Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

4 verfasser

Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. So März 19, 2017 2:33 pm

Nachdem die Klingonen ja ihre Heimatwelt verlassen mussten und alle Systeme ohne Planeten oder Station verloren haben,sind sie zu zerstreuten Vagabunden geworden.
Ich denke, dass sollte sich auch irgendwie in den nächsten Listen niederschlagen, die ich mit den Klingonen gerne spielen möchte. Angedacht hatte ich dafür, dass die Klingonen bei Listen bis 130 Punkte maximal einen Verbündeten mit aufnehmen dürfen, am ehsten aus den kleinen Fraktionen der Unabhägigen.
Hier wäre eine Liste, die diesem neuen Bild der Klingonen entspricht

130 Punkte »Die Jäger der verlorenen Ehre«

Kruge's Bird-of-Prey [22]
- Kor 8 (Captain) [5]
- - Klag [1]
- Ch’rega [2]
- Kerla [2]
Ship Total: 32 SP

I.K.S. Korinar [22]
- K'Temoc 8 (Captain) [3]
- Cloaked Mines [2]
- Worf [1]
Ship Total: 28 SP

I.K.S. Ning'tao [22]
- Chang 7 (Captain) [4]
- Tactical Officer [2]
Ship Total: 28 SP

Alpha Hunter [26]
- Karr 8 (Captain) [5]
- - Stalking Mode [5]
Ship Total: 36 SP

Resource: Improved Hull [6]
Berechnung: (4*3)=12 / 2 = 6
Fleet Total: 130 SP

Die Flotte besteht nur noch aus kleineren Schiffen der B'rel Klasse, die mühsam ein wenig aufgewertet wurden (Improved Hull, immerhin ist die klingonische Industrie verstreut und so gut wie kaum noch vorhanden). Kor (die jüngere Ausgabe, vielleicht ein Sohn von Kor?) hat die letzten Recken des Empires um sich geschart und auch Captains aus der dritten Reihe treten nun hervor, um das Empire neu aufleben zu lassen (K'Temoc).
In dieser Stunde der Not kommt der kleinen Guerillatruppe ein Schiff der Hirogen gerade recht.
Karr ist mit seinem Schiff im Delta Quadranten in einen Subraum-Slipstream geraten und hier im Alpha Quadranten gestrandet. Die Klingonen und die Hirogen verstehen sich auf Anhieb gut - sind es doch beides Rassen von Jägern und Kriegern - und sie schließen einen Pakt, der die Hirogen in die kleine Guerlilla-Flotte intregiert, sofern den Hirogen ihre Beute auch als Trophäen behalten dürfen.

Soweit meine Gedanken.
Was meint ihr zum Fluff?
Wie seht ihr die Flotte?
Klar, die ist nix turniertaugliches (denke ich jedenfalls?) aber für unsere Spiele in der OG doch bestimmt geeignet, oder?

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von Silent Alien Mo März 20, 2017 7:59 am

Interessante Liste, müsste man mal testen ... auf jeden Fall irgendwie passend Cool

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
Silent Alien
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 46
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. Mo März 20, 2017 8:51 am

Danke dir Very Happy
Ich finde, die Vor'Cha oder Negh'Var sollten nach der Schlacht seltener gesehen werden. K'Tinga und die verschiedenen Bird of Prey Klassen sind okay, sehr gerne auch uralte D7 (ich finde die ja sowas von stylisch! Die sind einfach lecker Very Happy ) Aber die ganz großen Pötte würde ich als Klingonischer Befehlshaber zurückhalten bis sich die Lage für die Klingonen etwas stabilisiert hat und sie eher für richtig große Ziele wie Planetenssteme oder Stationen in Reserve halten.
Und als mehr oder weniger heimatlose Vagabunden (Klar, wir haben Risa als neue Heimatwelt auserkoren, aber der Rest des ehemaligen Empires ist zersplittert, die Kontakte zu den einzelnen Systemen nur mit Mühen aufrecht zu erhalten etc.) greift nach jedem Strohhalm.
Die Hirogen passen da schonmal ganz gut von der Mentalität her. Die Maquis kann ich mir auch vorstellen und auch die Ferengi, die ja noch ein paar Schulden offen haben Wink
Da kommen also ein paar spannende Listen in der nächsten Zeit Very Happy

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von Skippy Mo März 20, 2017 1:51 pm

Ich spiele die Klingonen zu selten, als dass ich hier tiefschürfende Ausführungen zur Tactica Klingonis machen könnte. Da der Alpha Hunter aber auch ein  Sensorecho Symbol fliegen kann, passt das Schiff gut zur restlichen Bewegungsökonomie Deiner Flotte.

Und thematisch fügt es sich auch gut zusammen. Die Klingonen werden jetzt wahrscheinlich verstärkt auf Piraten- und Guerilla-Taktiken setzen und versuchen, sich wieder zu konsolidieren. Dabei werden sie auch auf Söldner zurückgreifen.

Da Du ja schon zuvor mit dem Spiegeluniversum experimentiert hast, fände ich eine Allianz zwischen den Klingonen und dem Regenten Worf auch nicht so abwegig. alien
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 2977
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. Mo März 20, 2017 4:30 pm

Ja, MU habe ich mir auch schon überlegt, wobei die Gefahr besteht, sobald z.B. das Regent's Flagship als "last man in the Ring of honor" übrigbleibt, dass die Klingonen leer ausgehen und das so gewonnene System neutral wird Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von mimue6 Mo März 20, 2017 6:11 pm

Mir fehlt da ehrlich gesagt noch die Durchschlagskraft.

Die Flotte an sich ist beweglich und der Alpha Hunter bringt viele Würfel für kleines Geld, aber ansonsten sind es halt immer nur noch Bird-of-Preys. Sie brauchen Sensor Echo um aus dem Frontradius der Gegner rauszukommen, ansonsten werden sie durch Fokusfeuer wahrscheinlich recht zuverlässig ausgeschaltet. Gegen Gegner wie Cardassianer mit 180°er Feuerwinkel, z.B. eine Cardassianische Flotte mit 4 Galor-Klassen, kannst du nicht ausweichen und einen direkten Schlagabtausch werden die Cardassianer gewinnen.
mimue6
mimue6

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. Mo März 20, 2017 6:19 pm

Ich weiß, die Durchschlagskraft fehlt ein wenig. Anderereits wären 3 K'tinga gleich teuer bei gleichen Werten und der Alpha Hunter würde ohne Hull-Upgrade fliegen.
Drei Vor'Cha wären natürlich stärker, aber nur drei Schiffe.
Im Moment bastel ich ncoh dran, wie ich Fluff (aktuelle OG) und Kampfkraft mit spannenden und neuen Listen unter einen Hut bekomme. Immer das Gleiche ist auf Dauer langweilig und man wird berechenbar Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von mimue6 Mo März 20, 2017 6:30 pm

Du könntest zwei der Birdies gegen eine Vorcha austauschen und alle anderen Schiffe hochrüsten.


Jetzt wo ich länger überlege: Ich sehe deine Beschränkung aus Fluff Gründen mittlerweile GANZ anders: Bei der Schlacht um Qo'nos war nicht die gesamte klingonische Flotte anwesend. Die Schlacht wurde von einer Schwadron schwerer Schlachtkreuzer (Negh'Vars) und einigen Bird-of-Preys ausgetragen und diese wurden aufgerieben. Die ganzen Flotten aus Vorchas, K'vorts oder K'tingas haben also nicht teilgenommen, wurden deswegen nicht zerstört und müssten also ja alle noch irgendwo sein!

DIESE Schiffe würden also die Rückeroberung des Empires voran treiben und würden dabei von einzelnen Brels (und Söldnern, es sind ja harte Zeiten) unterstützt.
mimue6
mimue6

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 11.04.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. Di März 21, 2017 5:01 am

mimue6 schrieb:Jetzt wo ich länger überlege: Ich sehe deine Beschränkung aus Fluff Gründen mittlerweile GANZ anders: Bei der Schlacht um Qo'nos war nicht die gesamte klingonische Flotte anwesend. Die Schlacht wurde von einer Schwadron schwerer Schlachtkreuzer (Negh'Vars) und einigen Bird-of-Preys ausgetragen und diese wurden aufgerieben. Die ganzen Flotten aus Vorchas, K'vorts oder K'tingas haben also nicht teilgenommen, wurden deswegen nicht zerstört und müssten also ja alle noch irgendwo sein!

DIESE Schiffe würden also die Rückeroberung des Empires voran treiben und würden dabei von einzelnen Brels (und Söldnern, es sind ja harte Zeiten) unterstützt.

Das stimmt allerdings auch wieder!
Vielleicht wurde Kronos vorab evakuiert, weil man mit einer Niederlage rechnete? Und wenn man im Hohen Rat schon so weit ging ... vielleicht parkt irgendwo eine gigantische Armada an wütenden Klingonen, die wie eine Welle heißer Lava über ihre Feinde schwappen wollen?
B'Rel sind nette kleine Flieger, K'Vort auch. Davon habe ich einige. K'Tingas sind sowieso genial, da habe ich einen ganzen Rutsch von Razz und Vor'Cha kann ich auch ausreichend aufstellen, man sammelt ja schon eine Weile Klingonen Twisted Evil
Ich kann also auch sammlungstechnisch ordentlich aus dem Vollen schöpfen.
Hm ... deine Worte sind nachdenkenswert, mimue Twisted Evil

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von Silent Alien Di März 21, 2017 7:56 am

Naja, die klingonische Flotte hat sich in den letzen Monaten aber auch schon ziemlich ausgeblutet Wink

Vor allem an der romulanischen Front gab es ja einige verheerende Verluste. Wenn du deine Schiffe haltbarer machen willst, gibt es da leider nicht soooo viele Optionen. Die Drovana ist in der Hinsicht ein schönes Schiff dank Ihres specials (Klag discarden um einen Critical Hit zu negieren ... ja Bitte!)

Ansonsten kann ich dir noch "Quinn" empfehlen, der ist auch sehr hilfreich!

_________________
Gespielte Flotten:
Federation Fraktion  Föderation
Romulan Fraktion  Romulaner
Klingon Fraktion  Klingonen
Gorn Symbol  Gorn
Xindi Symbol Xindi
Silent Alien
Silent Alien

Anzahl der Beiträge : 1723
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 46
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von D.J. Di März 21, 2017 8:36 am

Ja, der alte (Freddie) Quinn ... bekannter Perfomer des Songs Brennend heißer Vulkansand ... der wäre noch was. Müsste ich mir mal überlegen, ob ich mir den organisiere (original, nicht ausgedruckt)

Es stimmt leider, die Klinkonen haben arg Federn lassen müssen.
Aber das kriegen wir schon hin.
Wir haben ja sogar Kirk überlebt Razz

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7225
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 56
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus? Empty Re: Quo vadis Homo Klingonis Stirnrunzulus?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten