2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Justus Bela am Fr Apr 12, 2019 2:31 pm

@ Adsartha

Versuche mir oder anderen bitte nicht Scheisse als Praline zu verkaufen. Deine Entscheidung ob Du sie dann noch isst oder nicht...

TOS hat 79 Episoden. In wievielen Episoden schlägt Kirk ein Alien oder "macht" mit einer Frau rum?
Testosteron versprühender Cowboy/Weiberheld
Wenn ich diesen Schwachsinn schon lese...
Justus Bela
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Adsartha am Fr Apr 12, 2019 2:51 pm

stimmt, ich mag DIS mehr wie ENT
deutlich mehr

du nicht.. so sei es....
jeder hat seinen Geschmack Smile

DIS ist nicht perfekt, aber perfekt ist keine der Vorgängerserien!
und ich hab mit keiner Sekunde DIS schön geredet, sondern dir zeigen wollen, wo die Schwächen der anderen Serien liegen. Bzw... wo die anderen Serien genau das machen, was du DIS vorwirfst.

und natürlich ist Kirk ein Spacecowboy... macht doch bitte einfach die Augen auf. Es wird geflirtet was das Zeug hält in TOS, nicht nach unserem heutigen Massstab, aber für damalige Verhältnisse.
ich mag Kirk.. ich mag ihn wirklich... aber er ist die Blaupause eines typischen Mannes, wie ein Mann damsl nunmal sein sollte um cool zu sein

und ich finde deine Argumantation, bzw. Wortwahl btw. in einigen Teilen ziemlich respektlos
Adsartha
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von D.J. am Fr Apr 12, 2019 3:43 pm

Adsartha schrieb:nachdem Spock uns auch nie von seinem blutsverwandten Halbbruder erzählt hat, sehe ich da auch kein Problem drin ^^
mich hat die heutige Folge auch ganz wunderbar unterhalten Smile
wieder richtig Spaß beim Kucken gehabt.

Ich auch Very Happy
Der Cliffhanger war ja wohl klassisch!
Hätte ich das gewusst, hätte ich noch 'ne Woche gewartet, bis ich die verpassten Folge nachhole.

Adsartha schrieb:Natürlich ist Star Trek Mainstream... die Serien passen immer sehr gut in ihre Zeit. Als TNG, DS9 und VOY liefen, liefen gerade viele andere SciFi-Serien. Zu einer Zeit, wo nicht gerade Hinz und Kunz nee Serie gedreht haben.
DS9 von der ganzen Aufmachung natürlich etwas anderes.
Ansonsten waren damals "Monster of the Week" und kein oder nur wenig durchgehender Handlungsfaden in und die Serien passen dazu. Auch sind Charakter mit Tiefen und Schatten eine Entwicklung der letzten Jahre in Serien.

Oh ja, und das ist eine gute Entwicklung, wie ich finde.
Ich bin ein Fan der drei Pate-Filme von Coppolla. Die sind lang genug, um die Entwicklung von Michael Corleone und seinem Umfeld zu zeigen, aber auch kurz genug, um keine Überlange zu haben. Das war lange Zeit eine der wenigen Kino-Reihen, die sich schön aufbaute.
Dann kam Mad Max - obwohl die drei Filme mit Mel Gibson eher lose zu sehen sind - danach Lethal Weapon ... und plötzlich tauchten im TV DS9 (fortlaufender Handlungsbogen) und "Die Sopranos" auf.
Ein Mafiaboss als Mittelpunkt einer Serie?
Alter Schwede Very Happy
Okay, die Po**erei hätte sich HBO sparen können, aber sonst finde ich die Serie endgeil, ohne direkt zum Mafiamitglied zu werden Wink

Adsartha schrieb:Gute Charaktere? So sehr ich Spock, Kirk und McCoy mag... sich entwickelnde, ausgeschriebene Charas mit Tiefen, Traumas, Schatten sind die leider nicht wirklich.... Kirk läßt sich eigentlich als Testosteron versprühender Cowboy/Weiberheld beschreiben, der jede Folge entweder a) einen Alien verprügelt b) nee Frau abschleppt... Noch nicht mal Edith's Verlust merkte man ihm mehr wie eine Folge an... das passte damals einfach nicht. Da war die Story mit Abspann mit samt aller Konsequenzen rum. Große Handlungsbögen existierten bei TOS einfach noch nicht. Ab und an wurde mal was nochmal kurz abgesprochen, aber das wars. Große Auswirkungen auf die Charakter hatte es nicht.

Ich schau da auch grad wieder rein. So rein aus nostalgischen Gründen und muss oft schmunzeln, wie da manches gelöst wurde.
Faust auf's Kinn, Kirk's Karate-Drop-Dragonfly-Kick ... und notfalls "... 'ne Salve Torpedos, Scotty, aber schnell!"  lol!

Adsartha schrieb:TOS würde selbst mit modernem Design heute nicht funktionieren. Weil das Fernsehen mittlerweile anders geworden ist. Da kommst du mit stereotypischen Charaktern und Monster of the Week nicht mehr weit.

Das würde maximal noch für Stand-up Comedy mit Konservenlachen reichen Very Happy
Figuren wie die Imperatrix sind einfach klasse, weil sie in ihrer absoluten Umkehr der heilen Welt Humor in die Sache bringen.
Der Ruf dieser Figur ist wichtiger als die Realität. Wie sonst hätte William "Braveheart" Wallace mit Blitzen aus seinem Arsch jemals tausend Engländer auf einen Furz Streich niederstrecken können???
afro
Da muss man auch mal zwischen Anspruch und Wirklichkeit differenzieren können, solange diese Dinge nicht gezeigt wurden.
Ich kann nämlich auch viel behaupten, wenn die Folge oder der Tag lang sind Razz

Adsartha schrieb:du magst DIS nicht... prima, deine Entscheidung. Kann ich mit leben.
aber hör bitte auf
A) die anderen Serien zu Dingen zu glorifizieren, die sie niemals waren
B) uns abzusprechen Star Trek-Fans zu sein! Nur weil wir etwas mögen, was du NICHT magst
...
und ich finde deine Argumantation, bzw. Wortwahl btw. in einigen Teilen ziemlich respektlos

Danke.
Daher habe ich mich darum gebeten, mich nicht zu zitieren und zwischen den Zeilen meinen Geschmack oder meine Bildung oder mein Konsumverhalten zu beurteilen
Das ist nämlich nicht nur respektlos, das geht auch teilweise unter die Gürtellinie und grenzt an üble Nachrede oder Rufmord.
Es gibt da nämlich einen feinen Unterschied zwischen freier Meinungsäußerung und implizierten Vorwürfen oder respektlosen Beleidigungen.

@Justus B

Bisher hast du in diesem Forum, dass sich in erster Linie mit dem Spiel Star Trek Attack Wing beschäftigt, in Schweigen gehüllt.
Okay.
Ist nicht jeder so eine Plaudertasche wie ich.
Aber was du hier seit ein paar Wochen raushaust, geht extremst zu weit.
Du urteilst von einer moralisch vermeintlich höheren Ebene, und zudem auf eine hinterhätltig-subtile Weise, über den Geschmack, das Konsumverhalten und die Intelligenz anderer Leute, die du noch nicht einmal persönlich kennst.
Du haust hier Klopper raus, in denen du diese Leute geradezu beschuldigst, sie würden solchen Monstern wie Hitler oder Stalin huldigen, weil sie FILMFIGUREN einer TV-Serie als unterhaltsam empfinden.
Du trollst dadurch in diesem Forum in einem der letzten noch aktiven Threads auf eine Art und Weise herum, dass es nicht mehr schön ist.
Es mag ja vieles an der nonverbalen Kommunikation im Internet liegen, viele Zwischentöne verloren gehen.
Ich frage mich nur, warum gerade die hinterfotzigen Zwischentöne bei dir so gut durchkommen?
Warum kannst du nicht gelassener und sachlicher argumentieren, und auch mal in anderen Threads aktiv werden?

Ja, ich habe mir vor einigen Posts erbeten, mich nicht zu zitieren.
Ja, ich habe allgemein in den Raum gesprochen.
Aber gemeint warst du.
Es reicht mir und es wäre schön wenn du entweder deinen Tonfall änderst, deine Vergleiche unterlässt und dich hier sachlich einbringst, oder du hier gar nix mehr postest.
Bisher ist dieses Forum ohne Feuer und Rauch und Moderation ausgekommen.
Aber seit du hier rumtrollst, ist speziell in diesem Themenbereich die Kacke am dampfen.
Es wäre also nett wenn du einen meiner Vorschläge annimmst und hier mal wieder so etwas wie eine ruhige und sachliche Diskussion aufkommt.
Ohne den Holocaust- (schreibt man übrigens mit "au"), ohne Hitler oder Stalin heranzuziehen, ohne Konsumzombies und andere Sticheleien.
Ansonsten werde ich die Forenleitung bitten, dich auszuschließen, bist du dich wieder kalmiert hast und einer anderen Sprache befleißigst.

Ich habe fertig.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Cut am Fr Apr 12, 2019 6:30 pm

Ich bin großer Freund von offenen Worten und angeregter Diskussion. Hier in der Zone hat das seit ihrem Bestehen immer funktioniert. Von all den Foren die ich frequentiere und frequentiert habe, ist dies hier bei Weitem das am wenigstens moderierten und das, welches am meisten offene Diskussion zulässt. Das wird so bleiben. Das soll so bleiben.

Daher bitte ich euch alle, jetzt mal einen Schritt zurück zu machen und hier etwas friedlicher zu Werke zu gehen, als das in den letzten Postings der Fall war. Diskussion über neue Star Trek Serien (und auch über alte) finde ich absolut passend zum Forenthema. Aber, der Ton macht die Musik. Und da rufe ich jetzt einfach mal allgemein zur Ordnung. Ich benutze Adsarthas Worte, nicht nur, weil ich hoffe, dass die "Stimme" einer Frau bei uns männlichen Nerds eher zur Befriedung und zur befolgung führt, als eine klare Admin-Ansage, sondern auch, weil sie mir aus der Seele sprechen.

Adsartha schrieb:
und ich finde deine Argumantation, bzw. Wortwahl btw. in einigen Teilen ziemlich respektlos

Beachtet das. Ab sofort. Bitte. Alle.

@JustusBela:
Äußere gerne weiter deine (negative) Meinung zu DISCO und den anderen Neuheiten im ST Universum. Das gehört zur Diskussionskultur dazu. Es befeuert auch den Diskurs.
Ich finde das richtig und auch grundsätzlich in Ordnung. Teilweise teile ich deine Sicht der Dinge. Gerade diese große Begeisterung für die fiese MU-Gesellschaft und die Sektion 31 hat für mich etwas mit dem Reiz von Serien wie GoT u.Ä. zu tun, die ich auch nicht brauche.

Star Trek ist für mich vor allem Utopie, der Ausblick auf eine bessere Zukunft, in der man gemeinsam leben und arbeiten kann. Also, ich respektiere deine Meinung. Aber: nimm' persönliche Spitzen raus und benutze bitte nicht eine so bildgewaltige Sprache wie zuletzt (Stichworte insbesondere: Pralinen und Scheiße und Schwachsinn).

Ach, ja: Die Ansage hätte ich (dir) und den Aufruf der Mässigung allgemein auch ohne die Postings von Adsartha oder D.J. gemacht. Das war jetzt etwas zu viel für meinen Geschmack. Ich kam halt vorher nicht dazu.

Und jetzt weiter im Text, es geht um ST Discovery und die Entwicklung des Franchise. Interessante Themen, die hier sehr gerne und ausgiebig diskutiert werden dürfen und sollen.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5545
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty The good, the bad and the ... Discovery

Beitrag von D.J. am Sa Apr 13, 2019 8:17 am

Den Vergleich mit Got finde ich bei Disco unpassend. Ebenso ist in Disco Staffel 2 immer noch ausreichend Utopie vorhanden.
Man mus nur hinsehen.

The good
Ich bin Autor.
Mit meinen Texten versuche ich Geld zu verdienen.
Unter meinem Namen schreibe ich nichts mehr, weil ich für E-Literatur nicht verkopft genug schreibe und weil meine Prosa-Texte auf ihren Unterhaltungswert eingedampft werden.
Eine Story über meine Angst, dass wir eines Tages Leben züchten um Leben zu vernichten, wurde als "geile Story aus krassen Bildern" abgefeiert (Der Nomade)
Eine Story über die Wasserknappheit und die Erderwärmung, sowie das Verhalten einiger multinationaler Konzerne mit unser aller Trinkwasser, wurde als "staubiges Road Movie mit trockener Sprache" bezeichnet (Der Rainman)
Und so zieht sich das durch alle meine Texte, die ich verfasste, um zu unterhalten, aber auch um Geld zu verdienen und den einen oder anderen inneren Dämon in Worte zu packen.
Man sah nur das Blingbling und Boingböller.

Was hat das mit Disco zu tun?
Discovery ist ein Produkt, das unterhalten und auch Geld einbringen soll.
Trotzdem ist es auch immer noch Utopie.
Echsenwesen, Insektoide und andere humane Rassen sitzen neben schwarzen, weißen, Homosexuellen und teilen ein Ziel, eine Aufgabe oder spielen ein Wortspiel in der Kantine.
Ist das keine Utopie?
Wenn ich so auf die echte Welt sehe, ist das Utopie.
Homosexuelle müssen in manchen Ländern um ihr Leben fürchten, in den Ballungsräumen der Städte versagt die Intregation in die Gesellschaft wegen Vorurteilen und Starrsinn auf beiden Seiten, und die Politik erzeugt mit ihren leeren Worthülsen mehr Dampf und Co2, als es alle Rinderfürze der Welt jemals schaffen könnten.

Star Trek war schon immer ein Spiegel seiner jeweiligen Zeit. Und eine Utopie kann es nicht ohne Dystopie geben. Ohne Licht kein Schatten, ohne Schatten hat das Licht nichts wo es versuchen kann einzudringen. Eine Utopie, eine derartige Gesellschaftsform, muss manchmal auch verteidigt werden. In diesem Fall von innen heraus.
Wir alle haben in uns eine Dark Side of the moon.
Da hilft alles leugnen nichts, das ist so.
Wir mögen tagsüber unsere scharfen Wachhunde wegsperren und verstecken, unsere Alarmanlage vor dem Besuch als "Huch! Habe ich ganz übersehen. Die muss vom Vormieter sein" deklarieren. Aber sobald es dunkel wird schalten wir die Anlage ein und lassen die Hunde von der Leine.
Und so ist es mit Discovery und Sektion 31.
Die S31 ist die Alarmanlage und die Wachhunde. In Discovery kommt aber noch die Metaebene der momentanen blinden Technikgläubigkeit hinzu.
Die Technik wird derzeit über alles gelobt und alles wird ohne Grenzen und Nachdenken bis zum Äußersten ausprobiert.
In Disco führt das zu Control.
Control war als Verteidung für die Utopie gedacht.
Jetzt ist Control out of Control
Ich finde, das ist eine spannende, moralisch wichtige und vor allem verdammt aktuelle Ausgangslage, die Disco bei aller Unterhaltung in Season 2 da angeht.

The bad
Ich liebe solche Folgen wie "New Eden". Auch friedliche Forschung, Technobabble ... alles sehr trekkie und ich liebe es.
Aber damit holt man heute keine Großmutter mehr aus dem Fernsehsessel und man verdient damit kein Geld.
Discovery ist ein Produkt an dem zig tausende Menschen beteiligt sind und damit ihre Familien am Leben erhalten. Also muss das Ding verkauft werden und Geld einbringen.
Jeder Held braucht einen Antihelden.
Je größer die Epic, die Heldenhaftigkeit, die Saga werden soll, umso schlimmer muss der Gegner sein.
Mit S31 und Control ist ein Gegner da, der sogar fast die Borg in den Schatten stellt.

Die Imperatrix ...
Mein Herren, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, wie sich über diese Figur aufgeregt wird.
Wohin mit ihr?
Zurück ins MU, wenn das technisch machbar ist? Das käme einem Mord gleich
In eine Gefängnisszelle auf Lebenszeit? Für Verbrechen, die sie im PU nicht begangen hat?
Also gewährt man ihr eine Art politisches Asyl und nutzt ihre Fähigkeiten aus.
Das ist es, was gute Menschen aus Utopien eben machen.
Sie bleiben menschlich, auch den unmenschlichen gegenüber

... und ihre Essgewohnheiten.
William Wallace war zwei Meter groß und hat hunderte Engländer mit Feuer aus seinem Arsch und Blitzen aus seinen Augen erschlagen.
Soweit die Legenden im kleinen Volk, dass in der Fyrd (Bauernheer) auf dem Feld stand.

Die Rockgruppe Kiss hat regelmäßig wilde Partys gefeiert, Hotelzimmer zerlegt und überhaupt, das waren sowieso Außerirdische.
Rolling Eyes  
Ohne weitere Worte

Die Imperatrix hat irgendwelche Ohrmuscheln gegessen.
Echt jetzt?
Wurde das gezeigt?
Oder hat sie es nur behauptet, weil ihr Ruf für sie und ihr Überleben (und ihren Nutzen für S31) das verlangte?

Got ist eine Sex- und Gewaltserie. Ich habe die Bücher, auf denen die Serie basiert angefangen und Mitte Band 2 wurde es mir too much. Da muss ich mir die Serie nicht geben. Aber wenn ich so höre, was da abgeht, und dann wird Disco bzw. die Imperatrix mit diesem Schwachfug in Verbindung gesetzt ... Leute, kalmiert euch bitte!
Habt ihr mal ein oder zwei Folgen Got gesehen?
Ich ja.
Danke, hat mir gereicht.
Dagegen ist Fillipa mit ihren markigen Sprüchen (die oft mehr Humor und Herz beeinhalten, als die straff auf gut gebügelten Dialoge der anderen Figuren) eine Mrs. Pimpernell aus 'nem Disney Zeichentrick mit singenden und tanzenden Mäusen in weißen Handschuhen.
Die Sprüche und die Behauptungen, die sie abgelassen hat, wurden nie in irgendeiner Form gezeigt und bestätigt. Daher sehe sich sie als Selbstsschutz an, denn sie verhält sich vollkommen anders, als in ihren "Legenden".

Ich denke, da wird in einer Art vorauseilendem Gehorsam über eine Filmfigur geurteilt, ohne das man wirklich alle "Fakten" einer Prüfung unterziehen konnte.
Einfach, weil man es von einem Trekkie erwartet.
Wie wäre es stattdessen damit?
Einfach mal zurücktreten, die Figur wirken lassen und aus einer anderen Perspektive betrachten, dann erkennt man, dass sie zwar keine Heilige ist, aber gegen den Cast aus Got und deren Eskalationen lächerlich sanft wirkt und auch mal einen coolen Spruch raushaut, der einem Guten in Star Trek niemals über die Lippen kommen würde.

Zurück zu mir und dem Zusammenhang zu Disco.
Ich war es satt, dass ich nie mit meinen Kernanliegen zu den Leuten durchgedrungen bin, und nur als "Zombie-Onkel aus germany" angesehen wurde.
Deswegen schreibe ich heute andere Sachen.
Gegen etwas mehr Geld.
Nicht unter meinem Namen.
Aber ich sehe aus diesem Grund die Serie und vor allem Season 2 mit anderen Augen.
Wenn die Macher von Disco ebenso denken würden wie ich, gäbe es keine aktuelle Serie.
Es gäbe als letztes nur noch JJ-Trek.
Keinen Spiegel unserer Zeit, wo die Technik bis über alle Grenzen der Vernunft hinaus getrieben wird.
Eine Zeit, wo immer noch Menschen wegen ihrer Sexualität verfolgt werden, der Nachbar links ein blöder Kanacke ist, der Nachbar rechts eine verkappte rechte Zecke, der im dritten Stock ein langhaariger, verfilzter Linksgrüngutmensch und überhaupt alles den Bach runtergeht.
Ich bin froh, dass es Disco gibt.
Da gibt es das alles nicht.
Da gibt es ein Ziel.
Gemeinsam, über Rassen, Hautfarben und Grenzen hinweg die freie und offene Gesellschaft retten, die aufgebaut wurde.
Notfalls auch gegen Feinde aus dem Inneren und notfalls auch mal mit Torpedos.
Eine knappe Stunde eintauchen in eine Welt, die (für mich) utopisch ist. Spannung erleben in einer Welt, die heute schon sein könnte, wenn wir endlich mal über das alte Kleinklein und unsere Schatten hinwegspringen könnten.

So. ich geh jetzt spielen
Ein schönes Wochenende euch allen Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Adsartha am Sa Apr 13, 2019 8:58 pm

den Cliffhanger hab ich kommentiert, bevor der Abspann kam *gg*
"Du... das ist das Folgenende..." ausgesprochen => Abspann

D.J. schrieb:Den Vergleich mit Got finde ich bei Disco unpassend
Cut schrieb: Gerade diese große Begeisterung für die fiese MU-Gesellschaft und die Sektion 31 hat für mich etwas mit dem Reiz von Serien wie GoT u.Ä. zu tun, die ich auch nicht brauche

ich finde die Idee gar nicht sooo uninteressant und abwegig.
der Reiz von S31 und GoT macht sicherlich durchaus auch aus, dass hier unter dunkler Spiegel präsentiert wird, quasi unsere "Dark Side of the Moon". Die darf sich beim Kucken frei entfalten, wird beschäftigt und bespaßt und kann danach wieder weg.
Wobei ja klar dargestellt wird, dass die "Bösen" eben genau das sind "Böse" (also... das moralische Urteil wird einem ziemlich mit dem Zaunpfahl präsentiert). Und in beiden Serien nicht rein schwarz, sondern in diversen Grautönen.
Und genau das gefällt mir an DIS (und btw. auch GoT) die Chara sind nicht rein weiß oder rein schwarz... jeder hat seine Leiche im Keller, der eine mehr der andere weniger.
Ein Charakter wie Fillipa gibt dem dann noch die zusätzliche Würze, ich liebe sie ja gerade wegen den angesprochenen markige Sprüchen ^^ Und ich bin echt gespannt, wie viel da noch raus kommt. Das sie in Burnham einen Softspot hat, ist ja schonmal deutlich geworden.

Auf der anderen Seite, gibt S31 der Serie irgendwo auch eine gewisse Unvorhersehbarkeit. Wer spielt da jetzt wieder nur für sich? Wer hat ein verstecktes Motiv? Für die Story und potenzielle Wenden nicht zu unterschätzen. In GoT macht das Littlefinger, wir haben gleich mehrere Charas!
Gerade weil mich sowohl S31 fasziniert, mein Lieblings-DIS-Char der Emperor ist und ich GoT liebe, muss ich Cut durchaus Recht geben, dass es einen Zusammenhang geben könnte.

auch an sich... je mehr man darüber nachdenkt, um so mehr haben DIS und GoT gemeinsam was Aufbau und Co. angeht.
Den durchgehenden Handlungsbogen mit einer dicken, fetten roten Story, die erst am Ende zusammengeknüpft wird findest du bei beiden Serien. Wobei DIS die Episoden deutlicher als solche darstellt.

D.J. schrieb:Echsenwesen, Insektoide und andere humane Rassen sitzen neben schwarzen, weißen, Homosexuellen und teilen ein Ziel, eine Aufgabe oder spielen ein Wortspiel in der Kantine.
Ist das keine Utopie?
und das finde ich super darstellt in DIS! Hab mich regelrecht gefreut, als rauskammt, dass Reno eine Frau hatte.
Her mit der Utopie der Zukunft Smile Gerne eingepackt in dunkle Story, die den Wert dieses Paradieses so richtig zeigen
Hab mich auch vor kurzen in irgendeiner Sendung echt gefreut, als da ein Zuschauer gefragt wurde, mit wem er den da ist und die freie Antwort des Mannes war: "Mit meinem Ehemann!"

D.J. schrieb:Die Technik wird derzeit über alles gelobt und alles wird ohne Grenzen und Nachdenken bis zum Äußersten ausprobiert.
Zustimmung auf ganzer Linie!

D.J. schrieb:Ich liebe solche Folgen wie "New Eden". Auch friedliche Forschung, Technobabble ... alles sehr trekkie und ich liebe es.
Aber damit holt man heute keine Großmutter mehr aus dem Fernsehsessel und man verdient damit kein Geld.
Discovery ist ein Produkt an dem zig tausende Menschen beteiligt sind und damit ihre Familien am Leben erhalten. Also muss das Ding verkauft werden und Geld einbringen.
Absolute Realität. Meinen Designkonflikt hatte ich damals mit ENT und bin zum Schluss gekommen, dass es nunmal einfach sein muss.
Von daher liebe ich ehrlich das Design in DIS.
Modern ja... aber wenn man die Augen auf macht, überall die Anspielungen auf TOS und das Design aus TOS wird in meinen Augen echt mit viel Liebe modernisiert.
Als letzte Folge die Enterprise zu sehen war, hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind. Zwischendrin hab ich mich gefragt, ob Roddenberry selbst es so gemacht hätte, hätte er TOS heute erfunden. Und so Abwegig fand ich den Gedanken nicht, dass es so oder sehr ähnlich hätte aussehen können.

Und sorry, zum Schluss muss ich nochmal die Lanze für GoT brechen! Razz
ich finde die Serie echt toll! Dafür wurde das Re-Watch von Voyager unterbrochen! Am 15. Februar die erste Folge meines Lebens gekuckt... 5 Wochen später durch.
Ich liebe die Story und einen Großteil der Charas (selbst die Bösen zum Teil!)
Mussten es dafür so viele Gewalt- und Sexszenen sein? Ich weiß es nicht.... Ok, es baut auf dem Mittelalter auf, eine Zeit, die wird uns nicht gerade auf Wahlplakatte kleben würden und damit wird die Darstellung realistisch…
Hätte ich die Serie ohne auch so gemacht? Definitiv, weil es eben der Rest ist, der mich anzieht! Und das musste jetzt sein Razz
Adsartha
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von D.J. am So Apr 14, 2019 7:51 am

Moin Adsartha Smile

Hm ... GoT hat dich so gepackt, dass du sie gesuchtet hast?
Trotz der Makel?
Sollte ich vielleicht doch auch mal reinschschauen?
Du machst mich jetzt ja schon neugierig, weil mich die ersten zwei Folgen damals beim kostenlosen reinschnuppern (mein Sohn suchtet die Serie auch) so gar nix sagten. Vielleicht hatte ich zu sehr die Bücher im Hinterkopf?

Auf den Rest gehe ich später ein, bin noch zu müde Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Adsartha am So Apr 14, 2019 8:08 pm

jap... trotz der Makel...
wir haben außer zwischendrin DIS am Freitag nichts anderes mehr gekuckt XD
die ersten paar Folgen gingen noch, aber so ab Mitte Staffel 1 war kein halten mehr.

Die Bücher hab ich sogar noch weniger durchgehalten wie du btw. Ich bin bis Mitte Buch 1 gekommen
Adsartha
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von data_fan am So Apr 14, 2019 9:53 pm

An alle: Dieses Forum finde ich richtig toll, solange man sich gegenseitig respektiert und nett miteinander umgeht. Davon lebt das Forum hier. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander.

In diesem Sinne: Produktive Diskussion

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1103
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von D.J. am Mo Apr 15, 2019 1:46 pm

Ich bin noch da, aber ich bin im Moment anderweitig etwas eingespannt. Sobald ich Luft habe, gehe ich auf deine Worte zu DIS ein, Adsartha Smile
Parallel versuche ich mal GoT irgendwie in den Sender zu bekommen. Sky habe ich nicht, aber ich schau mal, dass ich da mal reinschaue und Vergleiche zu DIS ziehen kann Wink

@data_fan
Wird schon wieder Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Ende der 2. Staffel?

Beitrag von hallostephan am Sa Apr 20, 2019 6:14 pm

Ist die zweite Staffel zuende jetzt und gibts mehr davon und wann? Danke

hallostephan

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 18.10.13

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Cut am Sa Apr 20, 2019 9:05 pm

Ja, die zweite Staffel endete mit der Doppelfolge "Such Sweet Sorrow" (dt. Süße Trauer) der letzten Tage. Und es wird eine dritte Staffel geben. Das hatten wir sogar hier im Thread mitgeteilt:

Cut schrieb:Und, zack, da ist sie, die Bestellung von Season 3 durch/für CBS All Access.

Die Disco geht weiter!

https://variety.com/2019/tv/news/star-trek-discovery-renewed-season-3-cbs-all-access-michelle-paradise-co-showrunner-1203150809/

Allerdings gibt es - soweit mir bekannt - noch kein Startdatum.

Als nächstes soll die neue Serie um Picard kommen. Angeblich Ende 2019.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5545
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Mike4444 am Sa Apr 20, 2019 10:52 pm

Wie fandet ihr das Staffelfinale?

Also ich bin zum einen froh, dass versucht wurde, den DISCO-Kanon mit dem von uns geliebten Star Trek-Kanon irgendwie in Einklang zu brigen. Ob das gelungen ist, ist eine andere Frage.
Dass die dritte Staffel 950 Jahre in der Zukunft spielen soll, hat zumindest den Vorteil, dass KURTZMAN jetzt nicht mehr so viel "kaputt" machen kann.
Die große Schlacht und die Androiden am Ende der Folge haben mich jedoch mal wieder eher an STAR WARS erinnert, als an STAR TREK.

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von D.J. am So Apr 21, 2019 8:13 am

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, das Finale zu sehen Sad
Ich bin aber schon gespannt wie ein Flitzebogen da, wie Mike4444 schon sagte, der Bogen zum bekannten Canon geschlagen werden soll.
Ich lese hier also erstmal nicht mit, bis ich das Finale sehen konnte, sonst spoiler ich mir ja 'nen Broiler Very Happy
Wird aber nach Ostern werden.


_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von hallostephan am So Apr 21, 2019 9:06 am

Danke. Mir waren die Texte hier leider zu viel und ich wollte nicht so mitmachen dabei.

hallostephan

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 18.10.13

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von swashi am Mo Apr 22, 2019 7:40 am

Ich bin zufrieden mit dem Finale. Discovery fügt sich einigermaßen gut in den Kanon ein. Ganz logisch ist es zwar nicht... Die Sternenflotte mag ja über die Discovery Stillschweigen bewahren, aber sie kam ja überall rum in der Galaxis.... Das da nie einer was davon erzählen wird... Klingonen, Harry Mudd, Kelpianer.... Ect. Schon eher unwahrscheinlich.
Die Schlacht war optisch eine Augenweide, aber wie sie geführt wurde hat mir nicht gefallen. Die Raumschiffe sind jetzt nur noch Trägerschiffe, die Kämpfe führen Jäger durch? Ne, da vermiss ich die schönen "Seeschlacht" Gefechte der alten Filme und Serien. Das hätte richtig gut werden können.
Das die Klingonen am Ende noch kommen, hatte ich mir fast gedacht. Ich bin ein Klingonen Fan, aber in Discovery haben sie mir einfach nicht gefallen. Das Spaltschiff ist dämlich, eine Tarnung dürften Klingonen noch nicht haben, die Kanzlerin nervt mit ihrem genuschel, von Ash/Vogh war ich auch noch nie Fan. Zumal es auch eher unmöglich war, in so kurzer Zeit die Klingonenflotte zu mobilisieren. Das erinnert schon an das winzige Kelvin Universum. Der Kurzbesuch von Sarek war schon zum Augenrollen. Rolling Eyes
Aber da gab's auch wieder so einige Momente. Die R2D2 Droiden.... Mag ja Sinn machen, hats aber in Star Trek einfach nie gegeben. Der Tod von Cornwell. Gibt natürlich nur einen Hebel um die Tür zu schließen. Der Torpedo sprengt das halbe Schiff weg, aber hinter dem Schott ist man sicher. Die Schlacht an sich mit hunderten von Kampfjägern. Es gibt nur eine Schuttlerampe.... Wo kommen die alle her?
Von Burnham hab ich auch langsam genug. Sie ist zwar der Hauptchar, aber sympathisch ist anders. Die nervt oft nur auf Wesley Crusher Art. Alles dreht sich um sie. Würd mich nicht wundern, wenn raus kommt, das sie ein Skywalker ist.
Aber trotz der vielen Kritik freu ich mich auf eine dritte Staffel in der Zukunft. Da hätte sie von Anfang an starten sollen. Und ich will mehr von der restlichen Crew sehen. Und bitte lasst Saru auf den Stuhl.... Nicht Burnham.
Wehmütig Blick ich aber auf die Enterprise und Pike zurück. Die sah schon echt Schick aus. So hätte das in den Abrahams Filmen sein müssen. Und Pike ist einfach ein sympathieträger und Sternenflotte Captain wie man ihn sich wünscht. Die letzten Minuten der Serie.... Traumhaft. Davon will ich mehr sehn.
Wir werden sehen, was da noch auf uns zu kommt.
Los geht's. Very Happy

_________________
It is very cold in space

Noch einmal in die Schlacht.
In mein letztes gutes Gefecht.
Lebe und sterbe heute Nacht.
Lebe und sterbe heute Nacht.
swashi
swashi

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 37
Ort : Memmingen

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von CmdGreen am Mo Apr 22, 2019 9:33 am

Ich schließe mich dem Gesagten primär an, der Weg zum Kanon hin ist soweit ok aber bei der Raumschlacht dachte ich Star Wars zu sehen. Mal wieder so eine künstlerische Freiheit die man sich in meinen Augen hätte sparen können.
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1460
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 44
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Justus Bela am Di Apr 23, 2019 9:27 am

Eine der schlimmsten Serien die ich freiwillig je geschaut haben. Mir fällt in meinen 36 Jahren wirklich nichts schlimmeres ein. Selbst wenn ich mal ausblenden das es Star Trek im Titel hat und diese Serie kein Versuch auslässt diese Erbe mit Füßen zutreten...Ist eine der schlimmsten SciFi Serien die je produziert wurden und dann noch für diese Unsummen.

Ich tue mir Staffel 3 nicht mehr an und ich bete zu den Göttern das diese noch verhindert wird und CBS noch die Quittung dafür bekommt.



Justus Bela
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von D.J. am Di Apr 23, 2019 3:32 pm

Habe das Finale jetzt auch gesehen.
Für den Science Fiction Fan in mir, der auch epischen Trash mag, gab es viel Eyecandy Wink Das ist der Teil in mir, der auch gerne STAW spielt, also eine RaumKAMPFsimulation und kein Monopoly mit Schiffchen Wink
Die Imperatrix meiner Meinung nach nicht Leland getötet (das hat schon Control getan), sondern mit Spaß an der Sache eine Manifestation von Control ausgeschaltet.
Netter Efekt Smile
Die Dialoge in dem Teil der Erzählung waren aber teilweise arg pupertär.
Mir hat's trotzdem (oder deswegen?) gefallen Very Happy

Der Trekkie in mir schwankt immer noch.
Einerseits wird der Bogen zum Canon geschlagen, es war spannend und ein guter Abschluss des Handlungsbogens von Season 2, die mir wesentlich besser gefallen hat, als die vermurkste erste Season mit ihren kruden Drehbüchern.
Andererseits ... R2D2 Droiden? Massenhaft Ein-Mann Jäger? Trek Wars?
Wie gesagt, der kleine Knirps in mir fand das klasse, der Trekkie wusste nichts damit anzufangen.
Aber gut.
Jetzt sind die Discovery und eine Rumpfmannschaft in der Zukunft.
Mal sehen, was die bringt.
Ich freu mich drauf Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6189
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Justus Bela am Di Apr 23, 2019 6:15 pm




Hier fällt der Begriff des Kulturvandalismus was ich sehr passend finde.
Justus Bela
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Skippy am Mi Apr 24, 2019 12:11 pm

Eine nicht unkritische Schlussbetrachtung zum Finale der zweiten Staffel:

Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1476
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Justus Bela am Mi Apr 24, 2019 3:12 pm

Nörgelnde Fans...

Als ob die Fans oder der Canon das Problem wären. Der Canon wurde hier massiv umgeschrieben, verdreht oder ignoriert und das völlig unnötig wenn man dann 1000 Jahre in die Zukunft springt.

Die Discovery wird auch in einer 1000 jährigen Zukunft weiter Probleme im Canon erzeugen. Die Picard-Serie, die S31-Serie und Discovery werden sich ständig gegenseitig im Weg stehen und Widersprüche produzieren.

Das Autorenteam schafft es nicht mal einen logischen Zeitablauf innerhalb einer Doppelfolge abzuliefern.
Handlungen finden hier komplett ausserhalb vom nötigen Raum und Zeit statt, es fehlen auch die fundamentalsten Grundkenntnisse des Star Trek Universums.

Wie sollen so deren drei Serien vernünftig unter einen Hut kommen und dann noch der Canon von 50 Jahren?

Hinzu kommen die gravierenden Probleme dass das Autoren weder vernünftige Charaktere oder Handlungen schreiben können.

Es kann doch nicht die Lösung sein das die Antwort darauf lautet man solle beim Konsum "sein Hirn abschalten".

Das ist genau das Gegenteil von dem was Star Trek immer war und nun ist es plötzlich erstrebenswert und Ausdruck der höchsten Unterhaltskunst wenn 8 Millionen US Dollar pro Folge mit Special Effects verbrannt werden und die Kritiker mir raten nicht darüber nachzudenken was mir an Handlung oder Motivation übermittelt wird.








Justus Bela
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Adsartha am Mi Apr 24, 2019 10:53 pm

Justus Bela schrieb:Nörgelnde Fans...
Als ob die Fans oder der Canon das Problem wären.
Nörgelnde Fans SIND ein Problem... zumindest, die von der Sorte, denen man nichts recht machen kann und die alles Neue kategorisch fressen. Siehe Star Wars
die Hardcore Fans haben Episode 1-3 schlecht gemacht... und haben jetzt Episode 7 und 8 als Fanservice bekommen!
Juchu! Eine Verbesserung, Episode 7 ist Episode 5-Remix... Klasse!
Episode 1-3 hatten zumindest ihren eigenen Flair

Justus Bela schrieb:Der Canon wurde hier massiv umgeschrieben, verdreht oder ignoriert und das völlig unnötig wenn man dann 1000 Jahre in die Zukunft springt.
auch wenn du es nicht lesen willst oder nicht wahr haben willst: Star Trek hat sich die letzten 60 Jahre immer schon selber umgeschrieben!
Beispiele spare ich mir jetzt, weil du eh nicht darauf eingehst.

Justus Bela schrieb:
Die Discovery wird auch in einer 1000 jährigen Zukunft weiter Probleme im Canon erzeugen. Die Picard-Serie, die S31-Serie und Discovery werden sich ständig gegenseitig im Weg stehen und Widersprüche produzieren.
jup, werden sie... wie es TOS, TNG, DS9, VOY und ENT auch tun... zum Teil sogar innerhalb der gleichen Serie/Staffel
Beispiel: zeig mir EINE Sternenkarte, der in KEINER Folge widersprochen wird


Justus Bela schrieb:
Handlungen finden hier komplett ausserhalb vom nötigen Raum und Zeit statt, es fehlen auch die fundamentalsten Grundkenntnisse des Star Trek Universums.
die fehlt in jeder Serie...
die Leistung der Sensoren varieren, Raumkämpfe spielen sich in 10 Minuten ab... oder in 10 Stunden
Star Trek ist viel Physik, schreibt diese aber schon immer gerne um. Dramaturgische Notwendigkeit
genau so wie in Cobra 11 immer immer immer Autos explodieren...

Justus Bela schrieb:
Hinzu kommen die gravierenden Probleme dass das Autoren weder vernünftige Charaktere oder Handlungen schreiben können.
langsam glaube ich, die hätten mit DIS die PERFEKTESTE Serie hinlegen können und du würdest es nicht sehen wollen
die Charakter in DIS sind vernüftigt, bzw. nicht schlechter wie in anderen Serien. Man mag sie mögen oder eben nicht, aber geschrieben sind sie durchaus stimmig
DIS ist nicht perfekt, nein. Aber die Schreiberlinge geben sich auch was Fan-Service angeht sehr viel Mühe.

Justus Bela schrieb:
Das ist genau das Gegenteil von dem was Star Trek immer war und nun ist es plötzlich erstrebenswert und Ausdruck der höchsten Unterhaltskunst wenn 8 Millionen US Dollar pro Folge mit Special Effects verbrannt werden und die Kritiker mir raten nicht darüber nachzudenken was mir an Handlung oder Motivation übermittelt wird.
alle Liebesgeschichten sind ungewöhnlich, ist dir nicht Star Trek genug? Wir haben ein sehr süßes Gay-Pärchen, ein Ex-Gay-Paar, eine Beziehung zwischen zwei Rassen (gut Vergleichbar mit zwei Religionen/Ethik)
und jeder dieser Charas wird genau SO anerkannt und keiner rennt hin und will ihn umpolen... ist das nicht Star Trek?

Und dir wurde auch mehrfach hier gezeigt, dass DIS durchaus ein Spiegel unser Technik-fanatischer-süchtiger Gesellschaft ist. Wo wir hin kommen, wenn wir nicht mit Ethik sondern anderen Motiven Entwickeln. Und das tun wir. In unserem Fall sogar schlimmer, nicht die Perfektion... sondern Geld ist die treibende Kraft. Dieser Spiegel ist Star Trek... das Konzept von Controle ist reiner Trek

DJ hat es prima geschrieben:
D.J. schrieb:
Echsenwesen, Insektoide und andere humane Rassen sitzen neben schwarzen, weißen, Homosexuellen und teilen ein Ziel, eine Aufgabe oder spielen ein Wortspiel in der Kantine.
Ist das keine Utopie?
Wenn ich so auf die echte Welt sehe, ist das Utopie.
Homosexuelle müssen in manchen Ländern um ihr Leben fürchten, in den Ballungsräumen der Städte versagt die Intregation in die Gesellschaft wegen Vorurteilen und Starrsinn auf beiden Seiten, und die Politik erzeugt mit ihren leeren Worthülsen mehr Dampf und Co2, als es alle Rinderfürze der Welt jemals schaffen könnten.

Star Trek war schon immer ein Spiegel seiner jeweiligen Zeit. Und eine Utopie kann es nicht ohne Dystopie geben. Ohne Licht kein Schatten, ohne Schatten hat das Licht nichts wo es versuchen kann einzudringen. Eine Utopie, eine derartige Gesellschaftsform, muss manchmal auch verteidigt werden. In diesem Fall von innen heraus.
Wir alle haben in uns eine Dark Side of the moon.
Da hilft alles leugnen nichts, das ist so.
Wir mögen tagsüber unsere scharfen Wachhunde wegsperren und verstecken, unsere Alarmanlage vor dem Besuch als "Huch! Habe ich ganz übersehen. Die muss vom Vormieter sein" deklarieren. Aber sobald es dunkel wird schalten wir die Anlage ein und lassen die Hunde von der Leine.
Und so ist es mit Discovery und Sektion 31.
Die S31 ist die Alarmanlage und die Wachhunde. In Discovery kommt aber noch die Metaebene der momentanen blinden Technikgläubigkeit hinzu.
Die Technik wird derzeit über alles gelobt und alles wird ohne Grenzen und Nachdenken bis zum Äußersten ausprobiert.
In Disco führt das zu Control.
Control war als Verteidung für die Utopie gedacht.
Jetzt ist Control out of Control
Ich finde, das ist eine spannende, moralisch wichtige und vor allem verdammt aktuelle Ausgangslage, die Disco bei aller Unterhaltung in Season 2 da angeht.

Und Unterhaltungskunst ist nunmal sehr viel Special Effects im Jahre 2019. Und es wird schlimmer werden


das Ende von DIS war sehr viel Fanservice Smile Hat mir gefallen!
Der Blick auf das Sternenflottenhauptquartier, die neue Enterprise, die noch enger an der Originalen ist, die Erklärung, warum Spock nicht über Burham gesprochen ( hätte ich nicht gebraucht, aber schön Smile)
Sehr süß fand ich übrigens den Brückenschlag zum Trio Spock-Kirk-McCoy

auch insgesamt fand ich die Folge spannend und mit überraschend guter Erklärung bezüglich der ganzen Signale.
mir hat sie gut gefallen!

D.J. schrieb:Die Imperatrix meiner Meinung nach nicht Leland getötet (das hat schon Control getan), sondern mit Spaß an der Sache eine Manifestation von Control ausgeschaltet.
Netter Effekt Smile
das paßt so richtig zu dieser Hexe! Fand ich richtig, richtig cool!

D.J. schrieb:
Die Dialoge in dem Teil der Erzählung waren aber teilweise arg pupertär.
Mir hat's trotzdem (oder deswegen?) gefallen Very Happy
bei mir definitiv deswegen!
Aber ich glaub so als Choreo-Mensch musst du es lieben, wenn du mit Michelle Nahkämpfe filmen darfst, da hast du endlich mal jemanden, der das wirklich kann und versteht ^^

D.J. schrieb:R2D2 Droiden? Massenhaft Ein-Mann Jäger? Trek Wars?
Wie gesagt, der kleine Knirps in mir fand das klasse, der Trekkie wusste nichts damit anzufangen.
mir haben die Droiden viel zu gut gefallen, dass sie mich hätten stören können *gg*
gerade weil sie so eindeutig eine Homage an R2 sind!

was ich von dieser Drohnenflotte halte... ich glaube, die läuft bei mir unter egal. Es gab eine halbwegs taugliche Erklärung und somit ok.
Es hat natürlich massiv zum Eyecandy beigetragen.

D.J. schrieb:
Jetzt sind die Discovery und eine Rumpfmannschaft in der Zukunft.
Mal sehen, was die bringt.
Ich freu mich drauf Smile
Dito ^^


was ich schade finde, wir lassen Pike und Number One zurück.
Gerade Number One hat mir sehr gut gefallen diese letzten beiden Episoden! Taffe Frau mit frecher Klappe (Name your Name, Rang and Position! - Number One), die es drauf hat. Super Charakter, aber wahrscheinlich wären es zu viele Frauen mit frecher Klapp geworden, Reno, Phillipa und dann noch Number One?
Und Tyler  Crying or Very sad  Crying or Very sad  Crying or Very sad  Crying or Very sad  Crying or Very sad  Crying or Very sad



Justus Bela schrieb:Eine der schlimmsten Serien die ich freiwillig je geschaut haben. Mir fällt in meinen 36 Jahren wirklich nichts schlimmeres ein. Selbst wenn ich mal ausblenden das es Star Trek im Titel hat und diese Serie kein Versuch auslässt diese Erbe mit Füßen zutreten...Ist eine der schlimmsten SciFi Serien die je produziert wurden und dann noch für diese Unsummen.

Ich tue mir Staffel 3 nicht mehr an und ich bete zu den Göttern das diese noch verhindert wird und CBS noch die Quittung dafür bekommt.
Danke! Very Happy
das heißt dann ja, dass wir zu Staffel 3 keinen Scheuklappen-Ich schreib nur das Negative und will nicht Gutes darin sehen-Post von dir bekommen?
Adsartha
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Justus Bela am Mi Apr 24, 2019 11:30 pm

@ Adsartha

TL;DR
Justus Bela
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Adsartha am Do Apr 25, 2019 12:45 am

naja, dass Respekt dir ein Fremdwort ist, dachte ich mir schon...

interessant, wie viel man über sich mit vier Buchstaben aussagen kann (und einem Satzzeichen)
Adsartha
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!) - Seite 3 Empty Re: 2. Staffel von Discovery und Short Treks (Spoiler!)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten