Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ein paar Fragen zum Einstieg

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von D.J. am Do Dez 29, 2016 8:07 am

Silent Alien schrieb:Mehrfachkäufe machen manchmal schon sinn (Wir haben z.B. 3x die Negh´var), aber nur bei bestimmten Sets oder wenn man kleine Fraktionen (z.B. Vulkanier, Gorn, Bajoraner) spielen will.

Für Mehrachkäufe fallen mir bei den kleinen Fraktionen und nach längerem Nachdenken spontan die schon von Silent Alien genannten Bajoraner ein, wobei sich die Ratosha bzw. die Scoutschiffe der Bajoraner gut aufrüsten lassen, was aber auch in die Punkte geht. Der Interceptor 5 ist auf alle Fälle cool, wenn auch schwer zu fliegen.
Ebenso sind da die Hirogen mit dem Alpha Hunter, die ich ab nächstes Jahr beginne und mit dem "Alpha Hirogen" einen mehrfach verwendbaren Captain mit Skill 6 für 4 Punkte haben! Da lohnt sich auch ein Mehrfachkauf für eine reine Hirogenflotte Twisted Evil
Für die Vulkanier kann man Einzelschiffe mehrfach kaufen, die haben aber auch insgesamt mit 5 namhaften Schiffen (D'Kyr, Ni'Var etwas mehr Auswahl. Ärgerlich ist dabei nur, dass 2 davon in einem Blindbooster sind (die Tal'Kir<-- klick mich und die Seleya) und das andere (die Ti'Mur<-- klick mich ein Preisschiff.
Über den (leider nicht mehr aktuell gehaltenen) Utopia Starfleet Builder kann man sich die Vulkanier auch nochmal näher ansehen und entscheiden, ob sich entweder ein Mehrfachkauf oder die Jagd auf alle namhaften Schiffe ganz persönlich lohnt.

Bei den Klingonen bin ich eher nicht für Mehrfachkäufe eines Schiffes. Das liegt einerseits an den Punktekosten, andererseits aber auch daran, dass sie eine ganze Reihe von namhaften Schiffen haben, die man sowohl namhaft als auch namenlos gut kombinieren kann. Da sind es für mich vor allem die Karten der Erweiterungen und die Modelle als solches gewesen, die für mich wichtig waren.
Einzig beiChang's Bird of Prey wäre ich wegen dem Modell beinahe schwach geworden Very Happy

Das sind jetzt nur die Fraktionen gewesen, die ich selber kenne und spiele bzw. demnächst spielen möchte.
Da gibt es aber noch so viele tolle Modelle und Völker ... es wird nicht langweilig Very Happy

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von data_fan am Do Dez 29, 2016 8:17 am

Zum Thema Klingonen:

Welche Schiffe passen denn alle in die TNG/Voy/DS9 Ära? Ich selber habe nur Schiffe aus dieser Ära und bleibe auch dabei. TOS interessiert mich weniger.

Folgende Klingonische Schiffe besitze ich bereits:

- Mat`ha (Grundspiel)
- Drovana
- T`Ong
- Ning`Tao
- Rotarran

Ich weiß, dass es die Neg´var noch gibt - die fehlt mir noch! Gibt es noch mehr Schiffe? (kein MU!)

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1428
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 39
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von D.J. am Do Dez 29, 2016 8:21 am

Welche Schiffe gibt es aus dem Zeitraum noch ... das ist eine gute Frage!
Soweit ich weiß, werden noch die Schiffe der K'Tinga Klasse eingesetzt, also solche wie die Amar, Kronos one. Allerdings werden meines Wissens nach keine Namen genannt, weshalb ich die oft als namenlose oder mit dem Zusatz "die II." einsetze.
Namhafte Schiffe fallen mir jetzt auf Anhieb keine ein (und das mir, als Klingonenspieler Embarassed )

Nachtrag:
Vielleicht kann dir das hier weiterhelfen?
Soweit ich sehen kann, sind alle namhaften Schiffe mit Bedeutung für die Serien von den Wizkids bereits "verbaut" worden, ich bin mir aber nicht sicher.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von data_fan am Do Dez 29, 2016 8:53 am

Vielen Dank - dann muss ich mal Ausschau halten!

Bei den OP Sachen ist wohl viel vom MU dabei!

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1428
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 39
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von D.J. am Do Dez 29, 2016 9:11 am

data_fan schrieb:Vielen Dank - dann muss ich mal Ausschau halten!
Kein Problem Smile
Was du auch machen könntest:
Du nimmst ein entsprechendes Modell aus der Zeit, "taufst" es auf den gewünschten Namen und gibst ihm die Fähigkeit eines älteren Modells aus der anderen Zeit.
Bei Spielen unter Freunden oder mit deinem Sohn sollte das gehen, denn die Fähigkeiten gibt es ja schon und die Hauptsache ist ja das Feeling beim Spiel Wink

data_fan schrieb:Bei den OP Sachen ist wohl viel vom MU dabei!
Ja, da hatten die Entwickler wohl viel freie Hand. Das ist einerseits ganz nett, wenn man (so wie ich nächstes Jahr) mit einer Piratenflote der klingonisch-cardassianischen Allianz im Prime Universe räubern will Twisted Evil
Aber andererseits sind die Freiheiten, die sich da rausgenommen wurden, schon echt grenzwertig Sad

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Jack Nighthunter am Di Jun 16, 2020 8:54 pm

Ich klinke mich unter dieser Überschrift einfach mal mit meinen Fragen ein, die mir bisher so durch den Kopf gehen.

1. Es gibt ja mittlerweile durch die zwei Starter zwei unterschiedliche Enterprise-D und zwei Picard. Jeweils einmalige Karten. Da sie zwar jeweils den gleichen Namen tragen, aber nicht die gleichen Karten sind, müsste man sie doch alle zusammen in einem Spiel einsetzen können. Oder gibt es eine Regel die dieses untersagt?

2. An die Neubemaler unter euch... Ich habe nun selbst noch keines der Modelle von Attack Wing in den Händen halten können. Gehe aber mal davon aus, dass ich sie dann auch farblich nachbearbeiten muss. Haltet ihr euch dabei streng an die Vorlagen, oder ist Individualisierung dabei in Ordnung? Und wenn ja, in welchen Fällen und wie weit würdet ihr von der Vorlage abweichen?

3. Die kleinen Fighter Squadrons. Kann man die so solo einsetzen? Ich habe da irgendwo was von Trägerschiffen gelesen...

4. Wie muss ich mir dass mit der Tarnvorrichtung denn vorstellen? Es ist ja eigentlich in der Serie so, dass die Tarnung einen unsichtbar macht und man keine Schilde hat. Nun kann man doch aber beim Spiel die Schiffe nicht einfach vom Tisch nehmen und später wieder irgendwo hinstellen. Wie verhält sich das also im Spiel?

Vielen Dank für eure Antworten.

_________________
Schnell ist gut aber Präzision ist alles.

"Wyatt Earp"
1848-1929
Jack Nighthunter
Jack Nighthunter

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.06.20
Alter : 33
Ort : Hannover/Braunschweig

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Cut am Mi Jun 17, 2020 1:03 am

Jack Nighthunter schrieb:Ich klinke mich unter dieser Überschrift einfach mal mit meinen Fragen ein, die mir bisher so durch den Kopf gehen.

Dann schaue ich mir deine Fragen doch mal an:

Jack Nighthunter schrieb:
1. Es gibt ja mittlerweile durch die zwei Starter zwei unterschiedliche Enterprise-D und zwei Picard. Jeweils einmalige Karten. Da sie zwar jeweils den gleichen Namen tragen, aber nicht die gleichen Karten sind, müsste man sie doch alle zusammen in einem Spiel einsetzen können. Oder gibt es eine Regel die dieses untersagt?

Ja, die gibt es. Es gibt sog. einzigartige (unique) Karten, diese sind mit einem bestimmten Stern gekennzeichnet. Diese Karten darf man nur einmal je Flotte spielen. Das gilt für Personen (wie JLP, selbst wenn es andere Skill-Level usw sind...) aber auch für Schiffe wie die Enterprise-D, die es (mind.) 3x gibt.

Jack Nighthunter schrieb:
2. An die Neubemaler unter euch... Ich habe nun selbst noch keines der Modelle von Attack Wing in den Händen halten können. Gehe aber mal davon aus, dass ich sie dann auch farblich nachbearbeiten muss. Haltet ihr euch dabei streng an die Vorlagen, oder ist Individualisierung dabei in Ordnung? Und wenn ja, in welchen Fällen und wie weit würdet ihr von der Vorlage abweichen?

Von "Nachberbeiten müssen" kann keine Rede sein. Aber wir haben hier ein Unterforum wo du sehen kannst, dass die Schiffe gerne umgestaltet werden: Insbesondere, da die Bemalstandards (gerade der älteren Modelle) nicht an den Marktführer X-Wing heranreichen.

Jack Nighthunter schrieb:
3. Die kleinen Fighter Squadrons. Kann man die so solo einsetzen? Ich habe da irgendwo was von Trägerschiffen gelesen...

Man braucht ein Schiff mit einem Hüllenwert von 4 oder höher für jede Sqaudron die man in seiner Flotte einsetzen möchte. Damit will man dieses durchaus mächtige Spielelement etwas beschränken. Sehr sinnvolle Regelung!

Jack Nighthunter schrieb:
4. Wie muss ich mir dass mit der Tarnvorrichtung denn vorstellen? Es ist ja eigentlich in der Serie so, dass die Tarnung einen unsichtbar macht und man keine Schilde hat. Nun kann man doch aber beim Spiel die Schiffe nicht einfach vom Tisch nehmen und später wieder irgendwo hinstellen. Wie verhält sich das also im Spiel?

Die Tarnung wird mit zusätzlichen 4 Verteidigungswürfel (bei deaktivierten Schilden) umgesetzt. Getarnte Schiffe bekommen außerdem die Aktion "Sensor Echo", mit der sie die Lage verändern können NACH der Bewegung. So dass man in Theorie die Chance hat, sich durch geschicktes Navigieren aus den Feuerwinkeln der (meisten) Gegner rauszuhalten und selbst ein Schussfeld zu bekommen.

Jack Nighthunter schrieb:
Vielen Dank für eure Antworten.

Immer gerne.

Darf ich trotzdem empfehlen, das Regelheft, welches es ganz legal online gibt bei den WizKids, herunter zu laden und zu lesen? Alle diese Fragen sind grundlegende Spielbegriffe, die in dem Regelbuch sehr gut erklärt werden Very Happy

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6066
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 41

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Jack Nighthunter am Mi Jun 17, 2020 1:40 am

Wäre ja schön, wenn der Link zur deutschen Version der Regeln noch laufen würde... Das würde vieles einfacher machen.
Dann werd ich mich wohl doch mal durch die englische Version durcharbeiten müssen scratch

_________________
Schnell ist gut aber Präzision ist alles.

"Wyatt Earp"
1848-1929
Jack Nighthunter
Jack Nighthunter

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.06.20
Alter : 33
Ort : Hannover/Braunschweig

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Cut am Mi Jun 17, 2020 1:45 am

Die deutschen Regeln gab es nur für die im ersten Starter enthaltenen Regeln.
Die waren eine Dreingabe des Verlags, als die Spielübersetzung als gescheitert angesehen und das Projekt eingestellt wurde Sad
Zu allem Überfluß hatten sich auch noch Fehler in die Übersetzung eingeschlichen. Keine Erfolgsgeschichte, leider...

Da alle anderen Spielmaterialien der Reihe exklusiv auf Englisch sind, solltest du dich mit dem englischen Regelheft (dem aktuellen) vertraut machen. Sollten da Fragen auftauchen, werden wir dir auf jeden Fall helfen Smile

Und hier, der direkte Link zu den aktuellen englischen Regeln: https://wizkids.com/posters/repository/attackwing/STAW%20Rulebook%20NEW-WEB.pdf

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6066
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 41

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Jack Nighthunter am Do Jun 18, 2020 12:24 am

So, bin dabei mich in die Regeln einzuarbeiten.
Eine Frage liegt mir da jetzt noch spontan auf dem Herzen.
Es gibt ja von einigen Schiffen alte und neue Versionen mit unterschiedlichen Punktekosten. Werden die alten Schiffe jetzt automatisch auf den niedrigeren Wert der neuen Schiffe angepasst, wenn man eine Flotte aufstellt? Oder hat man da einfach Pech gehabt, wenn man die älteren Schiffe verwendet?
Gibt es da was offizielles? Oder macht man das dann über Hausregel, oder so? Ich finde es etwas komisch, wenn z.B zwei Vor'cha sich irgendwie um 3 Punkte im Wert unterscheiden. Da kann ja in der Masse schon mal eine größere Differenz zusammenkommen...

_________________
Schnell ist gut aber Präzision ist alles.

"Wyatt Earp"
1848-1929
Jack Nighthunter
Jack Nighthunter

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.06.20
Alter : 33
Ort : Hannover/Braunschweig

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Skippy am Do Jun 18, 2020 12:50 pm

Kommt ganz darauf an, welche Schiffe Du meinst.

Bei den namenhaften, einzigartigen Schiffen (die mit dem gelben Stern) gilt der aufgedruckte Punktwert.

Bei den namenlosen, generischen Schiffen gilt der zuletzt publizierte Punktwert.
Die alte Vor' Cha - Klasse  kostete früher z.B. 26 SP und heute 22 SP.

Die meisten von dieser Punkteanpassung betroffenen Schiffe kannst Du hier einsehen:
https://www.neutralezone.net/t2293-offizielle-liste-uber-die-punktekostenanpassung-bei-generischen-schiffen-bei-staw-2-0

Beim Flottenbau hilft Dir auch der Utopia Fleet Builder mit den aktuellen Punktwerten:
https://crazyvulcan.github.io/Utopia_Builder/staw-utopia/index.html#eyJzaGlwcyI6W119
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1844
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Jack Nighthunter am Do Jun 18, 2020 1:12 pm

Ganz besonders ist mir das bei den Jem'Hadar Attack Ships aufgefallen. Wo die alten Namenhaften 22 kosten, und die neuen Namenhaften nur 16. Ich bin zwar noch recht Ahnungslos, aber gefühlt ist das für das kleine Schiff ein enormer Unterschied.

_________________
Schnell ist gut aber Präzision ist alles.

"Wyatt Earp"
1848-1929
Jack Nighthunter
Jack Nighthunter

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.06.20
Alter : 33
Ort : Hannover/Braunschweig

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von RomulanVampire am Do Jun 18, 2020 1:47 pm

Ich klinke mich dann auch mal in die Diskussion ein.

Also die Modelle sind meiner Meinung nach von der Qualität der Bemalung sehr unterschiedlich. Mir ist eine Tendenz aufgefallen, wonach die neuen schöner sind als die alten. Mit Version 2.0 wurde "Metallic-lack/look" eingeführt, der bei vielen Schiffen recht gut aussieht. Leider wurden damit auch alle Föderationsschiffe zu Silberfischen. Was einfach meist nicht originalgetreu wirkt. Von daher finde ich Fed-Schiffe generell recht schwierig. Vielen anderen steht der neue Lack sehr gut. Optisch sind meine Favouriten die Jem' Hadarschiffe im neuen Look, die NX-Klasse bei der UFP, denn die wirkt in silber authentisch. Aber ich finde auch die romulanischen BoPs aus der TOS im alten Look mit dem Adler unten drauf sehr gelungen. Aber es gibt auch Menschen, denen der neue Look gar nicht und der alte viel besser gefällt. Auf Youtube gibt es einige Videos, die aus Schiffen wie bspw. der 2013er Galaxy mit einfachen Mitteln was echt Schmuckes zaubern.

Die Punktekosten. Mitspieler von mir empfinden das als sehr unfair und es ist ein immer wiederkehrendes leidiges Thema. Da muss ich Dir Recht geben. Man kann da natürlich Hausregeln machen.

Um Dich zu orientieren, kann ich Dir Folgendes ans Herz legen:

https://www.neutralezone.net/t321-ubersicht-der-erweiterungen-bis-welle-31
https://boardgamegeek.com/wiki/page/staw:Ship_Listing
https://crazyvulcan.github.io/Utopia_Builder/staw-utopia/set-viewer.html

Da siehst Du alles, was je rauskam und kannst auch sehen, welche Karten dabei sind. Die sind nämlich echt wichtig. STAW ist vor allem ein Sammalkartenspiel. Hat man genug, hat man gefühlt unendliche Kombinationsmöglichkeiten und kann richtig tolle Sachen bauen. Das ist für mich bis heute eines der Hauptargumente für dieses Spiel.

_________________
Geordi: "Suddenly it's like the laws of physics went right out the window."
Q: "And why shouldn't they? They're so inconvinient!"
[TNG 6x06: "True Q"]
RomulanVampire
RomulanVampire

Anzahl der Beiträge : 517
Anmeldedatum : 04.02.18
Alter : 39
Ort : Herten (45699)

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Jack Nighthunter am Do Jun 18, 2020 2:19 pm

Also kurz gesagt, man kommt um die höheren Kosten der alten Schiffe nur drumherum wenn sich der Gegenspieler darauf einlässt. Ok

_________________
Schnell ist gut aber Präzision ist alles.

"Wyatt Earp"
1848-1929
Jack Nighthunter
Jack Nighthunter

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 13.06.20
Alter : 33
Ort : Hannover/Braunschweig

Nach oben Nach unten

Ein paar Fragen zum Einstieg - Seite 2 Empty Re: Ein paar Fragen zum Einstieg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten