DS9 auf ScyFy

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Di Dez 29, 2015 7:43 am

Meine Frau und ich sind inzwischen bei Staffel 4 von DS9 angelangt und haben beide Spaß ohne Ende Smile
DS9 verbindet für uns das typische "Monster der Woche"-Serial mit einem roten Faden in der Gesamthandlung und einer Entwicklung der Figuren, die uns ausnehmend gut gefällt.

Sehr gut finde ich übrigens, dass der Technobabble, der in TNG doch noch arg üppig ausfällt, hier gedämpfter rüberkommt und mit mehr Handlung versehen ist, als noch in TNG, wo man hektisch auf Okudagrammen tippende Besatzungsmitglieder sah, sich aber sonst nicht viel tat  Wink

Bashir, Odo, Quark, Garak ... die Besetzung ist einfach nur genial und die Schauspieler der Aliens spielen mit ihren Masken, statt sich dahinter zu verstecken. Das ist ganz große Kunst, wie ich finde Very Happy
Der militärische Teil ist in der Tat etwas mehr, als man es von Star Trek gewohnt ist. Aber ich finde, er hält sich im Rahmen und ist kein Selbstzweck.
Außerdem macht er in seiner Umsetzung sehr viel Spaß Smile

Insgesamt eine Serie, die ich mir zusammen mit einem Hauch mehr Utopie und Forschung so auch für das neue Projekt wünschen würde, das da in Rede ist.
Wenn ich das bisher richtig sehe, ist die Titan-Romanreihe genau in diese Richtung unterwegs.
Und jetzt kriege ich langsam Entzugserscheinungen von STAW Smile
Wird Zeit, das der 9. Januar kommt und ich mal wieder zum Spielen komme Razz

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Der Sigmarpriester am Mi Jan 20, 2016 12:38 pm

Bin gerade bei DS9 erste Folge Staffel 3 angekommen, langsam fängt jetzt der erste Konflikt mit den Dominion an und für mich minnt die Serie jetzt richtig fahrt auf.

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
avatar
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mo Sep 03, 2018 5:26 pm

Ist zwar schon älter, der Thread hier *Staub wegwisch ... huströchel* ... aber ich schaue derzeit DS9 auf Netflix ... und ich habe Morn reden hören!
Ja, tatsächlich, Morn, der Dauergast im Quark's spricht!
Ich bin erschüttert!
Hat Netflix da etwa eine Tonspur reingeschmuggelt?
Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Adsartha am Mo Sep 03, 2018 6:04 pm

du kuckst auf Deutsch oder?

die deutsche Synchro hat da was dazu geschummelt, nicht Netflix Wink
avatar
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Di Sep 04, 2018 4:59 am

Echt?
Die teutonische Sprachunterlegung hat da geschummelt?
Das wird später am Tag noch kontrolliert werden!
So geht das ja nicht! Das wäre ja eine hodenlose Frechheit, wäre das ja!
Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Adsartha am Di Sep 04, 2018 5:26 pm

kontrollier es ruhig *gg*
im Englischen Original wird Morn gesprächig sein wie immer ^^
avatar
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mi Sep 05, 2018 4:52 am

Adsartha schrieb:kontrollier es ruhig *gg*
im Englischen Original wird Morn gesprächig sein wie immer ^^
Bin ich gestern leider nicht zu gekommen, ich versuche aber heute der Sache auf die (Ton)Spur zu kommen Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von CmdGreen am Di Sep 11, 2018 7:17 pm

https://www.gamestar.de/artikel/star-trek-deep-space-nine-serien-macher-verraet-eigentlich-war-das-finale-ganz-anders-geplant,3334567.html

Ich mag das Ende von DS9 nicht besonders, aber diese Variante hätte mir noch weniger gefallen.
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Di Sep 11, 2018 9:10 pm

Volle Zustimmung, Commander!

Die Geschichte um DS9 nur ein Hirngespinst..?
So ein Ende hätte diese Serie keinesfalls verdient.
Gut, dass sich diese Idee nicht durchgesetzt hat.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mi Sep 12, 2018 5:09 am

Puuh, auch von mir volle Zustimmung. Das jetzige Ende ist mir zu endgültig (und ja, auch zu traurig, wenn auch folgerichtig) und hat die Tür für Kinofilme zugestoßen.
Aber das da ... meine Güte, was haben die beim Sender für Zimmerpflanzen und wie hoch ist die Lebenserwartung dieses Grünzeugs?

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von data_fan am Mi Sep 12, 2018 8:22 am

Ich finde das in der Serie gezeigte Ende sehr gut - wenn auch "traurig".

Aber immerhin sind je etliche weitere Geschichten daraus entstanden.

Das die Tür für Kinofilme zugestoßen wurde, würde ich nicht so sagen. Die Story könnte schon weitergehen... siehe auch Worf nach "Treffen der Generationen" wie er bei "First Contact" wieder dazustösst.

data_fan

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mi Sep 12, 2018 9:03 am

Okay, da hast du natürlich recht, mit den Romanen und der Möglichkeit zu Kinofilmen. Das Universum ist ja auch so aufgebaut, dass man da vieles hätte drehen können. Ich finde es nur sehr schade, dass die Serie so endet, also keine Fortführung in Kinofilmen findet.

Mir gefällt, wie schon bei TNG, das Spiel der Akteure, die selbst unter den dicksten Masken immer noch ihre Figuren herausarbeiten und mir als Zuschauer einfach nur riesigen Spaß machen Smile Armin Schimmerman (Quark), Rene Auberjonois (Odo), Michael Dorn (Worf), und vor allem Andrew Robinson (Garrak) und Marc Alaimo (Gul Dukat) können mich da auch heute noch total begeistern, wenn sie mit Blicken, einem leicht geneigten Kopf und / oder einer kleinen Geste ihre Dialoge (oder ihr Schweigen) unterstreichen  Very Happy

Das fehlt mir heute allgemein bei Serien und Filmen und bei Discovery speziell doch sehr stark.
Es wirkt alles etwas klinisch, teilweise wie das herunterbeten von Texten und dann bitte zur Mittagspause Sad
Und daher bin ich eben ganz speziell von DS9 auch so begeistert, weil sich da Maskenbildner und Schauspieler regelrecht ausgetobt haben Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Mi Sep 12, 2018 9:15 am

D.J. schrieb:...

Mir gefällt, wie schon bei TNG, das Spiel der Akteure, die selbst unter den dicksten Masken immer noch ihre Figuren herausarbeiten und mir als Zuschauer einfach nur riesigen Spaß machen Smile Armin Schimmerman (Quark), Rene Auberjonois (Odo), Michael Dorn (Worf), und vor allem Andrew Robinson (Garrak) und Marc Alaimo (Gul Dukat) können mich da auch heute noch total begeistern, wenn sie mit Blicken, einem leicht geneigten Kopf und / oder einer kleinen Geste ihre Dialoge (oder ihr Schweigen) unterstreichen  Very Happy

Das fehlt mir heute allgemein bei Serien und Filmen und bei Discovery speziell doch sehr stark....

Wir wollen jetzt aber nicht die gerade begonnene Serie Star Trek: Discovery, mit der abgeschlossenen Serie Deep Space Nine vergleichen. Wink

15 Episoden zu 176! Der Vergleich hinkt m.E. gewaltig. Charaktere brauchen Raum zur Entwicklung und den gibt es bei Discovery logischerweise noch nicht im selben Umfang wie bei DS9.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mi Sep 12, 2018 9:27 am

Na ja, die Länge einer Serie hat ja nichts der Umsetzung der Schauspieler und ihren Figuren zu tun Wink
Nimm mal als Beispiel die englische Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman. Was die beiden da in 13 Folgen (26, wenn man die Länge halbiert) an Schauspiel und Zusammenspiel auf die Mattscheibe zaubern, ist schon grandios, oder?

Was bei Discovery Anthony Rapp, Doug Jones oder Jason Isaac in der kurzen Zeit hinkriegen, ist auch bemerkenswert. Ehrlich gesagt sind das für mich dann auch die interessanter gespielten Figuren. Das Blingbling und Drumherum kann ich inzwischen ganz gut ausblenden. Aber ich werde mit der Figur Michael Burnham einfach nicht warm.
Da ist mir zu ... wenig Schauspiel?
Joa, kann man so nennen. Selbst Tilly ist da noch besser, und das, obwohl sie die humorvolle Nervensäge darstellen soll.
Ist nur eine persönliche Meinung, aber für mich fällt der Rest das Casts, und leider auch die Hauptfigur, da ganz anorm ab Sad
Ich bin mal gespannt, was bei Saffel 2 rauskommt Smile

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Silent Alien am Mi Sep 12, 2018 12:03 pm

Ich finde Tilly und Mudd sind das Beste an der Serie, der Rest ist leider ... naja Cool

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
avatar
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1673
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 40
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Mi Sep 12, 2018 5:31 pm

Mudd ... joa, der hatte was Very Happy
Tilly ist einfach silly Laughing

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von data_fan am Mi Sep 12, 2018 5:45 pm

Dazu kann ich mich nicht äußern, da ich die neue Serie nicht kenne... 

Ich mag einfach TNG und DS9.

Voyager find ich nicht so gelungen...

data_fan

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Do Sep 13, 2018 9:29 am

D.J. schrieb:Na ja, die Länge einer Serie hat ja nichts der Umsetzung der Schauspieler und ihren Figuren zu tun Wink
I beg to differ. Very Happy
Sowohl Schauspieler, als auch Zuschauer müssen schließlich in die Rolle rein finden. Und je mehr "Screentime" Schauspieler oder die Rolle bekommen, um so besser müsste das gelingen. Die Charaktere bei z.B. DS9 mussten sich auch über die Staffeln hinweg erst entwickeln. Nehmen wir den anfangs sehr kindischen Julian Bashir oder den unauffälligen Corat Damar. Da bekam man als Zuschauer nicht gleich in zwei, drei Episoden den voll ausdifferenzierten Charakter präsentiert.

D.J. schrieb:
Nimm mal als Beispiel die englische Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman. Was die beiden da in 13 Folgen (26, wenn man die Länge halbiert) an Schauspiel und Zusammenspiel auf die Mattscheibe zaubern, ist schon grandios, oder?

Gute Serie, aber für mich kein guter Vergleich. Aber nicht wegen dem etwas anderen Genre. Wink

Holmes/Watson sind bereits etablierte Charaktere (bei Discovery muss alles und jeder vorgestellt werden). Die Serie hat auch nur zwei wesentliche Darsteller (bei Discovery sind es ein paar mehr) und ganz ehrlich, Cumberbatch und Freeman sind bekannte, große Schauspieler. Die Besetzung bei Discovery spielt für mich in einer anderen, niedrigeren Liga.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Do Sep 13, 2018 9:31 am

Silent Alien schrieb:Ich finde Tilly und Mudd sind das Beste an der Serie, der Rest ist leider ... naja Cool

Tilly, Mudd. +1

Auch Lorca fand ich - bis man sein wahres Gesicht gezeigt hat - mal sehr interessant. Vor allem in Abgrenzung zum normalen Sternenflottencaptain.

Saru fand ich anfangs etwas nervig, aber nun habe ich den kleinen Pessimisten auch ganz gern.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Do Sep 13, 2018 11:19 am

Skippy schrieb:
D.J. schrieb:Na ja, die Länge einer Serie hat ja nichts der Umsetzung der Schauspieler und ihren Figuren zu tun Wink
I beg to differ. Very Happy
Sowohl Schauspieler, als auch Zuschauer müssen schließlich in die Rolle rein finden. Und je mehr "Screentime" Schauspieler oder die Rolle bekommen, um so besser müsste das gelingen. Die Charaktere bei z.B. DS9 mussten sich auch über die Staffeln hinweg erst entwickeln. Nehmen wir den anfangs sehr kindischen Julian Bashir oder den unauffälligen Corat Damar. Da bekam man als Zuschauer nicht gleich in zwei, drei Episoden den voll ausdifferenzierten Charakter präsentiert.
Bei DS9 war es aber so, dass ich die Figuren schon in der zweiten Folge ins Herz geschlossen hatte Wink
Die Schauspieler machten es mir unheimlich leicht, mich in sie reinzufinden, auch die mit dicker Maske. Oder Worf bei TNG ... genialst Very Happy
Und wenn das jemand ohne Maske nicht schafft ... das ist dann schon ein Hemmschuh und Makel, der entweder von den Drehbüchern kommt, oder vom Können.

Skippy schrieb:
D.J. schrieb:
Nimm mal als Beispiel die englische Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman. Was die beiden da in 13 Folgen (26, wenn man die Länge halbiert) an Schauspiel und Zusammenspiel auf die Mattscheibe zaubern, ist schon grandios, oder?

Gute Serie, aber für mich kein guter Vergleich. Aber nicht wegen dem etwas anderen Genre. Wink
Holmes/Watson sind bereits etablierte Charaktere (bei Discovery muss alles und jeder vorgestellt werden). Die Serie hat auch nur zwei wesentliche Darsteller (bei Discovery sind es ein paar mehr) und ganz ehrlich, Cumberbatch und Freeman sind bekannte, große Schauspieler. Die Besetzung bei Discovery spielt für mich in einer anderen, niedrigeren Liga.

Okay, der Vergleich war schon heftig Very Happy
Cumberbatch und Martin sind wirklich eine derart andere Liga, das ist schon fast eine andere Sportart Wink
Aber auch nicht etablierte Figuren, wie zum Beispiel Quark oder Odo aus DS9 waren mir auf Anhieb Figuren mit Nähe und Verve. Oder Archer, T'Pol, Shran ... Burnham ist jedoch wie gesagt für mich entweder vom Drehbuch her falsch angelegt, oder die Darstellerin kommt mit dieser Rolle irgendwie nicht klar. Auf mich wirkt ihr Spiel, als wäre ihr die Figur unbehaglich. Etwa so, wie kaltes Neopren auf nackter Haut, was auch manchem erfahrenen Taucher zu schaffen macht.
Das ist wie gesagt persönliches Erleben. In TWD war sie m.M.n. überzeugender.

@Silent Alien
Tilly und Mudd ... ich glaube, die beiden würde ich gerne mal in eine Zelle sperren und ala Odo Mäuschen spielen Very Happy Das wäre bestimmt klasse und würde tierischen Spaß machen Very Happy


_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Do Sep 13, 2018 1:10 pm

D.J. schrieb:
Skippy schrieb:
D.J. schrieb:Na ja, die Länge einer Serie hat ja nichts der Umsetzung der Schauspieler und ihren Figuren zu tun Wink
I beg to differ. Very Happy
Sowohl Schauspieler, als auch Zuschauer müssen schließlich in die Rolle rein finden. Und je mehr "Screentime" Schauspieler oder die Rolle bekommen, um so besser müsste das gelingen. Die Charaktere bei z.B. DS9 mussten sich auch über die Staffeln hinweg erst entwickeln. Nehmen wir den anfangs sehr kindischen Julian Bashir oder den unauffälligen Corat Damar. Da bekam man als Zuschauer nicht gleich in zwei, drei Episoden den voll ausdifferenzierten Charakter präsentiert.
Bei DS9 war es aber so, dass ich die Figuren schon in der zweiten Folge ins Herz geschlossen hatte Wink
Die Schauspieler machten es mir unheimlich leicht, mich in sie reinzufinden, auch die mit dicker Maske. Oder Worf bei TNG ... genialst Very Happy
Und wenn das jemand ohne Maske nicht schafft ... das ist dann schon ein Hemmschuh und Makel, der entweder von den Drehbüchern kommt, oder vom Können.

Skippy schrieb:
D.J. schrieb:
Nimm mal als Beispiel die englische Serie "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman. Was die beiden da in 13 Folgen (26, wenn man die Länge halbiert) an Schauspiel und Zusammenspiel auf die Mattscheibe zaubern, ist schon grandios, oder?

Gute Serie, aber für mich kein guter Vergleich. Aber nicht wegen dem etwas anderen Genre. Wink
Holmes/Watson sind bereits etablierte Charaktere (bei Discovery muss alles und jeder vorgestellt werden). Die Serie hat auch nur zwei wesentliche Darsteller (bei Discovery sind es ein paar mehr) und ganz ehrlich, Cumberbatch und Freeman sind bekannte, große Schauspieler. Die Besetzung bei Discovery spielt für mich in einer anderen, niedrigeren Liga.

Okay, der Vergleich war schon heftig Very Happy
Cumberbatch und Martin sind wirklich eine derart andere Liga, das ist schon fast eine andere Sportart Wink
Aber auch nicht etablierte Figuren, wie zum Beispiel Quark oder Odo aus DS9 waren mir auf Anhieb Figuren mit Nähe und Verve. Oder Archer, T'Pol, Shran ... Burnham ist jedoch wie gesagt für mich entweder vom Drehbuch her falsch angelegt, oder die Darstellerin kommt mit dieser Rolle irgendwie nicht klar. Auf mich wirkt ihr Spiel, als wäre ihr die Figur unbehaglich. Etwa so, wie kaltes Neopren auf nackter Haut, was auch manchem erfahrenen Taucher zu schaffen macht.  
Das ist wie gesagt persönliches Erleben. In TWD war sie m.M.n. überzeugender.

...

Früher mochte ich keinen Salat mit Rotkraut. Räucherlachs mit Meerrettich esse ich immer gerne.
Aber Pommes Frites mit Senf kommen mir nicht auf den Teller.
...

Geht das noch mit rechten Dingen zu?scratch
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Do Sep 13, 2018 3:58 pm

Mein Universalübersetzer ist offenbar defekt. Ich verstehe nur: "Temba, seine Arme weit!" Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Skippy am Fr Sep 14, 2018 2:04 pm

Ein Hase in der Sonne lag

und bräunte sich den Bauch,

da hüpft ein Frosch des Weges her

und denkt, das kann ich auch.



Er sprang in den nächsten Tümpel

und hockt sich auf ein Blatt,

ließ sich von der Sonne bescheinen

und hatte es bald satt.



Das ist ja doch nicht meine Welt,

ich liebe das kühle Nass,

und wenn mir das mal nicht gefällt,

spring ich ins grüne Gras.



So soll ein jeder leben,

wie er es gerne hat,

der eine in der warmen Sonne,

der andere im kühlen Bad.


Smile
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von D.J. am Fr Sep 14, 2018 2:24 pm

Oh, welch poetischen Worte, mein lieber Freund Smile
Ich bin entzückt und hoffe, Sie haben meine Nachrichten erhalten?
Mit verzückten Grüßen

Ihr ergebener Garak, Schneider und ... Mann mit vielen Talenten Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von CmdGreen am Fr Sep 14, 2018 5:33 pm

made my day cheers
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: DS9 auf ScyFy

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten