Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Jayne Dabran am Fr Nov 22, 2019 10:23 pm

RomulanVampire schrieb:Nur so ein genereller Gedanke: ich fände ein kleines Startgeld (wie wir es ja jetzt auch hatten) nicht schlecht, da ich in meinem doch recht großen Bekanntenkreis schon mehrmals die Erfahrung machen musste, dass wenn man größere Aktivitäten geplant hat, wo im Vorfeld viel verabredet wurde und wichtig war, wer mit wem gegen wen in welcher Rolle spielt, es bei einigen wenigen so ne gewisse Tendenz gibt, nach langer Planung und Zusage doch kurz vorher abzuspringen, was dann immer wieder mal die ganze Veranstaltung für den Rest kaputt gemacht hat. Einen kurzfristigen Notfall kann es immer mal geben, nur oft war es dann eher "ich habe heute doch etwas Besseres vor". Als Organisator der ein oder anderen Gruppe bin ich da etwas gebrannt und das fand ich gelinde gesagt weniger gut bzw. richtig ##$%#%$!!!! Wie wäre es mit einem kleinen Startgeld gegen das es einen Teilnahmepreis gibt oder sowas? Dann ist das Ganze nicht so vollkommen unverbindlich, da ja auch wichtig ist, wer mit wem spielt. Zudem hat jeder etwas, was ihn an den Tag erinnert und worüber er sich freuen kann.

Da stimme ich zu. Abgesehen davon kann man mit dem Startgeld auch für zukünftige Events evt. schöne Sachen besorgen oder dem Shop etwas als Danke abgeben.

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 28
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von The Borg King am Fr Nov 22, 2019 10:59 pm

D.J. schrieb:Da bin ich wieder Wink Diesmal per Tablet vom Krankenlager. Ich hoffe also, ich kriege alles ohne große Tippfehler hin Very Happy

Um was geht es?
Vielleicht sollte ich, bevor wir hier los planen, erst einmal fragen, wie IHR gerne so ein Event spielen würdet?
Ich sehe eure fragenden Gesichter vor meinem geistigen Auge und grinse gerade Very Happy
Also, wie kommt's?

[...]


Hmm. Gute Frage. Das soll jetzt nicht als Kritik gemeint sein! Ich finde die Bannings teilweise schwer nachvollziehbar. Ich verstehe, dass Du möglichst nah an der Original-Geschichte bleiben möchtest. Aber momentan sehe ich da noch ein paar Widersprüche. Du möchtest keine Nicht-Klingonischen Admirals, die Föderation darf nur Enterprise-D mit Picard aufstellen, keine Scimitar aber Kazon oder Vidianer wären in Ordnung...

Das passt für mich noch nicht so richtig zusammen.

Ich würde wie folgt vorgehen:

Erstmal würde ich gucken, wie viele Teams sich anmelden. Natürlich kannst Du nach 5 Anmeldungen auch einfach keine weiteren annehmen. Dann würde ich versuchen, doppelte Fraktionen außer der Klingonen zu vermeiden (da es unrealistisch ist, dass dann auch noch Romulaner gegen Romulaner kämpfen) und gucken, ob es möglich ist folgende Allianzen zu verteilen (Jeder Nicht-Klingonen-Spieler könnte bspw. einen Erst- und einen Zweitwunsch abgeben und dann müsstest Du gucken, ob das so passt):

Klingonen/Romulaner
Klingonen/Föderation
Klingonen/Ferengi
Klingonen/Cardassianer (keine Jem'Hadar und Breen!)

+ eine weitere nachvollziehbare Allianz (Vielleicht MU oder Vulkanier? Oder einfach Klingonen/Klingonen!?)

Ich würde alle Fraktionen (mit Ausnahme des Dominions - siehe oben) aus dem vollen schöpfen lassen (Faction Pure). Fraktionen wie Borg, 8472 und Kazon würde ich einfach stumpf nicht zulassen.

Zum Startgeld:

Gute Idee! Lass es ruhig 10 - 20 Euro sein. Ist verbindlicher. Außerdem wäre dann auch wieder was da für schöne Preise!

@RomulanVampire: Finde ich auch schön, mal zu wissen, wer hinter den Nicks steckt! Die Queen wird bald eine persönliche Friedensdrohne mit einer Botschaft der Liebe nach Romulus schicken, um die Grüße zu erwidern!

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von MidnightCowboy am Fr Nov 22, 2019 11:34 pm

hi

Gefällt mir und Bock zu spielen hab ich auch!

Gerne feste Alianzen. Ich mag das lieber und es ist auch aus zeitlichen Gründen besser. Denn sonst wird zwischen den Spielen zu viel Zeit und Energie auf Diplomatie verschwendet. Total unklingonisch.

Aber D.J. du hast jetzt Blut geleckt und willst mehr?!?

Nur zu, wir stehen bereit. Möge das Event kommen.
MidnightCowboy
MidnightCowboy

Anzahl der Beiträge : 215
Anmeldedatum : 12.11.18
Alter : 41
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von RomulanVampire am Sa Nov 23, 2019 12:06 am

Ich habe bewusst KLEINES Startgeld geschrieben. Wenn's Richtung 10 geht, wird's bei mir recht eng, da ich leider noch im Studium bin. Ich fand die Dimensionen von letztens recht gut und würde das in der Art gerne beibehalten.

...und Borg King: Ich geb Dir gleich Friedensdrohne der Liebe. HippieKubus mit Peacezeichen und Friedenstaube, oder wie?

Wie war das bei Iron Sky als Renate die Nazis mit Hakenkreuzbinde trifft?:
"Guck, sie tragen das Zeichen der Liebe."
"Du meinst das Hakenkreuz?"


Zuletzt von RomulanVampire am Sa Nov 23, 2019 3:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
RomulanVampire
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 459
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 38
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Skippy am Sa Nov 23, 2019 5:37 am

Ich sehe es ein bisschen wie The Borg King. Manche Einschränkungen erschließen sich mir nicht. Weder mit Hinblick auf das Thema,  noch mit Hinblick auf die Spielbalance.

Da es immerhin um das Schicksal des kling. Reiches geht sollten die Klingonen vor allem auch Vorteile haben.

Beispiel : kling. Schiffe kosten grundsätzlich 2  SP weniger;  kling. Upgrades kosten auf anderen Schiffen keine Strafpunkte; ein kling. Admiral pro Team ist kostenlos.

Bezüglich der anderen Fraktionen: Da die Klingonen keine Invasion gebrauchen können, dürfen nur nicht-klingonische Schiffe mit einem Angriffswert =/< 5 geflogen werden. Gilt für Primär- & Sekundärwaffen.

Dies schließt die Scimitar auch aus, aber konsequent dann eben solche Brocken wie das Dominionschlachtschiff oder die Borg Sphäre gleichermaßen.
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1571
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Sa Nov 23, 2019 8:15 am

Good Morning all together Smile

The Borg King schrieb:Ich würde alle Fraktionen (mit Ausnahme des Dominions - siehe oben) aus dem vollen schöpfen lassen (Faction Pure). Fraktionen wie Borg, 8472 und Kazon würde ich einfach stumpf nicht zulassen.

Okay. Dann schmeißen wir unseren Rückkehrer Sigmarpriester (Kazon) also einfach mal raus und sperren auch einfach mal Jonas (nicht im Forum, am Borg FP interessiert, noch kein eigenes Material).

The Borg King schrieb:Du möchtest keine Nicht-Klingonischen Admirals ...

Ein Klingone wird sich in einem ursprünglich rein klingonischen Konflikt keinem anderem unterordnen. Da wirst du mir doch wohl zustimmen, oder? Wink

The Borg King schrieb:... die Föderation darf nur Enterprise-D mit Picard aufstellen

Das ist schlichtweg falsch. Siehe 4.2 die Föderation.
D.J. schrieb:Kirk ist in diesem Event an das Haus Gorkon gebunden, sollte er eingesetzt werden. Er darf nicht als Admiral eingesetzt werden und nur auf »seiner« Enterprise, also Tinyprise, Refit etc.

zudem habe ich später geschrieben ...

D.J. schrieb:Die Föderation
Die Föderation ist bisher nur mit Picard auf der Ente D und mit Kirk auf einer »seiner« Enten vertreten. Riker und Dax versehen ihre Dienste ja auf klingonischen Schiffen.
Wenn ihr aber mögt, dann kann die Föderation natürlich auch selber, als eigenständige Fraktion  in den Kampf eingreifen, dann aber eben ohne Picard und Kirk, die ja schon vergeben sind.
Der Sinn dahinter wäre, dass es ja auch in der Föderation unterschiedliche Strömungen und Alleingänge gegeben hat. Man denke an die Cardassianer oder das Attentat auf Kanzler Gorkon.
Wenn ihr möchtet, kann ich also die Föderation noch als Freie einfügen.


The Borg King schrieb:… keine Scimitar aber Kazon oder Vidianer wären in Ordnung...
Die Scimitar ist ein remanisches Schiff. Damit würden wir die Remaner als Einzelfraktion einführen, was natürlich möglich ist. Dafür diskutieren wir hier ja! Also ist die Aussage, dass die Scimitar / die Remaner wegfallen auch nicht korrekt.
Siehe bitte hier:
D.J. schrieb:
Zu 9.0 Bannliste:
Zu 9.0 Bannliste
Die Scimitar und den Reman Warbird habe ich rausgenommen, weil ich die beiden Schiffe total unfluffig finde. Es sind Remaner, keine Romulaner und sie bilden für mich, in meinem Kopfkino eine eigene Subfraktion, die nicht in den Kontext eines klingonischen Bürgerkrieg passt.
Daher habe ich die vorerst (!) gebannt.
Wenn ihr aber unbedingt möchtet, dass die Remaner mitmischen, kann ich die gerne als freie Fraktion mit einfügen, die mit einer anderen ein Bündnis eingeht.
Daran soll es nicht scheitern Smile
Auch bei den Borg bin ich noch unsicher, da gerade ihre Hybridschiffe sehr stark sind.
Aber auch hier gilt, dass wir über alles vorab reden können!
Wir planen alle gemeinsam für ein Event, an dem alle ihren Spaß haben sollen Smile



Die Kazon und die Vidianer sind dazugekommen, um eben Wiedereinsteiger mit extrem eingedampfter Sammlung, wie den Sigmarpriester, wieder ins Spiel zu holen.
Und jetzt denken wir diese Bedenken mal weiter:
Sigmarpriester und Jonas fallen weg, CellarDoor hat zwar schon zugesagt, müsste dann aber jederzeit damit rechnen, dass die Xindi ja auch total daneben sind und gesperrt werden müssten. Ob er sich dann noch einen Kopf darüber macht, wie er von Berlin nach Köln und vor allem wieder zurück kommt wäre also fraglich.
Du bist der König der Borg, ich sperre jetzt einfach mal deine Fraktion komplett.
Wäre das okay für dich?

Ich versuche so viele Interessen und Möglichkeiten wie möglich unter einen Hut zu bekommen.
Wenn das aber bei einzelnen nicht klappt … es tut mir leid, ich kann es einfach nicht allen recht machen. Ich kann nur versuchen eine größtmögliche Schnittmenge zu finden
Wenn ich dich und Skippy dabei als Teilnehmer verliere, ist das schade, gar keine Frage!
Aber wenn ich dagegen RomulanVampire, Der Sigmarpriester, Midnight Cowboy, (Black Hawk?), CaptainK, I.R.W. Najo, Jayne Dabran (?) und CellarDoor dabei habe … the needs of the many.

Ich will eure Bedenken gar nicht beiseite schieben!
Aber ich kann nicht von vornherein mindestens zwei Interessenten »sperren« und dann erwarten, dass sich immer noch genug Leute auf ein Event melden, dass noch nicht einmal geplant ist, bei dem sie jederzeit unter die Räder geraten könnten, weil ihre Fraktion am Ende dann doch nicht ins Bild passt, um dann erst mit der Planung zu beginnen.
Da bin ich dann raus, weil das von vornherein zum Scheitern verurteilt ist, wie ich finde.
Sorry Sad


Zuletzt von D.J. am Sa Nov 23, 2019 8:26 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Sa Nov 23, 2019 8:19 am

@Startgeld

Ja, ein kleines Startgeld müsste ich schon für die Tischmiete verlangen Smile
Aber ich werde auch frühzeitig (bin eigentlich jetzt schon dran) nach kleinen Teilnahmepreisen suchen, um allen Teilnehmern die Anreise zu versüßen Very Happy
Das Startgeld wird dabei die bisherigen 6,50€ möglichst nicht überschreiten. Ich denke mal, dass wir maximal auf 7€ kommen würden, wenn es wirklich eng in der Kalkulation wird.
Ich finde, dass ist dann auch ein gutes Polster für Kleinigkeiten und laufende Kosten.

Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von RomulanVampire am Sa Nov 23, 2019 3:47 pm

Ruhig, Brauner. Wink

Können wir uns nicht darauf einigen, dass wir sozusagen das Mindeste zulassen, so dass alle mitspielen können? Also ich wäre auch bereit ein klingonisches Haus zu spielen. Die Häuser Gorkon und Duras könnte ich stellen, wobei ich mich mit Duras nicht wirklich wohl fühle. Bei den anderen fehlt mir jeweils eine Person (um genau zu sein Kruge, Kurn und K'nera). Captain Worf würde ich nur als UFP hinbekommen. Wäre das okay?

Und die Kazon sind doch quasi Klingonen zweiter Klasse, oder? Wink

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
RomulanVampire
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 459
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 38
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Der Sigmarpriester am Sa Nov 23, 2019 5:32 pm

Kazon sind er Nomaden und auch aufgeteilt ist Häuser/ Klans. Habe leider nur diese 3 Wetter Taft Jungs und von daher geht es so nicht anders.
Je nach Bezahlung würden die auch mit jeden in die Kiste steigen und nicht vergessen Wasser ist für uns Gold wert^^

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Cut am Sa Nov 23, 2019 7:52 pm

Ich habe hier wenig mitgelesen und werfe jetzt einfach mal ein paar Dinge in den Raum, die mir unsortiert durch den Kopf gehen.

Klingonischer Bürgerkrieg als Thema für einen Spieltag! Knorke! Ich bin zwar wahrlich kein Klingonen Spieler, aber für ein speziell gethemtes (bitte um (d)englische Aussprache^^) Event würde ich mich da schon mit abfinden. Zumal, wenn ich noch einen Mitspieler an die Seite bekomme.

Dass man dann sagt, Schiffe aus späteren Filmen (Scimitar) oder Serienevents (Dominion / 8472) oder sich einfach thematisch nicht fluffig anfühlende Fraktionen (Borg / Kazon / Vidiians...) braucht man nicht und lässt man diese Runde mal im SpaceDock finde ich völlig legitim.

Ich sehe da insbesondere auch wegen der Teamspieler Komponente keine Probleme für Neueinsteiger, Rückkehrer oder Spieler mit kleine(re)n Flotten. Im Team tut man sich zusammen und baut dann was schön fluffiges. Zur Not leiht sich diese großartige Community sicherlich auch Schiffe, Karten und Material oder man proxt halt doch mal was. Damit schließt man niemanden aus, bleibt aber dem Thema gerecht.

Und das ist etwas, was ich cool finden würde. Der KCW war ja auch schon Thema eines ganzes Story Arcs des OP Programms, er stand Pate für den neuen Starter. Das Material ist also absolut am Start für das Spiel.

Ich bin sicher, unsere coole Truppe hier wird sich in zweier Gruppen zusammenfinden und stimmungsvolle Listen aufstellen.

Mein Vorschlag hier wäre, jetzt mal etwas Ruhe an den Tag zu legen, D.J. die Chance geben, sich auszukurieren und die anderen Möglichkeiten auszuloten, die unsere Flotten und unser Spiel so bieten.

Ich freue mich ungemein, dass hier schon wieder so munter in die Zukunft gesehen und geplant wird, mit einem weiteren Event. Mit Neueinsteigern. Mit Rückkehrern. Mit zweistelliger Spielerzahl. Das ist alles mega. Weiter so! Ich blicke voller Wohlwollen auf die Domstadt und die Entwicklungen die ihr dort bewerkstelligt (und, ja, ich weiß, dass ihr aus der ganzen Republik kommt, aber ich fokusiere das nun mal kurz auf den Austragungsort!).

Schönen Abend, wir lesen uns Very Happy

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 5845
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 40

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am So Nov 24, 2019 10:59 am

Moin all together Smile
Ich habe im Eingangspost die Idee und die Bedingungen für das Event veinfacht und angepasst.
Alle Anmerkungen, die mir per Whatsapp, Mail oder wo auch immer angetragen wurden, habe ich bedacht und eingebaut.
So wurde ich wegen der großen Schiffe gefragt, warum die gebannt seien.
Sind sie nicht mehr.
Die Einschränkungen, die nicht nachvollziehbar waren, habe ich jetzt rein auf die Häuser bezogen und nochmal klar gestellt, dass es ein Bürgerkrieg unter den Klingonen mit Söldnerbeteiligung sein soll, kein Verteidigungskireg (die unter 5.0 genannten Fraktionen waren für den Fall, dass wir mehr Spieler bekommen, als wir Häuser der Klingonen mit Verbündeten bestzen können)
Auch sonst habe ich alles erstmal auf die normalen Regeln gesetzt, um die Idee extrem zu vereinfachen.

Erster Punkt zur Diskussion wäre jetzt, wie viele Häuser der klingonen bekommen wir mit Teilflotten zu je 100 Punkten besetzt.
Alles andere ist erstmal egal und steht nur im Startpost, damit nichts verloren geht.

Zäumen wir also das Pferd gemeinsam auf.
In Ruhe und in einzelnen Schritten, damit sich keiner übervorteilt fühlt.

Grüße aus dem Krankenbett an euch alle, genießt den Sonntag und spielt, wenn ihr könnt Very Happy

D.J.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Mo Nov 25, 2019 7:25 am

Hallo zusammen.

Ich habe gestern die drei geplanten Missionen in Worte gegossen, mit Aufbauschemata versehen und jetzt im ersten Post eingefügt.
Jetzt wissen wir also alle, auf was wir uns eventuell einlassen Wink

Planung Schritt 1

Um die Planung und die Diskussion zu entzerren, beginne ich hier mit Schritt 1 der Planung, und zähle auf, welche Häuser der Klingonen und welche Verbündeten ich stellen könnte, um möglichst vielen SpielerInnen die Teilnahem zu ermöglichen.

Klingonische Teilflotten der Häuser, die ich stellen könnte
- Haus Martok
oder
- Haus Worf
oder
- Haus Gorkon
oder
- Haus Duras

Leider habe ich nicht ausreichend einsatzbereite Schiffe, um je nach Liste auch zwei Häuser stellen zu können. Da könnten wir zwar etwas versuchen, aber das müsste dann abgeklärt werden, ob ich zwei Häuser der Klingonen stellen kann.

Verbündete Teilflotten für die Häuser, die ich stellen könnte
- Föderation TOS (Enterprise, Excelsior, Captains und Crews recht breit gefächert)
- Föderation TNG (mehrere Enterprise D, mehrere Picard, eine neue Sutherland, eine Defiant)
- Romulaner, unter anderem Sela's Warbird und die Schiffe aus dem neuen Faction Pack

Da ich diesmal gerne mitspielen möchte und dennoch eine möglichst freie Auswahl zu lassen, bin ich bereit entweder als klingonisches Haus, wie als Verbündeter zu spielen.
Da bin ich also flexibel und stehe frei zur Verfügung Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Mo Nov 25, 2019 7:36 am

Nachtrag:
Wir sollten zuerst in Schritt 1 schauen, ob wir die Häuser der Klingonen und ihre Verbündeten mit Teilnehmern füllen können.
Sollten wir mehr als 10 Teilnehmer zusammenbekommen, können wir als 6. Haus noch den Regenten Worf aus dem MU als Haus aufnehmen, der dann ebenfalls einen Verbündeten hat.

Wenn wir die Teilnehmer / Interessenten zusammen haben und Teams Teams gebildet, können wir in Schritt 2 über eine Bannliste und / oder besondere Regeln nachdenken.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Jayne Dabran am Mo Nov 25, 2019 3:09 pm

Mh, was ich an Klingonen hab muss ich nochmal nachschauen, aber da hatte ich durchaus das ein oder andere. nur welche Häuser genau muss ich schauen.

Verbündete (würde ich spielen):
- Föderation in allen Farben und Zeiten. (Wobei ich selber kein TOS spielen möchte, nur TNG und später)
- Cardassianer (mit oder ohne Dominion)

Verbündete (würde ich nicht spielen, aber ausleihen):
- Romulaner (die Basics jedenfalls, das neue Faction pack hab ich nicht)
- Borg (nicht vollständig)
- Zusammengewürftelte Neutrale


Btw.: Je länger ich darüber nachdenke desto besser finde ich das Thema. Ich bin wirklich gespannt was für verschiedene Ideen an Flotten bei der selben Fraktion rauskommen.


Startgeld: Bis 10€ bin ich dabei. Höher ist auch nicht üblich bei Events wo ich mitspiele. Den man muss bedenken das ein solcher Tag durchaus (für mich) auch teurer wird:
- 10€ - 15€ Parkhaus
- 5€ - 10€ Verpflegung
- 5€ Sprit

Selbst unter günstigsten Bedingungen sind das für mich 30€ (Bei 10€ Startgeld), kann jedoch schnell 50€ werden. Und ich wohne noch relativ nahe.
Zum Vergleich: ein Armada-Spieletag in Bornheim für 4 Teilnehmer (Bei Attack Wing würden 8 - 10 Teilnehmer passen) sind wir da bei Pro Person maximal 15€ - 20€ (inkl. Essen bestellen, Raummiete und Preiskit) (bei 8-10 Teilnehmer eher noch weniger).

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 28
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Matzé am Mo Nov 25, 2019 8:00 pm

Hi,
Ich meld mich jetzt auch mal aus der Versenkung und würde gerne Interesse an der Teilnahme äußern. Dass ich ne relativ lange An- und Abreise hätte (und das nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln), ist dabei das geringste Problem, eher meine Unerfahrenheit (ich bin in den letzten 2 Jahren vielleicht zu 3 oder 4 Spielen gekommen, davon 2 oder 3 gemeinsam mit meinem Dad gegen den großen Borg Cube...) und vor allem wie der Termin dann fällt.
Immerhin ist meine Auswahl in der Zwischenzeit ordentlich gewachsen (habe aber noch keine Card- und Faction-Packs) und ich werde auch noch möglichst einige PvP-Runden gegen meinen Dad rausschinden.

Ich könnte nach den bisherigen Informationen die Klingonen (relativ unabhängig von - und theoretisch auch ohne feste - Häuserzugehörigkeit; einzig Haus Duras geht bei mir wohl nicht), die Föderation (TOS oder TNG) und die Unabhängigen (semi-pure Maquis oder pure Hirogen, sofern Letztere fluffig genug sind) anbieten, die ich gerne spielen würde (Präferenz in umgekehrter Reihenfolge).

Ein Stargeld bis 10€ für mich absolut ok.

Für persönliche Vorplanung: Welcher (Tages)Zeitrahmen wäre denn angedacht?

Matzé

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 28
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von The Borg King am Mo Nov 25, 2019 10:33 pm

D.J. schrieb:Du bist der König der Borg, ich sperre jetzt einfach mal deine Fraktion komplett.
Wäre das okay für dich?

Ja, wäre es. War ja mein eigener Vorschlag. Es geht mir aber nicht darum, irgendwen auszugrenzen. Ich schrieb nur, was ich machen würde, wenn die Story im Vordergrund stehen würde. Dass Sigmarpriester ausschließlich Kazon spielt, wusste ich nicht.

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Der Sigmarpriester am Mo Nov 25, 2019 11:24 pm

The Borg King geht er darum das ich nur noch Kazon hier habe. Früher hatte ich auch alle Borgschiffe ( bis auf 2 OP Schiffe ) und ca 20 Schiffe der Föderation und alle von den Xindi ^^

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Di Nov 26, 2019 5:12 am

@Jayne Dabran
Ich versuche definitiv das Startgeld unter 10€ zu halten. Schon aus Eigeninteresse, nehme ich doch selber als Spieler teil, wenn's klappt Very Happy

@Matzé
Welcome back, Jack Very Happy
Termin klären wir noch ab, und dann wirklich so, dass alle können.
Deine Auswahl klingt auch klasse! Das ist super, denn es sieht so aus, als bekommen wir dann notfalls auch neue Teamspieler für die Häuser der Klingonen versorgt Very Happy
Zeitrahmen und Ort:
Wir würden wieder in Köln spielen,Top Tables in der Sternengasse in Köln(<- click me, I'm Legend a Link Very Happy ), nah am HBF (Wegbeschreibung folgt dann)
Angedacht ist wie beim letzten Mal Einlass ab 10:00 Uhr, Beginn gegen 11:00 Uhr.
Ende wäre, wenn alles wie beim letzten Mal so super läuft,spätestens 19:30 Uhr
Aber das können wir alles noch besprechen.

@Sigmarpriester
Notfalls würden ich oder jemand anders dich auch unter die Fittiche nehmen, und mit Schiffen als Verbündeter versorgen.
Mach dir also mal keinen Kopf, wir kriegen jeden irgendwie unter Very Happy

@all
Sobald ich wieder fitter bin, mache ich mal eine Liste der bisher interessierten Teilnehmer. Dann haben wir einen groben Überblick wer was spielen mächte und was stellen könnte.
Die Liste pflege ich dann im Startpost ein, damit wir sie dort problemlos finden.

Grüße an euch alle da draußen
D.J. Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Jayne Dabran am Di Nov 26, 2019 9:16 am

Ich hab mal geschaut was ich so an Klingonen-Captains hab. So wie es aussieht bekomme ich jedes Haus halbwegs zusammen. ein paar fehlen mir, aber ich bekomme mind. 2 Captains pro Haus. Ich kann gerne auch Captains anderer Häuser ausleihen wenn einer noch was braucht.

Spielen würde ich am liebsten einen Cardassianischen verbündeten oder eines der Häuser (außer das Haus von Gorkon, TOS ist nicht so meins).

@Siegmarpriester: Kannst dir gerne für den Tag Schiffe (bei mir) ausleihen.

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 28
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Captain K am Di Nov 26, 2019 11:52 am

Moin moin

Ich kann denke ich jedes Klingonische Haus stellen sowie
Alle Unterstützer ausser xindi und kazon
Wie bin da frei in der Auswahl schaue aber noch mal ganz genau am Wochenende nach

Captain K

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 23.01.19

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Di Nov 26, 2019 12:53 pm

Klasse Smile
Lass dir Zeit! Die nächsten Wochen werden für den Einen oder Anderne eh noch hektisch genug mit Jahresabschlüssen, hektischen Kunden ... nur die Ruhe Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Matzé am Di Nov 26, 2019 6:47 pm

11:00-19:30 hört sich gut machbar an (auch wenn der Tag mit Fahrerei etwas länger werden könnte^^) Smile

Matzé

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 28
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von The Borg King am Di Nov 26, 2019 8:14 pm

Also ich wäre zur Not auch in der Lage die ein oder andere Flotte zu stellen.

Neben der Botschaft der Liebe der Queen, verbreite ich auch gerne die frohe Kunde des Tal Shiar auf Missionen zum Wohle der Wissenschaft.

Wenn es ausdrücklich gewünscht wird, dass die Queen ihre Botschaft der Liebe verbreitet, würde ich das wohl tun. Bevorzugt würde ich jedoch den Tal Shiar auf seiner friedlichen Mission zur Beobachtung der Ereignisse im klingonischen Reich anführen.

Als Alternative könnte ich mir auch eine Föderations-Flotte vorstellen.

Zur Verfügung stellen könnte ich:

Borg (ggf. Resterampe)
Romulaner (ggf. Resterampe)
Föderation (ggf. Resterampe)
Klingonen (Resterampe von, dem was Captain K nicht benötigt)
Spezies 8472
Dominion
Mirror Universe

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von D.J. am Mi Nov 27, 2019 5:19 am

Die frohe Kunde des Tal Shiar ... lol! ... made my day Laughing
Dann würde ich dich gerne für diesen geheimen Geheimbund einplanen, da wir ausreichend (oder sogar zu viel) Klingonen haben Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6606
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 52
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Der Sigmarpriester am Mi Nov 27, 2019 7:11 am

Sind aber mehr Klingonengruppen nicht fürs Auge nicht schöner? besonders bei einen Event mit den Klingonen ^^ Very Happy

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2196
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen« - Seite 2 Empty Re: Star Trek Event 2020 - »Empire has fallen«

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten