Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von Roninshredder am Do Nov 02, 2017 10:38 am

+++ Eilmeldung +++
Das System Black Custer innerhalb des Ferengigebietes meldet eine Epidemie. Das Föderationsoberkommando will dringend medizinische Hilfe schicken. Daher wird eine Angriffsstreitmacht in das System Antos gesendet.
++++++
Das Spiel wurde nach neuen Regeln, Ausnahme Ini (keine Fraktionsini mehr, dafür keine wechselnde Ini)

Die Listen:
Ferengi (trotz eines romulanischen Söldners schreibe ich einfach nur von den Ferengi)



Die Ferengi haben bei allen Franktionen eingekauft und konnten sich auch eine gute Klon-Technologie leisten.

Die Föderation:



Die Föderation flog unter dem Flottencaptain Robert DeSoto auf der USS Thunderchild mit Unterstützung des Captain Jean-Luc Picard auf der USS Prometheus. Hier flog sofort für sofortige medizinische Hilfe Dr. Beverly Crusher mit. Die USS Equinox flog als Unterstützung unter Captain Tuvok mit.

Der Aufbau:
Leider fiel hier die Drohne durch eine immense Vorfreude der Spieler aus.  Shocked

Die Föderation verlagerte alle Kräfte auf die linke Seite des Systems. Die Ferengi mit Unterstützung flog mittig bis rechts versetzt.

Die erste Runde verlief ereignislos. Bei der Föderation gab es den Befehl Volle Kraft voraus. Die Ferengi flogen verhalten auf den Gegner zu.

Danach flog die Equinox und die Thunderchild sehr verhalten in Richtung des Gegners. Picard wusste das er schnell an die beiden Schiffe (Ferengi und Romulaner) vorbei musste. Daher gab es wieder volle Kraft voraus. Die Ferengi schwenkten nach rechts um die Prometheus unter Feuer zu nehmen.
Die Ferengi nutzten das gekaufte Stasisfield der Klingonen, um Picard am Angreifen zu hindern. Der Warbird schoß ohne Erfolg auf die Equinox. Ein Marauder schoß auf die USS Thunderchild. Durch hervorragende Defensivsysteme konnte der Angriff harmlos verpuffen, dafür konnte die Thunderchild durch ein neuartiges System direkt einen Treffer beim Angreifer verbuchen.
Jean-Luc Picard bemerkte, dass er sich außerhalb der Feuerrwinkel der beiden Schiffe befand. Daher hatte Admiral Decker den Plan, sich in die Systeme des Ferengi Schiffes zu hacken und die Routinen für Angriff umzuschreiben. Dadurch wurde die Feuerkraft kurzzeitig erhöht, was aber Schäden an der Hülle nach sich zog.


Die Prometheus zog ein einer Kurve Richtung Systemmitte. Die Equinox flog langsam voraus und aktivierte die defensiven Schildsysteme. Die USS Thunderchild flog etwas schneller voraus. Diese musste die Verspottung von Kor über sich ergehen lassen. Daraufhin schoss DeSoto die ersten Phaser auf den Warbird (Dorsal Phaser Array). Die ersten Schilde wurden überladen. Die Ferengis schossen auf die Equinox. Trotz der starken Schilde wurde ein Schaden an der Hülle verzeichnet.

In den nächsten Minuten wurden ein wenig geschossen, aber ohne, dass viel passiert.

Die Prometheus flog in einer sanften Kurve ins Systeminnere, um danach Vollgas zu geben. Damit kam sie leider in den Schusswinkeln der Ferengi. Es wurden mehrere Schilde überladen. Im Gegenzug wurden weitere Treffer auf den Warbird gelandet. Diese waren so stark, dass der Interphasen Generator aktiv wurde.


Die USS Prometheus wollte den Gegner umrunden. Was auch teilweise gelang. USS Thunderchild und USS Equinox drehten in Richtung Gegner. Warbird und ein Marauder drehten in Richtung Mitte. Durch den Beschuss der Föderationsflotte wurde der Warbird schon massiv beschädigt. Im Gegenzug wurden die ersten Schäden an der Hülle der Prometheus registriert.


Bok's Marauder flog in Richtung der Equinox und Thunderchild. Diese flogen langsam in Richtung des Gegners. Warbird und der andere Marauder schwenkten Richtung Prometheus. Diese flog allerdings in einer weiten Kurve um die Gegner. Picard versetzte den Todesstoß an den Warbird. Daraufhin beschädigten die Equinox und Thunderchild Bok's Marauder.


Die Equinox flog geradeaus, um sich an das Heck des Marauders zu heften. Die Prometheus eilte der Thunderchild zur Hilfe. Diese musste wild den Manövern des Marauder ausweichen und dadurch konnte Sulu nicht die Defensivsysteme hochfahren. Der Marauder wurde aber irreperabel durch Picard beschädigt.
Der verbliebene Marauder flog mittlerweile die Asteroidenroute durch das System.


Die USS Equinox und USS Thunderchild schenkten auf den verbliebenen Marauder ein. Die USS Prometheus wollte die Schilde neu aufladen und neu angreifen.
Der Marauder flog weiter die Asteroidenroute. Trotz der Ausweichmanöver des Ferengi konnte der Angriff die Prometheus schwer beschädigen. Daraufhin musste sich die Prometheus zurückziehen. Equinox und Thunderchild konnte den Marauder zerstören.



Fazit:
Ein entscheidenes Manöver war sofort am Anfang: Als die Prometheus an den beiden Schiffen vorbei zog und nicht angegriffen werden konnte.
Die Ferengis sind mit Unterstützung ein ernst zu nehmender Gegner. Die Prometheus ist wieder eine Macht gewesen. Ich hatte Beverly mit, da ich dachte mein Gegner wird mir Crews discarden wollen. Die Thunderchild war die positive Überraschung. Die macht richtig Spaß.

Kor war eine Überraschung, die mich stark ins Schwitzen gebracht hat. Der Warbird hält verdammt viel aus. Die Marauder alleine wären wohl nicht so defensiv stark.
avatar
Roninshredder

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 27.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von CmdGreen am Do Nov 02, 2017 6:38 pm

Prima Bericht und tolle Fotos, danke für die Mühe!
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1119
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 42
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von Skippy am Do Nov 02, 2017 6:51 pm

Danke für den guten Bericht! Smile

Memo an mich selbst: Ferengi-Kriegsanleihen dringend umtauschen in Root Beer Aktien.... pirat Federation Fraktion
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von D.J. am Fr Nov 03, 2017 5:41 am

Danke für den klasse Bericht Smile

Memo an mich selber: Root Beer Aktion aus dem Speicher holen und auf den Markt werfen rabbit Ferengi Fraktionssym

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5379
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von davenull am Fr Nov 03, 2017 2:19 pm

Als der teilnehmende Ferengispieler noch einmal vielen Dank für das coole Spiel Smile ... und natürlich für den coolen Bericht!

Allen Kriegsanleihen-Aktionären möchte ich unsere 34. Erwerbsregel ans Herz legen: Krieg ist gut für das Geschäft Wink

davenull

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 13.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von D.J. am Fr Nov 03, 2017 4:50 pm

Regel Nr. 101: Oute dich nie als Kriegsgewinnler. Es sei denn, du bist unter Gleichgesinnten.

jocolor

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5379
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 50
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um Antos [Föderation vs. Ferengi]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten