Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

4 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Do Dez 30, 2021 10:49 am

Star Trek Alliance - Die erste Mission
"Das Waffenlager des Maquis"


Vorgedanke
Ich weiß noch nicht, ob ich noch in diesem Jahr mit meiner kleinen Alliance-Kampgane starten kann. Aber vorab hier die Ideen für das erste Szenario Smile

Hintergrund
Der Geheimdienst der Föderation hat ein Waffenlager des Maquis in einem entlegenen System entdeckt und ein Team von Spezialisten mit der Zerstörung der Waffen beauftragt. Zugleich sollten, sofern möglich, wichtige Informationen geborgen werden.

Aufbau
Das Szenario orientiert sich im Aufbau an der Mission II aus dem Missionsbuch "Evacuation" Ein Planet wird in der Mitte des Spielfelds (90*90cm) platziert.
Der oder die Spieler starten wie im Aufbau beschrieben im Bereich A. Punkt C ist der Standort eines Maquis Schiffes, Punkt B markiert den Startpunkt einer Staffel Kleinstjäger.
Auf dem Planeten werden drei Missionsmarker (oder andere, passende Marker) gelegt, welche das Infiltrationsteam der Föderation darstellen.
Die Schiffe der KI nutzen nur jeweils eine einfache Upgrade-Karte der KI.
Als Logic Card für die Manöver nutzen beide Schiffe der KI die der Box beiligenden Karten für die Jem'Hadar Schiffe. Die 4er-Manöver der Staffel werden dabei aber auf 3er Manöver reduziert.

Verwendete Schiffstypen Spieler
Der oder die Spieler dürfen auf folgende Schiffstypen zugreifen
- Miranda Class
- Excelsior Class
- Akira Class (auf maximal ein Schiff begrenzt)

Anmerkung:
Für dieses Spiel nutze ich aus meiner Sammlung für die KI einen Maquis Raider und die Scorpion Raider der Romulaner. Es ist aber auch jedes andere Schiff oder Staffel denkbar, welche die Spieler in ihrer Sammlung haben, da der Maquis alles an Waffen und Material nutzt, dessen er habhaft werden kann. Zum Beispiel eine Miranda Class und Föderationsjäger oder sogar Hideki der Cardassianer. Wichtig sind nur die Spielwerte, die für das Schiff nicht über Angriff 3 / Verteidigung 3 / Hülle 3 und Schild 2 und für die Staffel nicht über Angriff 4* / Verteidigung 0 / Hülle 1 und Schild 1 liegen sollten. Die Staffeln haben veränderliche Werte und mit jedem Verlust (-1 Schild und -1 Hülle) verlieren sie einen Angriffswürfel

Missionsparameter
01. Die Aufgabe
Die Spieler müssen das Team auf ihre Schiffe beamen. Pro Runde ist immer nur ein Team evakuierbar ,wofür die Schilde gesenkt werden müssen und keine andere Aktion möglich ist.
02. Mission siegreich beenden
Die Spieler müssen das gerettete Team (die Token) über ihren Spielfeldrand in Sicherheit bringen.
03. Belohnung
Für jedes gerettete Team (Token) erhält das rettende Schiff 1 XP, jedes abgeschossene Spielerschiff zählt als Verlust mit -1 XP
04. Spieldauer
Die Mission wird nach 10 Runden abgebrochen, egal wie der Stand der Dinge ist.

Soweit meine Ideen, jetzt muss ich nur schauen, wann ich loslegen kann Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Jayne Dabran und data_fan mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Sa Jan 01, 2022 1:19 pm

Star Trek Alliance Neujahrsgeballer - Das Waffenlager des Maquis

Hintergrund
Captain Irene Richardson von U.S.S. Sharpe (Akira Class) und Commander Thorwald der U.S.S. Hermes (Miranda Class) erhalten den Auftrag, in einem verlassenen Raumsektor nahe der Cardassianischen Grenze ein Inflitrations- und Sabotageteam des Geheimdienstes der Föderation zu evakuieren. Das Team hat ein Waffenlager des Maquis entdeckt, dieses weitgehend zerstört und wichtige Daten gerettet. Nun muss das Team evakuiert werden.

Spieltechnik
Ich habe beiden Schiffen bzw. ihren Captains die für den Start der Kampagne vorgesehenen 6 XP auf Crew gesetzt. Die Crews sind bei Star Trek immer ein sehr wichtiger Bestandteil des Geschehens, was mir daher sehr passend erschien.
So hat die U.S.S. Sharpe einen Tactical Officer, der es erlaubt im Kampf einmalig eine beliebige Anzahl von Angriffswürfeln zu re-rollen, sowie einen Operations Officer, der es erlaubt für einen nicht ausgegebenen Evade-Token einen Schild zu reparieren.
Die U.S.S. Hermes setzt auf einen Helmsman, der es erlaubt die Geschwindigkeit eines beliebigen Manövers um 1 zu erhöhen, auch wenn dieses Manöver so nicht für das Schiff möglich ist. Daneben hat sie noch einen Science Officer, der es erlaubt, in der Aktionsphase zwei Scan-Token neben das Schif zu legen, anstatt nur einen.

Auf geht's
Als die beiden Schiffe eintreffen, ist bereits ein Raider des Maquis im Orbit um den Planeten. Eine Staffel romulanischer Ein-Mann Jäger startet im Augenblick des Eintreffens der Föderationsschiffe vom Planeten.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00138

Eile ist geboten und Commander Thorwald lässt mit einem Gewaltmanöver die Triebwerke unter 110% Belastung laufen (um +1 erhöhte Flugreichweite des Manövers)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00244

Die Maquis Schiffe drehten langsam ein, so als würden sie untereinander mit Koordinationsproblemen zu kämpfen haben. Aber auch Thorwald und Richardson, die zuvor nie als Team im Einsatz waren, hatten so ihre Probleme. (Anm.: Ich bin eben sehr lange nicht mehr geflogen  Very Happy )
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00344

Dann konnte Commander Thorwald das erste Mitglied des Teams an Bord beamen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00438

Aber die Maquis waren heran und nahmen die Sharpe unter Feuer! Richardson reagierte besonnen, als sich das Schiff unter den Treffern schüttelte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00541

Die beiden Föderationsschiffe trennten sich, um die Ziele für den Maquis aufzusplitten. Richardson ließ die Schilde der Sharpe fallen und beamte ein weiteres Mitglied des Sabotageteams an Bord, während Thorwald das letzte Mitglied an Bord der Hermes holte
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00638

Vom Schatten des Planeten geschützt konnten die Maquis kein Ziel ausmachen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00739

Doch dann kamen sie herum und die Jägerstaffel beschoss die Sharpe. Die Schadensmeldungen überschlugen sich, der Alarm gellte durch das Schiff!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00840

Die Hermes setzte sich auf Befehl von Captain Richardson ab. Sie war ranghöher als Commander Thorwald, der den Befehl zähneknirschend ausführte. Die Informationen, welche die beiden anderen Mitglieder des geretteten Teams bei sich hatten, waren einfach zu wichtig. Die Sharpe versuchte die Maquis so lange wie möglich aufzuhalten
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00940

Doch dieses Manöver dauerte nicht lange. Die Maquis schossen die Sharpe manövrier- und kampfunfähig. Die Rettungskapseln für die Mannschaft wären in diesem Bereich hoffnungslos verloren. Da sie ihre Besatzung also nicht anders retten konnte, kapitulierte Captain Richardson und wartete auf die Enterkommandos des Maquis.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01036

Die Hermes setzte sich weiter ab und die Maquis konnten sie auch nicht mehr einholen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01136

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01237

Fazit und Ausblick
Die KI hat wieder einmal perfekt funktioniert und glaubhaft einen menschlichen Mitspieler simuliert :)Das nächste Spiel wird dann an diese Ereignisse anknüpfen Smile
Ich muss vorab nur schauen, wie ich das am ehesten mit den fertigen Missionen der Dominion War Kampagne umsetzen kann, und wo ich dann vorsichtige Anpassungen vornehmen muss. Auf alle Fälle Commander Thorwald 2 XP für die Rettung zweier Team-Mitglieder erhalten Smile
Captain Richardson hat, sollte sie erneut ins Spiel kommen, nur noch 5 XP, da ihr Ruf in der Admiralität gelitten hat.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von I.R.W. Najo So Jan 02, 2022 12:27 am

Sehr schöner Bericht. Dankööööö Smile

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 549
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 38
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. So Jan 02, 2022 7:41 am

Danke dir Smile
Am "Gefangenenaustausch" arbeite ich noch. Ist etwas hakelig umzusetzen, macht aber auf dem Papier bzw. im Kopf schon Spaß Very Happy

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance - Die zweite Mission "Der Gefangenenaustausch"

Beitrag von D.J. So Jan 02, 2022 12:12 pm

Star Trek Alliance - Die zweite Mission
"Der Gefangenenaustausch"



Vorgedanke
Ähnlich wie bei der Original-Kampagne von Alliance, möchte ich die Vorgeschichte der beiden Captains Richardson und Thorwald (letzterer ist ja derzeit nur Commander) mit thematisch verknüpften Szenarien spielen, bevor ich mit ihnen in die Original-Kampagne einsteige.
Da kam es mir recht gelegen, dass Captain Irene Richardson im ersten Spiel von den Maquis gefangen genommen wurde. Das ermöglicht mir ein logisches Szenario 2 und zugleich ein Spiel mit den XP und anderen Schiffen für die Spieler und die KI des Spielsystems.

Hintergrund
Die Maquis haben die U.S.S. Sharpe im ersten Szenario erobert. Die alte Crew wurde bestmöglich versorgt und dient nun als Tauschmittel für von der Föderation gefangene Mitglieder des Maquis. Die Sharpe, ein Schiff der Akira Klasse, wollen die Maquis hingegen als Beute selber behalten.
Die Verhandlungen waren hart, aber letztendlich hat die Admiralität zwischen den Leben der Besatzungsmitglieder und Captain Richardson sowie dem Preis eines schwer beschädigten Schiffes zugunsten der Gefangenen abgewogen. Die Sharpe würde nach Einschätzung der Analytiker mit den Mitteln des Maquis noch eine geraume Weile nicht zum Einsatz kommen, wenn überhaupt.
Commander Thorwald wird mit der U.S.S. Hermes entsandt, um den Austausch vorzunehmen.
4 gefangene Maquis und fünf Container mit Lebensmitteln und anderen, ungefährlichen Gütern im Austausch gegen die gefangenen Mannschaften der Föderation und Captain Richardson.

Aufbau
Das Szenario orientiert sich im Aufbau an der Mission 1 aus dem Missionsbuch "A simple Patrol". Es ist ein reines Solo-Szenario und der Spieler erhält nur die Kontrolle über die U.S.S. Hermes. Er startet wie im Aufbau beschrieben im Bereich A der Karte.
An Punkt D beginnt der Maquis das Spiel mit einem Raider, Punkt B der Karte markiert einen neutralen Treffpunkt zum Austausch. Dort kann der Token einer Waffenplattform platziert werden, um diesen Punkt fest anzuzeigen. Der Raider hat zudem vier Missionstoken "an Bord", welche Captain Richardson und ihre Mannschaft darstellen.
An Punkt C steht die Staffel der romulanischen Ein-Mann Jäger, welche der Maquis nutzt.

Ablauf
Die KI und der Spieler versuchen sich auf Höhe des Punktes B zu treffen, um den Austausch via Beamen vorzunehmen. Die Staffel fliegt dabei festgelegt Geschwindigkeit zwei-Manöver um eine Patroullie darzustellen. Diese Manöver bleiben dem Spieler überlassen, sollten aber ein logisches Flugmuster für einen Wachschutz ergeben.
Mit Beginn der dritten Runde erscheinen an einem der sechs auf der Karte markierten Punkte zuerst ein Schiff der Galor Klasse, danach an einem anderen Punkt eine Staffel Hideki Fighter der Cardassianer. Die Eintrittspunkte werden ausgewürfelt. Bei zwei gleichen Punkten werden Schiff und Staffel so aufgestellt, dass ausreichend seitlichen Abstand zueinander haben. Ab diesem Moment werden die Maquis die Cardassianer als priorisierten Feind ansehen, die Föderation als zweitrangig.
Die Cardassianer greifen ihrerseits nur die Maquis an, es sei denn, der Spieler greift die Cardassianer an, woraufhin sieebenfalls immer das nächste Schiff als Ziel für ihre Manöverbestimmung und ihre Angriffe nutzen.

Missionsparameter
01. Die Aufgabe
Der Spieler muss versuchen, die Gefangenen vom Maquis Raider auf sein Schiff zu beamen. Wie immer gilt, dass dafür auf beiden Schiffen die Schilde gesenkt oder zerstört sein müssen. Die Reichweite für das Beamen ist wie immer 1.
Wenn der Spieler den Raider abschießt oder er abgeschossen wird, gelten auf ihm verbliebenen Token (Mannschaften) als verloren.
Greift der Spieler die Maquis an, werden diese sein Schiff als Ziel wahrnehmen (siehe Ablauf)

02. Mission siegreich beenden
Der Spieler muss die Mannschaft der Sharpe über seinen Spielfeldrand in Sicherheit bringen. Der vierte Token gilt als Kommandoebene des Schiffes, mit ihm wird auch Captain Richardson gerettet.

03. Belohnung
Für jede gerettete Teilmannschaft (Token 1 -3) erhält der Spieler 1 XP, für die gerettete Kommandoebene der Sharpe (Token 4) 2 XP
Für jeden von ihm abgeschossenen Cardassianer gibt es eine Strafe von -1 XP
Für jede Teilmannschaft (Token) die nicht gerettet wurde, gibt es ebenfalls eine Strafe von -1 XP

04. Spieldauer
Die Mission wird nach 12 Runden abgebrochen, egal wie der Stand der Dinge ist.

Zwischen den Spielen
Thorwald hatte aus der letzten Mission 2 XP erhalten. Die habe ich zunächst in seinen Skill investiert. Einen XP gab ich für seinen Skill aus, er ist also noch auf Skill 2 und einen Xp dafür, dass ich demnächst auch ein Talent nutzen kann.
Als Crew Karte wählte ich für dieses Spiel Commander. Dies erschien mir zum Einen passend, da er ja Commander ist und zum Anderen sollte diese Mission ohne größere Gefechte ablaufen. Soweit jedenfalls der Plan der Admiralität Wink

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 20220110

Die Mission
Die Schiffe näherten sich einander zu vereinbarten Treffpunkt an.
(Anm.: Die Scorpion Fighter habe ich ohne Auswürfeln bewegt, der Maquis Raider wurde ausgewürfelt. Glücklicherweise ein 4er Geradeaus Manöver, was die Annäherung beschleunigte)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 002_ru10

Die Scorpion Fighter schwenkten ein (diesmal ein erwürfeltes Manöver), der Maquis Raider und die Hermes kamen auf Reichweite zum Beamen. Schilde runter und der erste Austausch ging vonstatten.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 003_ru10

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 004_ru11

Dann erschienen die Cardassianer auf den Schirmen.
(Anm.: Ich hatte die Manöverschablonen der zweiten Runde versehentlich liegen lassen)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 005_ru11

Der Maquis und die Hermes blieben zueinander in passender Reichweite und tauschten die zweite Ladung Gefangene und Güter aus.
Die Galor Class der Cardassianer setzte sich sofort an die Fersen der Fighter, die ihrerseits einen irren Iwan flogen (360°-come About Manöver) um sich dem Feind zu stellen. Die Hideki Fighter waren über die Anwesenheit der Hermes verblüfft und flogen zuerst vorsichtig an.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 006_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 007_ru11

Die Galor Class unter Gul Trakor nahm die Fighter ohne Vorwarnung unter Beschuss und konnte einen vernichten (-1 Angriffswürfel für die Fighter).
Im Gegenzug konnten die Fighter im nächsten Zug die Galor Class beschädigen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 008_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 009_ru11

Doch sie mussten diesen Erfolg mit der Vernichtung eines weiteren Jägers bezahlen.
Auf der anderen Seite des Schlachtfelds zog der Maquis Raider seine Schirme hoch, sodass Commander Thorwald den Austausch abbrechen musste.
Es widerstrebte ihm, dass er nicht in den Kampf eingreifen durfte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 010_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 011_ru11

(Anm.: Die Züge und Kämpfe der Cardassianer mit dem Maquis wurden komplett ausgewürfelt, also von der KI gesteuert. Bei mehreren Spielern sollte der Maquis von einem der Spieler geführt werden. Die KI hat zwar super funktioniert, aber als Solospieler war ich dazu verdammt zu versuchen, an dem Maquis dranzubleiben, um die Mission zu erfüllen. Das hat zwar Spaß gemacht, aber mit einem oder zwei Mitspielern wäre es noch besser gewesen Smile)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 014_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 015_ru11

Alle seine Versuche, das Gefecht mit Mitteln der Diplomatie zu beenden, schlugen fehl. Der Maquis gewann allmählich die Oberhand. Der Raider trieb die Jäger vor sich her, seine Jäger hetzten die Galor Class, die zwar wesentlich stärker bewaffnet war, aber dafür die Eleganz und Wendigkeit eines fliegenden Wackersteins hatte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 016_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 017_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 020_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 018_ru11

Schließlich gelang es Commander Thorwald die Hermes während des Gefechts so zu positionieren, dass er den letzten Austausch vornehmen konnte. Der Maquis Raider hatte keine Schirme mehr, aber der Captain des Schiffes schaffte es, die Hideki im Fadenkreuz zu behalten.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 023_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 024_ru11

Die Mission von Commander Thorwald war beinahe erfolgreich erfüllt. Doch die Cardassianer und die Maquis hatten sich im Kampf auf Leben und Tod ineinander verbissen. Als die Galor Class einschwenkte und der Gul erneut nicht auf die Funksprüche Thorwalds reagierte, ließ er das große Schiff in die Zielerfassung nehmen.
Aus dem Warnschuss wurde ein harter Treffer, der kritische Schäden an dem Schiff der Cardassianer verursachte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 025_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 026_ru11


Die Jäger des Maquis setzten noch einen drauf und der Raider vernichtete die Staffel der Hideki
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 027_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 028_ru11


Die Hermes zog sich ebenso zurück, wie die waidwund geschossene Galor Class.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 029_ru11

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 030_ru11

Die Hermes verließ das System und hatte alle Gefangenen und Güter ausgetauscht. Commander Thorwald fragte sich in Gedanken, ob die Cardassianer eine Protestnote an die Admiralität senden würden. Immerhin hatten sie zwar die Maquis angegriffen und sein Schiff in Ruhe gelassen, aber auch wenn die Maquis als Terroristen galten, war dies kein Grund, sie als Freiwild anzusehen und ihrem Schicksal zu überlassen.
Als Captain Richardson auf die Brücke kam, verflogen die schweren Gedanken.
Er hatte richtig entschieden, fand er.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 031_ru11

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance – Die dritte Mission- »Die Eskorte«

Beitrag von D.J. Mo Jan 03, 2022 1:42 pm

Star Trek Alliance – Mission III
»Die Eskorte«


Vorgedanke
Dies ist die letzte freie Mission, bevor ich mit Captain Richardson und Commander Thorwald in die Dominion War Kampagne einsteige, die in der Alliance-Box mitgeliefert wird.
Mit ihr möchte ich Richardson helfen, ihren Ruf und ihre XP zu verbessern und Thorwald eventuell zum Captain zu befördern. Letzteres ist ja nur ein Rollenspielaspekt, aber er gefällt mir eben.
Die Defiant Class von Thorwald hat keine Tarnvorrichtung, denn wie wir Trekkies wissen, war die Tarnvorrichtung eine Leihgabe der Romulaner Wink

Für die Mission nutze ich eine Mischung aus einer alten Mission - die in der Erweiterung der I.K.S. Kronos enthalten war, dem Flaggschiff von Kanzler Gorkon im Film »Das unentdeckte Land« - und der Mission »Escort the Runabouts« aus dem Missionsheft von Alliance.
Da ich bereits eine Sammlung an Schiffen habe, ist das für mich recht leicht. Wer keine derartige Sammlung im Rücken hat, kann natürlich auch ein anderes Schiff nutzen, auf das er Zugriff hat, wobei ein klingonischer Bird of Prey natürlich passend wäre.

Hintergrund

Die Klingonen und die Cardassianer sind seit ewigen Zeiten Erzfeinde. Die Vorfälle um DS9 herum, die Entdeckung des Wurmlochs und das Auftauchen des Dominion genannten Völkerbundes, rückt die Klingonen politisch etwas näher an die Föderation. Veränderungen sind den Klingonen eh ein Graus, sofern sie nicht von ihnen ausgehen und zu ihrem Nutzen sind.
So schickt Kanzler Gowron einen altgedienten Admiral nach DS9, um über einen eventuellen Bündnisvertrag mit der Föderation zu sprechen. Zunächst soll dieser nur den Schutz von DS9 und den freien Zugang zum Wurmloch für das klingonische Empire sichern.

Verwendete Schiffe
Die KI
1 Galor Class, einfache Besatzung
1 Staffel Hideki Fighter, einfache Besatzung
2 Jem'Hadar Attack Ships, einfache Besatzung

Der oder die Spieler
1 Defiant, Skill und Ausrüstung wie bis hier erspielt
1 Miranda, Skill und Ausrüstung wie bis hier erspielt
1 Vor'Cha Class, Skill 4, 2 x Photonentorpedoes

Die Mission
Genutzt wird die Karte der Mission »Escort the Runabouts« aus dem Missionsheft.
Die Kruges Glanz, ein Schiff der Vor'cha Klasse, befindet sich im Anflug auf das unbewohnte System,in dem sich die Klingonischen Delegierten mit der Eskorte der Föderation treffen wollen.
Sie beginnt an dem C-Punkt auf der Karte, welcher den feindlichen Schiffen am nächsten ist. Beim Anflug in das System wird die Kruges Glanz von den Cardassianern und zwei bisher unbekannten Schiffen angegriffen, die offenbar zum Dominion gehören. Die Schiffe erscheinen an den Punkten 1 und 2. Die Cardassianer und die Jem'Hadar bleiben fraktionstreu zusammen und werden mit ausreichend Abstand zueinander aufzustellen (siehe Regeln)
Mit Beginn der dritten Runde erscheinen die beiden Schiffe der Föderation in Startfeld A.

Missions Parameter
Aufgabe

Die Kruges Glanz über die Startseite A in Sicherheit bringen
Belohnung
Für die erfolgreiche Eskortierung des klingonischen Schiffes erhält jeder Captain 2 XP. Abgeschossene Feindschiffe geben 1 XP, haben aber keine Priorität
Missionsende
Die Mission endet nach 12 Runden
Vernichtete Spielerschiffe
Bei Verlust der Kruges Glanz verliert jeder Spieler 4 XP

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance – Die dritte Mission »Die Eskorte« Spielbericht

Beitrag von D.J. Di Jan 04, 2022 11:34 am

Star Trek Alliance – Mission III
»Die Eskorte« Spielbericht


Als die Kruges Glanz in dem vereinbarten Treffpunktsystem eintraf, fielen gleichzeitig mehrere feindliche Schiffe aus dem Warp. Eine Galor Class mit einer Staffel Hideki Fighter und zwei Schiffe, die offenbar dem Dominion zugehörig waren. Nur ein Narr würde hierbei an einen Zufall glauben.
Verrat lag in der Luft!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00245

Die große Vor'Cha versuchte zunächst Distanz zwischen sich und die Feinde zu bringen, aber die Galor Class eröffnete direkt das Feuer. Dank der Tarnung des klingonischen Schiffes kam die Kruges Glanz aber noch glimpflich davon
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00345

Das Netz zog sich schnell zu.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00439

Aber der klingonische Steuermann verstand sein Handwerk und vollführte ein Qa-Stav'viS Pem Manöver, eine "tanzende Klinge"
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00542

Der Cardassianer sollte für seinen Frevel teuer bezahlen. Aber die Schüsse aus den Disruptorbänken waren zu hektisch abgefeuert worden, die TArnung für nichts aufgegeben
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00639

Dafür musste die Kruges Glanz Treffer einstecken! Die Tarnung war noch nicht ganz ausgeschaltet, die Schilde noch unten ... Hüllentreffer schüttelten das große Schiff durch
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00740

Erneut wurde die Tarnung aktiviert und das große Schiff der Klingonen fuhr in seine Feinde, wie ein wütender Targ in eine Herde terranischer Schafe
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00841

Trotz der Tarnung und dem unvorhersehbaren Manöver, konnte der Waffenoffizier der Galor Klasse das Schiff erneut treffen! Alarmsirenen hallten durch den Koloss
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00941

In diesem Moment erschienen die Eskortschiffe der Föderation. Umgehend griffen sie in den Kampf ein. Die Kruges Glanz tanzte erneut herum, nahm ihre Feinde ins Visier und Admiral K'Temoc lud die beiden Föderationskommandanten herzlich dazu ein, an den Festivitäten teilzuhaben
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01037

Die Galor Klasse der Cardassianer bekam den klingonischen Zorn zu spüren und büßte alle ihre Schilde ein
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01137

Die beiden Föderationsschiffe dezimierten ihrerseits die Anzahl und Kampfkraft der cardassianischen Hideki-Fighter. Admiral K'Temoc nickte anerkennend. Diese Kleinen Jäger zu treffen war recht schwer.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01238

Im Gegenzug konnten die Cardassianer die Kruges Glanz schwer treffen (kritischer Treffer) Die Notenergie musste eingeschaltet werden (keien Aktion möglich, bis wieder normale Energie nutzbar ist)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01335

Die drei ungleichen Verbündeten stürzten sich in den Kampf, nachdem Commander Thorwald den beiden anderen Schiffen ein Angriffsmuster übermittelt hatte. Ein Schiff der Jem'Hadar platzte unter dem kombinierten Feuer der Kruges Glanz und der U.S.S Baracuda. Die U.S.S. Hermes unter Captain Richardson schoss die Galor Klasse schrottreif
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01434

Die Schiffe stoben auseinander. Thorwald ließ die Baracuda einen Bogen fliegen um die Hideki zu beschäftigen. Richardson zog die Hermes volle Impulskraft zurück um der Kruges Glanz Platz zu machen und gleichzeitig ihren Rücken zu decken
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01531

Das Manöver gelang. Admiral K'Temoc nutze die Tarnvorrichtung seines Schiffes, um die Jam'Hadar zu verwirren. Die Hermes zog gleichzeitig vor, um die Verwirrung zu vervollständigen. Die Fighter versuchten sich in die Flanke der Baracuda zu setzen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01631

Die Hermes bezahlte ihre Tolkühnheit und ihre Schilde fielen in sich zusammen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01730

Dann gelang es der Kruges Glanz auf Drängen der beiden Föderationsoffiziere, das Schlachtfeld zu verlassen. Der Admiral war zu wichtig,als dass er sich in so einem Scharmützel opfern dürfte. Logik siegte über klingonisches Kriegerblut, als K'Temoc den beiden Föderationsschiffen einen guten Tag zum Sterben wünschte und versprach, sie beim Einzug in das Sto'Vokor lobend zu erwähnen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01827

Doch die beiden Kommandierenden der Föderationsflotte hatten noch nicht vor zu sterben. Die Hermes musste noch einen Treffer einstecken ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01929

... die Baracuda deckte sie ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02030

... und es gelang ihnen, ausreichend Distanz zwischen sich und die Feide zu bringen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02128

Sie gingen auf Warp und verließen das System. Die Feinde blieben zurück.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02228

Fazit:

Das Spiel endete, wie schon im Testspiel vor einigen Wochen, sehr knapp Smile
Damals schaffte ich es in Runde 10, diesmal in Runde 11, wenn ich nicht falsch nachgehalten habe.
Die KI des Alliance Systems hat auch hier wieder perfekt funktioniert, ebenso die Fanmade Logic Karten für die Galor Class (Jem'Hadar Battleship) und die Hideki Fighter Smile
Ein paar Mal wäre ein Linienlaser nicht schlecht gewewen, um die exakten Standorte der Schiffe für die KI-Manöver zu bestimmen. Aber als erfahrener Attack Wing Spieler ging es.
Dennoch, ein Linienlaser sollte demnächst bei mir Einzug halten Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance – Die vierte Mission »Geiselbefreiung«

Beitrag von D.J. Di Jan 04, 2022 3:23 pm

Star Trek Alliance – Mission IV
»Die Geiselbefreiung«


Vorgedanken
Es gibt eine Folge (oder mehrere?) Folgen bei DS9, in denen der klingonische Admiral Martok von den Jem'Hadar gefangen gehalten wird. Ich müsste die Folgen jetzt suchen, um sie exakt zu benennen. Aber die Idee dahinter ist das eigentlich wichtige für die folgende Mission. Sie ähnelt der Mission »Evacuation«, weicht aber teilweise ab, wie man gleich sieht  Wink

Hintergrund
Auch wenn der Konflikt mit dem Dominion noch nicht offen ausgebrochen ist, scheinen die wichtigsten Völker und Bündnisse bereits von Agenten der sogenannten »Gründer« unterwandert worden zu sein. Dieser Verdacht erhärtet sich, als einige hochrangige Mitglieder des klingonischen Hohen Rates sich plötzlich ungewöhnlich benehmen. Die Sektion 31, die geheimste Organisation der Föderation hat an verschiedenen Stellen die Information durchsickern lassen, dass es offenbar ein Gefängnis gibt, wo die echten Würdenträger gefangen gehalten werden.
Als ein Teil des Bündnisses zwischen den Klingonen und der Föderation gilt eine Expedition, welche diesem Gerücht nachgehen soll. Hierfür stellen die Klingonen Captain T'Meerk mit seinem Schiff, der Mah'Tach einem Bird of Prey der K'Vort Klasse. Captain T'Meerk ist für einen Klingonen ungewöhnlich zurückhaltend und zugänglich. Seine Mannschaft zeichnet sich durch eine bedingungslose Loyalität aus und die auf einem klingonischen Schiff üblichen Konflikte und internen Reibereien um Posten, fehlen hier völlig. Der Captain und seine Mannschaft ordnen ihren persönlichen Ruhm einem großen Ziel unter.

Spielrelevante Daten
T'Meerk ist ein Captain mit Skill 4. Er darf zwei mal klingonische Photonentorpedos aus den normalen Attack Wing Kartensammlungen einsetzen. Dafür ist ihm zum Einstieg in die Kampagne Crew oder Tech verwehrt. Diese kann er erst mit dem Erwerb von XP einsetzen, ist dann aber auf die Alliance Karten festgelegt.

Der Aufbau
Den habe ich diesmal in Bilder gefasst, statt in Worte, da er etwas komplexer ist.
Wichtig ist hierbei nur, dass drei Missions-Token mit ungeraden Zahlen und drei mit gerade Nummer verwendet werden. Diese werden durchgemischt und nach dem Aufbau blind auf die Stationen verteilt. Ebenso werden in diesem Spiel das erste Mal Elite-Schiffe der KI eingesetzt.

Links unten und rechts unten starten wir mit den ersten zwei großen Token der Alliance Box
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 001_au10

Das wird nicht das Haus des Nikolaus ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 002_au10

... sondern das Gefängnis ohne Namen (sorry, da fiel mir jetzt keiner ein, da ich kein Hadar oder 'Jem spreche  drunken  )
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 003_au10

Die Geiseln und die Täuschkörper ... äh Token mit den Zahlen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 004_au10

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 005_au10

Die Feindschiffe dieser Mission. 3 Elite Bugs, ein normaler Käfer und ein Mutterschiff. Dürfte reichen, um das Spiel etwas abwechslungsreicher zu gestalten  Twisted Evil
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 006_au10

Und so werden die Schiffe aufgestellt, Flugrichtung siehe Pfeile. Unten im Bild ist die Startzone der Task Force
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 007_au10

Die Mission
Das Gefängnis ohne Namen ist ein lockerer Verbund mehrerer, kleiner Stationen, auf denen die Gefangenen festgehalten und teilweise verhört werden. Es herrscht ein reger Shuttleverkehr zwischen den Stationen, damit die Gefangenen die Orientierung verlieren und keine festen Abläufe oder Zellen erkennen können, da sie ständig nach dem Zufallsprinzip verlegt werden.
Die Aufgabe der kleinen Task Force ist es, die Stationen anzufliegen und eventuelle Gefangene an Bord zu beamen (RW1, Schilde runter, keine Aktion, getarnte Schiffe können beamen ohne ihre Tarnung aufzugeben). Jeder Token mit einer ungeraden Zahl ist eine Geisel, jeder Token mit einer geraden Zahl ein Täuschkörper der Jem'Hadar. Anschließend müssen die befreiten Geiseln über die eigene Spielfeldkante in Sicherheit gebracht werden

Missionsparameter
Aufgabe
Alle Geiseln zu befreien und in Sicherheit bringen
Belohnung
Für jede befreite Geisel und für jedes abgeschossene Feindschiff der jeweilige befreiende Spieler (Captain) 1 XP.
Missionsdauer
Diese Mission ist auf einen Überraschungsmoment und auf Geschwindigkeit ausgelegt. Sie endet nach 14 Runden, da in diesem Moment eine alarmierte Flotte von 40 Jem'Hadar Schiffen auftaucht, die jeglichen Widerstand im Keim erstickt.
Fehlschlag
Abgeschossene Schiffe und solche, die nach Missionsende als gefangen gelten, verlieren alle bisherigen XP und können an der nächsten Mission nicht teilnehmen. Das Leben ist eben kein Wunschkonzert und da ich eh solo spiele, wird mir deswegen auch niemand böse sein Cool

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

data_fan mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von data_fan Di Jan 04, 2022 6:04 pm

Da bin ich mal auf den Bericht gespannt….

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 40
Ort : Riedstadt

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Do Jan 06, 2022 12:59 pm

Star Trek Alliance – Mission IV
Spielbericht »Die Geiselbefreiung«


Nach dem gestrigen Fehlstart, hier jetzt das richtige Spiel, ohne blöden Fehler, der das Spiel kippte Smile

Mein Anflug in das System sah vor, dass die Task Force geplant auseinanderdriften sollte, um möglichst schnell die ersten drei Stationen anzufliegen und zu beamen. Ich hatte die Token vorab noch einmal neu gemischt und blind verteilt, es blieb also spannend, wo sich Täuschkörper und echte Geiseln befinden würden
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00139

Das Manöver klappte super, langsam habe ich ja auch wieder Übung darin die Manöver abzuschätzen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00246

Die Baracuda konnte auch direkt die erste Geisel beamen und im Anschluss auf Reichweite 1 den ersten Elite-Bug "entkäfern" Very Happy
Spaß beisiegte: Das war ganz großes Würfelglück! Die Hermes holte dann auch direkt Geisel zwei hoch, was mich sehr erfreute, aber auch verblüffte! Sie brannte dem einfachem Jem'Hadar Fighter die Schilde auf 0
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00346

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00440


T'Meerk behielt seine Tarnung bei und konnte den lächerlichen Angriff des Elite-Bugs vor sich locker abwehren.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00543


Danach verschätzte ich mich blöde. Die Baracuda verlor ihren Bug aus den Augen und T'Meerk war mit seinem Schiff zu weit weg, um beamen zu können. Das macht eben den Reiz dieses Spielsystems aus Smile Manchmal verhaut man sich bei sicher geglaubten Manövern übelst
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00640


Dafür gabe es vom Klingonen ordentlich was aus der Kelle ;D Schilde weg, und nächster Angriff ohne Würfel, weil das Waffensystem des Jem'Hadar blockierte. Aus Neugier habe ich den Angriff ausgewürfelt. Okay, das wäre knapp geworden hätte aber geklappt.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00741

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00842


Jetzt zeigte die "KI" des Systems, was sie leisten kann. Die Jem'Hadar versuchten die Task Force zu stellen, ich konnte aber knapp entwischen. Gleichzeitig ließ T'Meerk die Karten Schilde fallen, beamte ... und Schwein braucht der Metzger! Es war die dritte Geisel!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00942


Gleichzeitig nahm Capt. Richardson von der U.S.S. Hermes den einfachen Fighter ins Visier ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01038


... und konnte ihn zum Platzen bringen. Aber die Freude währte nicht lange. Das Battleship der Jem'Hadar war auf Reichweite und Feuerwinkel herangekommen. Mit mehr Glück als Können oder Sachverstand überlebte die kleine Miranda Klasse mit 1 (einem!) Hüllenpunkt das Energiegewitter 😲 Ein einziger Treffer mehr, und Captain Richardson wäre in der Raumschiff-Versicherung in die höchste Schadensklasse eingestuft worden
Spaß beiseite: Das war echt knapp und ich sah die Miranda Klasse schon platzen confused
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01138

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01239


Jetzt hieß es für die Task-Force Handtasche packen und Feld räumen. Für die Hermes zudem auch noch Krönchen richten und weitermachen. An diesem Zug habe ich fast 15 Minuten lang gehirnt!
Die Hermes hat den Science Officer, der ihr bei einem nicht verbrauchten Evade erlaubt, am Ende der Runde einen Schild zu reparieren. Aber wie sollte ich die Force fliegen, um das zu erreichen? Der Battle Cruiser war schwerfällig und erst nach der Hermes dran, die Elite Bugs verflucht nahe und dank Skill 4 vor ihr ...
Schließlich entschied ich mich dafür, die Baracuda und die Mah'Tach in Richtung Hermes zu führen, um die Jem'Hadar zu blockieren. Die Hermes sollte einfach mit vollem Impuls (Vierer-Geradeaus) Distanz gewinnen und mit einem (hoffentlich) ungenutzen Evade-Token einen dringend benötigten Schild reparieren.
Es klappte!
In dieser Runde konnte keiner niemanden beschießen und alle waren außer Gefahr Very Happy
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01336


Der wichtige Schild war repariert und die Miranda Klasse würde jetzt immerhin zwei Treffer aushalten.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01435


Die KI sah das gelassen und schickte die Elite-Jem'Hadar auf Abfangkurse, denn viele Wege blieben mir ja nicht, um meine rettende Startzone zu erreichen (manchmal habe ich das dumme Gefühl, da spielt wirklich ein Mensch gegen mich, so gut reagiert die KI Shocked ) Die Hermes nahm sich einen weitern Evade-Token in der Hoffnung, den letzmöglichen Schildpunkt auch noch zu regenerieren. T'Meerk wollte Blut sehen. Vorzugsweise das seiner Feinde und ließ die Mah'Tach auf den Battle Cruiser zufliegen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01532


Und mit Liebesgrüßen von Chronos waren die Schilde des Battle Cruisers auch schnell Geschichte.
Die Jem'Hadar feuerten auf die Hermes, ich hielt die Luft an ... aber Glück gehabt!
Allen Angriffen mit Würfeln ausgewichen und mit dem ungenutzen Evade Token konnte ich ihren letztmöglichen Schild reparieren.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01632

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01731

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01828


Jetzt ging es um die Wurst. T'Meerk steuerte die rettende Tischfeldkante an, die Hermes und die Baracuda folgten mit angemessener Raschheit, wobei Thorwaldson in der Baracuda die Hermes unterstützen wollte und sich etwas zurückfallen ließ. Die Elite-Bugs konnten nichts ausrichten ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01930


... aber Thorwaldson spielte "Der Spion, der mich seibte" und verpasste dem Battlecruiser einen mit der ganz groben Kelle! 3 Krits, davon einer, der zu einer Folgezerknallung (weitere Explosion 😜 )führte ... der Gigant der Jem'Hadar flog auf der letzten Hülle.
Richardson auf der Hermes hatte mit dem Kommandanten noch eine Rechnung offen und lieferte ihm eine letzte Eilzustellung aus.
Der Riese platzte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02031

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02129


Ein Elite Bug versuchte es mit der Hermes, aber die konnte gekonnt den Treffern ausweichen (hier hatte ich echt Bammel, denn die Miranda Klasse ist ohne weitere Schilde echt dünnhäutig)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02229


Gemeinsam zogen die Schiffe der Taskforce gen Tischkante ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02327


... ignorierten ein letztes Nachtreten der Jem'Hadar ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02425


... und konnten das Spielfeld siegreich verlassen Smile
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02521

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

data_fan mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von data_fan Fr Jan 07, 2022 10:16 am

Super Bericht - in gewohnter hervorragender DJ-Qualität.

Danke dir, mein Lieber.

Das AI-Sytem ist schon recht gut. Und so machen auch Solospiele richtig viel Spaß.

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 40
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Fr Jan 07, 2022 10:53 am

Danke dir Smile
Ja, damit machen Solo-Spiele so richtig Spaß! die nächsten Tage werde ich wohl nicht zum Spielen kommen (heute ist Enkel-Tag I love you ) Morgen und Übermorgen vermutlich couching extreme und Montag ruft die Halbtagspflicht imHome Office wieder. Aber ich denke, dass ich nächste Woche mit meinen drei "Muskeltieren" die "simple Patrol" fliegen werde Smile Leicht angepasst natürlich, sind ja keine Greenhorns mehr Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

data_fan mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Sa Jan 08, 2022 9:13 am

Die Dominion War Kampagne - Der Einstieg

Vorgedanken
Nachdem ich jetzt meine drei gewünschten Schiffe beisammen habe und auch deren Captains auf Skill gesetzt, geht es mit der gewohnte Dominion War Kampagne weiter, wie sie im Missionsbuch vorgestellt wird. Dabei passe ich aber die Feindschiffe an meine eingesetzten Möglichkeiten an.

ACT 1, A simple Patrol
Dies ist die erste Mission aus dem Missionsbuch. Sie ist, wie der Name schon sagt, recht einfach gehalten und dient als Einstieg in das leicht geänderte Spielsystem. Ich bleibe bei den englischen Namen für die Missionen etc., weil das dann auch die Orientierung erleichtert. Die Änderungen und Anpassungen, die ich wegen meiner höherrangigen Captains und besser ausgerüsten Schiffe vornehme, stelle ich dann extra in den einzelnen Punkten vor.

Aufbau
Die beiden einzusammelnden Token (auf der Karte C & D) werde ich beibehalten, ebenso den einsamen Asteroiden (B).
Änderungen
Er wird allerdings zu einem schmalen Gürtel. Das heißt. dass ich auf der gesamten Breite in Höhe von Punkt B mehrere Asteroiden-Token auslegen werde. Hier muss ich noch einmal schauen, ob ich noch unregelmäßige Token habe, oder ob ich auf die großen, runden Token der Box selber ein paar Steine lege.
Style over Substance eben, das Auge isst ja mit Wink

Enemy Ships
Der Aufbau für 3 Spieler (ich habe ja drei Schiffe) sieht vor, dass zu Beginn 3 einfache Jem'Hadar Fighter mit Skill 2 und ohne Sonderfähigkeiten auf dem Feld sind. Das behalte ich auch bei.
Änderungen
Zu Beginn der dritten Runde erscheint dann ein "Elite-Bug" mit Sonderfähigkeit, zu Runde sechs wären es wieder zwei normale. Hier werde ich stattdessen wie folgt vorgehen:
Zu Beginn der dritten Runde erscheinen der zweite Elite Jem'Hadar und meine Galor Class der Cardassianer, die ebenfalls eine zufällig gezogene Elitekarte erhalten wird. Diese beiden Auftauchpunkte werde ich nicht auswürfeln, denn diese beiden Schiffe erscheinen in der Startzone der Task Force, um ihr den Rückweg abzuschneiden.
Immerhin habe ich hochrangige Captains, da kann auch eine einfache Mission etwas mehr Scharf abbekommen Wink

Die übrigen Parameter ...
... der Mission bleiben unverändert. Die Aufgabe der Jem'Hadar und der Galor Klasse lautet "sichten & vernichten", ich muss die beiden Info-Token einsammeln und innerhalb von 10 Runden in Sicherheit bringen.

Wann geht es los?
Gestern Enkel-Tag, da ging sich nix anderes  I love you Da wird sich bei uns auch eine gewisse Routine einarbeiten, saodass der mindestens einmal pro Monat stattfindet, vielleicht sogar zwei Mal Smile
Morgen könnte was steigen, Sonntags bin ich meist zu faul und Montag morgen muss ich mich wieder ans Home Office setzen 🤢
Aber ich schaue mal, was sich zeitnah machen lässt, denn ich habe sehr, sehr großen Spaß an Alliance, weil das Feeling eines Spiels mit echten Mitspielern sehr gut rüberkommt Smile
Hobby ist schließlich zum Spaß da und als Ausgleich zum trockenen Arbeitsstoff perfekt Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty [b]Die Dominion War Kampagne - ACT 1, A simple Patrol[/b]

Beitrag von D.J. Sa Jan 08, 2022 12:26 pm

Die Dominion War Kampagne - ACT 1, A simple Patrol

Vor der Mission
In erster Linie habe ich die Skills meiner Captains erhöht, da ich mit vielen Elite-Captains auf der anderen Seite rechne. Crew, Waffe und "Hai-Täck-Äquipmänt" spare ich mir für später auf Wink
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00140


Der Anflug war diesmal in einer anderen Formation geplant. T'Meerk sollte mit seiner Tarnvorrichtung, die ja eine hohe Wendigkeit erlaubt, die rechte Seite abgrasen, Richardson in der Hermes sollte die Rückseite decken und Thorwald wollte die linke Flanke nach den kleinen Sonden abgrasen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00247

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00347


Die Bugs blieben in Formation und bildeten eine Front, die auf die Task Force zu flog
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00441


Dann wurde es plötzlich heikel. Die Task Force löste wie geplant ihre Formation auf und überraschte die Jem'Hadar in ihren Schiffen. Die Mah'Tach konnte die erste Sonde an Bord holen, während die Hermes sie deckte. Die Baracuda konnte den Standort der zweiten Sonde nicht erreichen ... und auf dem Rückzugsweg erschienen ein Jem'Hadar und eine unbekannte Galor Klasse der Cardassianer (beide Elite, erscheinen mit Start Runde 3)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00544


Der Elite Jem'Hadar nahm die Hermes unter Beschuss und sie konnte knapp ausweichen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00641


Der Beschuss Galor Klasse folgte und wieder konnte die kleine Miranda Klasse nur knapp ausweichen.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00742


Kurz darauf Konnte Thorwald die zweite Sonde an Bord holen, T'Meerk musste sein Schiff in einen irren Klingonen zwingen (die berühmte Wende Wink ) und die Hermes deckte ihn erneut, diesmal von vorne. Sie versuchte damit Distanz zwischen sich und die Gegner zu bringen.
Die einfachen Jem'Hadar Fighter und die beiden Elite-Schiffe hatten Koordinationsprobleme. Wenden, anstoßen ... es bildete sich ein dichtes Knäuel aus Schiffen.
(Soweit jedenfalls mein Gedanke zu diesem Moment. Ich habe zwar anhand der Regeln versucht, die erwüfelten Manöver wo nötig so anzupassen, dass eben kein Anbumpen der Schiffe passiert, aber das war nicht überall machbar. Wie sehr ich mich aber mit der ersten Einschätzung des "KI-Chaos" merkte ich später)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00843


So konnte die Galor Klasse der Hermes zwei Schilde brutzeln ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00943


... und der Angriff des Elite-Bug nur mit Mühe abgewehrt werden!
Wie zur Hölle kamen die plötzlich in die Feuerwinkel? Ich konnte nix beschießen.
Merde um es mit Picard zu sagen. La grande Merde!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01039


Und als ob das fröhliche Tontaubenschießen den Kampftruppen der Gründer Spaß machen würde ... aber da hatte ich Glück.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01139

Jetzt ging die Initiative an die Task Force (ich würde bei gleichem Skill zuerst schießen). Die Baracuda zog links einsam ihre Runden und versuchte das Schlachtfeld nicht zu verlassen. T'Meerk ließ seinen Erzfeind (für Klingonen sind alle Cardassianer Erzfeinde und rangieren nur knapp unter Captain Kirk) in die Zielerfassung nehmen. Richardson hielt sich an ihrem Sitz fest, als die Galor Klass in die Schilde der Hermes donnerte und ließ ihrerseits die Waffen auf das Schiff fokussieren. Die Jem'Hadar (bzw. die KI) entwirrten das Chaos und ich erkannte, wie gut die vorherigen Manöver zu den jetzigen passten!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01240


Die Mah'Tach feuerte eine Salve Torpedos in die Flanke der Galor ... mit einem verheerenden Ergebnis! (erwürfelte Battlestationssymbole gehen dabei in Krits über. 2 Krits gewürfelt, drei Battlestation Symbole ... gotcha ;D )
Alle Schilde weg, zwei Krits, von denen einer einen zweiten Schaden verursachte!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01337


Richardson hatte eh einen Röchel auf die Löffelköppe. Reichweite 1, Target Lock ... und sie zeigte dem cardassianischen Schiff, wo auf der Hermes das romulanische Ale versteckt wird Wink
First enemy down
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01436


Im Gegenzug musste sie einen weiteren Schild einbüßen.
Jetzt wurde es für die Miranda Klasse mal wieder haarig. Wie gut, dass ich 2 extra Schilde ausgerüstet hatte und einen Operations Officer!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01533


Es wurde Zeit für meine Task Force die Handtasche zu packen und das Feld zu räumen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01633


Aber T'Meerrk bemühte das alte klingonische Sprichwort, dass die Party erst dann vorbei sei, wenn der große, dicke Bariton seine Arie vorgetragen hätte Wink
Ein Jem'Hadar platzte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01732


Die Jem'Hadar (oder war es einer der Weyouns?) kannte die terranische Version "The Party is not over, bevor the fat lady sings" und lud die Baracuda zu einem letzten Tango ein.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01829


Die Hermes konnte inzwischen einen Schild reparieren
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01931


Dann ging es auch schon ind das große Finale.
Ein Bug flog etwas ziellos hinten herum (da konnte ich nichts ausgleichen. Manchmal sind die Würfel für die Manöver der KI eben Bitches), und T'Meerrk rief seiner Crew zu
"Mädels, haltet eure Schlüpper fest. Los geht die wilde Fahrt!"
Es ist nicht aufgezeichnet, ob dieser Spruch über den Funk ging, aber Richardson und Thorwald rafften ihre Röcke und eilten hinterher, die erbosten Jem'Hadar dicht am Heck
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02032


Und siehe da! Der Elite-Bug donnerte der Mah'Tach einen Treffer ein! Durch eine Kollision mit einem Asteroiden hatte sie in dieser Runde zuvor ihre Aktion verloren und keine Tarnung.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02130


Der zweite Bug in Reichweite beschoss die Baracuda (die war einen halben Zentimeter näher dran, das habe ich ernsthaft nachgemessen, um fair zu bleiben)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02230

Dadurch konnte die Hermes erneut einen Schild regenerieren
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02328


Runde 8 begann und der Geruch des Sieges lag im Vakuum des Weltalls (hier bitte Wagners "Ritt der Walküren" einblenden Very Happy)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02426

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02522

Der Elite Bug schoss der Hermes zwei Schilde weg!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02620

Kurz darauf wünschte T'Meerk von der Mah'Tach allseits einen guten Tag zum Sterben und verschwand von der Matte
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02719

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02819


Wieder war die Baracuda minimal äher als die Hermes und bekam den Zorn des Elite Jem'Hadar zu spüren
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02917


Der andere Jem'Hadar versuchte auch sein Glück, glücklicherweise glücklos.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03016


Und so flogen mit Beginn der letzten Runde auch die letzten beiden Schiffe meienr Task Force von der Matte.
Und wenn sie nicht getroffen wurden, fliegen sie noch heute Wink
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03115

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von data_fan Sa Jan 08, 2022 9:11 pm

Guter Bericht.

Es ist schon recht spannend, wenn man Schiffe auch austauscht.

Die Galorklasse kann auch sehr bissig werden...

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1926
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 40
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. So Jan 09, 2022 8:28 am

Danke dir Smile
Ja, die Galor Klasse ist sehr gefährlich, auch wenn ich sie mit der KI steuere (Logic Card des Jem'Hadar Battlecruisers). Ich denke aber, ihr fehlt da ein wenig die Möglichkeit auf spezielle STAW Karten zurückzugreifen. Auch Target Locks wären interessanter, was ich bei ihrem nächsten Einsatz in einem Testspeil wie folgt testen werde:

- Gegner in RW 3 und im Feuerwinkel - Target Lock
- Gegner in RW 3 und nicht im Feuerwinkel - Evade

Bei RW 2 werde ich eher Batttlestations oder Evade nehmen, je nach Situation, also ob sie im Feuerwinkel eines meiner Schiffe ist oder nicht. Da werde ich vermutlich nach Spielerhirn für die KI entscheiden, was mir als erfahrenem Spieler logischer erscheint. Notfalls eben auch zu Ungunsten meiner Task Force, es soll ja spannend bleiben!
Auf alle Fälle habe ich großen Spaß mit der KI von Alliance Smile
Ich bin gespannt, was da eventuell als nächstes von Lynnvander Games kommt Basketball

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Mi Jan 12, 2022 9:39 am

Act II aus dem Missionsbuch habe ich angefangen zu spielen, der Bericht folgt so schnell ich dazu komme Smile Morgen werden wir geboostert, danach sind meine Frau und ich aus Erfahrung für 2 - 3 Tage down. Daher mache ich im Moment ein paar Stündchen im Halbtagsjob länger. Ich versuche aber den Bericht so schnell ich dazu komme zu posten.
Vorab aber meine angepasste Version des Briefings

Editiert, weil ich beinahe die erste Mission von ACT II vergessen hätte!
Zuerst kommt natürlich "Evacuation"
Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Die Dominion War Kampagne - ACT II "Evacuation"

Beitrag von D.J. Mi Jan 12, 2022 11:43 am

Die Dominion War Kampagne - ACT II "Evacuation"

Die zweite und dritte Mission der Dominion War Kampagne aus dem Missionsbuch von Star Trek Alliance sind gespielt. Wie aber oben schon erwähnt, hänge ich etwas hinterher, mit dem Berichten. Hier also relativ kurz der Bericht zum nächsten Spiel Smile
(In der Hoffnung, dass die kurze Pause dafür ausreicht Wink )

Vor dem Spiel
Cpt. Richardson von der U.S.S. Hermes bekam unter anderem Skill 4, 2 extra Schilde, Überladene Phaser (auf RW2 +1 Angriffswürfel), einen Science Officer für 2 Scan-Token pro Aktion (war für diese Mission wichtig)
Der U.S.S. Baracuda wurden endlich Photonen Torpedos geliefert (Nicht Dienstag sondern einen Tag früher sogar! ? ) und T'Meerk von der Mah'Tach bekam Skill 5

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00141

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00248


Evacuation
Die Mission erfordert es, drei Teams (Missionstoken) von einem Planeten zu beamen. Das Problem hierbei ist, dass man dafür aus technsichen Gründen einen Scan-Token pro Team benötigt, um sie zu erfassen.
Die Aufgabe
Ist recht leicht: Alle Teams hochbeman und über die eigene Spielfeldkante in Sicherheit bringen
Die Mission endet nach 10 Runden automatisch.
Die Gegner
Hier habe ich etwas verstärkt.
Es erscheinen direkt zu Beginn 4 Jam'Hadar Fighter, von denen zwei Elite Captains mit Skill 4 sind. Jwder Elite Captain hat einen einfachen Fighter im Schlepptau, sie fliegen also solange machbar in Formation

Das Spiel beginnt
Der Anflug war recht leicht. Die Hermes sollte so schnell wie möglich die Teams in Sicherheit bringen, weshalb ich ihr die Möglichkeit auf 2 Scan-Token pro Aktion mitgab.
Sie kam auch recht schnell in RW 1 und umgehend waren 2 Team-Token an Bord. Die Mah'Tach und die Baracuda gingen auf Abfangkurs zu den Jem'Hadar, die in einer Diamantformation auf die Task Force einschwenkten.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00443

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00545

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00546

Erste Schüsse wurden ausgetauscht, aber noch ohne Ergebnis. Zu wenige mögliche Feuerwinkel, Hindernisse ... ich war verblüfft, wie flott die zweite Mission zu einem Spaziergang zu werden schien
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00642

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00743

Ich ließ die beiden Schiffe auseinander driften. T'Meerk nutzte die Wendigkeit seines Schiffes und bekam trotzdem einen Treffer ab, den ein Jem'Hadar auf Verdacht abfeuerte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00844

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00944

Dann wurde es wild (sorry für das verwackelte Bild)
Zwei Jem'Hadar setzen sich ab, zwei stellten die Mah'Tach und die Baracuda zog oben herum, da ich mich mit den Manövern der Jem'Hadar verschätzt hatte. Die Hermes flog sorglos, alle drei Team-Token an Bord in Richtung eigene Spielfeldkante
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01040


Der Mah'tach gelang es allen Schüssen auszuweichen und konnte selber einen Elite-Fighter auf 1 Hülle runterschießen Smile
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01140

Anschließend flogen die Mah'Tach und die Baracuda eine Art Rendezvous-Manöver, während die Hermes weiter ihren Bogen zog, um das Spielfeld zu verlassen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01241

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01338

Die Mah'Tach konnte mit ihrem rückwärtigen Torpedowerfer den angeschlagenen Elite Bug aus dem Verkehr ziehen, bevor die Hermes die Mission erfolgreich abschließen konnte. Die Baracuda war auch auf dem Weg nach Hause. Blieb nur die Mah'Tach, die diesmal die Nachhut bildete.
Man munkelt übrigens, dass Captain Thorwald von der U.S.S. Baracuda diesmal einen Funkspruch an T'Meerk sendete und ihm einen guten Tag zun Sterben wünschte Very Happy
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01437

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01534

Der klingonische Captian nahm das mit Humor und zog um den Planenten herum ... während sich zwei Jem'Hadar auf die Baracuda konzentrierten, die wegen einer Kollision mit einem Asteroiden ihre Aktion verloen hatte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01830

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01932

Und es kam, wie es kommen musste! Volle Breitseite, Krit ... und nächste Runde wäre der Skill von Thorwald 0, weil er sich die Omme angestoßen hat!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02131

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02231

Aber beide Schiffe waren schon zu nah an der Spielfeldkante, als dass die Jem'Hadar noch etwas am Ergebnis hätten ändern können.
Eine etwas ruhigere Mission ging locker zu Ende
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02329

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Dominion War KAmpagne ACT II "Search for Survivors"

Beitrag von D.J. Mi Jan 12, 2022 1:16 pm

So ist das, wenn die Menschen Pläne machen und sich die Götter vor Lachen nicht mehr einkriegen Wink
Ich wollte ein paar Stündchen rausholen, damit ich am Freitag nach dem Boostern vom Donnerstag, einen Day off einlegen kann. Aber nööö ... alle Kolleginnen und Kollegen da, ich muss im Homeoffice den Laptop ausmachen und die in dieser Woche aufgerahrenen Stunden abfeiern.
Aber gut.
Das erlaubt mir, hier endlich wider up to date zu gehen Smile

ACT II "Search for Survivors"

Vor dem Spiel
Die folgende Mission ist komplexer sowohl im Aufbau, als auch im Spiel selber. Das Briefing erfordert etwas mehr Text, bitte nicht erschrecken (ich hatte ihn auch schon vorbereitet)

Die Ausrüstung meiner Task Force
Vor dem Spiel habe ich Captain Richardson verdientermaßen auf Skill 5 gebracht.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00142

T'Meerk wurde ein Skill 6 Captain ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00249

... und Thorwald befand die Photonentorpedos für mangelhaft. Stattdessen investierte er seinen XP in die Bewaffnung seiner Sisko-Disko und ließ einen 360°-Rundherumglücklichmacher-Phaser einbauen Smile
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00350

01 Die Mission
Die Aktivitäten im Gamma Quadranten nehmen extrem zu. Ein Patrouillenschiff, die U.S.S. Trellisk, ist dabei offenbar angegriffen und zumindest schwer beschädigt worden. Der letzte Kontakt war vor vier Tagen.

02 Aufbau Karte & Ablauf
02.1 Aufbau der Karte

siehe hierzu die Mission im Missionsheft

02.2 Besonderheiten beim Aufbau
9 Missionstoken werden gemischt und verdeckt in der Reihenfolge der Zahlen auf die entsprechenden Felder gelegt. Wichtig sind die Token mit den Nummern 1 - 4
Der Token #4 ist ein verstecktes Schiff der Jem'Hadar.

02.3 Die Trellisk und die Daten
Die Token mit der Nummer 1,2, und 3 ergebend die Ionenspur der Trellisk. Die anderen Token (bis auf den mit der #4) haben keine Bedeutung. Wenn der letzte dieser drei Token gefunden wurde, wird an dieser Stelle das Schiffswrack platziert. Die Trellisk ist weitgehend intakt (Hülle 2) aber nicht manövrier- oder handlungsfähig. Die Token 1,2 und 3 werden nach dem Fund des Schiffes auf ihm (dafür ist ein Token in der Box) platziert. Diese Missionstoken sind die Daten, die gerettet werden müssen.
Sobald die Trellisk gefunden wurde, erscheinen die bisher nicht platzierten Schiffe der Jem'Hadar
Änderungen
Zusätzlich zu den Daten können drei Gruppen Überlebende gerettet werden. Diese stelle ich mit Sondertoken dar, die aus einer anderen Erweiterung stammen und Außenteams für damals mitgelieferte Mission darstellen

02.4 Die Daten retten
Am Ende jeder Kampfphase kann jedes Schiff der Task Force, dass in RW1 zum Wrack steht, einen Datentoken »downloaden«

02.5 Überlebende retten
Die Überlebenden zu retten ist eine Aktion. Hierfür muss ein Schiff der Task Force in seiner Aktionshase in RW 1 zum Wrack stehen und für jede Gruppe Überlebender (Sondertoken) einen Scan-Token ausgeben, da das Beamen hier nur mit gezielter Suche vollzogen werden kann. Der Download der Daten erfolgt wie unter 2.4 erklärt am Ende der Kampfphase ohne eine Aktion zu kosten

02.6 Die Aufgaben der Gegner
»Sichten & Vernichten« bedeutet ganz klar, die Task Force anzugreifen. Dies hat für die Jem'Hadar mit dieser Aufgabe Priorität. Sollte die Trellisk näher sein, hat sie Zielpriorität
»Suchen« bedeutet, dass die Prioritätsaufgabe dieser Schiffe die Suche nach der Trellisk ist, die sie anschließend endgültig vernichten sollen

02.7 Aufbau der gegnerischen Schiffe
Die Trellisk konnte sich noch in einem Asteroidenfeld verstecken.
Token #4 ein Elite Jem'Hadar. Seine Aufgabe ist »Sichten & Vernichten«
Zu Beginn der Runde 2 erscheinen drei weitere Jem'Hadar (vier, wenn der Token #4 noch nicht entdeckt wurde), einer davon ist ebenfalls ein Elite. Ihre Eintauchpunkte werden wie anhand der Karte ausgewürfelt. Die Prioritäts-Aufgabe dieser drei Schiffe ist »Suchen«. Sie decken wie die Task Force am Ende der Kampfphase einen Token in RW 1 auf.
Zu Beginn der Runde 5 erscheint ein Battle Cruiser der Jem'Hadar. Seine Aufgabe ist »sichten & vernichten«

02.8 Das Manövrieren der gegnerischen Schiffe
Dies erfolgt je nach ihrer Aufgabe und der Stellung der U.S.S. Trellisk zu ihnen.
Solange das Schiff gesucht wird, orientieren sich die Sucher anhand der ihnen am nächsten stehenden, nicht aufgedeckten Token. Ist der Token aufgedeckt, hat bei ihnen die Trellisk Priorität.
Bei den »Vernichtern« haben die Schiffe der Task Force so lange Priorität für ihre Manöver, wie die Trellisk nicht näher zu ihnen steht

Die Aufgabe der Task Force
Findet die U.S.S. Trellisk, bevor sie vollständig zerstört wird
Rettet die Überlebenden, bevor das Schiff vollständig zerstört wird
Sichert die Daten
Die Daten und die Überlebenden müssen sicher über die Startseite der Task Force vom Feld geflogen werden

XP erhalten
Finden der Trellisk 1XP für die Task Force (alle)
Überlebende retten 1XP für die Task Force (je nach rettendem Schiff)
Daten sichern 1XP für die Task Force (je nach rettendem Schiff)

Missionsende
Die Mission endet nach 10 Runden, da anschließend eine große Flotte der Jem'Hadar erscheint und jede Flucht verhindert

Das Spiel
Die Gegner standen bereit ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00444

... und die Platte war aufgebaut.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00547

Ich ließ meine Task Force lospreschen, fand aber keine Spur der Trellisk. T'Meerk war sogar so in das System geflogen, dass er seine mögliche Spur gar nicht erreichen konnte.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00643

Dann kamen auch schon die Jem'Hadar ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00744

... und direkt der erste fand eine Ionenspur zu dem verschollenen Schiff
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00845

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00945

Aber auch die Hermes hatte Glück und konnte Peilung aufnehmen, während Thorwald direkt mal sein neues Spielzeug ausprobieren musste
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01041

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01141

T'Meerk ließ Torpedos achtern raus und Thorwald rettete sich mit Mühe und Not vor der Antwort des Elite Jem'Hadar
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01242

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01339

Ebenso T'Meerk ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01438

Dann brach Goldgräberstimmung aus, als T'Meerk die die Trellisk fand! In diesem Moment bemerkte ich, dass ich etwas elementares vergessen hatte!
Klingonische Schiffe können nicht scannen!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01535

Also musste ich versuche das Beste aus der Situation zu machen und ließ die Waffen sprechen, damit keiner der Jem'Hadar das Wrack endgültig vernichten könnte. 5 Hülle halten auch nicht ewig! Erst recht nicht, wenn so ein Jem'Hadar die Hülle auf 1 runterballert!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01634

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01733

Ich nutzte die Mah'Tach als Schild, die Hermes als Rettungsboot und die Baracuda als rückwärtige Sicherung, da ich sonst keine sinnvollen Manöver fliegen konnte. Die Hermes scannte und beamte zwei Gruppen Überlebender an Bord.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01831

T'Meerk schoss einen Vogel ab und auch Thorwald gelang es, die Lage zu entzerren. (Ich muss gestehen, dass ich in diesem Moment ein verdammtes Würfelglück hatte.)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01933

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02033

Das Gegenfeuer blieb teilweise aus, traf aber dennoch auf Distanz die Hermes. Aber Captain Richardson machte ihrem Ruf als colle Socke alle Ehre und wich dem Angriff aus
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02132

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02232

Ich freute mich schon, da ich gute Chancen sah, die Mission zu erfüllen. 2 Gruppen Überlebender gerettet, 2 Datentoken gedownloadet ... aber die Party ist erst vorbei, wenn der dicke Klingone seine Arie gesungen hat.
Oder, wie in diesem Fall, der dicke Jem'Hadar seinen Auftritt hatte
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02330

Es folgte die wohl heftigste Runde, die ich je gespielt habe. Das lila Brathähnchen Der Jem'Hadar Battle Cruiser schwenkte ein. Meine Task Force fokussierte sich auf den neuen Feind und die Hermes holte die letzte Gruppe Überlebender an Bord.
Die Baracuda schoss dank dem hohen Skill von Thorwald zuerst und konnte drei Schilde des Gegners zerstören.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02427

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02523

T'Meerk,der ebenfalls einen höheren Skill hatte, nutzte seinen zweiten, aktiven Torpedo und mit 2 natürlichen Treffern und drei Battlestation-Symbolen, die bei einem Torpedo in kritische Treffer verwandelt werden, rettete er mir den Tag Smile  Der Cruiser würde in seinem Angriff keine Würfel rollen können!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02621

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02720

Richardson machte den Sack dann dicht. Sie hatte noch einen Scan-Token übrig, der dem Cruiser den Verteidigungswürfel nahm. Dem konzentrierten Feuer aus drei Schiffen kann auch so ein Koloss nicht standhalten. Das Hähnchen wurde gegrillt Der Cruiser platzte ohne das er etwas hätte anrichten können!
Der Schild, den die Baracuda verlor, verschmerzte ich mit einem Nicken.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02820

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02918

Die Hermes downloadete den letzten Datensatz ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03017

... dann hieß es "Ab nach Hause ohne Pause!" T'Meerk nahm eine Zielerfassung ... und ich bemerkte, dass ich vergessen hatte seine Torpedos wieder zu aktivieren!
Die Baracuda musste einen weiteren Schild lassen ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03116

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03214

... und war auch auf den letzten Metern das Ziel der überlebenden Jem'Hadar!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03314

Aber meine Task Force war schon zu nah an ihrem Startrand und gab mit 4er Manövern Vollgas. Ich hatte die Mission siegreich beendet und meine drei ungleichen Muskeltiere flogen nach Hause
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03413

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

data_fan mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Star Trek Alliance -Act II "Escort the Runabouts"

Beitrag von D.J. Do Jan 13, 2022 10:41 am

Vor dem Boostern ist vor dem nächsten Spiel ... oder so ähnlich? Question
Wie auch immer, ich habe die nächste Mission schon einmal vorbereitet Smile

Star Trek Alliance -Act II "Escort the Runabouts"

Die eigentliche Mission kann jeder nachlesen, auch als PDF im Missionsheft zum freien Download auf der Seite der Wizkids. Daher hier von mir nur ein paar Änderungen an der Mission, damit die Textwand nicht zu lang wird.

Fluff
Ein Schiff der Föderation war im Gamma Quadranten unterwegs, um diplomatische Beziehungen zu knüpfen. Ein Shuttle mit einem der Botschafter ist jetzt alleine unterwegs, da der Kontakt zum Mutterschiff abgebrochen ist. Zwei eiligst in den Gamma Quadranten geflogene Runabouts der Danoube Klasse, die Rio Grande und die Rubicon sind von DS9 sofort zur Unterstützung hingeflogen, um das Shuttle zu eskortieren. Die Task Force eilt hinterher, da mit Kontakt zu den Jem'Hadar gerechnet wird.

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00548

Und es kommt wie befürchtet zum Feindkontakt, als die Task Force eintrifft
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00445

Änderungen
Die Runabouts sind Modelle, die ich von data_fan habe I love you Die Baseplates habe ich nur auf Papier ausgedruckt. In s/w, da meine Farbpatronen den Geist aufgegeben haben.
Super. Aber es ereicht um die Feuerwinkel zu erkennen.
Alle drei Schiffe haben die Werte Skill 4, Angriff 1, Verteidigung 2 (sind eben klein), Hülle 2 und Schild 2. Sie manövrieren in Formation mit dem Manöverrad des Shuttles Sakharov

Die gegnerischen Schiffe sind allesamt mit Alpha Jem'Hadar (Elite) bemannt. Die Attack Schiffe starten an den vorab ausgewürfelten Punkten und fliegen jeweils auch in Formation, der Battle Cruiser hat ebenfalls einen Alpha Jem'Hadar als kommandanten an Bord und wurde dort unten bewusst platziert.
Zudem haben jetzt alle Jem'Hadar die Möglichkeit auch Target Locks zu verteilen!
Ein TL hat immer Priorität als Aktion, sofern keine Hilfsenergie-Token abgebaut werden müssen und sie in Reichweite 3 sind. Liegt ein Target Lock aus, können sie wie gewohnt nach ihren normalen Regeln zwischen Battlestations und Evade wählen.

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00143

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00250

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00351

Meine Frau hat die Karten für die Alphas gezogen und netterweise direkt mal eine selten gesehene Elitekarte erwischt.
Eines der Jem'Hadar Angriffschiffe hat 5 Schilde!
Das dürfte dem Spiel eine gewisse Würze verleihen Very Happy
Aufgebaut ist alles, heute Mittag wird geboostert ... ich weiß also noch nicht, wann ich zum Spielen komme.
Aber aufgebaut ist ja schon mal.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Ulis.phone mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von D.J. Sa Jan 15, 2022 10:54 am

Der Booster ist drin, ich kämpfe arg mit den Nebenwirkungen ... aber die Kampagne geht weiter Smile
Es dauert nur noch etwas, dann gibt es hier den nächsten Bericht Smile
Grüße an euch alle und bleibt gesund Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Die Dominin War Kampagne. Act II "Escort the Runabouts"

Beitrag von D.J. So Jan 16, 2022 8:23 am

Star Trek Alliance - Die Dominin War Kampagne.
Act II "Escort the Runabouts"


Der Anflug war umgehend ein Chaos!
Die Shuttle flohen mit aller Kraft, das lila Grillhähnchen der Battle Cruiser nahm Fahrt auf und meine Task Force fuhr in die gegnerischen Schiffe, wie ein volltrunkener Vollhorst beim Autoscooter in die hübsche Nachbarstochter
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01042


Die Baracuda nahm den Gegnern ihre ersten Schilde. Ärgerlicherweise genau dem Jem'Hadar, der 5 mit sich herumschleppte! T'Meerk folgte dem guten Beispiel, konnte aber auch nicht mehr ausrichten
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01142  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01243

Die Hermes erlegte dann ersten Bug. Die Baracuda verlor einen Schild
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01340  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01439

Die Rio Grande konnte der ersten Salve gerade noch ausweichen, verlor aber bei der zweiten ihre Schilde
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01536  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01635

Die Lage entspannte sich keineswegs. Die Jem'Hadar an den Hecks der Shuttles blieben dran, der Battle Cruiser mutierte zum lila Kampfhahn und preschte mit 4 Geradeaus vorwärts! Irgendwie kam ich nicht in meinen Flow und wusste nicht, wohin mit meinen Schiffen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01734

Die Mah'Tach feuerte ihren ersten Torpedo ab und konnte den 5er-Schild Jem'Hadar zum 0er-Schild Jem'Hadar degradieren. Der Battle Cruiser schoss bis auf einen die Schilde der Hermes weg .
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01832  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01934


Der Jem'Hadar im Rücken der Miranda Klasse brutzelte den letzten Schild weg und ein Treffer kam auf die Hülle! Die Rio Grande überlebte mit mehr Glück als Können
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02034  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02133


Das Shuttle mit dem Botschafter hatte ebenfalls Glück.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02233

Jetzt wurde es eng! Der Cruiser schoss noch einmal vorwärts, diesmal mit Impuls 5! Die Hermes wurde eingekreist und die Shuttles würden in die Feuerwinkel der Jem'Hadar geraten!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02331


Baracuda und Mah'Tach nahmen ihre Gegner in den Target Lock, die Jem'Hadar ungewohnte Evades. Meine Task Force feuerte mit allen Phaserbänken und Torpedoes und konnte nur Schilde vernichten. Die Shuttles wurden zusammen mit der Hermes in einen Nahkampf gegen die Jem'Hadar verwickelt
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02428  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02525
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02623  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02721


Die Hermes schoss auf den Jem'Hadar vor ihr, konnte aber keinen Wirkungstreffer anbringen und ließ ihn mit einer Hülle zurück. Erst die vereinte Feuerkraft der Shuttles konnte ihn besiegen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02821  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02919

Dann schoss der Battle Cruiser die Hermes in Brand! Und auch die Mah'Tach musste einstecken und verlor ihre Schilde und damit ihre Tarnung!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03018  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03117

Die Reste meiner Task Force standen so schlecht, dass sie sich erst irgendwie würden sammeln müssen. Die Shuttles beamten die Überlebenden der Hermes aus ihren Rettungskapseln an Bord (je eine Aktion)
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03215  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03315

Eine Kapsel war zu weit weg (und eh keine Aktion mehr übrig) und die Rio Grande wurde zusammen mit den Überlebenden einer Kapsel abgeschossen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03414  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03512

Jetzt wurde es eng! Die Jem'Hadar (hier zuerst bewegt und fotografiert) hielten auf die Shuttles zu, die ihrerseits mit vollem Impuls versuchten zu entkommen und T'Meerk aktivierte einen Torpedo
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03612

Erneut konnte das Shuttle mit dem Botschafter knapp ausweichen! (wirklich so ausgewürfelt, kein Schmuh!) Ein Jem'Hadar hatte sich verschätzt und keinen Feuerwinkel
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03712  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03811

Aber der andere schon! Zum Glück schoss er trotz Target Lock nur Fahrkarten
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03911

Jetzt war meine Task Force um den Planeten herum, aber die Mah'Tach war zu weit weg
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04011

Die Baracuda konnte dem Cruiser zwei Schilde nehmen, woraufhin dieser das Botschaftsshuttle auf eine Hülle runterschoss!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04111  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04211

Meine Task Force versuchte die Jem'Hadar zu blockieren, die Shuttles flohen mit voller Kraft, den Cruiser dicht auf den Fersen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04312

Durch das kombinierte Feuer von Mah'Tach (Torpedos) und Baracuda (Phaser) konnte der Cruiser zu Fall gebracht werden.
Aber die Jem'Hadar wollten Rache.
Und sie bekamen sie.
Die Mah'Tach und ihre Besatzung fielen ehrenvoll im Kampf.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04411  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04510

Die Shuttles konnten sich retten und die Baracuda deckte ihre Flucht.
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04610


Knapp, ganz knapp, konnte die Defiant Klasse dem Beschuss der Jem'Hadar widerstehen, bevor sie sich selber auch retten konnte
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04710  Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04810

Auf dem Rückflug nach DS9 wurden die Überlebenden der Hermes notdürftig versorgt. Captain Richardson war nicht unter ihnen (drei Token, 3 Defense-Würfel ... und nicht ein Evade!)
Sie war mit ihrem Schiff untergegangen, wie auch Captain T'Meerk mit der Mah'Tach
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 04910

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Die Dominion War Kampagne – Finale »Attack on DS9«

Beitrag von D.J. So Jan 16, 2022 8:32 am

Star Trek Attack Wing – Alliance
Die Dominion War Kampagne – Finale »Attack on DS9«


Vorgedanken
Mit dem folgenden Spiel möchte ich die Dominion War Kampagne beenden. Hierfür nutze ich ein eigen erstelltes Szenario, wo ich noch einmal einiges auffahre, was ich mit meiner Sammlung für dieses Szenario bieten kann. Der Hintergrund zu diesem Szenario wird an einen ganz bestimmten Star Trek Film erinnern Wink
Aber lest selbst.

Fluff
Captain Thorwald wurde nach der letzten Mission, der Eskorte des Botschafter-Shuttles, zur Admiralität beordert. Man verlieh ihm für seine Verdienste das Kommando über eine runderneuerte und modernisierte Excelsior Klasse.
Eine Beförderung nannte man es.
Aber der Auftrag, den er anschließend erhielt, war für ihn eher eine Degradierung.
Er sollte in den Nachbargebieten um DS9 kartografieren und wissenschaftliche Experimente durchführen.
Eine große Flotte aus Föderation, Romulanern und Klingonen war im Gamma Quadranten unterwegs, um den Heimatplaneten der Gründer zu finden. Ein Teil der Flotte würde das Wurmloch vom Gamma Quadranten aus sichern. Dennoch war mit schwerem Feindkontakt zu rechnen.
Und er saß in einem brandneuen Schiff, mit einer eilige zusammengestellten Crew und nur einem Teil seiner alten Mannschaft und zählte Teilchen im Vakuum des Alls.
Die Musik in seinem neuen Bereitschaftsraum donnerte ohrenbetäubend.
Die Carmina Burana.
Passend zu seiner Stimmung.
Das Piepen der Tür überhörte er in dem Lärm. Schließlich öffnete sich die Tür und sein Erster Offizier, der Vulkanier T'Pok trat ein. Thorwald sah auf und schaltet die Musik ab. Die eintretenden Stille war ohrenbetäubend.
»Ja?«
»Erik, wir haben den Sektor gescannt.« Nur T'Pok durfte ihn mit Vornamen anreden. Sie hatten gemeinsam so vieles durchgestanden … Thorwald riss sich zusammen, bevor die schweren Gedanken ihn übermannen konnten.
»Ich komme.«

Auf der Brücke der U.S.S. Andromeda, wie sein neues Schiff hieß, lief alles seinen gewohnten Gang, als Thorwald sich in seinen Kommandosessel setzte. Die Berichte über die vergangenen Scans kamen nach und nach von der Wissenschaftsstation herein. Plötzlich meldete sich Ensign Walters.
»Sir,wir bekommen Funksprüche von DS9 herein. Nur Audio«
»Auf die Lautsprecher.«
Knistern und statische Störungen. Dann eine Stimme. Major Kira?
»Hier spricht DS9 an alle Schiffe in der Nähe! Wir werden angegriffen! Das Dominion hat einen Teil seiner Flotten versteckt und trifft in Kürze ein! Wir brauchen umgehend Verstärkung!«
Stille auf der Brücke.
»Captain?«, fragte T'Pok.
Thorwald ballte die Fäuste. Schließlich nickte er.
»Ich habe vor, die Befehle der Admiralität zu missachten und DS9 anzufliegen. Hat irgendjemand Einwände?«
Die Mannschaft auf der Brücke schüttelte schweigend die Köpfe. Nach einem letzten Blick in die Runde und zu T'Pok atmete Thorwald tief ein.
»Ensign. Kurs auf DS9. Maximum Warp. Alle Mann auf Gefechtsstation. Wir greifen ein.«

Die Schiffe der Föderation
Depp Space Nine
Als erstes setze ich nach Ewigkeiten meinen DS9 Token ein, den mir damals zum Einstieg Cut schenkte Smile DS 9 hat Phaserbänke mit Reichweite 2, die sie rund um den äußeren Ring einsetzen kann. Ebenso hat sie Photonen Torpedos mit der Stärke 5, die eine Reichweite von 2 - 3 haben. Sie benötigt für den Abschuss nur einen Target Lock. Da ihre Lager voll sind, muss also kein entsprechendes Upgrade disabled werden.
Die Station hat einen Skill von 6

2 Runabouts der Danoube Klasse und ein Typ 7 Schuttle.
Die Station hat ein Shuttle der Typ 7Klasse, die Sakharov, die Rio Grande II und die Rubicon der Danoube Klasse. Alle Schiffe fliegen mit dem Manöverrad der Typ 7 Klasse (also maximal 2er Manöver) und haben neben ihrer Primärbewaffnung (1 Angriffswürfel) jeweils 2 Photonentorpedos an Bord. Die Torpedos sind Einmalwaffen. Sobald beide abgefeuert wurden haben die Shuttles nur noch ihre Primärbewaffnung.
Die Torpedos haben Reichweite 2-3, benötigen wie gewohnt eine Zielerfassung und haben einen Schadenswert von 3 (sie sind eben kleiner, an Shuttles angepasst) Eine Leerseite darf im Angriff mit den Torpedos auf ein Battlestation-Symbol gedreht werden. Ein erwürfeltes (!) Battlestations-Symbol wird zu einem kritischen Treffer.
Die Shuttles haben einen Skill von 4

Die U.S.S. Andromeda
Captain Thorwald hat inzwischen Skill 7. Er behält seinen Commander (T'Pok, seine Nummer 1) und kann somit pro Aktion ein Battlestations- und einen Evade-Token auslegen.
Aufgrund seiner Erfahrungen in Kampf hat er, sehr zum Missfallen der Admiralität, sein Schiff aufgerüstet.
Er hat an Bord die neuen Quantum Torpedos, einen überladene Phaserbank (auf Reichweite 2 +1 Angriffswürfel) und verstärkte Schilde (+2)

Die U.S.S. Magellan  
Sie ist das Schwesterschiff der Andromeda unter dem Kommando von Haranjai Sulu, einem Nachfahren des legendären Hikaru Sulu. Auch er ist mit seinem Auftrag unzufrieden und eilt zusammen mit der Andromeda DS 9 ab Runde 2 zur Hilfe.
Haranjai Sulu ist wie Thorwald ein Captain mit Skill 7. Sein Schiff hat zwei Mal die üblichen Photonentorpedos an Bord. Sein Operations Officer erlaubt es ihm, für einen nicht ausgegebenen Evade ein Schild zu reparieren. Sein Science Officer gibt ihm zwei Scan-Token, was die Defensive seiner Gegner schwer schwächen wird.

Die Schiffe der Jem'Hadar
Im Grunde alles, was ich derzeit aufbieten kann Wink
Ein Battle Cruiser und vier Jem'Hadar Attack Ships. Alle sind Veteranen mit Elite Karten und Skill 4.
Sobald einer der Attack Fighter abgeschossen wurde, erscheint dafür einmalig ein einfacher Jem'Hadar Attack Fighter in der Startzone links oben in einem Feld mit maximal RW 1 Abstand zu allen Kanten (siehe Karte für Aufbau)
Somit haben die Jem'Hadar 9 Schiffe, die in mehreren Wellen eintreffen

Die Mission
Die Jem'Hadar wollen Deep Space Nine vernichten.
Die beiden Excelsior Klassen treffen zu Beginn der zweiten Runde unten in einem Bereich von maximal RW1 zum Mattenrand ein.
Die Aufgabe ist klar.
Alle Feinde vernichten und DS9 retten.


Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00144

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00251

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00352

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00446

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00549

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Die Dominion War Kampagne – Finale »Attack on DS9«

Beitrag von D.J. So Jan 16, 2022 10:49 am

Star Trek Attack Wing – Alliance
Die Dominion War Kampagne – Finale »Attack on DS9«


Die Flotte der Jem'Hadar flog geordnet auf DS9 zu, die Shuttles zogen um die Station herum, um sich den Gegnern zu stellen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00550

Kurz darauf fielen auch die beiden Excelsior Klassen aus dem Warp
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00644

Dann wurde es wild und zahlreiche Target Locks wurden ausgelegt
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00745

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00846

Die Station konnte den erstem Angreifer die Schilde nehmen, musste aber im Gegenangriff selber zahlreiche Schilde hergeben
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 00946 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01043

Die Shuttles konzentrierten ihr Feuer und konnten gut austeilen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01143 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01244

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01341

Dann erschien der erste einfach Jem'Hadar der nächsten Welle ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01440

… und das Gefecht ging allmählich in einen Nahkampf der Schiffe über
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01537


Der nächste Gegner fiel und die Andromeda konnte dem Battle Cruiser die Schilde vernichten
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01636 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01735

Auch DS9 konnte mit den Phaserbänken Schaden austeilen und die Sakharov konnte den Gegner endgültig abschießen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01833 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 01935

Die Rubicon konnte dem Battle Cruiser einen Schaden zufügen und DS9 verlor ihre letzten Schilde
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02035 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02134

Auch die Andromeda musste Schilde lassen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02234

Die nächste Welle der Jem'Hadar erschien ...
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02332

… und DS9 war in arger Bedrängnis, als die restlichen Schiffe der ersten Welle immer näher kamen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02429

Die Andromeda setzte ihre Quanten Torpedos ein und konnte den Battle Cruiser vernichten und der Attack Fighter mit den 5 Schilden wurde getroffen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02526 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02624

Er verlor auch seine letzten Schilde durch den Beschuss der Station und erhielt zwei Treffer auf der Hülle. Durch die Treffer konnte er selber nichts erreichen und DS9 nicht beschädigen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02722 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02822

Die Sakharov und die Rubicon klärten die Lage mit konzentriertem auf kurze Reichweite auf und die Rio Grande II konnte einen weiterem Attack Fighter bedrängen
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 02920 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03019

Die nächste Angriffswelle stand kurz bevor
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03118

Die Station konnte nicht viel ausrichten, aber die Magellan setzte den angeschlagenen Attack Fighter endgültig außer Gefecht
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03216 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03316

Dann fiel die ersten Shuttles den Feindangriffen zum Opfer!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03415 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03513

Die Lage wurde brenzlig
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03614


Doch die Magellan hatte noch aktive Torpedos und konnte das Schlimmste vorerst verhindern
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03714

Auch DS9 gab noch einmal alles und setzte einen weiteren Attack Fighter außer Gefecht, musste aber ihrerseits schwere Treffer auf der Hülle einstecken!
Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03813 Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" 03913

Da dies der letzte Attack Fighter der Jem'Hadar war, sah die Lage gut aus. Schließlich erreichte ein Funkspruch die Station und die Schiffe.
Die Gründer zogen ihre Kämpfer zurück.
Die Schlacht war geschlagen, der Krieg beendet.

Fazit
Die kleine Kampagne hat mir unglaublich viel Spaß bereitet Smile
Star Trek Alliance, der jüngere Bruder der "Helden des Arturi Clusters" funktioniert super. Dieses Jahr werde ich eventuell noch einmal Alliance spielen, dann aber die Epoche wechseln und eventuell zu Zeiten von Captain Archer durch das All fegen.
Aber das ist noch Sci-Fi.
To boldly go ...

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7011
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Teilchen HQ mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von Mike4444 So Jan 16, 2022 5:21 pm

Cooler Bericht, danke! Smile

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis" Empty Re: Star Trek Alliance - Die erste Mission "Das Waffenlager des Maquis"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten