Open Galaxy Project Vol. 2

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Roninshredder am Do März 01, 2018 7:53 am

+++ Eilmeldung +++

Das System Sigma Serpentis bittet die Föderation um Verteidigungshilfe. Das Spiegeluniversum bedroht wieder das System.

Die Föderation beordert umgehend eine Flotte in das System und kann dieses auch gegen die Eindringlinge verteidigen.

http://www.neutralezone.net/t1877-kampf-um-sigma-serpentis-mu-vs-fod#30520

Die Föderation verteidigt gegen das Spiegeluniversum das System Sigma Serpentis.
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am Sa März 03, 2018 12:09 pm

Galorndon Core an der Grenze zum romulanischen Imperium:

Langstreckensensoren haben ungewöhnliche Aktivitäten im o.g. System aufgezeichnet. Der Praetor entsendet eine Flotte zur Überprüfung

Das romulanische Aufklärungskommando verbleibt siegreich gegen eine Föderationsflotte.

Trotz schwerer Kämpfe verbleibt das System in der Hand der Romulaner.
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Nr. 34 am Di März 06, 2018 10:09 pm

Langstreckensensoren der Föderation haben eine klingonische Flotte mit Kurs auf den Föderationsraum ausgemacht.

Ein Tachyonenscan deutet darauf hin, dass die Klingonen von getarnten romulanischen Schiffen begleitet werden.

Die Sternenflotte mobilisiert eine Einsatzgruppe um die EIndringlinge bei Khitomer abzufangen.


Kommandiert von den Captains Kirk, Janeway und Picard kämpft die Stenernflotte verbissen gegen die Invasoren, letztlich aber vergebens:

Nachdem erst Picard und Janeway vor den Klingonen die Waffen strecken mussten, erliegen am Ende Kirk und auch der letze Föderationsjäger den Disruptoren der romulanischen Helfershelfer.

Klingon Symbol Khitomer fällt von der Föderation an die Klingonen Klingon Symbol

http://www.neutralezone.net/t1881-160-sp-rom-kling-vs-fed-angriff-auf-khitomer#30619

(160 SP/Team Klingonen und Romulaner schlagen Föderation)


Zuletzt von Nr. 34 am Fr März 09, 2018 5:42 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Romulan Symbol Breen Fraktion
avatar
Nr. 34

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 20.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von NiliaTQuoda am Mi März 07, 2018 1:23 pm

+++ Dominion und Klingonisches Imperium ringen um neu entdeckte Erz-Vorkommen im Halee System +++

--> Exploration, 2 Spieler, 130 SP pro Spieler, Austragungsort: Hildesheim

Neusten Untersuchungen der Monde von Halee III zufolge gibt es auf diesen Dilithium- sowie Iridium-Vorkommen. Die Kardassianische Union erhofft sich durch deren Erschließung eine Stärkung des Außenpostens um Armagosa. Zugleich hat auch das Klingonische Imperium Interesse an der Erschließung dieser Vorkommen.

[System-Reservierung bis 09.02]
Nachtrag: Leider musste die Partie gestern entfallen. Nachholtermin gibt es noch nicht. Das System ist daher vorerst wieder frei für Gefechte.


Zuletzt von NiliaTQuoda am Sa März 10, 2018 1:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Dies sind die Abenteuer der U.S.S. Dunedin, deren Crew sich unter dem Kommando von "Nilia Tharenzia Quoda" über all dort hin begibt, wo auch jede andere Mannschaft hätte hinfliegen können. - Es wollte nur niemand diesen Job...
-Tharenzia? Eine angezogene Ferengi Frau - bei der Sternenflotte?
Wenn du Morn ein Getränk spendierst, erzählt er dir evtl. diese verworrene Lebensgeschichte. Morn: ". . ."

Federation Fraktion Maquis Symbol Borg Fraktion Ferengi Fraktionssym
avatar
NiliaTQuoda

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 01.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Nr. 34 am Mi März 07, 2018 11:42 pm

Der Xindi-Rat entsendet eine Flotte zur Heimatwelt der Suliban.

Ziel ist es die Welt wieder urbar zu machen und Aquarianer in ihren Ozeanen anzusiedeln.

Jedoch hat das terranische Imperium einen Brückekopf in dem System etabliert und mehrere terransiche Zerstörer und Kreuzer blockieren den Zugang zum Planeten.

Nach einem harten Gefecht können die schwerbeschädigten Xindi-Schiffe das terranische Flagschiff ISS Defiant ausschalten und mit dem Terraforming beginnen (letzteres wird natürlich per Waffensphäre ausgeführt Wink )

Xindi Symbol Xindi erobern Suliban durch die Zerstörung einer terranischen Flotte Xindi Symbol


http://www.neutralezone.net/t1886-130-sp-xindi-vs-mu-terran-empire#30671

(130 SP/ Team Xindi schlagen Mirror Universe)


Zuletzt von Nr. 34 am So März 11, 2018 10:24 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Romulan Symbol Breen Fraktion
avatar
Nr. 34

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 20.09.15

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am Sa März 10, 2018 6:54 pm

Promellia: Eine Flotte der Independant Fraktion unter Anführung der 19 Tribes of Hirogen traf heute auf eine Flotte der Ferengi Allianz. Die 19 Tribes of Hirogen gewannen den Kampf und beanspruchen nunmehr das Gebiet für sich.




SPIELBERICHT FERTIG unter: http://www.neutralezone.net/t1895-promelia-160-19-tribes-of-hirogen-gegen-romulanerflotte#30830


Zuletzt von jneumanngm am So März 25, 2018 6:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von CellarDoor85 am Mo März 12, 2018 9:41 am

Eine kleine Sensation:
Erstmals liegt das Klingonische Reich statistisch vor der Föderation!

Klingon Fraktion  30 Punkte
Federation Fraktion  22 Punkte
Romulan Fraktion  15 Punkte
avatar
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Silent Alien am Mo März 12, 2018 2:44 pm

CellarDoor85 schrieb:Eine kleine Sensation:
Erstmals liegt das Klingonische Reich statistisch vor der Föderation!

Klingon Fraktion  30 Punkte
Federation Fraktion  22 Punkte
Romulan Fraktion  15 Punkte


Na dann, Glückwunsch! I love you


_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1629
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am Mo März 12, 2018 4:11 pm

wird zeit, das zu ändern....... Romulan Fraktion feiert noch schön, wir bleiben wachsam....
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am So März 18, 2018 1:09 pm

Tzenkethi: Die Hirogen expandieren. In einem Trümmerfeld des Systemes fanden sie 1 Kvort und 2 B`Rel Klassen, die sie reparierten und für sich beanspruchten. Leider stehen sie nun einer ausgedehnten romulanischen Flotte des Prätors im Weg, die heimlich gecloaked die fernen Galaxien friedlich erkundeten und die Schiff ebenfalls gerne hätte....

Meldung: Die 19 Tribes of Hirogen verteidigen siegreich die erbeuteten Schiffe. Die Romulaner müssen sich geschlagen geben.

Spielbericht unter: (folgt)
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Nr. 34 am Mi März 21, 2018 9:58 pm

+++ Klingonen greifen Narendra an +++

-->Belagerung Tribblchen & Silent Alien (2x Klingon Fraktion)  VS Skippy  Klingon Fraktion  & Nr.34 ( Romulan Fraktion)  , 100 SP/Spieler, gespielt wurde in Bonn

Nachdem das Haus Duras mit Unterstützung der Romulaner Kithomer erobert hat und damit den Frieden mit der Föderation gefährdet, entsendet der hohe Rat eine Streitmacht ins Narendra-System, in dem die Duras-Flotte geschützt von romulanischen Einheiten vor Anker liegt.

Die romulanisch-klingonische Allianz erweist sich als schwächer als gedacht und die Klingonen gewinnen schnell die Oberhand.

Nach der Zerstörung der Duras-Schiffe, flüchten die verbliebenen Romulaner vor der Übermacht aus dem System.

+++ Klingonen eroberen Narendra von den Romulanern +++

_________________
Romulan Symbol Breen Fraktion
avatar
Nr. 34

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 20.09.15

Nach oben Nach unten

CAIT Föderationsgebiet (UUUUUPS, jetzt nicht mehr!)

Beitrag von jneumanngm am So März 25, 2018 11:12 am

EILMELDUNG: Föderationsgebiet Cait an der Grenze zum Cardassianischen Raum: Eine Jem Hadar Flotte bedroht die Aussengrenzen der Föderation. Die Föderation schickt eine Flotte um das Problem LOGISCH auszudiskutieren.



LOGIK ist nicht alles. Die Vulkanier müssen sich der schieren Übermacht des Dominion beugen und die Föderation verliert das Gebiet an das Dominion.
Spielbericht unter: ( CAIT Föderationsgebiet 25.03.2018 Logik ist nicht immer des Rätsels Lösung )


Zuletzt von jneumanngm am Mo März 26, 2018 10:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Tagra Föderationsgebiet

Beitrag von jneumanngm am So März 25, 2018 8:24 pm

Tagra, Föderationsgebiet: Das Dominion marschiert weiter. Wir werden sehen, was die Föderation zusammenkratzen kann um sie aufzuhalten......

Tagras Verteidigung durch die herbeigeeilten Bajoraner ist gescheitert, die Flotte des Dominion verbleibt siegreich. Tagra ist an das Dominion verloren

Spielbericht unter:  (160) Tagra Dominion - Bajorans



Kampagnenspielidee: Das Dominion hat gleichzeitig 3 Flotten à 160 Punkten in Bewegung gesetzt. Bedeutet: Alle Schlachten finden so ziemlich gleichzeitig statt und zwar in nacheinander gesetzten Bereichen. Die Schlachten beginnen für den Angreifer wie gewohnt, jedoch dürfen er bzw. der Verteidiger die im vorigen Spiel geretteten Schiffe in das nächste Feld mitnehmen, auf dem Flug dürfen 2 Aktionen (Reparieren oder Enablen) durchgeführt werden. Die Verstärkung trifft 1 runde nach Spielbeginn ein. Blöd für die Föderation: Das Dominion geht mit voller Flottenstärke jetzt in das Xindi Gebiet während die Bajoraner die Scherben zusammenfegen.


Zuletzt von jneumanngm am Sa März 31, 2018 2:08 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Roninshredder am Do März 29, 2018 8:35 am

Klingonen schicken eine Invasionsstreitmacht in das Föderationsgebiet. Durch den Erfolg bei Khitomer bestärkt, wurde eine Angriffsflotte in das System Orion geschickt.

Die Föderation entsandte eine Verteidigungsflotte unter dem Kommando von Picard bestehend aus USS Prometheus, USS Sutherland (überholt (neues Grundspiel)) und Ti'Mur (Vulkanier) in das System.

Dank der hervorragenden Taktik und des nötigen Glücks konnte die Föderation das System verteidigen.
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Arakon Xindi Gebiet Angriff des Dominion

Beitrag von jneumanngm am Do März 29, 2018 4:00 pm

Arakon Xindi Gebiet: Das Dominion ist weiter auf dem Vormarsch. Die Xindi Flotte, die zur Grenzverteidigung herbeigeeilt ist, steht einer 160er Punkte Flotte des Dominion gegenüber. Schlimmer noch: Da es sich um einen Feldzug handelt, werden ab der zweiten Spielrunde die siegreiche Dominionflotte aus dem Tagra System verstärken.
Wir hoffen, die Xindi sind der Herausforderung gewachsen!
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Silent Alien am Fr März 30, 2018 11:23 am

jneumanngm schrieb:Arakon Xindi Gebiet: Das Dominion ist weiter auf dem Vormarsch. Die Xindi Flotte, die zur Grenzverteidigung herbeigeeilt ist, steht einer 160er Punkte Flotte des Dominion gegenüber. Schlimmer noch: Da es sich um einen Feldzug handelt, werden ab der zweiten Spielrunde die siegreiche Dominionflotte aus dem Tagra System verstärken.
Wir hoffen, die Xindi sind der Herausforderung gewachsen!

Das klingt für mich so zunächst ziemlich "unbalanced" pale  Welchen Vorteil bekommt denn im Gegenzug der Verteidiger?

Der Angreifer wird ja im Zweifel ja eh schon mit einer Gebietsvergrößerung belohnt, während der Verteidiger nur den Status Quo aufrechterhalten kann. Vielleicht haben die Xindi ja in Antizipation des Dominions ihr Gebiet mit cloaked mines gepflastert? pirat

Gerade weil es sich hier um eine Kampagne handelt die ALLE teilnehmenden Spieler der Fraktionen beeinflusst, sollte man mit solchen Experimenten Vorsicht walten lassen

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1629
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am Fr März 30, 2018 12:29 pm

Silent Alien schrieb:
jneumanngm schrieb:Arakon Xindi Gebiet: Das Dominion ist weiter auf dem Vormarsch. Die Xindi Flotte, die zur Grenzverteidigung herbeigeeilt ist, steht einer 160er Punkte Flotte des Dominion gegenüber. Schlimmer noch: Da es sich um einen Feldzug handelt, werden ab der zweiten Spielrunde die siegreiche Dominionflotte aus dem Tagra System verstärken.
Wir hoffen, die Xindi sind der Herausforderung gewachsen!

Das klingt für mich so zunächst ziemlich "unbalanced" pale  Welchen Vorteil bekommt denn im Gegenzug der Verteidiger?

Der Angreifer wird ja im Zweifel ja eh schon mit einer Gebietsvergrößerung belohnt, während der Verteidiger nur den Status Quo aufrechterhalten kann. Vielleicht haben die Xindi ja in Antizipation des Dominions ihr Gebiet mit cloaked mines gepflastert? pirat

Gerade weil es sich hier um eine Kampagne handelt die ALLE teilnehmenden Spieler der Fraktionen beeinflusst, sollte man mit solchen Experimenten Vorsicht walten lassen

Ja, Du hast vollkommen Recht, haben wir auch festgestellt als das Xindi Spiel lief. Unabhängig von der Tatsache, dass die Übermacht schier unüberwindbar war haben wir das Spiel mal testweise gespielt und die Xindi sind total gegen die Wand gefahren worden. Da das Spiel wohl eh nicht gewertet werden sollte, weil wir ja durchaus auch andere Spieler damit beeinflussen, haben wir das Xindi Spiel gar nicht gepostet / bzw. den Ausgang eingestellt. So funktionierts jedenfalls nicht und daher werden wir die Kampagnenregel überdenken.

Die Grundidee war vielleicht nicht schlecht aber leider so undurchführbar. Danke für Deine Anmerkungen mit den cloaked mines, ich denke darüber nach. Es ist in unserer Kampagne so gedacht, dass die Föderation nach der ersten Schlacht schon die umliegenden Systeme mit je 160er Flotten bestück hat. Wir sind ja für den Kampagnencharakter davon ausgegangen, dass
die Flotten gleichzeitig in Marsch gesetzt werden, wir wollten damit verhindern, dass immer nur Picard, Sisko etc also die gleichen Captain eingesetzt werden, entweder man hat eine Flotte mit ganz starken und im nächsten Spiel schwächere oder man findet ein Gleichgewicht mit starken und schwachen Captains. Wie im richtigen Leben halt. Picard kann in einem System in Stellung gehen aber nicht gleichzeitig im zweiten......
Da die Föderation jederzeit erfährt, dass es im umliegenden Gebiet "knallt" könnte sie die Flotte oder Teile der Flotte in Bewegung setzten und diese nach einem Warpflug z.B. in Runde 3, 4 und 5 usw mit je einem Schiff verstärken.
Ab Runde 3 deshalb, weil ja nicht sicher ist, wohin sich das Dominion bewegt. Die Föderation braucht Zeit, den Standort der Schlacht herauszufinden und Verstärkung hinzuschicken OHNE das aktuelle System komplett ungeschützt zu lassen.....

Vielleicht wird so das Gleichgewicht wieder hergestellt, was meint Ihr dazu?
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von CellarDoor85 am Sa März 31, 2018 12:14 pm

jneumanngm schrieb:Arakon Xindi Gebiet: Das Dominion ist weiter auf dem Vormarsch. Die Xindi Flotte, die zur Grenzverteidigung herbeigeeilt ist, steht einer 160er Punkte Flotte des Dominion gegenüber. Schlimmer noch: Da es sich um einen Feldzug handelt, werden ab der zweiten Spielrunde die siegreiche Dominionflotte aus dem Tagra System verstärken.
Wir hoffen, die Xindi sind der Herausforderung gewachsen!

Gegen unser Regelwerk verstößt es jedenfalls nicht.
Wie die Spiele daheim gespielt werden, ist ja jedem selbst überlassen... solange nicht bereits vor Beginn des Spiels klar ist, wer gewinnt Wink

Was geschieht/geschah nun mit obigen Spiel?
avatar
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am Sa März 31, 2018 2:07 pm

Hallo Celardoor, danke für die Info. Gut, dass da Spiel nicht gegen die Regeln verstößt, manchmal findet man eine Idee erst nach der Versuch und Irrtum Phase. Folgende Überlegung steht eigentlich fest: Das Dominion gegen Bajoran Spiel werde ich gleich posten. Die Grundvoraussetzungen waren eigentlich gleich fair für jeden, beide Flotten hatten 160 Punkte und es handelte sich sogar um eine reine cardassianische Flotte, insofern also alte Bekannte der Bajorans. im Spielverlauf werdet ihr feststellen, dass ich zu Anfang einen blöden Fehler gemacht habe und die Tatsache ignoriert habe, dass 2 Hideki Staffeln mit am Start waren und die für die Bajorans dann doch etwas Zuviel waren. Das die Bajorans im ersten Schuß direkt die Koranak fast geplättet hätten, spricht eigentlich für die Flotte, nur die Taktik war danach vollkommen für den ............ähem, Garten! Das Spiel gegen die Xindi wird wohl unter neuen Voraussetzungen wiederholt, die Bedrohung steht noch im Raum. Den Föderationssektor mit dr Raumstation also Argus direkt anzugreifen wäre unlogisch, selbst für die Xindi, die Föderation hat ihre Grenzen ja inzwischen verstärkt (siehe unten)
Um dem Gedanken "Feldzug" Rechnung zu tragen: Die unbeschädigten Schiffe aus dem ersten Spiel im Sektor Tagra dürfen im Xindi Spiel verwendet werden, pro aktivem Schiff darf der Spieler 1 Hideki Staffel mitführen, diese geht aber mit der Kampstärke (also z.B 2 Tokens verloren oder so) des letzten Spieles rein. Es wurde nachgemessen, wie viele Flugmanöver es dauert, bis die verstärkenden Schiffe das Spielfeld auf der RECHTEN Seite in Richtung Araxon verlassen haben. Das waren 2 Manöver. Dazu wird ein kurzer Warpsprung addiert. Die Verstärkung wird somit nach der 3ten Runde des aktuellen Spieles eintreffen und das Spielfeld in Range 1 betreten. Runde 4 ist also die erste Runde, in der die Schiffe Manöver einstellen dürfen.

ACHTUNG, das Folgende betrifft nur die Lage des Feldzuges, auf keinen Fall möchten wir damit Spiele oder Spieler blockieren!!!
In den Sektoren ARGUS, GAMMA TAURIN und MINOS KORVA haben sich jeweils 160 Punkte starke Föderationsflotten bereitgestellt. (Damit die Flotten wie bereits erwähnt nicht immer mit den selben Schiffen und Captains angreifen).
Für jedes Schiff/jede Staffel, die den Angreifer in Runde 3 verstärkt darf der Verteidiger ein Schiff der Föderation aus den benachbarten Gebieten anfordern. Dieses trifft nach einem kurzen Warpsprung 1 Runde später in unserem Beispiel also in Runde 4 ein.
Vorteil für den Verteidiger: Er gleicht aus. Falls er in den ersten 3 Runden schon bemerkt, dass er die Verstärkung nicht braucht, fordert er sie einfach nicht an.
Nachteil für den Verteidiger: Die Flotte des abziehenden Gebietes wäre geschwächt.



ERGÄNZUNG: Das Spiel und der Feldzug sind abgesagt. Damit sind alle Quadranten wieder frei verfügbar.
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von K.Neumann am So Apr 08, 2018 4:36 pm

Das Dominion zieht weiter!
Als nächstes System wird Arakon invasiert doch eine mutige Xindi-Flotte steht als letzte Verteidigungsmacht vor dem Dominion. Werden die Xindi es schaffen ihre Welt zu Verteidigen?

K.Neumann

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 14
Ort : 51647 Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am So Apr 08, 2018 9:19 pm

Die Xindi haben es trotz Föderationsunterstützung nicht geschafft, Arkon zu halten. Das Dominion herrscht jetzt über Arkon. Spielbericht unter: 20180408 Dominion gegen Xindi in Arkon
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von jneumanngm am So Apr 15, 2018 1:48 pm

Eilmeldung: Gamma Taurin, Föderationsgebiet: Die Föderation hat eiligst die umliegenden Föderationsgebiete gesichert, die den Pfad des Dominion Vormasches umgeben. Wie es sich gezeigt hat, war der Ausweicher des Dominion in das Xindi Gebiet bewusst geplant, um die Station im Gebiet Argus zu umgehen. Ferner war es für die Föderation eine gute Entscheidung, die (leider nutzlose) Verstärkung aus diesem Gebiet abzuziehen und nicht aus des Sektor Gamma Taurin. Die dortige Flotte steht jetzt eine große Herausforderung bevor...........


ja, eine große Herausforderung gegen das Glück, das sie verloren hat, Spielbericht unter: 2018 04 15 (160) Dominion gegen Föderation Sektor Gamma Taurin.
Ich muss leider mitteilen, dass auch hier das Dominion demnächst Ketracel White verteilen wird, sorry..... Sad
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Skippy am Di Apr 24, 2018 7:48 am

Klingon Fraktion  Cardassian Fraktion Große Schlacht um den Kelva-Sektor Romulan Fraktion Romulan Fraktion

Eine Allianz aus Klingonen und Cardassianern (Silent Alien, Skippy) bezwingt eine Armada des Romulanischen Sternenimperiums (Nr. 34, jneumanngm).

Der Kelva-Sektor wird nun von den Cardassianern verwaltet.

Gespielt wurde in Bonn, mit jeweils 260 SP.

Der Spielbericht folgt, sobald der Obsidianische Orden alle Daten und Fakten zusammengetragen hat.

(Klingonen und Cardassianer besiegen die Romulaner. Die Cardassianer erobern den neutralen Kelva-Sektor.)
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1175
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

+++++ EILMELDUNG: B`OMAR: ++++++++++++

Beitrag von jneumanngm am Mi Apr 25, 2018 9:28 pm

Eine Flotte der 19 Tribes of Hirogen ist bei einem turnusmäßigen Erkundungsflog im Sektor B`OMAR auf eine Flotte der Borg gestoßen, die vom letzten Osterfest noch Eier zum assimilieren sucht.........

Leider hatten die Ostereier Zähne und haben zugebissen, die Borg werden zerstört und die 19 Tribes of Hirogen gewinnen ein System dazu.....Spielbericht folgt, es war auf jeden Fall eine interessante und ereignisreiche Schlacht, das verspreche ich Euch!


Spielbericht jetzt online unter 20180425 B`OMAR Hirogen gegen Borg


Zuletzt von jneumanngm am Do Mai 10, 2018 11:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jneumanngm

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 12.08.17
Alter : 49
Ort : Gummersbach

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von CellarDoor85 am So Apr 29, 2018 7:38 pm

+++ Expansionsversuch der Tholianer auf Japori +++ [260 SP Scharmützel]

Völlig überraschend haben die Tholianer mit einer Expedition zur Vergrößerung ihres Territoriums begonnen. Dabei werden sie in einer unheilvollen Allianz von Spezies 8472 unterstützt.



Im System Jopori, am Rande unserer Galaxie, trafen sie dabei auf die Borg, die nach einem langen Katz- und Maus-Spiel die tholianische Armada unter schweren Verlusten zurückschlagen konnten

+++ BOR verteidigen Japori gegen THO und SPE +++
avatar
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 426
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Open Galaxy Project Vol. 2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten