Neues Starter-Set Diskussion

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von data_fan am So Feb 25, 2018 12:06 am

Im Karten im ersten Starter sind die Bilder auf den Karten und den Token definitiv heller.

Ebenso sind die Karten dünner als manch andere. Stört mich aber jetzt nicht, da ich alle Karten in passende Hüllen stecke. Daher ist mir die Oberfläche der Karten auch egal.

Was den Paintjob angeht: Da hätte man mehr rausholen können.

data_fan

Anzahl der Beiträge : 766
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Cut am So Feb 25, 2018 12:27 am

Jetzt verwirrst du mich: welcher Starter soll jetzt dMn ein helleres Druckbild haben - der alte oder der neue Starter?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5309
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von data_fan am So Feb 25, 2018 1:46 pm

Blöd wenn man mit dem Handy schreibt. Meinte das neue Starter Set.

data_fan

Anzahl der Beiträge : 766
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Cut am So Feb 25, 2018 1:53 pm

Was die neuen Punkte angeht. Hat schonmal jemand drüber nachgedacht, die Flottenpunkte zuzuteilen? Also 50% müssen in altes Material gehen und maximal 50% in neues Zeugs (oder so)?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5309
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Skippy am Mo Feb 26, 2018 12:58 pm

Nein, bislang nicht.
Meine Spielrunde hält bei den Schiffen (neu od. alt) zunächst an den alten SP fest.
Bezüglich der neuen Upgrades läuft noch die Erhebung für unsere kleine Statistik...

http://www.neutralezone.net/t1832-fruher-war-alles-besser
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1364
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von D.J. am Sa Sep 22, 2018 7:52 pm

Dann möchte ich diesen Thread mal entstauben, denn heute konnte ich den neuen Starter dann auch für meinen Wiedereinstieg in Händen halten Very Happy
Und mein erster Eindruck war:
Bei allen schwarzen Löchern … die Kiste hat Gewicht!
Vier Schiffe glitzerten mich verführerisch an. Eine Enterprise D (die es ja inzwischen in den verschiedensten Ausführungen gibt), die Sutherland, eine Vor'Cha und eine K'Vort. Alle in metallic-Lackierung, was den Schiffen überraschend gut steht!
Hatte ich so nicht mit gerechnet, gefällt mir aber sehr gut! Vor allem die K'Vort hat mit ihrem gold-grünen Schimmer je nach Licht echt dazugewonnen. Die Vor'Cha kann man mit etwas Ink »vertiefen« ist aber nicht unbedingt notwendig, denke ich.

Thematisch finde ich die Auswahl der Schiffe insofern interessant, als dass man sie in Richtung TNG und klingonischer Bürgerkrieg verorten kann (was wohl auch der Sinn des Sets sein soll) aber auch in den in DS9 gezeigten Dominionkrieg, wo die Klingonen zeitweise die Khitomer-Verträge auflösten, am Ende aber doch an der Seite der Föderation standen.
Also entweder zwei kleinere Starterflotten oder eine große alliierte Flotte, welche die Starterbox da bietet.
Klasse Very Happy

Nach Durchsicht der Karten wird dann aber klar:
So ohne ein paar alte Erweiterungen und deren Karten, kann man dann doch nicht unbedingt eine Anti-Dominionflotte aufstellen. Macht aber nix, der Spaß ist trotzdem garantiert. Kommen doch die zwei bekanntesten Femme fatale Star Treks auf die Matten des Spiels!
(Nein, nicht Lawxana Troi und die Regentin aus Discovery *schauderschüttelgrusel*)
Es sind Duras und seine beiden Schwestern Lursa und B'Etor!
Was habe ich das beim Auspacken abgefeiert! Lursa und B'Etor auf einer Wendekarte (!), so dass man im Spiel nach Wunsch eine der beiden Schwestern abwechselnd als Captain nutzen kann! Hammergenialst Very Happy Mit ihrem Bruder Duras dem Hinterhältigen und Gowrons Vorgänger K'Mpec bilden sie den Schwerpunkt der klingonischen Führungsoffiziere in dieser Box. Auch das gefällt mir sehr gut, da der klingonische Bürgerkrieg, der Gowron an Spitze der Nahrungskette im Klingonischen Reich brachte, ein Thema ist, dass selten angesprochen oder gespielt zu werden scheint. Da werde ich mal beizeiten nachhaken, was man da so alles an Missionen etc. spielen kann.
Die Crew der Föderation ist mit den üblichen Verdächtigen und ein paar neuen Fähigkeiten vertreten. Picard ist »nur« noch ein 8er Captain, hat aber zwei Slots für Talente! Nicht schlecht, für so eine nalten Franzosen! Razz Dazu die Damen Troi und Crusher, die in Synergie auch sehr nett sind, kann man sich doch in einer festen Reichweite die Manöverräder seines Mitspielers ansehen und dann sein eigenes Manöver ändern. Das sind jetzt nur ein paar Beispiele, auf dem Blog »Weiterspielen« gibt es dazu perfekt geschriebene Detaileinblicke.

Die Karten sind alle etwas dünn. Nicht ganz Löschpapier und nur etwas dicker als chinesisches Seidenpapier. Okay, das kennen wir als »Altkunden« bereits, daher mein Tipp auch hier:
Kauft Sleeves beim Ferengi eures Misstrauens!
Die schützen Karten jeglicher Dicke vor Cola, Bier und Kanar, fettigen Klingonenfingern, Knicken durch ungeschickte Tentakel und anderen unliebsamen Überraschungen der Marke »AH! Mein Karten!«
Die 5 Slips in Gold gepresstes Latinum hat man als Hobbyist doch bestimmt noch übrig. Der Druck ist etwas heller als teilweise gewohnt und sehr gut geworden.

Das neue Design der Karten ist schnell in Chip und Speicher überspielt. Da kann man nicht meckern, das Design erklärt sich für mich intuitiv. So mancher Trick der neuen Karten ist zudem richtig gut geraten, wie ich nach den ersten Spielen feststelle. Die kann man teilweise sehr schön mit alten Karten mischen und dann fiese, (für den Mitspieler) ärgerliche oder sogar richtig lustige Effekte auszulösen. Darin sind die Ferengi natürlich ungeschlagen. Ich glaube aber, da geht auch mit den Klingonen oder der Föderation noch was.
Ich arbeite dran.

Die Pappe der Box ist üppig. Da ist alles drin was man zu spielen braucht. Gerade für mich und meine zerpflückte Sammlung zählt jeder Token!
Auch hier macht alles einen stabilen Eindruck, da ist also keine Abweichung vom Standard der alten Box zu erkennen.

Alte oder neue Box, das ist hier die Frage.
Ich tendiere zur neuen Box. Sie bietet zwar »nur« zwei Fraktionen, dafür diese aber sehr ordentlich und zudem mit einem Schiff mehr. Durch die neue Berechnung der Punktkosten für Schiffe und Upgrades ist der neue Starter zudem ein perfekter (Wieder)Einstieg, der sich problemlos mit älteren Erweiterungen kombinieren lässt.

Fazit:
Ich bin froh, dass Wizkidz den Soft-Reboot vollzogen und dafür auch einen neuen Starter herausgebracht haben. Dadurch wurde mir der Wiedereinstieg erleichtert und ich denke, auch Neulinge werden dazu kommen.
Smile
Auf Bilder habe ich verzichtet, die Mühe hat sich unser Nico schon auf seinem Blog gemacht.
Schaut einfach mal rein, das lohnt sich immer Smile

http://weiterspielen.net/star-trek-attack-wing-starter-set-2017-2018-federation-vs-klingons/

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5889
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Tolwyn am Di Sep 25, 2018 8:20 am

Ich finde das Starter auch gut. Mit dem Softreboot bin ich wie gesagt nicht zufrieden.

na aj, erst mal Umzug und dann sehe ich ob ich hier am Niederrhein wenn für STAW motivieren kann

Tolwyn

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 27.01.14

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von D.J. am Di Sep 25, 2018 8:23 am

Ja, der Soft Reboot kam nicht überall gleichgut an. Aber wenn ich zum großen Bruder X-Wing schiele, wo der Einschnitt tiefer und heftiger ist, sind wir gut davon gekommen. Und so schlimm finde ich den Eingriff jetzt nicht.
Aber gut, sind ja auch erst zwei Spiele seitdem auf meinem Konto. Ich bin da offen für Neues und habe noch zu wenig Erfahrung mit den machbaren Kombis. Dennoch: Mit einer guten Truppe, die nicht auf hammerhartes Turnierlevel aus ist, kann man da sehr schöne Sachen basteln, ohne direkt Knüppel-aus-dem-Sack zu präsentieren Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5889
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von RomulanVampire am Di Sep 25, 2018 11:06 am

Mein lieber D.J., wenn Du Deine Fiesbook Kommentare nach hier kopierst, kopiere ich jetzt meine dazu gegebenen Antworten *Zunge rausstreck* :

Ich mag den neuen Starter (ich besitze beide), aber die silberne Lackierung der Föderationsschiffe ist mal richtig urks! Nicht-Feds gewinnen aber optisch ziemlich im Vergleich zu den älteren Versionen. Ansonsten: warum ein Minenfeldtoken ohne entsprechende Karte, um ihn einzusetzen? Auch die Photonentorpedos, die durch die Umwandlung von blanks in Battlestations immer treffen, sind etwas drüber und viel zu günstig. Außerdem liegen zu wenig Timetokens bei. Das neue System ist gut, aber davon habe ich regelmäßig zu wenig. Schön ist, dass nun Pictogramme im Text sind. Das macht alles um einiges deutlicher und die Restrictions auf den Upgrades links sind gut bebildert. Genauso gefällt mir, dass Front und Reararc nun primary und secondary arc sind. Die Karten aus dem alten Starter fand ich schöner, klarer und von besserer Qualität, aber an sich mag ich den neuen Starter.

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
avatar
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 37
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von RomulanVampire am Di Sep 25, 2018 11:09 am

Und: es fehlt ne D'Deridex! Wie können die das beste und kultigste Raumschiff aller Zeiten wegrationalisieren? Oo

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
avatar
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 37
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Cut am Di Sep 25, 2018 1:05 pm

RomulanVampire schrieb:Und: es fehlt ne D'Deridex! Wie können die das beste und kultigste Raumschiff aller Zeiten wegrationalisieren? Oo

Stimmt!

Mein Highlight in dieser Hinsicht ist eigentlich, dass sie 1:1 die Mission The Chase übernommen haben aus dem alten Starter Set, eine drei Spieler Mission inkl. romulanischer Beteiligung Wink

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5309
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von RomulanVampire am Di Sep 25, 2018 2:12 pm

Ja, das ist sowieso der komplette Blödsinn. Da hab ich mir auch an den Kopf gepackt.

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
avatar
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 37
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Tolwyn am Di Sep 25, 2018 2:32 pm

Tjoa, mit dem Soft Reboot wurden den alten Schiffen die niemand spielt leider wenig geholfen, sie sind im Endeffekt noch schlechter geworden. Die neuen Named Schiffe günstiger als ihre Vorgänger zu machen finde ich auch nicht sehr geschickt, da kommt bei mir als MW:AOD Spieler dieselbe Galle wie damals hoch als die 2.0 Edition kam.

Positiv ist dass das neue Starter dem Spiel in einigen Regionen neuen Schub gegeben hat und das freut mich. In meiner Region verdrängt GW leider zur Zeit so ziemlich alles.

Tolwyn

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 27.01.14

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von D.J. am Di Sep 25, 2018 2:37 pm

@RomulanVampire
Laughing Das nennt man Ökonomie Razz Ich weiß ja nie genau, wen ich wo mit meinem Geschreibsel erreiche Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5889
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Neues Starter-Set Diskussion

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten