besser sitzen.
Wenn du so fliegst, dann wird die Battle Stations Aktion für die Scimitar frei und dann kann die auch tatsächlich einfach mal eine Schussphase tanken und das Feuer auf sich ziehen. Am effektivsten ist es allerdings, auch mit Scimitar Sensor Echo zu benutzen, damit man nicht alles Feuer abbekommt und ggf. in der zweiten Runde angreift.


Aus den oben genannten Gründen sich deswegen die Romulaner vllt wirklich die einsteigerfreundlichste Fraktion, weil das Sensor Echo echt Übung braucht. Aber wenn man das kann, dann sind die Romulaner wirklich eine der stärksten Fraktionen... Die sind lange die einzige Fraktion gewesen die bei Weltmeisterschaften (also auf dem absolut höchsten Top-Niveau) fraktionsrein erfolgreich waren :-)
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Di Sep 20, 2016 12:21 pm

Hi mimue,

erstmal danke für Deine ganzen Tipps!

Also, grundsätzlich ist es so, dass ich schon einiges an Erfahrung mit FlightPath-Spielen habe. Deswegen ist mir auch das Prinzip der Fassrolle / des Sensor-Echos eigentlich auch ganz gut vertraut und sitzt auch meistens.

Das Problem ist, das man mit dem Sensor-Echo natürlich nicht immer etwas unternehmen kann. Sprich es hängt davon ab, wie sich der Gegner verhält. In meinem Fall war es ja so, dass die Vrax und die Pi zunächst quasi unbehelligt blieben, da sich der Gegner in Richtung der Scimitar gewandt hat. Und in dem Moment, wo drei gegnerische Schiffe auf breiter Front auf die Scimitar zufliegen, kann man auch mit Sensor-Echo, je nach Entfernung, nicht den Feuerbereich mehr verlassen.

Die fehlende BS-Aktion auf der Scimitar räume ich natürlich ein! Im Nachhinein betrachtet wäre diese auf der Scimitar natürlich angebrachter gewesen, als auf der Vrax, die dann natürlich erstmal ignoriert wurde. => Die Folge war dann natürlich, dass die Vrax in guter Position war, um ins Heck und die Flanke der Gegner zu feuern und der Schadensoutput war dann auch in Ordnung. Hätte ich es mir aussuchen können, hätte ich natürlich lieber die Vrax verloren gehabt und hätte weiter mit der Scimitar gekämpft.

Vielleicht sollte ich das nächste mal tatsächlich den Admiral (Mendak) auf die Scimitar packen und das ganze Schiff unter das Kommando von
z. B. Taris stellen, damit ich aufgrund des 360°-Angriffs noch unversehbarer fliegen kann!? Dann braucht es nur noch ein paar entbehrliche Crewmitglieder...

Ansonsten bleibt halt noch das Problem der wenig berauschenden Scout- und/oder Science-Vessel, denen einfach die Feuerkraft fehlt! Ich denke das nächste Mal ersetze ich diese Kiste wieder durch einen der älteren Bird of Preys. Die können, je nach Entfernung, mit ihren 2-3 Angriffswürfeln wenigsten auch noch ein bisschen Schaden beitragen.

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von mimue6 am Di Sep 20, 2016 1:44 pm

Daedalus1882 schrieb:Hi mimue,
Vielleicht sollte ich das nächste mal tatsächlich den Admiral (Mendak) auf die Scimitar packen und das ganze Schiff unter das Kommando von
z. B. Taris stellen, damit ich aufgrund des 360°-Angriffs noch unversehbarer fliegen kann!? Dann braucht es nur noch ein paar entbehrliche Crewmitglieder...

Da macht dir der einzelne Crew Slot einen Strich durch die Rechnung :-(

Daedalus1882 schrieb:
Ansonsten bleibt halt noch das Problem der wenig berauschenden Scout- und/oder Science-Vessel, denen einfach die Feuerkraft fehlt! Ich denke das nächste Mal ersetze ich diese Kiste wieder durch einen der älteren Bird of Preys. Die können, je nach Entfernung, mit ihren 2-3 Angriffswürfeln wenigsten auch noch ein bisschen Schaden beitragen.

Ich habe das kleine Scout Vessel auch meistens nur eingepackt wenn ich die "klassische" Kombination aus Scout Vessel und 2 remanischen Warbirds dabei hatte. Einen Satz Minen und Donatra auf den Scout und den Rest der Punkte in die beiden Warbirds. Damit kann man dann auch bisweilen einfach frontal auf den Gegner zufliegen und ihn in Stücke schießen Very Happy

Wenn du die einzelne Scimitar mitnimmst, kannst du die auch schmal ausstatten und dazu noch die Haakona und die Khazara aus dem GRundspiel mitnehmen. Auf erstere kommt dann die von dir erwähnte Taris und auf letztere ein paar Disruptor Beams.
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von mimue6 am Di Sep 20, 2016 1:55 pm

Daedalus1882 schrieb:Hi mimue,

erstmal danke für Deine ganzen Tipps!

Also, grundsätzlich ist es so, dass ich schon einiges an Erfahrung mit FlightPath-Spielen habe. Deswegen ist mir auch das Prinzip der Fassrolle / des Sensor-Echos eigentlich auch ganz gut vertraut und sitzt auch meistens.

Das sollte nicht belehrend wirken, ich stelle nur tatsächlich auch heute immer mal wieder fest, dass ich auch selber immer noch das mit der Tarnung vergesse bzw. nicht ans Sensor Echo denke. Ich hatte da mal ein denkwürdiges Spiel gegen Nummer 34 hier aus dem Forum der mich sowas von frisch gemacht hat mit seinen Sensor Echos....


Daedalus1882 schrieb:
Das Problem ist, das man mit dem Sensor-Echo natürlich nicht immer etwas unternehmen kann. Sprich es hängt davon ab, wie sich der Gegner verhält. In meinem Fall war es ja so, dass die Vrax und die Pi zunächst quasi unbehelligt blieben, da sich der Gegner in Richtung der Scimitar gewandt hat. Und in dem Moment, wo drei gegnerische Schiffe auf breiter Front auf die Scimitar zufliegen, kann man auch mit Sensor-Echo, je nach Entfernung, nicht den Feuerbereich mehr verlassen.

Die fehlende BS-Aktion auf der Scimitar räume ich natürlich ein! Im Nachhinein betrachtet wäre diese auf der Scimitar natürlich angebrachter gewesen, als auf der Vrax, die dann natürlich erstmal ignoriert wurde. => Die Folge war dann natürlich, dass die Vrax in guter Position war, um ins Heck und die Flanke der Gegner zu feuern und der Schadensoutput war dann auch in Ordnung. Hätte ich es mir aussuchen können, hätte ich natürlich lieber die Vrax verloren gehabt und hätte weiter mit der Scimitar gekämpft.

Genau das macht den Einsatz des Sensor Echos so schwierig, das ist echt die situativste Aktion im gesamten Spiel. Battle Stations, Target Lock oder Evade sind ja eher straight-forward Very Happy

Ich glaube was auch dazu kommt wenn ich die beiden Beiträge lesen: Dein Gegner hat die richtige Taktik gegen deine Flotte gehabt und die nötigen Wurfergebnisse produziert um sie durchzuziehen. Gegen einen Build wie deinen würde ich nämlich auch alles auf die Scimtar werfen was da ist und den Rest der Flotte ignorieren.
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Cut am Di Sep 20, 2016 2:54 pm

Betreffend Sensor-Echo:

Ich komme ja auch ursprünglich von X-Wing und brauche immer wieder eine Erinnerung, dass man bei STAW die Sensor-Echo Aktion nicht nur mit 1 Straight Maneuver sondern eben auch mit der 2 Straight Maneuver Schablone ausführen darf.

Das eröffnet natürlich auch nochmal mehr (taktische) Möglichkeiten.

Gut, bei mir auch eben mehr Möglichkeiten, die Platzierung zu verkacken, aber das ist ein anderes Thema Smile

Ich gebe zu: während ich Eurem Austausch hier folge, habe ich so richtig Bock, meine Flotte aus dem Dock zu holen und die Remaner/Romulaner auszuführen...


_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5312
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von DonGrilleto am Di Sep 20, 2016 6:16 pm

Zum Verlauf der Schlacht möchte ich anmerken,
dass wir mehrere Asteroiden im System verteilt haben. Die limitierten schonmal die Bewegungen. Außerdem ist gegen Fortuna manchmal kein Kraut gewachsen.

Die zweite Schlacht war spannender aufgrund dieses irrwitzigen TIE-like Schwarm. Aber am Ende flogen zwei Raumschiffe von mir gegen zwei Raumschiffe von ihm. Ein klares Unentschieden, gell?

DonGrilleto

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 27.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Fr Sep 23, 2016 9:37 am

So, ich habe eine neue und überarbeitete Version meiner Romulaner-Liste erstellt, in der ich versucht habe, Eure Tipps und Verbesserungsvorschläge zu berücksichtigen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir zu dieser Liste nochmal eine Rückmeldung geben würdet:

Scimitar 38 + Liviana Charvanek (Captain) 3 + Mendak (Admiral) 4 + Romulan Helmsman 2 + Interphase Generator 3 = 50
IRW Vrax 30 + Valdore (Captain) 3 + Romulan Security Officer 2 + Romulan Security Officer 2 = 37
Scorpion 4 Attack Fighters 24 + Cloaked Fighters 4 = 28
General Orders (Ressource) = 5
Summe = 120 Punkte

Meint Ihr, dass die Truppe so besser aufgestellt ist?
Ich habe versucht insbesondere die Problematik mit den fehlenden Battlestations anzugehen und dafür Sorge zu tragen, dass sowohl die Scimitar, als auch die Vrax über Battlestations verfügen.

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von mimue6 am Fr Sep 23, 2016 10:14 am

Mit der Scimitar bin ich sehr zufrieden :-)

Die Vrax könnte noch ein bisschen Feuerkraft gebrauchen, mit Disruptor Beams (von der Haakona) wärst du da gut aufgestellt.

Die 5 Punkte dafür könntest du reinholen indem du eine generische Valdore Class einsetzt und die Tarnung der Fighter zuhause lässt.
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Daedalus1882 am Fr Sep 23, 2016 7:49 pm

Alles klar! => Probiere ich mal aus, ... also beide Varianten: Einmal mit und einmal ohne die Disruptor Beams.

Daedalus1882

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 01.08.16

Nach oben Nach unten

Re: Erste Romulaner Flotte und Action Economy

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten