Kampf um Qo'noS

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Fr März 10, 2017 11:26 am

Dann fassen wir den 18.03. ins Auge Smile

The needs of the Klingon ... oder so ähnlich Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von CmdGreen am Fr März 10, 2017 7:08 pm

Skippy schrieb:Na, ja wenn Ihr alle am 18. Zeit habt, dann könnte man ja so einen Satz anfangen wie: "Das Wohl von vielen, überwiegt das Wohl...."

Einer der traurigsten Momente der Filmgeschichte. Crying or Very sad
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1128
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 42
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Fr März 10, 2017 7:20 pm

Oh ja! Vollste Zustimmung!

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Do März 16, 2017 7:05 am

Okay, am Samstag ist es dann wohl soweit Very Happy Die Klingonen kämpfen für ihre Heimatwelt.
Ich freue mich schon riesig auf das Spiel Basketball cheers

Ich bringe auf Verdacht sowohl eine 120er-Flotte für ein 3 vs. 3 als auch eine 150er-Flotte für ein 2 vs. 2 mit.
Leider ist mir der Trageriemen meiner Mattenrolle an einer Naht aufgegangen, den muss ich wieder nähen lassen, was aber etws dauern kann, Daher kann ich am Samstag keine Matte mitbringen. Kann das bitte jemand von euch übernehmen?

@Silent Alien
Ich bringe dir auch die Karte "Enhanced Hull Plating" wieder mit. Und ich habe noch von Nr.34 eine Karte hier (Energy Disspator) die ich versehentlich eingesteckt habe Embarassed
Soll ich die auch mal mitbringen, falls ihr ihn vor mir trefft? Dann hätte er sie eventuell früher wieder zurück.



_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von Skippy am Do März 16, 2017 9:03 am

Spielmatte habe ich leider gerade keine zur Hand (-> fragend zu Tribblechen und Silent Alien schaue Neutral )
Ansonsten gab es doch im BnW auch noch einen kleinen Fundus an Spielmatten.

Der Aufruf für den Angriff/die Verteidigung auf/von Qo'nos hallte jetzt eigentlich lang genug durch die Neutrale Zone. Wenn sich noch jemand kurzfristig entschließen sollte, benötigen wir auf alle Fälle noch jemanden zusätzlich - 3 VS 2 ist m.E. ungeschickt.

Ansonsten freue ich mich sehr auf ein spannendes und unterhaltsames Mega-Spiel mit Euch. Very Happy flower Federation Fraktion Klingon Fraktion
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Do März 16, 2017 10:19 am

Skippy schrieb:Spielmatte habe ich leider gerade keine zur Hand (-> fragend zu Tribblechen und Silent Alien schaue Neutral )
hehehehe ... Very Happy Ich habe auch geschielt Wink

Skippy schrieb:Ansonsten gab es doch im BnW auch noch einen kleinen Fundus an Spielmatten.
Ja, stimmt, aber leider alle Todesstern Sad

Skippy schrieb:Der Aufruf für den Angriff/die Verteidigung auf/von Qo'nos hallte jetzt eigentlich lang genug durch die Neutrale Zone. Wenn sich noch jemand kurzfristig entschließen sollte, benötigen wir auf alle Fälle noch jemanden zusätzlich - 3 VS 2 ist m.E. ungeschickt.
Denke ich auch, ich bringe meine zwei verschiedenen Flotten auch nur für den Fall der Fälle mit.
Alte Fähnlein Fieselschweif Angewohnheit: "Allzeit bereit" Laughing

Skippy schrieb:Ansonsten freue ich mich sehr auf ein spannendes und unterhaltsames Mega-Spiel mit Euch. Very Happy flower Federation Fraktion Klingon Fraktion
Ich bin jetzt schon kribbelig und hoffe, dass bis Samstag meine neuen Acryl Schablonen eintreffen Very Happy
Die müssen zünftig in den Tränen der Feinde getränkt eingeweiht werden pirat Klingon Fraktion

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von Silent Alien am Fr März 17, 2017 8:20 am

Noch eine spontane Idee. Wie wäre es, wenn wir den Kampf um Kronos auf insgesamt 5 Spiele aufteilen (je 120 Punkte)! 2 davon finden ja dann morgen statt, den Rest kann man dann beizeiten machen und so können auch andere Schergen noch an diesem epischen Kampf teilzunehmen! Gewinner ist die Fraktion die wenigstens 3/5 gewinnt! Cool (Hätte auch den Vorteil, dass morgen noch Zeit für andere Spiele bleibt, falls noch andere Spieler kommen!)

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1436
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 39
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von Skippy am Fr März 17, 2017 9:02 am

Ich weiß nicht so recht...sehe ich kritisch.

Wir schieben den Kampf um Qo'nos jetzt schon ein paar Tage vor uns her.

Wenn wir jetzt aus einer Schlacht um die klingonische Heimatwelt gleich fünf machen wollen - morgen wäre es ja nur eine, da wir die Flotten im späteren Spiel zusammenfassen können - dehnt sich das Szenario m.E. zu weit aus.

Wir dürfen auch nicht vergessen, dass hier noch eventuell andere  Spieler um angrenzende Sektoren kämpfen wollen. Kürzlich haben die Xindi, der Föderation Sherman abgeluchst. Fallen dann auch Praxis und Cursa kann die Föderation Qo'nos schon gar nicht mehr belagern.

De facto müsste man also die derzeitige Situation erst einmal "einfrieren" und warten bis die fünf Spiele gespielt sind. Suspect
Ich würde da lieber morgen einfach einen Knopf daran machen. Dann muss niemand warten.

Meine Meinung dazu.

Gerne können wir nach dem Mega-Spiel noch ein anderes Spiel machen, um vielleicht noch die 120er Listen auszutesten. Natürlich dann ohne Bezug zum OGP.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Fr März 17, 2017 9:17 am

Sehe ich wie Skippy. Wir schieben das big game schon lange vor uns her und wenn wir jetzt noch weiter verlängern wird die Situation auch nicht unbedingt besser. Im Gegenteil, die Klingonen hängen ja regelecht in einem Stasisfeld und können erstmal mix machen, weil die Situation in der Schwebe steckt.
Wenn wir da jetzt 5 Spiele draus machen zieht sich das nachher bis Sankt Nimmerleinstag Sad
Ich bin also auch für:
Lieber morgen mit 4 Flotten á 150 Punkte antreten, ein Ende mit Schrecken anvisieren (für wen auch immer Razz ) und schauen was dabei passiert.
Dann herrscht Klarheit über das Schicksal der Klingonen und gut ist Smile

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von mimue6 am Fr März 17, 2017 9:36 am

D.J. schrieb:Lieber morgen mit 4 Flotten á 150 Punkte antreten, ein Ende mit Schrecken anvisieren (für wen auch immer Razz ) und schauen was dabei passiert.
Dann herrscht Klarheit über das Schicksal der Klingonen und gut ist Smile

Du meinst einen glorreichen Tod (für wen auch immer) anvisieren ;-)


Spielt ihr jetzt eigentlich komplett auf dem berühmten "equal footing", d.h. keine Hilfen für die Klingonen weil es ihre Heimatwelt ist?
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Fr März 17, 2017 11:11 am

mimue6 schrieb:
D.J. schrieb:Lieber morgen mit 4 Flotten á 150 Punkte antreten, ein Ende mit Schrecken anvisieren (für wen auch immer Razz ) und schauen was dabei passiert.
Dann herrscht Klarheit über das Schicksal der Klingonen und gut ist Smile

Du meinst einen glorreichen Tod (für wen auch immer) anvisieren ;-)
Trifft es noch besser Very Happy

mimue6 schrieb:Spielt ihr jetzt eigentlich komplett auf dem berühmten "equal footing", d.h. keine Hilfen für die Klingonen weil es ihre Heimatwelt ist?

Jepp.
150 Punkte pro Spieler, 2 Zweierteams, ein namhafter Held als Captain, max. 2 namhafte Schiffe, max. 2 Schiffe mit Uügrades, die restlichen Schiffe namenlos etc.
Verbündete sind erlaubt, aber ich denke, die Klingonen fechten das alleine aus. Ich weiß nicht, wie die Föderation das hält Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von Skippy am Fr März 17, 2017 11:28 am

D.J. schrieb: Ich weiß nicht, wie die Föderation das hält Wink

Die Föderation hält einen großen Phaser und wird morgen Vergeltung für Risa üben. Very Happy  Twisted Evil


Noch kurz zum Teilflottenaufbau:

Maximal die Hälfte der Schiffe mit Namen, der Rest ohne. Klar soweit!

Bei den Upgrades, auch nur die Hälfte der Schiffe mit und die andere Hälfte ohne Aufwertungen. Ok.

Aber: Ich kann frei entscheiden ob ich die namenlosen oder namenhaften Schiffe mit den Upgrades ausrüste, solange eben nur die Hälfte der Schiffe diese bekommt?

Oder anders gefragt: Sind die namenlosen Schiffe vollkommen "nackt"?
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am Fr März 17, 2017 11:38 am

Skippy schrieb:
D.J. schrieb: Ich weiß nicht, wie die Föderation das hält Wink

Die Föderation hält einen großen Phaser und wird morgen Vergeltung für Risa üben. Very Happy  Twisted Evil
lol!

Skippy schrieb:Aber: Ich kann frei entscheiden ob ich die namenlosen oder namenhaften Schiffe mit den Upgrades ausrüste, solange eben nur die Hälfte der Schiffe diese bekommt?
Richtig Smile

Skippy schrieb:Oder anders gefragt: Sind die namenlosen Schiffe vollkommen "nackt"?
Nein, die kannst du ruhig mit des Kaisers neuen Upgrades "bekleiden" solange eben nur die Hälfte der Pötte Upgrades hat Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

»To be or not be«, der Kampf um Quo'noS

Beitrag von D.J. am So März 19, 2017 9:35 am

Anm. des Verfassers: Damit diese denkwürdige Schlacht auch immer leicht aufzufinden ist, stelle ich hier eine Kopie ein Wink

Die Föderation und die Romulaner bedrohen die Klingonen. Die Föderation griff unter Rear Admial Skippy und Konteradmiral Silent Alien nach dem Kronjuwel der klingonischen Kultur, dem Herz des Empires. Es stand für die großen Krieger des kahlen Kahless in einer shakespear'schen Schlacht alles auf dem Spiel.
»Sein oder nicht sein«, im wahrsten Sinne Wortes.

Die Föderation griff in meinem Sektor der Heimatwelt mit folgender Flotte an

U.S.S. V'Lar (Prometheus Class) [28]
Ship Total: 28 SP

U.S.S. Farallon (Galaxy Class) [26]
Ship Total: 26 SP

Federation Attack Squadron (Federation Attack Squadron) [20]
Ship Total: 20 SP

Sakharov [14]
- Shanthi (Admiral) [2]
- - Task Force [5]
- Parametallic Hull Plating [0]
- Elizabeth Shelby [2]
Ship Total: 23 SP


U.S.S. Thunderchild [28]
- Independent (Romulan) Flagship [10]
- - Hikaru Sulu [3]
- James T. Kirk 9 (Captain) [6]
- - Cheat Death [3]
- William T. Riker [3]
Ship Total: 53 SP

Resource: Flagship [0]
Fleet Total: 150 SP

Für diesen großen Kampf um die Heimatwelt der Klingonen stelle ich mir nach den vereinbarten Regeln folgende Flotte auf

150 Pkt. »Klingonische Armada«

I.K.S. Maht-H'A [28]
- Kor 11 (Captain) [5]
- - Worf [2]
- Klag [1]
- Kerla [2]
- Cloaked Mines [3]
Ship Total: 41 SP

Klingon Battlecruiser (D7 Class) [16]
- Klingon 1 (Captain) [0]
Ship Total: 16 SP

Klingon Starship (B'Rel Class) [20]
- Klingon 1 (Captain) [0]
- Cloaked Mines [3]
Ship Total: 23 SP

Klingon Starship (B'Rel Class) [20]
- Klingon 1 (Captain) [0]
Ship Total: 20 SP

Klingon Starship (Klingon Bird-of-Prey)
[20]
- Klingon 1 (Captain) [0]
Ship Total: 20 SP

Klingon Starship (Klingon Bird-of-Prey) [20]
- Klingon 1 (Captain) [0]
Ship Total: 20 SP

Resource: Improved Hull [10]
Berechnung Ressource: (3+3+3+3+3+5)=20 /2 =10
Fleet Total: 150 SP

Der Plan sah vor, die klingonische Eröffnung des »Skorpion« zu nutzen.
Auf der Linken Flanke sollten die beiden Schiffe mit 2 Straight Maneuver bzw. 1 Straight Maneuver vorstürmen. In der Mitte sollte der D7 Kreuzer ebenfalls mit 2 Straight Maneuver vorwärts, gefolgt von der Maht'Ha, die sich leicht nach rechts versetzt mit einem 2er Straight Maneuver Manöver dicht dahinter halten sollte. Auf der rechten Flanke sollte die B'Rel mit 2 Bank right Maneuver nach rechts schwenken und der Bird of Prey mit einem 1er Bank right Maneuver folgen.
In der zweiten Runde sollte die Maht'Ha in der Planungsphase ihre Minen rauslassen, der D7 als Blocker und Bauernopfer dienen, während auf der rechten Flanke die beiden Schiffe mit 1er bzw. 2er Bank left Maneuver nach innen einschwenken sollten um den Feind in ein Kreuzfeuer zu nehmen. Auf der linken Flanke wollte ich je nach Anflug und Gelände flexibel reagieren.
Soweit der Plan.
Doch dann kam alles anders.


»To be or not be«, Akt I, erster Aufzug
Es ist etwas faul, im Systeme Quo'noS

Schon beim Aufbau machte ich einen Fehler und setze die Maht'Ha direkt hinter den D7, anstatt leicht nach rechts versetzt.
Silent Alien hatte seine Schiffe in einer breiten Front aufgebaut, aber auf meiner linken Flanke eine Reserve gehalten, die sich abseits seiner Hauptflotte auf mich zu bewegen sollte.



Das Bild ist, wie auch die nachfolgenden, leider nicht so prickelnd geworden, da ich in der Aufregung über diese große Schlacht die falschen Einstellungen gewählt habe.
Dennoch kann man meinen Anflug sehen, der schon hier vom ursprünglichen Plan abwich.



Danach bemerkte ich meinen nächsten Fehler in der Planung:
Die Föderation würde zwar dank de Initiative immer zuerst fliegen müssen, aber auch zuerst schießen können!
So konnte ich zwar meinen »Skorpion« zumindest ansatzweise aufbauen, meine Schiffe tarnen und reichlich Target Locks verteilen, aber die Minen blieben in der Maht'Ha, die Minenträger-B'rel konnte ihre ebenfalls nicht aussetzen und ich lief meinerseits in die von Silent Alien vorbereitete Falle.



»To be or not be«, Akt II
Noch einmal stürmt, meine Freunde, noch einmal.
Mord rufen und des Krieges Hund entfesseln.
Lasst uns das System mit klingonischen Wracks füllen


Durch diesen Initiativevorteil, den ich vollkommen außer Acht gelassen hatte, konnte Konteradmiral Silent Alien als erstes den D7 Kreuzer ohne nennenswerte Gegenwehr aus dem Spiel nehmen.



Mir selber gelang es zwar mit unglaublichen Würfen (zum Beispiel Doppel-Hit Hit Icon Hit Icon und Tripple-Crit Critical Hit Critical Hit Critical Hit ohne Target Lock im ersten Wurf) ordentlich Feuer zu machen, aber Silent Alien war darauf vorbereitet, hatte seine Flotte sehr defensiv aufgebaut und ausgerüstet und konnte somit das Schlimmste verhindern.
Ich stand somit in der Mitte offen und bereits waidwund (angeschossene B'rel auf der linken Flanke) da, und musste versuchen das Beste aus meiner fehlgeschlagenen Eröffnung herauszuholen.



Dann stürmten die Fighter auf meiner linken Flanke mitten in meine Reihen, dicht gefolgt von der Prometheus und der Akira-Klasse, auf der kein geringerer als Captain Kirk saß.
»Man kann diesen Klingonen einfach nicht vertrauen. Ich kann es ihnen auch nicht verzeihen, dass sie meinen Sohn getötet haben.«
Das bekam ich zu spüren, als die B'rel fiel.



Jetzt stand ich im wahrsten Sinne des Wortes mit um die Knöchel gewickelten Hosen da.
Meine vormals so schön aufgebaute Übermacht an Schiffen war dahingeschmolzen, wir standen uns Aug' in Aug' gegenüber und es gelang mir nicht mehr, meine »Geheimwaffe«, die cloaked Mines einzusetzen.
Konteradmiral Silent Alien hatte meine Planungsfehler eiskalt ausgenutzt und mir auf äußerst geschickte Weise sein Spiel aufgezwungen und drängte in den Nahkampf.
Persönliche Anmerkung:
Welch' ein Taktikfuchs!
Wenn ich jetzt im Nachgang die Situation betrachte muss ich voller Respekt meinen Hut ziehen, was er da rausgespielt hat! Bisher waren meine Klingonen gegen ihn immer siegreich gewesen, weil ich in allen Spielen gegen ihn auch ohne zu übertreiben wirklich schamlose Würfelwürfe hingelegt habe. Auch in diesem Spiel habe ich im Angriff teilweise Kracher hingelegt, dass es mir schon peinlich war Embarassed Doch das nutzte mir hier nichts, da ich nicht nur die Initiativereihenfolge außer Acht gelassen hatte, sondern auch weil Silent Alien seine Flotte auf genau die richtige Mischung aus Offensive und Defensive ausgerichtet hatte, die es für dieses Spiel brauchte. Dazu sein genialer Anflug … ganz, ganz große Klasse Very Happy



Mir blieb also nichts anderes übrig, als auf der rechten Flanke gegen die Galaxy Class und das Shuttle vorzugehen,während die Fighter den Weg der Maht'Ha blockierten und die Akira und die Prometheus in meine linke Flanke fielen und dem Bird of Prey ebenfalls den Weg zu stellten.
Im Schach würde man das »einen erzwungenen Zug« nennen.



Und dann der große Moment, der uns alle am gesamten 4er-Tisch gleichzeitig zum Lachen und Staunen brachte:
Das Shuttle schießt die waidwunde (nur noch eine Hülle) B'Rel ab!
Was für ein Moment Very Happy



Aus dieser verfahrenen Situation heraus …



… versuchte ich mit mit einer Handvoll Verzweiflungsmanöver zu lösen.
Hier hatte ich Glück, denn die Fighter flogen in den Asti (nach einem Manöver, das man von Silent Aliens Tischseite auch schwer abschätzen konnte), die Prometheus zog sich zurück und die Akira versuchte zurück ins Geschehen zukommen.
Meine letzten beiden Bird of Prey zogen mit come abouts hinter die feindlichen Linien und das Shuttle hielt die Maht'Ha für eine weitere Runde an Ort und Stelle.
Kor dem Jüngeren gelang es dadurch die Galaxy Class in Brand zu schießen …



… während die beiden Bird of Prey endlich das Shuttle aus dem Kampf entfernen konnten.



Im Anschluss blockierte die Prometheus todesmutig den Weg der beiden Bird of Prey,während die Maht'Ha sich ebenfalls mit einem Come about um die Fighter kümmern sollte. Leider verfehlte ich den passenden Feuerwinkel, sodass die Fighter im Gegenzug mich ins Visier nehmen konnten.
Die Akira zog weiterhin herum, um zurück in den Kampf zu kommen.
Meine Flotte nutzte sich allmählich ab.
 


Dafür konnte ich aber dank des Blockens der Prometheus diese mit meinen Bird of Prey abschießen. Ich bin mir nicht sicher, habe aber das Gefühl, dass die hier ganz bewusst den Blocker und Kugelfang gegeben hat, um die Akira zu schützen, denn so blieben die beiden weit hinter der Position zurück, die sie eigentlich hätten erreichen sollen.



Im Gegenzug musste dann aber auch ein Bird of Prey gehen.
Das Spiel blieb von der Masse auf den ersten Blick ausgeglichen, aber ein Blick auf meine Karten zeigte mir, dass ich ordentlich Federn gelassen hatte, während die Restflotte von Silent Alien noch relativ unbeschadet da stand.



»To be or not be«, Akt III
Sterben?
Warum nicht.
Möge das Schicksal seinen Lauf nehmen.


Aus dieser Situation heraus verirrte sich eine Galaxy Class von Rear Amiral Skippy in unseren Sektor. Ich wusste nicht ob das beabsichtigt war, wollte aber kein Risiko eingehen, denn so stand ich plötzlich in der Zange einer Übermacht.
Leider beging ich den Fehler, meine beiden letzten Schiffe auf das neue Ziel auszurichten, statt eines zurückzuhalten. So konnten die Akira und die Fighter von Silent Alien die beiden ihrerseits ins Visier nehmen.



Es gelang mir die Galaxy Class in Brand zu schießen.



Aber um welchen Preis?



Mit einem arg angeschossenen Bird of Prey versuchte ich meinen Sektor der Doppelmatte zu halten, während sich aber nebenan schon eine heftige Niederlage abzeichnete. Da mir aber zwei Gegner in zwei verschiedenen Anflugvektoren gegenüberstanden, war mir bewusst, dass dieses Unterfangen nicht von Erfolg gekrönt sein würde. Was auf den ersten Blick wie Fehler beim Manövrieren aussah, erwies sich jetzt als perfekte Ausgangssituation für Konteradmiral Sielnt Alien.
Ich bin mir sicher, er würde das verneinen, aber wenn ich die Bilder jetzt so sehe bin ich mir sicher, dass er das ganz bewusst heraus gespielt hat, der alte Fuchs Very Happy



Und so fügten sich die Dinge in die gewünschte Ordnung.
Mein letzter Bird of Prey ging von dannen.
Mein Sektor im Kampf um Quo'noS ging an die Föderation



»To be or not be«, Akt IV
Oh, Wunder! Wie viele herrliche Geschöpfe es hier gibt!
Wie schön der Mensch ist!
Oh schöne neue Welt, die solche Bürger trägt!


Auch im Nachbarsektor sah es nicht gut für die Klingonen aus.
Rear Admiral Skippy hatte unter den klingonischen Verteidigern gewütet, wie der schwarze Tod unter den Menschen des Mittelalters und das Sto'vo'Kor füllte sich mit den wütenden Seelen jener Krieger, die im Kampf für das Herz des Empires gefallen waren.







Nur ein einsamer Kämpfer, General Martok, hielt das Banner des Empire noch hoch.
Doch er sah sich einer Übermacht an Föderationsschiffen gegenüber ...



… zu der sich bald auch noch Verstärkung gesellen sollte





Schnell umzingelten die Menschen den letzten der Klingolaner ...



… versperrten ihm die Wege …





… um ihn dann in einem Crescendo aus Phaserfeuer ebenfalls ins Sto'Vo'Kor zu schicken
Quo'noS … Oh schöne neue Welt, die solche menschlichen Bürger trägt!





Zuletzt von D.J. am So März 19, 2017 11:13 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Die zweite Teilflotte der Sieger

Beitrag von D.J. am So März 19, 2017 9:38 am

Und hier die Flotte von Rear Admiral Skippy Very Happy

Einsatzflotte der Föderation
Kampfverband "Damokles" (oder Picard und seine Damen)

1. U.S.S. Avalon (Galaxy-X-Class*)
Captain Jean-Luc Picard
Ressource: Flagship (Federation)
Lieutenant Natasha Yar
Lieutenant Valeris
Enhanced Hull Plating
System Upgrade

*für das Spiel als Sovereign-Class mit entsprechenden Upgrades aufgestellt

2. U.S.S. Prometheus
Captain Randomira Task (Federation Captain)
Commander Nyota Uhura
Ensign Dorian Collins
Tactical Station
Additional Phaser Arrays
Aft Phase Cannon

3. U.S.S Venture
Captain Doriana Grey (Federation Captain)

4. U.S.S. Camelot
Captain Elizabeth Guinevere (Federation Captain)


Grundsätzliche Taktik (aus dem persönlichen Computerlogbuch von Rear Admiral Skippy):

Die Flotte beginnt in Kleeblattformation:

.....2
4 - 1 - 3

und rückt mit minimaler Geschwindigkeit, in den ersten zwei Runden in gerader Richtung auf den Gegner vor. Danach brechen die USS Venture (3.) und die USS Camelot (4.) aus der Formation aus und sichern die beiden Flanken.

Die USS Prometheus setzt Uhura ein (CS +2) und springt mit Geschwindigkeit vier oder fünf geradewegs auf den Gegner zu und versucht mindestens ein feindliches Schiff zu blocken. Die USS Avalon rückt langsam weiter voran und deckt den Vormarsch der anderen drei Schiffe.

Die USS Avalon feuert auf das nächstgelegene Ziel im Zentrum oder an den Flanken. Die USS Prometheus "discarded" die Tactical Station (Angriffswürfel +2) und setzt die Additional Phaser Arrays ein (zweiter Angriff mit -2 Würfeln) und versucht mit konzentriertem Beschuss mindestens ein gegnerisches Schiff aus dem Spiel zu nehmen.

Die USS Venture und die USS Camelot unterstützen im Zentrum oder greifen die Flanken des Gegners direkt an.

Danach wird nicht mehr agiert, sondern reagiert.

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von mimue6 am So März 19, 2017 10:21 am

Och menno, ich hatte gerade erst meine neue Waffenhütte auf dem Qo'noS Plaza abbezahlt...

Schöner Bericht auf jeden Fall! Da ward ihr auch bestimmt ein paar Stunden dran bei so vielen Schiffen!
avatar
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von D.J. am So März 19, 2017 10:37 am

Danke dir Very Happy
Es war aber auch ein klasse Spiel! I love you
Dauer ging eingentlich. Drei Stunden etwa?

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5383
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Kampf um Qo'noS

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten