Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Cut Di Jan 19, 2016 5:44 pm

Der Sigmarpriester schrieb:Cut wer freiwillig Ferengie Technologie Erwirbt muss schon sehr mutig sein Very Happy

Dann bin ich wohl recht mutig. Mein allererstes OP Schiff war die Krayton aus dem allerersten OP Kit des Systems. Ein Schiffchen, dass ich bis heute immer mal wieder gerne vorhole und einsetze!

Damals wusste man noch nicht so genau, was kommen würde und musste auch noch richtig Kohle ausspucken für ein einzelnes OP Schiffchen oder sich ein maßlos überteuertes Kit bei ebay kaufen und mit gleichgesinnten teilen.

Ach, die guten alten Zeiten des Spiels... I love you

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6453
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 41

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Cut Di Jan 19, 2016 5:48 pm

Silent Alien schrieb:Zumal ich die Ferengi-Waffe dann schon wieder zu krass finde ... wenn die inflationär out-of-faction auftauchen, was ich niemanden übel nehmen würde, dann würde ich keine Fighter mehr stellen, dann lieber ein Delta-Flyer Cool

Um den schön zu spielen, brauchst Du aber eine Voyager *flöt* Wink

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6453
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 41

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Der Sigmarpriester Di Jan 19, 2016 6:00 pm

Cut bei den Borg sehen Ferengie etwas fehl an platz aus.
Selbst bei den Kazon ist das er ein komischer anblick.

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Gorkon Di Jan 19, 2016 6:37 pm

Die Waffen Ports finde ich auch ziemlich stark. Vorallem wenn ich mir die Anti Fighter Karte der Klingonen aus dem Blindbooster anschaue (Ambush Attack). Das disablen eines Upgrades überzeugt mich nicht so. Die Klingonen haben aber mit Strafing Attack auch schon ein gutes Mittel gegen mehrere Fighter, wenn diese zusammen fliegen.

_________________
Become Light - Der Blog über das Leben als Licht [url=becomelight.jimdo.com]becomelight.jimdo.com[/url]

Gorkon

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 09.12.15
Alter : 21

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Nr. 34 Di Jan 19, 2016 7:59 pm

Jayne Dabran schrieb:26 bzw. 30 Punkte für födjäger? dafür das ich ein Hülle 4 schiff mitschleppen muss und die D.J. beschriebene mankos haben? Nein, das gefällt mir überhaupt nicht. Da würde ich sie tatsächlich nicht mehr einsetzten, aber das ist ja nicht das ziel der aktion...Da haben wir das gleiche problem wie bei den schiffen, bei der reinen punkteberechnung werden die fähigkeiten ignoriert, nur das die fighter einen stapel negativer eigenschaften haben, die hier bei den punkten mal honoriert wurden...

Fighter haben einfach kaum vielfältigkeit...wenn sie auf dem feld sind weiß man was auf einen zukommt. Die fähigkeiten die man denen geben kann sind nicht der kracher. Schiffe dagegen kann man wesentlich breiter ausrüsten...
Da bin ich eher dafür jedem volk eine Fighter-Abwehrwaffe in die Hand zu drücken...

D.J. schrieb:
- Es sind keine Schiffe
- Schiffs- und Fleetaktionen gibt es für sie nicht
- Sie können nur auf RW2 schießen
- Sie haben nur Flugmanöver mitmaximal 3
.

Ist alles wahr. Smile

Der Punkt auf den ich aber eigentlich hinaus wollte ist,
dass jemand der die Föderationsjäger einsetzt für die gleichen Punkte deutlich mehr bekommt, als jemand, der die remanischen verwendet.
Ebenson bei den die Hideki-Jägern.

Hierin sehe ich ein Balacing-Problem, dass man durchaus wie von mir beschrieben, angehen könnte.
Ginge natürlich auch in die andere Richtung (sprich: Hidekis und Scorpions werden billiger), aber ich halte Geschwader trotz der Einschränkungen für ziemlich wertvolle EInheiten

- Hülle 4 Schiff mitschleppen muss
---> ich hab noch nicht viele Flotten ohne ein solches gesehen. Mit"schleppen" ist hier auch vllt. nicht ganz der richtige Ausdruck oder? Wink
- Schiffs- und Fleetaktionen gibt es für sie nicht
--->Flottenaktionen gibt eh nur eine pro Runde, oft nur für ein Schiff. Macht einem die Planung leichter, muss nicht schlecht sein.
Schiffsaktionen (sowas wie Donatra, Hakoona oder Gowron?)
- Sie können nur auf RW2 schießen
---> Bei den Massenschlachten (z.B. K7, Risa), die wir oft haben, auch nicht so schlimm oder? Wink

Dazu kommt:
-viele Angriffswürfel
-weiße Turn-Manöver
-Durchhaltevermögen! Es braucht mindestens 5-6 normale Angriffe um ein Geschwader auszuschalten.

Ich würde sowas auch für 30 Punkte mitnehmen Very Happy Exclamation

Nr. 34
Nr. 34

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 20.09.15

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von CmdGreen Di Jan 19, 2016 8:10 pm

just 4 Info:

In meinem Stammladen gibts die Hausregel, dass bei einem kritischen Treffer 2 Plättchen entfernt werden dürfen.
Finde ich persönlich etwas krass, aber hat die Flut an Fightern deutlich ausgebremst ohne sie unbrauchbar zu machen.
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1512
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 46
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Der Sigmarpriester Di Jan 19, 2016 8:14 pm

In der Serie halten die kleinen Teile auch nichts aus Very Happy

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Jayne Dabran Di Jan 19, 2016 8:31 pm

Nr. 34 schrieb:
Jayne Dabran schrieb:26 bzw. 30 Punkte für födjäger? dafür das ich ein Hülle 4 schiff mitschleppen muss und die D.J. beschriebene mankos haben? Nein, das gefällt mir überhaupt nicht. Da würde ich sie tatsächlich nicht mehr einsetzten, aber das ist ja nicht das ziel der aktion...Da haben wir das gleiche problem wie bei den schiffen, bei der reinen punkteberechnung werden die fähigkeiten ignoriert, nur das die fighter einen stapel negativer eigenschaften haben, die hier bei den punkten mal honoriert wurden...

Fighter haben einfach kaum vielfältigkeit...wenn sie auf dem feld sind weiß man was auf einen zukommt. Die fähigkeiten die man denen geben kann sind nicht der kracher. Schiffe dagegen kann man wesentlich breiter ausrüsten...
Da bin ich eher dafür jedem volk eine Fighter-Abwehrwaffe in die Hand zu drücken...

D.J. schrieb:
- Es sind keine Schiffe
- Schiffs- und Fleetaktionen gibt es für sie nicht
- Sie können nur auf RW2 schießen
- Sie haben nur Flugmanöver mitmaximal 3
.

Ist alles wahr. Smile

Der Punkt auf den ich aber eigentlich hinaus wollte ist,
dass jemand der die Föderationsjäger einsetzt für die gleichen Punkte deutlich mehr bekommt, als jemand, der die remanischen verwendet.
Ebenson bei den die Hideki-Jägern.

Hierin sehe ich ein Balacing-Problem, dass man durchaus wie von mir beschrieben, angehen könnte.
Ginge natürlich auch in die andere Richtung (sprich: Hidekis und Scorpions werden billiger), aber ich halte Geschwader trotz der Einschränkungen für ziemlich wertvolle EInheiten

- Hülle 4 Schiff mitschleppen muss
---> ich hab noch nicht viele Flotten ohne ein solches gesehen. Mit"schleppen" ist hier auch vllt. nicht ganz der richtige Ausdruck oder? Wink
- Schiffs- und Fleetaktionen gibt es für sie nicht
--->Flottenaktionen gibt eh nur eine pro Runde, oft nur für ein Schiff. Macht einem die Planung leichter, muss nicht schlecht sein.
Schiffsaktionen (sowas wie Donatra, Hakoona oder Gowron?)  
- Sie können nur auf RW2 schießen
---> Bei den Massenschlachten (z.B. K7, Risa), die wir oft haben, auch nicht so schlimm oder?  Wink

Dazu kommt:
-viele Angriffswürfel
-weiße Turn-Manöver
-Durchhaltevermögen! Es braucht mindestens 5-6 normale Angriffe um ein Geschwader auszuschalten.

Ich würde sowas auch für 30 Punkte mitnehmen Very Happy  Exclamation


mit den flottenaktionen etc sind auch schiffsbonis wie donatra etc. anzusehen und da gibt es eine menge...

dein Problem liegt also eher in der schwäche der remanerfighter gegenüber der födifighter? damit kenne ich mich nicht aus, kann es aber verstehen.
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1551
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 30
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Nr. 34 Di Jan 19, 2016 9:17 pm

Jayne Dabran schrieb:

dein Problem liegt also eher in der schwäche der remanerfighter gegenüber der födifighter? damit kenne ich mich nicht aus, kann es aber verstehen.

Jep. Very Happy
Gäbe es einen 2. Födi-Figher, der von den Fähigkeiten/Werten exakt den Remansichen Fighter entspräche, gäbe es aus meiner Sicht KEINEN Grund diesen zu verwenden.

Ich hab nix grundsätzlich gegen Fighter (als Spielelement), ich würde mir nur wünschen, dass die verschiedenen Fightersorten besser ausbalanciert wären.

Nr. 34
Nr. 34

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 20.09.15

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von mimue6 Mi Jan 20, 2016 12:27 am

Die romulanischen Fighter sind schlicht und einfach eine Frechheit. Ich bin ja ein Freund von Beispielen und das hier fasst meine Meinung zu den Scorpions zusammen:

Es wäre so, als würde man den Romulanern ein Schiff mit den Werten der Galaxy-Class geben, aber mit 2 Angriff weniger, ohne die Spezial Fähigkeit und sie wäre 4 Punkte teurer als das Original der Förderation. Und gleichzeitig kriegt das Dominion eine Galaxy-Class mit einem Angriffswürfel mehr, dafür einem Schild weniger und gleich teuer wie das Original. Zusätzlich werden noch einige mega starke Upgrades dazu gepackt, die aber der Romulaner nicht benutzen darf.

Egal wie viele romulanische Schiff ich mir noch kaufe, bevor ich mir die Scorpions kaufe hacke ich mir ne Hand ab.
mimue6
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von D.J. Mi Jan 20, 2016 7:02 am

Der Sigmarpriester schrieb:In der Serie halten die kleinen Teile auch nichts aus Very Happy

Da platzen einzelne Flieger, keine kompletten Geschwader Wink

Nr. 34 schrieb:Ich hab nix grundsätzlich gegen Fighter (als Spielelement), ich würde mir nur wünschen, dass die verschiedenen Fightersorten besser ausbalanciert wären

Ah, darum geht es!
Okay, kann ich verstehen. Aber ich bezweifele, dass wir das Balancing mit einer einfachen Hausregel über die Punktekosten hinkriegen werden.
Da liegen meine Bedenken.
Denn ob ich mir für 30 Punkte ein Geschwader Fighter mit begrenzter Flug- und Schussreichweite in die Flotte hole, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, wenn ich mir für die gleiche Punktzahl ein vernünftiges Raumschiff mit größerer Flug- und Schussreichweite reinholen kann, dass auch noch einen besseren Schadensoutput und höheren Skill hat.
Bisher waren die Fghter mit ihren 20 Punkten (zumindest bei mir) eher Lückenfüller, denn ernsthafte Bedrohung.
Also läuft es im Grunde auf einen Bann der Fighter hinaus.
Das finde ich schon etwas happig.

Und mal weiter gedacht:
Intern haben wir die Borg zu 50% entnerft
Jetzt nerfen wir intern die Fighter.
Die Föderation steht auch schon auf dem Prüfstand.
Wann ist da mal Ende?
Es gibt kein 100%-ig ausbalanciertes Tabletop.
Das einzige "Kriegsspiel" (oder Konfliktsimulation) das zumindest zu Beginn ausbalanciert ist, ist Schach Very Happy
Aber sobald die ersten Figuren weg sind, kippt auch hier das Spiel zugunsten des besseren Spielers

Ich weiß, das klingt jetzt ziemlich weit hergeholt, aber ich finde schon, dass wir darüber nachdenken sollten, was wir in der Gruppe aus unserem Spiel machen.
Und dazu habe ich folgende Fragen, die wir uns selber beantworten sollten:
- Sind die Fighter in unserer Gruppe wirklich so omnipräsent?
- Haben sie jetzt schon so viele Spiele für sich entschieden?
- Die Open Galaxy Karte ist bundesweit. Ja, wir sind da mörderisch aktiv. Aber ist die Föderation in unserer Gruppe wirklich so stark, dass sie jedes Spiel dominiert und unbedingt einen Nerf braucht??


_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6628
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Silent Alien Mi Jan 20, 2016 7:23 am

mimue6 schrieb:Die romulanischen Fighter sind schlicht und einfach eine Frechheit. Ich bin ja ein Freund von Beispielen und das hier fasst meine Meinung zu den Scorpions zusammen:

Es wäre so, als würde man den Romulanern ein Schiff mit den Werten der Galaxy-Class geben, aber mit 2 Angriff weniger, ohne die Spezial Fähigkeit und sie wäre 4 Punkte teurer als das Original der Förderation. Und gleichzeitig kriegt das Dominion eine Galaxy-Class mit einem Angriffswürfel mehr, dafür einem Schild weniger und gleich teuer wie das Original. Zusätzlich werden noch einige mega starke Upgrades dazu gepackt, die aber der Romulaner nicht benutzen darf.

Egal wie viele romulanische Schiff ich mir noch kaufe, bevor ich mir die Scorpions kaufe hacke ich mir ne Hand ab.

Ich wollte das Set eigentlich auch Boykottieren, doch der Sammler in mir war leider stärker .... Gespielt habe ich Sie bis jetzt noch nie, aber ich denke auch nicht das man groß etwas verpasst Mad

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
Silent Alien
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 43
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Rafter2k Mi Jan 20, 2016 11:44 am

Silent Alien schrieb:
mimue6 schrieb:Die romulanischen Fighter sind schlicht und einfach eine Frechheit. Ich bin ja ein Freund von Beispielen und das hier fasst meine Meinung zu den Scorpions zusammen:

Es wäre so, als würde man den Romulanern ein Schiff mit den Werten der Galaxy-Class geben, aber mit 2 Angriff weniger, ohne die Spezial Fähigkeit und sie wäre 4 Punkte teurer als das Original der Förderation. Und gleichzeitig kriegt das Dominion eine Galaxy-Class mit einem Angriffswürfel mehr, dafür einem Schild weniger und gleich teuer wie das Original. Zusätzlich werden noch einige mega starke Upgrades dazu gepackt, die aber der Romulaner nicht benutzen darf.

Egal wie viele romulanische Schiff ich mir noch kaufe, bevor ich mir die Scorpions kaufe hacke ich mir ne Hand ab.

Ich wollte das Set eigentlich auch Boykottieren, doch der Sammler in mir war leider stärker .... Gespielt habe ich Sie bis jetzt noch nie, aber ich denke auch nicht das man groß etwas verpasst Mad


Leider brauch ich sie da ich eine REIN Remanische Flotte machen will, Sprich 2 Remaner Warbirds +Fighter auf 130 pkt.
Rafter2k
Rafter2k

Anzahl der Beiträge : 280
Anmeldedatum : 21.12.15
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung? - Seite 3 Empty Re: Braucht die Sternenflotte eine Beschneidung?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten