Spielstil - oder wie verhalte ich mich richtig als Romulaner?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Spielstil - oder wie verhalte ich mich richtig als Romulaner?

Beitrag von Cut am Di Apr 08, 2014 6:01 pm

Ich habe ja schon gepostet, dass ich mit desaströsem Ergebis, die Mission aus der Gal Gath'thong Erweiterung als Commander des Romulanerkreuzers gespielt habe.


Hintergrund:
Im Grunde ist die Mission die Nachstellung der TOS Folge "Balance of Terror" --> neuer Romulaner Vogel, der sich tarnen kann und mit einer Monsterwumme daherkommt, die auf kurze Entfernung Tod und Verderben bringt (Plasma Torpedoes), greift Föderationsaußenposten an und entsorgt diese ungehindert, bis die Enterprise auf den Plan tritt und ihm nach etwas Versteckspiel in den Hintern tritt.

Dabei gibt es ein interessantes Katz-und-Maus Spiel und viele interessante Persönlichkeiten in der Folge.
Die aus der Folge bekannten Umstände und Ideen werden - zumindest auf dem Papier - gut eingefangen und abgebildet in den Karten der Erweiterung.


Setup:
Die Missions sieht vor, dass 45 Punkte je Seite, in Form von genau einem Schiff aufeinandertreffen.

Die Föderation soll dabei den Gegner zerstören, kann aber Schaden von den Außenposten auf die eigenen Schilde nehmen. Die Romulaner müssen die Außenposten zerstören, wahlweise auch das Föderationsschiff und entkommen.

Erfahrungswerte:
Ich habe die Mission 3 mal gespielt und dabei ausweichendes Anfliegen, direktes Anfliegen und Katz-und-Maus Spiel versucht. Alles ohne Erfolg. Die Tinyprise ist immer angerast gekommen und hat mich mittels Scan-Aktion, Spock und präzisem Dauerfeuer aus dem Spiel genommen.

Einmal habe ich wenigstens eine der beiden Stationen angeschossen.
Einmal habe ich die Schilde der Tinyprise minimal angekratzt.

Da die Tinyprise aber trotz Stress munter weiter Scan Aktionen machen (und damit Spock einsetzen) kann, war mein Schiff immer ruckzuck Toast.

Egal ob getarnt oder ungetarnt, egal ob efensiv oder aggressiv gespielt.

Beim Spiel einzelnes Schiff gegen einzelnes Schiff, ist auch mit ausmanövrieren nicht viel her, grade auch wegen des 180° Schußwinkels der Tinyprise und den fehlenden anderen Schiffen. Die Tinyprise konnte sich ganz auf mich konzentrieren. Egal wie überraschend ich geflogen bin, hatte ich die Föderationsphaser permanent im Nacken (und auf der Hülle...).

Ich bin sicher, dass Kirk auch Cheat Death dabei hatte, doch soweit kam es ja garnicht.

Spezielle Fragestellung:
Also, liebe Gemeinde, was muss ich tun (außer besser würfeln und dämlichste Flugfehler abstellen) um Eurer Ansicht nach endlich mal die romulanische Überlegenheit in dieser Mission umzusetzen?

Allgemeine Fragestellung:
Ganz allgemein noch an die (OP-Turnier) Spieler die Frage: Wie spielt ihr die Romulaner? Splittet ihr auf, fliegt ihr am Rand entlang, weicht ihr aus? Was sind Eure grundlegenden Ratschläge für die Romulaner?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 4795
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 38

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Spielstil - oder wie verhalte ich mich richtig als Romulaner?

Beitrag von Arne am Mi Apr 09, 2014 8:09 pm

Ich hatte mit den Romulanern einigen Erfolg, daher erlaub ich mir, folgende Kommentare abzugeben:
1. Ausser ich bin mir sicher, dass ich die Übermacht habe, versuche ich, einem frontalen Angriff aus dem Weg zu gehen. Bei den OPs mit Planeten war das durch ein Orbit machbar. Funktionniert gut gegen Föderation und Dominion.
2. Ich habe (fast) immer folgende Karten in der Flotte: Donatra, IRW Valdore, Cloaked Mines.
3. Ich versuche, meine Flotte kompakt zu halten um durch Donatra möglichst viele Schiffe zu boosten.
4. Cloaken. Klingt doof, aber man tendiert dazu, wenn man einmal im Gefecht ist, einfach weiterzuballern ohne Rücksicht auf Verluste. Also Romulaner muss man wie Attilas Hunnen kämpfen. In die Falle locken, schiessen, abhauen, wiederholen.
5. Der richtige Einsatz von Cloaked Mines hat einen riesigen Effekt auf die Kontrolle des Schlachtfeldes.
6. Ruhm, Tapferkeit, Feigheit... sind klingonische Konzepte. Es zählt nur der Sieg, egal wie.
avatar
Arne

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 03.02.14
Alter : 42
Ort : Zürich

Nach oben Nach unten

Re: Spielstil - oder wie verhalte ich mich richtig als Romulaner?

Beitrag von Cut am Mi Apr 09, 2014 11:45 pm

Danke, Arne, für Deine Einschätzungen. Hatte etwas drauf spekuliert, dass Du Dich melden würdest Smile

Vieles von dem was Du sagst, erschließt sich mir, grade auch im Hinblick auf ein Spiel mit ca. 100 Punkten.

Leider lässt sich das meiste davon auf die Mission aus der Gal Gath'thong Expansion nicht wirklich anwenden.

Aber ich habe gemerkt, dass ich ein unterirdisch schlechter Spieler bin und noch viel zu lernen habe. Da muss ich ran und Deine Tipps sind mir da sehr, sehr willkommen!!

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 4795
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 38

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Spielstil - oder wie verhalte ich mich richtig als Romulaner?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten