Jayne's Flottenstützpunkt

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Jayne Dabran am Do Sep 20, 2018 4:46 pm

D.J. schrieb:
Jayne Dabran schrieb:
U.S.S. Enterprise-E [32]
- Jean-Luc Picard 9 (Captain) (Starter Set) [6]
- Unimatrix Shielding (Delta Flyer) [5]
- Photon Torpedoes (2017 Starter Set) [2]
- Tuvok (U.S.S. Voyager, U.S.S. Voyager (Repaint)) [5]
- Valeris (U.S.S. Enterprise-A) [3]
Ship Total: 53 SP

... und Picard für die Battlestation + entfernen des disables.
Häh?  scratch
Picard entfernt "Disabled"-Token?
Das ist mir neu Question Oder habe ich dich falsch verstanden?
Das Spiel wird somit nicht jede Runde funktionieren. Entweder du aktivierst (enable) wieder die eine Torpedo-Karte, oder Tuvok. 7 oder 8 Torp-Würfel, das ist die Frage Nummer 1
Mit Picard kannst du immer einen TL und / oder einen BS und einen Ausweichen hinlegen. BS wäre besser, aber ohne TL bekommst du einen Aux-Token, was deine Manöver einschränkt. Das ist die Frage Nummer zwei: Die Enterprise E ist so flexibel wie eine hochschwangere Rüsselgazelle Wink Also auf Aux-Token und grünes Manöver gehen, oder auf TL und freie Wahl der Manöver?
So sieht die Ente E für mich auf den ersten Blick zwar sehr stark aus, ist aber ein one-Hit Wonder, denn wenn ich als Gegner weiß, wie du sie aufgedonnert hast dann kriegt die alle Liebe ab, zu der meine Flotte fähig ist Razz

Nein, natürlich kann Picard das nicht. Die normale Action enabled den Torpedo, und Picard sorgt für ein Battlestation. Das Target lock brauche ich auf dem Schiff ja nicht.
Das die Enterprise was schwerfällig ist (gerade wenn sie grüne manöver fliegen muss) stimmt absolut, allerdings setzte ich da auf die Defiant und (in der letzten Version) die Bounty. Die sollen den Rücken freihalten. Aber, und das ist das schöne an dem schiff, sie kann auch einfach weiter geradaus fliegen. Den selbst wenn was hinter ihr ist kann sie ja wunderbar schießen. Nur die seiten und hinter ihr in reichweite 1 ist ein Problem. Aber dafür ist sie ja in einer Flotte.

Vielleicht sollte ich noch zulu oder chekov draufsetzten. Damit könnte ich auch wieder weiße manöver fliegen.

D.J. schrieb:
Jayne Dabran schrieb:U.S.S. Defiant [24]
- William T. Riker 7 (Captain) (U.S.S. Hathaway) [4]
- Multi-Adaptive Shields (U.S.S. Raven) [5]
- Photon Torpedoes (2017 Starter Set) [2]
- Tom Paris (U.S.S. Voyager, U.S.S. Voyager (Repaint)) [4]
- Seven of Nine (Delta Flyer) [4]

Hauptmotto: Ausweichen was das Zeug hält. Defiant (2) + Riker (1 bei 4+ Feind-Hülle) + Paris (1) + M-A Shields (1) = 5 Würfel ohne Tarnung. Zudem funktionieren feindliche Scan nicht.
Die Defiant kommt dabei auf 4 Angriffswürfel gegen größere schiffe, 6 bei den Torpedos. Seven of Nine kann sich disabeln und somt für ein Battlestation sorgen. Somit ist die Defiant auch in der Lage (wenn auch nur einmal und dann erstmal 2 runden lang wieder die disable wegbekommen) die Torpedos mit voller wirkung zu schießen.

Sehe ich anders Very Happy
Warum nicht genau anders herum aufbauen? Oder warum nicht aus der Defiant eine echte Sisko-Disko machen?

U.S.S. Defiant [24]
(Cancelt alle Krits und macht normale Hits draus)
- Benjamin Sisko 8 (Captain) (Robinson) [5]
(Wer die Defiant angreift, bekommt es für jeden Schaden zurückgezahlt)
- Cloaking Device (U.S.S. Defiant, U.S.S. Defiant (Repaint)) [4]
(Ohne Worte)
- Photon Torpedoes (U.S.S. Reliant, U.S.S. Enterprise, U.S.S. Enterprise (Repaint), U.S.S. Excelsior, U.S.S. Excelsior (Repaint)) [3]
(Macht alle  Battlestation Symbol  zu  Critical Hit )
- Photon Torpedoes (2017 Starter Set) [2]
(macht leere Würfelwürfe zu  Battlestation Symbol )
- Worf (U.S.S. Hathaway) [5]
(Guckt grimmig, ist grimmig und nimmt dem Gegner einen Würfel und verhindert dessen  Target Lock Symbol  und  Battlestation Symbol -Tokeneinsatz für diesen Angriff)
- Eric Motz (U.S.S. Pegasus) [2]
(Motzt rum, gibt aber einen zweiten Techlsot frei)
- - Unimatrix Shielding (Delta Flyer) [5]
(klar, +2 Schilde)
Ship Total: 50 SP

interessanter gedanke. Aber ich hab den Robinson Sisko nicht (den hab ich dir gegeben  Wink  ). Zudem ist mir das schiff mit 50 Punkten zu teuer. Ich könnte kein drittes schiff mehr aufbauen sondern wäre quasi gezwungen die Fighter zu nehmen (die zwar sehr gut sind, aber ich wollte drauf verzichten^^).

D.J. schrieb:
Jayne Dabran schrieb:Unverkennbar ist das Hauptaugenmerk auf die Enterprise-E gelegt, sie ist das Schiff was den höchsten Schaden austeilen kann. Die Defiant kann sich etwas mehr ins getümmel schmeißen, und dabei auch noch gefährlich werden. Beide zusammen (oder sogar alle 3 Schiffe) sollten in der Lage sein einem großem Feindschiff schon in der Ersten Runde (bzw. ersten Kontakt) schwere Schäden zuzufügen, wenn nicht sogar zu vernichten.

Und danach ist den e Flotte auseindergerissen.
Die Ente E ist schnell, fliegt sich aber wie ein Wackerstein, die Defiant kann sich tarnen und die Sutherland ist dann alleine auf weiter Flur.
Alles auf ein Schiff setzen und dan nhoffen, dass der Gegner so geschockt ist, dass er sein Feuer nicht auf den dicksten Brocken fokussiert, ist gewagt
Würde ich mich so nicht unbedingt trauen und lieber die Kampfkraft auf alle, zumindest aber auf zwei Schiffe verteilen.

Die Flotte hat keine sich gegeneinander nutztenden synergien. Der Abstand der Schiffe zueinander ist egal. Zudem denke ich das die Enterprise langsamer als die anderen beiden schiffe fliegen wird.

Eigentlich dachte ich das die Kampfkraft eben nicht nur auf der Ente liegt. Klar, höchste Feuerkraft, aber die anderen beiden (ich gehe von der letzten version von Defiant + bounty aus) sind sehr wendig und schnell. Das macht sie ebenfalls sehr gefährlich. Konzentriert sich also jemand auf die Ente, wird er sehr schnell überrascht sein was 2 (für die Födi untypisch) wendige schiffe im Rücken machen.

Naja, so der Plan XD


D.J. schrieb:    
Jayne Dabran schrieb:Jayne Dabran schrieb:
   okay, ganz verrückt. Die Bounty als drittes Schiff. Sie kommt auf 5 defwürfel und kann dank Lojur und Lense dauerfeuer mit den Torpedos machen (ein paar runden lang).

scratch
Erste Runde:
Du hast Torpedoes.
Die Karte feuerst du ab und musst sie disablen.
Dafür nimmst du Lojur, den du anstelle der Torpedo-Karte disablest.
Zweite Runde
Du legst den TL mit Spock als freie Aktion
Als Schiffsaktion aktivierst du Lojur
Du feuerst den Torpedo ab und disablest Lojur
...
Wofür brauchst du Lense? Wofür Lojur?
Was übersehe ich?
Jede Runde hast du dank Spock einen freien TL + die Schiffsaktion, mit der du den Torp wieder aktivieren kannst.
Wofür die Punkte für das dynamische Duo Lense/ Lojur?
Hilf mir bitte ich bin zu lange raus Embarassed

Lense ist nur 1 Punkt den ich noch übrig hatte. Ganz wichtig ist das ich immer die Kombination TL + Battlestation hab. nur so hab ich die volle Wirkung der Torpedos (egal was ich würfle, alles mindestens hits).
Die Bounty ist auch nicht dazu gedacht die Torpedos immer einzusetzen, ebenso wie die Defiant. Die sollen die nur als Heck und/oder RW3 waffe einsetzten. Die Enterprise soll sie als einzige im Dauerfeuer Torpedos nutzen.


Edit: ich finds immer super mit dir zu diskutieren. Hast oft gute ideen oder Anmerkungen Very Happy

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
avatar
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 27
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von D.J. am Do Sep 20, 2018 4:50 pm

Ah, okay. Ich sehe wo ich falsch lag bom
Klar, Picard gibt ja freie Aktion, da bleibt Platz zum wieder aktivieren.
Lense und Lojur werden mir auch klar, da fehlt der BS-Token.
Danke dir Smile

Ja, die Defiant ist etwas teuer und kann in der Kombi mit der aufgedonnerten Ente E nicht mithalten.
Da habe ich nicht aufgepasst!
Ich merke, dass ich lange keine listigen Listne mehr geklöppelt habe Laughing

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Silent Alien am Fr Sep 21, 2018 7:51 am

Schöne Liste, aber zumindest die Enterprise E wäre mir für Casual play schon zu unschön ... jede Runde 6 automatische Treffer ... da hat das Game Design leider ordentlich gepennt! Ist ja nicht ohne Grund, dass aktuell jeder Picard (alt) mit Torpedos (neu) spielt, finde ich ehrlich gesagt ziemlich boring Rolling Eyes

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1673
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Jayne Dabran am Mo Sep 24, 2018 8:46 am

Silent Alien schrieb:Schöne Liste, aber zumindest die Enterprise E wäre mir für Casual play schon zu unschön ... jede Runde 6 automatische Treffer ... da hat das Game Design leider ordentlich gepennt! Ist ja nicht ohne Grund, dass aktuell jeder Picard (alt) mit Torpedos (neu) spielt, finde ich ehrlich gesagt ziemlich boring Rolling Eyes

öhm okay, ich hab noch keine andere Flotte damit gesehen. Was aber vermutlich daran liegt das ich kaum andere Listen gesehen hab (oder 3/4 Jahr nicht gespielt hab scratch )

ich schau mal was sich noch so bauen lässt. Ohne Ente und Picard.

Allerdings muss ich Anmerken das ich oft genug gegen Flotten gekämpft habe die mir 6-8 Grüne Würfel entgegengestellt haben. Da brauche ich auch entsprechend Angriffswürfel um überhaupt was auszurichten. Aber ich gebe zu (und das hab ich ja auch direkt geschrieben) das 7 automatische Würfel pro Runde (auch auf getarnte Schiffe) heftig sind.

P.S.: 7 automatische Treffer bom

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
avatar
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 27
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von D.J. am Di Sep 25, 2018 5:37 am

Na ja, was nutzen 6 bis 8 bis 20 grüne Würfel bei 7 - 8 automatischen Treffern und 4-6 Hülle?
Nix.
Du fliegst an, schießt, der Mitspieler packt ein.
Ist ein wenig wie 40k, wo man 1.000 Püppies mühevoll bemalt, die dann in 8 Einheiten aufstellt, der Gegner in der ersten Runde beginnt und mit 20W6 würfelt, 19W6 rerollen darf und auf 15 Treffer je Treffer 3W6 automatischen Schaden macht.
Da kannst du als Mitspieler in der ersten Runde direkt 500 Püppies wieder einpacken.

Sagte ich schon, dass ich 40k wieder aufgegeben habe?
Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Jayne Dabran am Di Sep 25, 2018 10:44 am

Ich sagte doch selber schon von vorneherein das es sehr stark ist, oder?

Ich wollte einfach mal schauen was möglich ist mit den neuen Torpedos möglich ist. Und die Enterprise-E ist (abgesehen davon das es meinLieblingssschiff außerhalb des spieles ist) nunmal das perfekte Schiff dafür. Und Picard passt einfach auf sein Schiff und ist selber einer der besten Captains die die Födi zur verfügung hat...

Aber hab schon kapiert, keine Ente-E, kein Picard, keine neuen Torpedos, kein Dorsal Phaser Array in kombination miteinander...


Zuletzt von Jayne Dabran am Di Sep 25, 2018 11:43 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
avatar
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1315
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 27
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Roninshredder am Di Sep 25, 2018 10:48 am

Denke, es kommt immer darauf an, was der Gegner auspackt. Bei uns flog mal eine Gornliste mit 4x Disruptor Bombardement. Da muss man schon Picard mit den neuen Torpedos einpacken, um die erste Feuerwelle zu überstehen...
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Skippy am Di Sep 25, 2018 11:55 am

Roninshredder schrieb:Denke, es kommt immer darauf an, was der Gegner auspackt. Bei uns flog mal eine Gornliste mit 4x Disruptor Bombardement. Da muss man schon Picard mit den neuen Torpedos einpacken, um die erste Feuerwelle zu überstehen...

Dem würde ich beipflichten.

Und wenn man sich vorher darauf einstellen kann, relativiert sich das auch wieder. Wenn der Gegner z.B. drei Raumjägerstaffeln dagegen aufstellt, sind ihm bei dieser Ente E diese sechs sicheren Treffer wahrscheinlich nicht so wichtig.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Roninshredder am Di Sep 25, 2018 12:52 pm

Außerdem einmal darf man immer mal eine Flotte testen.
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von D.J. am Di Sep 25, 2018 2:42 pm

Eben, testen darf man alles Smile

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Tolwyn am Di Sep 25, 2018 2:43 pm

Und bald kommt noch ne neue Fighter Box dazu

Tolwyn

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 27.01.14

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Roninshredder am Di Sep 25, 2018 4:07 pm

Tolwyn schrieb:Und bald kommt noch ne neue Fighter Box dazu

Ja, *freu*...meine Gegner verzweifeln jetzt schon... Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Jayne's Flottenstützpunkt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten