Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock

3 posters

Nach unten

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Empty Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock

Beitrag von mimue6 So März 27, 2016 1:26 am

Sender: Agent Nilssa, Sektion 31
Empfänger: unbekannt
Betreff: Botschafter Spock
Prioriätsstufe: Höchste
Geheimhaltungsstufe: Alpha Plus

Sehr geehrte Mitglieder des Sektionskommandos,

es gibt immer noch keine Neuigkeiten bezüglich des Aufenthaltes von Botschafter Spock. Unsere Agenten im Oberkommando des Dominions konnten keine genaueren Informationen über den Verbleib von Botschafter Spock, Admiral Gul Madred oder Gul Dukat liefern. Es gelang einem hoch gestellten Informanten lediglich, den Bericht über den Angriff der Dominionflotte bei Chin'Toka abzufangen. Leider ergaben sich aus dem Bericht bislang keine weiteren Hinweise auf Botschafter Spocks Verbleib, allerdings bestätigt er unsere Befürchtungen, dass es Doppelagenten im Sternenflottenkommando gibt und dass die Entführung von Botschafter Spock vom Dominion geplant war. Ich habe den kommentierten Bericht an meine Nachricht angefügt.

Agent Nilssa


+++Beginn des Berichts+++
Sender: Lemec, Adjutant von Flottenadmiral Dukat
Empfänger: Cardassianisches Oberkommando
Betreff: Zielperson  erfolgreich festgesetzt
Priorität: Höchste

Dies ist eine Nachricht von Gul Lemec. Unsere Informationen aus Quelle 38 waren korrekt. Eine große Streitmacht der Sternenflotte traf wie geplant im Chin'Toka Sektor ein, um das System einzunehmen und unsere Versorgungslinien nach Betazed zu unterbrechen. Admiral Mendak traf 2 Standardstunden vor Beginn der Schlacht ein und zog sich direkt zu Beratungen mit Kommandant Dukat auf die Kommandobrücke meiner Reklar zurück. Unsere Befehle lauteten, die Zielperson der gegnerischen Flotte gefangen zu nehmen und dabei die Invasionsflotte der Förderation zurückzuschlagen.

Unsere Flotte bestand aus Dukats persönlichem Schlachtkreuzer, der neuen Modifikation der Galor Klasse, meines eigenen Schiffes, der Reklar und einer Schwadron Hideki-Raumjäger. Admiral Madred übertrug das Kommando seines Schlachtkreuzers, eines Jem'Hadar Großkampfschiffs, an Gul Macet und fand sich auf der Brücke der Reklar ein.

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2010

Auf Seiten unserer Feinde übernahm Captain Jean-Luc Picard an Bord seines Schlachtschiffes das Kommando und wurde dabei von einem Erkundungsschiffes der Intrepid-Klasse, einem älteren Schlachtkreuzer der Exceselsior Klasse und einer Schwadron Jäger unterstützt. Die Zielperson, Spock, befand sich wie angekündigt an Bord der Voyager.

+++Kommentar Nilssa:
Captain Picard persönlich war mit der Enterprise E an der Schlacht beteiligt. Captain Kathryn Janeway wurde das Kommando über die USS Excelsior übertragen, während Botschafter Spock eher spontan das Kommando über die USS Voyager übernahm. Die Tatsache, dass Spock als "Zielperson" bezeichnet wurde, erfüllt unsere Befürchtungen: Botschafter Spock war von Anfang an das Ziel der Cardassianer.
+++

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2011

Unsere Flotte nahm eine Standard-Verteidiungsposition ein, während die Sternenflotte eine breitere Aufstellung wählte. Dukat erkannte, dass das Förderationsflaggschiff alleine eine Flanke halten, während der Rest der Flotte einen massiven Angriff über die andere Seite des Planten starten würde. Unsere Flotte hielt direkten Kurs auf den Großteil der Förderationsflotte.

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2012

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2013

Während wir auf die gegnerische Flotte zu manövrierten, traf eine kodierte Subraumnachricht von Bord der Voyager ein. Botschafter Spock plante einen kurzen Warpsprung um mit der wendigen Voyager in die Mitte unserer Schlachtreihe vorzupreschen und unsere Formation zu sprengen. Admiral Madred erteilte direkt den Befehl, mit minimaler Geschwindigkeit vorzurücken umd die Voyager abzufangen. Als die Voyager ihren Warpsprung beendete, kam sie direkt vor den Hidekis aus dem Warp zurück. Spock erkannte seinen Fehler und sein Schiff musste alle Energie in ein Bremsmanöver umleiten. Hier schlug Admiral Madreds Falle zu.

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2014

Madreds Informant an Bord der Voyager gelang es für einen kurzen Moment die Schildfrequenz zu sabotieren und Madreds Extraktionsteam konnte in einer Blitzaktion Botschafter Spock gefangen nehmen. Die crew der Voyager war von diesem Manöver vollkommen überrascht und wurde von unserer geballten Feuerkraft vollständig vernichtet noch bevor sie ihre Phaserbänke auf ein Ziel aufschalten konnten.

+++Kommentar Nilssa:
Admiral Madred gelang es durch einen Sabotageakt, Botschafter Spock gefangen zu nehmen. Die Crew der Voyager gab ihr bestes, allerdings waren die cardassianischen Schiffe durch einen Doppelagenten über den Anflugvektor der Voyager informiert und konnten ihre überlegene Feuerkraft nutzen um die Voyager zu vernichten. Leider gelang des der langsamen Exceselsior nicht, mehr Schaden anzurichten. Die 6. Jägerstaffel gelang lediglich der Abschuss eines Hideki-Jägers.
+++

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2015

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2016

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2017

Da die Enterprise den Planeten fast umrundet hatte, versuchte die Excelsior ebenfalls unsere Formation zu brechen und die Jäger der Sternenflotte machten sich zum Angriff aus Gul Macet Schlachtkreuzer bereit. Dukat ordnete die Zerstörung der Jägerstaffel an, so dass wir die Excelsior in unserer Mitte ignorierten. Dies sollte sich als Fehler erweisen, da die Excelsior mehrere schwere Treffer auf Dukats Schiff landen konnte. Dukat wurde während des Angriffs Opfer eines telekenetischen Angriffs einer Förderationshexe und wurde auf die Krankenstation der Reklar teleportiert. Die Förderation konnte die entstehende Verwirrung nutzen um Dukats Kreuzer zu zerstören.

+++Kommentar Nilssa:
Die Excelsior war mit den neuen Phaserbänken des Typs 8 ausgestattet. Commander Troi an Bord der Enterprise E gelang durch einen fokussierten Gedankenangriff Dukat schwer zu verletzten und so gelang es den beiden Schiffen, Dukats Schiff durch mehrere direkte Treffer zu zerstören.
+++

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2018

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2019

Mit dem schwer verletzten Dukat und der gefangenen Zielperson an Bord erteilte ich den Befehl, die Reklar aus dem Feuerbereich der Enterprise zu manövrieren. Den Hidekis misslang ihr Wendemanöver, so dass nur Macets Schiff wenden und sich der Förderation stellen konnte. Die schwerfällige Excelsior konnte nicht wenden und setzte zur Planetenumrundung an. Das missglückte Wendemanöver der Hidekis sollte sich als fatal erweisen, da sich Gul Macets Schlachtschiff alleine der Enterprise stellen musste. Picards Schiff gelangen mehrere kritische Treffer und es gelang ihm Macets Schiff zu zerstören bevor dieses die Chance hatte selber das Feuer zu eröffnen.

+++Kommentar Nilssa:
Picards Schiff gelang das seltene Kunststück, dass jeder Schuss der Phasersalve ein wichtiges System treffen konnte und das Jem'Hadar Schiff zu sprengen.
+++

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2020

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2021

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2022

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2023

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2024

Auf mich alleine gestellt, befahl ich weiter den Planeten zu umrunden auf der anderen Seite die Excelsior abzufangen. Die Hidekis drehten bei um für diesen Angriff die Nachhut zu bilden. Sowohl der Reklar als auch den Hidekis gelangen eine ganze Reihe schwerer Treffer, allerdings konnte Captain Janeway durch ihr Talent bei Ausweichmanövern ihr Schiff retten. Mit der Excelsior in Sicherheit und der Enterprise im Rücken, musste ich die Zielprioritäten neu einschätzen. Ich befahl den Hidekis unseren Rückzug zu decken und gab den Befehl, den geheimen Sammelpunkt anzufliegen.

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2025

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2026

Während der Verlust des Systems schwer wiegt, gibt es allerdings auch ...

+++Ende des Berichts+++

An dieser Stelle bricht der Bericht unerwartet ab. Während unsere Eroberung des Systems ein Erfolg war, wiegt die Gefangennahme von Botschafter Spock sehr schwer. Spock war über alle Flottenbewegungen des Quadranten informiert und wir vermuten, dass er sich bereits auf dem Weg nach Cardassia Prime befindet. Der Schaden für die zukünftigen Aktionen der Sternenflotte ist immens. Ich empfehle drigend, innerhalb der nächsten Wochen keine der geplanten Angriffe zu starten und die gesamten Eroberungspläne neu aufzusetzen.

Eine weitere Sache bereitet uns weiteres Kopfzerbrechen: Unser Gegner war sowohl über unsere Angriffspläne als auch über die Schlachtpläne informiert. Wir vermuten, dass es noch mehr Doppelagenten in den Reihen der Sternenflotte gibt. Das die Voyager und ihre Computerlogs zerstört worden, fehlt uns hier allerdings weiterhin jede Spur.

+++Ende der Nachricht+++


Kommentare zur Schlacht:

Positives Highlight: Den Hidekis gelang es, das weite 6er Manöver der Voyager zu blocken. Gul Madred knispte Spock aus, Dukat zündete Remata'Klan und die Voyager verpuffte.
Negatives Highlight: Der Jem'Hadar Battle Cruiser hatte (mit Scan) einen Erwartungswert von 5 Treffern pro Angriff. Und was hat er geschafft? 2 Treffer auf der Excelsior (durch 2 evades negiert) und ein Token der Fighter... Anschließend gelang es mir, die Enterprise E zu blocken (und scan zu nehmen)... Und dann hat Nils aus 6 unmodifizierbaren Würfeln einfach mal 5 Treffer gemacht. Bin natürlich keinem ausgewichen und es hat genau gereicht um den Battle Cruiser zu zerstören. Hätte ich einen HP mehr gehabt oder hätte ich das Wendemanöver mit meinen Hidekis geschafft (anstatt französisches Kontaktparken mit der Reklar zu üben), wäre das anders ausgegangen. Danach waren das Spiel gelaufen und unerklärlicherweise meine Laune im Keller Very Happy


Spoiler:


Und noch ein Schmankerl für die Ladies: Ein äußerst männlicher Unterarm

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Img_2027

mimue6
mimue6

Anzahl der Beiträge : 546
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Empty Re: Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock

Beitrag von D.J. So März 27, 2016 8:37 am

Very Happy
Danke für diesen wunderhübschen Unterarm genialen Spielbericht Very Happy
Das muss ein sehr spannendes Spiel gewesen sein! Interessant ist auch der "weiße Sektor", dessen Nebel (durch die Manöver der Schiffe?) leichte Kristallblumen bildeten Very Happy


_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6747
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Empty Re: Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock

Beitrag von CmdGreen So März 27, 2016 10:10 am

Ein sehr schöner Bericht und ich denke auf lange Sicht wird das Gesetz der großen Zahlen den Erwartungswert schon wieder hinbiegen. Wink
CmdGreen
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1512
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 46
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock Empty Re: Die Verteidigung von Chin'Toka / Der Verschwinden von Botschafter Spock

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten