Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Spielbericht zu BoP-Schwarm mit Kronos One

Nach unten

Spielbericht zu BoP-Schwarm mit Kronos One Empty Spielbericht zu BoP-Schwarm mit Kronos One

Beitrag von Gorkon Do März 30, 2017 6:51 pm

Ich habe hier (https://www.neutralezone.net/t1575-bop-schwarm-mit-kronos-one#25776) bereits eine Listenidee für die Klingonen gepostet. Nun bin ich dazu gekommen diese mal zu testen und wer eignet sich dafür besser als einige Cardassianer. So ging es dann gegen folgende Liste:

Galor Class (24)
Gul Dukat (5)
Boheeka (2)
Tetryon Emissions (3)
Captured Intelligence (3)

Keldon Class (24)
Gul Evek (2)
Cloaking Device (4)

Reklar (26)
Gul Danar (2)
Aft Weapons Array (4)

1st Wave Attack Fighters (24)
Galor Class Phaser Banks (7)

Runde 1: Die Cardassianer teilten sich in zwei Gruppen auf (Hidekis mit Reklar nach "Westen" und Dukat mit Keldon nach "Osten"), während die Klingonen ungetarnt ebenfalss Kurs nach Westen nahmen.

Runde 2: Noch kein Feuer, Dukat und Keldon schwenken ein

Runde 3: Es kommt zur direkten Konfrontation im Westen) In der ersten Feurrunde geht der Plan der Klingonen weitgehend auf, die Krons One kann das meiste Feuer absorbieren (nur die Keldon kann aus Distanz auf Gowron schiessen) während die B'rels die Reklar zerstören können.

Runde 4: Die Bird of Preys drehen sich mittels Come About um , ebenso die Hidekis. Kor und Martok fliegen den beiden anderen Schiffen entgegen. Kor ist dadurch ausserhalb des Feuerwinkels der Hidekis worauf diese Gowron endgültig zerstören. Ansonsten gibt es durch den discard von Darok um die Captain Kombo wieder einzusetzen und die grosse Anzahl Ausweichwürfel der Cardassianer keine grösseren Schäden.

Runde 5: Hier ist entscheidend das Kor in die Keldon bumpt, das heisst die Bird of Preys sind nun leichte Beute. Diese Chance nutzen die Cardassianer und zerstören mit zwei Attacken gleich mal à 5 Angriffswürfeln zwei Bird-of-Preys. Allerdings gelingt es den Klingonen zuvor die Keldon auszuschalten.

Danach verfolgten Kor und Martok den flüchtenden Dukat, der verzweifelt versuchte sein Schiff zu wenden. Allerdings blieben die Hidekis den Klingonen im Nacken. Und so gelang es Dukat seinen Tod lange genug hinauszuzögern, das noch in derselben Runde das letzte Klingonenschiff feige von hinten erschossen wurde befor es die Jäger stellen konnte.

Fazit: Die klingonische Flotte hat wie erwartet vorallem an Anfang gut funktioniert. Allerdings habe ich nun entdeckt wie anfällig man ist falls Kor irgendwann seine Aktion nicht einsetzen kann (zum Glück hatten die Cardassianer nicht Madred dabei). Die Flotte ist somit ganz nett und macht einen Bird-of-Prey-Schwarm eingermassen spielbar, jedoch ist sie nicht herrausragend.

Gorkon

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 09.12.15
Alter : 21

Nach oben Nach unten

Spielbericht zu BoP-Schwarm mit Kronos One Empty Re: Spielbericht zu BoP-Schwarm mit Kronos One

Beitrag von D.J. Fr März 31, 2017 5:59 am

Danke dir für den Bericht und die Erfahrungen mit deiner Synergie-Idee bei den Klingonen Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6621
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten