Die Schlacht um "Cursa"

Nach unten

Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von D.J. am Sa Jul 30, 2016 4:18 pm

Für unser Spiel hatten Ghost, Sebastian und ich gemeinsam pro Seite 150 Punkte vereinbart. Da es auf ihrer Seite ein Teamspiel werden würde und die beiden ausreichend Punkte für ihre Schiffe brauchten, kamen wir auf diese Zahl, die uns sowohl für mich als Einzelspieler zu bewältigen erschien, als auch den beiden ausreichend Punkte für eine vernünftige Flotte geben sollte.

Ich spielte um die ...
… »Klingonische Ehre« 150 Punkte

I.K.S. Korinar [22]
- Independent (Federation) Flagship [10]
- - Worf [2]
- Chang 7 (Captain) [4]
Ship Total: 38 SP

I.K.S. Kronos One [24]
- Kor 8 (Captain) [5]
Ship Total: 29 SP

I.K.S. Maht-H'A [28]
- Martok 7 (Captain) [4]
- Cloaked Mines [2]
Ship Total: 34 SP

I.K.S. T'Ong [24]
- K'Temoc 5 (Captain) [3]
- Cloaked Mines [2]
Ship Total: 29 SP

Klingon Starship (B'Rel Class) [20]
- Klingon Captain 1 (Captain) [0]
Ship Total: 20 SP

Resource: Flagship [0]
Fleet Total: 150 SP

Der Plan der Klingonen
Der Plan meiner Flotte war es, mit der Korinar und einer B'Rel Klasse als Zweierverband auf die Jagd zu gehen, während die restliche Flotte mehr oder weniger frontal auf den Gegner zufliegen und ihm schnellstmöglich mit den Minen bestimmte Wege verbauen sollte. Da ich pro angefangener 130 Punkte je ein klingonisches Minenfeld okay finde (und bis zuletzt nicht wusste, dass die beiden »nur« mit der Föderation auftauchen würden), hatte ich also 2 Minenfelder eingeplant.
Die Korinar habe ich wegen ihrer erstklassigen Manöverkarte ohne rote Manöver den Status des Flagships gegeben. Mit ihr plante ich die Fähigkeit Chang's (freies 1er Echo-Manöver vor der eigentlichen Bewegung als freie Aktion) noch besser auszunutzen. Auf RW1 sollte sie zudem +2 (+1 Reichweite, +1 Fähigkeit Korinar wenn getarnt auf RW1 Angreifer) Bonus erhalten und auf 7 Angriffswürfel kommen, möglichst bei einem flankenden Angriff.
K'temoc und Martok waren in erster Linie wegen der -1 auf die Upgradekosten dabei und sollten nach Vorarbeit von Chang und Kor den Deckel zu machen.
Die B'Rel mit dem namenlosen Captain sollte als möglicher Blocker für Chang dienen.
Soweit der Plan.
Blieb mir nur ncoch bis zum ersten Feindkontakt meine Captains einzupeitschen Very Happy
»Noch einmal stürmt, meine Freunde ...«

Ghost und Sebastian spielten eine ausgewogene Flotte der Föderation.
Ich gebe jetzt mal die ungefähren Daten an, exakt kommen die später, sobald Ghost wieder online gehen kann:

U.S.S. Reliant [20]
- Rudolph Ransom 4 (Captain) [2]
Ship Total: 22 SP

U.S.S. Defiant [24]
- Robert DeSoto 4 (Captain) [3]
Ship Total: 27 SP

U.S.S. Thunderchild [28]
- Jean-Luc Picard 8 (Captain) [5]
Ship Total: 33 SP

U.S.S. Enterprise [22]
- Kathryn Janeway 8 (Captain) [5]
Ship Total: 27 SP

Fleet Total: 109 / 150 SP

Klar, hier fehlen Upgrades und Crew, die definitv dabei waren. Ich weiß von Enhanced Hull Plating, Spock als Crew sowie Worf (Hathawy Variante) und Saavik, wenn ich nicht irre. Aber bevor ich die falsch zuordne bleibe ich erstmal bei dem groben Überblick und für einen kurzen Überblick ist diese Aufstellung schon hilfreich, denke ich.
(Als ich übrigens im Spiel anmerkte, dass ihr Worf nicht haben könnt, weil ich den schon habe,war das ein Spaß Razz Ihr habt für einen Augenblick so entsetzt dreingeschaut … sorry Jungs, wollte euch nicht erschrecken Embarassed )

Der Aufbau
Wir beschlossen, da die beiden Föderation spielen wollten, dass ich als Klingone verteidigen sollte (man denke an meine letzten beiden Spiele und die mahnenden und nach Fairness verlangenden Worte von Admiral Silent Alien Razz )
Da ich direkt vor Qo'Nos den Eroberungskorridor der Föderation in Richtung Cursa verschoben hatte, wollten die beiden diesen Sieg der Klingonen wieder rückgängig machen und das System zurückerobern.
Im System selber sah es nach der letzten Schlacht immer noch aus wie bei Hempels unter'm Sofa. Also waren neben dem Planeten (mittig) noch sechs große Hindernisse / Trümmerstücke im System verteilt.
Das brachte mich dazu, meinen Aufbau und Anflug etwas geteilt zu planen.
Die Jungs von der Föderation dachten ebenso und bauten ihre 8er Captains als eine, und die beiden 4er Captains als die andere Gruppe auf.



Der Anflug
Ich ging die Sache locker und vorsichtig an und zog nur 1er geradeaus, um mich in Ruhe tarnen zu können. Die Föderation hatte anderes vor und flog doch recht aggressiv nach vorne.



In der Planungsphase der nächsten Runde rülpste die T'Ong ihre Minen nach vorne raus. Die Maht'Ha hielt sich zurück, wollte ich doch die rechte Flanke mit diesen Minen bedecken.
In der Flugphase blieb ich weiter zurückhaltend, um das Minenfeld zu verdecken (und die beiden somit zu hastigen Manövern zu verleiten), meine Kräfte gebündelt zu halten und die rechte Flanke weiterhin von Korinar und namenloser B'rel mit einem unbekannten Captain auf der Jagd nach Ruhm und Ehre zu decken.
Die Minen haben die beiden beeindruckt und Ghost haderte mit sich, was er fliegen sollte. Kann ich absolut nachvollziehen, denn die Minen habe ich da schon sehr böse geparkt gehabt Wink Aber er fand eine Lösung, die mich doch sehr böse überraschte!

Erste Feuerwechsel … die Schlacht beginnt



Als nämlich die Thunderchild, die Enterprise und die Defiant die Maht'Ha ins Kreuzfeuer nehmen konnten und sie - ohne dass sie einen Schuss abgefeuert oder ihre Minen abgesetzt hatte - aus dem Spiel ausschied. Das war ganz große Klasse! Echt das Beste aus der Situation herausgeholt und direkt eine der schlimmsten Bedrohungen ausgeschaltet. Well done, Jungs Very Happy
Meine Übermacht von 5 Schiffen war hinweg und sogar einem Nachteil gewichen, da ich nur noch auf 3 namhafte Schiffe und einen Kreuzer der Sperrholzklasse zugreifen konnte.



Also musste ich umplanen.
Auf meiner linken Flanke blieb ich beim »Hase-und-Igel Prinzip« und flog weiterhin kurze 1er Manöver. Auch rechts spielte ich auf Zeit, flog kurz und ließ den Gegner zu mir kommen.
Da die Thunderchild und die Enterprise meine Korinar nicht im Rücken haben wollten, konnte ich fest damit rechnen, dass sie einschwenken würden. Die Defiant und Reliant auf der linken Flanke konnte ich nicht kontrollieren. Da musste ich von einem Vorbeiflug bis zum Einschwenken auf meine rechte Flanke mit allem rechnen.



Und dann gelang es Chang in der Korinar Jean Luc Picard auszuschalten. Und die Thunderchild direkt mit Very Happy 7 Rote sind schon eine Ansage!



In der folgende Runde kam es zu kleineren Kommunikationsproblemen bei Ghost und Sebastian und Sebastian verhaute sich mit seinen Manövern. Enterprise, Defiant und Reliant lagen wie an einer Perlenschnur aufgereiht vor mir, während die T'Ong (schon arg angeschossen) einen irren Iwan hinlegte, Kor sich mit einem tiefen Knurren ins Gefecht stürzte und die Korinar und ihr Begleitschiff hinter der Enterprise herhetzten, als wären sie Schäferhunde die ihre Herde treiben.
Ich meine, in dieser Runde hätten die Minen auch dass erste und einzige Mal im Spiel gezündet, dafür aber mit heftigem Ergebnis (einmal 3 und einmal 2 Treffer)



Leider musste die T'Ong in die Werft Kah'tong, als sie von der Enterprise sturmreif geschossen wurde.



Aus Rache zerschoss ich die »Janeprise«



In der darauffolgenden Runde musste ich aufgrund der Enge des Infights eine schwere Entscheidung treffen: Wie sollte ich die Gegner im Auge und gleichzeitig die Initiative über die Lage behalten?
Mir blieb nichts anderes übrig, als das Klingonische Staatsballett zu imitieren.
Also gab die namenlose B'Rel den sterbenden Schwan und flog stur weiter ins Zentrum des Infights, während die beiden anderen Schiffe die graziösen Diven gaben und auf Zehenspitzen Pirouetten um die Gegner tanzten.
Damit hatte die Korinar die Defiant im Visier und die Kronos one die Reliant.
Während Kor der Grimmige die Reliant beharkte, ballerte Ming Chang der Gnadenlose Flash Gordon die Defiant aus dem All.



Aber man sollte niemals eine Reliant mit dem Heck zum Abgrund unterschätzen!
Das kleine, tapfere Schiffchen zeigte Kor dem Grimmigen die Fangzähne und schickte ihn als Kor den Zahnlosen umgehend nach Hause.



Das Finale des epischen Kampfes

Jetzt ging es um die Wurst, um den Erhalt des Systems, um die Ehre der Klingonen!
Meine namenlose B'Rel bereitete sich auf einen erweiterten Anflug vor, während die Korinar auf Kuschelkurs mit der Reliant ging.
Man beschoss sich halbherzig, aber das war's dann auch schon.



Die B'rel zog weiter rum, Chang in der Korinar wartete ab, wohin sich die Reliant nach dem gelungenen Atmosphärenflug wenden würde.



Als ich das abschätzen bzw, vermuten konnte, schickte ich die Korinar und die B'Rel auf Abfangkurse. Und siehe da, ich hatte richtig geschätzt.



Blöderweise habe ich danach mit der B'Rel Mist gebaut und bin an der Planetenatmoshäre gestoppt worden. Dafür ging die Korinar auf die Jagd. Chang hatte Blut gewittert und legte sich auf die Lauer.



Ghost flog dann auch passenderweise so, wie ich es vermutet hatte. Also ließ ich Chang erst einen kleinen Sidestep nach rechts (von mir aus gesehen) machen, ließ ihn 4 vorwärts rauschen und einen rot-blauen Lifesaver auf  die Reliant legen.



Das unrühmliche Ende des tapferen, kleinen Schiffes tat mir dann echt leid, da ich sowohl die Reliant sehr gerne spiele, als auch deshalb, weil ich dieses Spiel mit roher Gewalt gewonnen hatte. Ghost und Sebastian haben sehr gut gespielt und aus ihren Punkten nicht nur eine sehr schöne Flotte gebaut, sondern sie im Grunde auch gut geflogen. Aber auch heute schien mir wieder - wie immer wenn ich Klingonen spiele – die Sonne aus dem Würfelbecher Embarassed
Somit ging ein wunderschönes Spiel gegen zwei tolle Mitspieler mit einem legendären Würfelwurf zu Ende



Fazit:
Cursa bleibt in der Hand der Klingonen


Zuletzt von D.J. am So Jul 31, 2016 7:28 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5781
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von Cut am Sa Jul 30, 2016 9:34 pm

Einmal mehr vielen Dank für die großartige und mühevolle Arbeit, einen so ausführlichen Bericht zu erstellen. Und das so knapp nach dem Event. Daumen hoch! Sieht aus, als hättet ihr drei Spaß gehabt heute. Und darum geht's bei STAW ja. Steht sogar in der Regel Very Happy

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5249
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von CmdGreen am Sa Jul 30, 2016 10:16 pm

Super Bericht, vielen Dank!
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1322
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von D.J. am So Jul 31, 2016 6:46 am

Gern geschehen Smile
Wir hatten wirklich viel Spaß und so etwas teilt man doch gerne Smile
Ich muss nur noch ein paar Tippfehler ausbessern Embarassed

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5781
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von D.J. am So Jul 31, 2016 7:46 am

Noch ein Paar Gedanken zu meinen Klingonen bzw. zur B'Rel Klasse:
Die B'Rel Klasse ist das wendigste Schiff der Klingonen. Es hat bis auf das come about keine roten Manöver. Leider ist B'Rel Klasse von ihren Werten her zugleich aber auch ein Spatz unter Schwänen und Falken. Und Spatzen platzen schneller als Angry Birds auf 'ner Handy-App.
Deswegen habe ich die Korinar in den letzten drei Spielen mit der Flagship Ressource aufgebrezelt. Das hat sie schon mächtig stark werden lassen. Aber mir ist auch aufgefallen, dass einem die Tarnung zwar +4 Verteidigungswürfel gibt, es aber manchmal besser sein kann, auf akive Schilde zu setzen, statt Treffer direkt auf die Hülle gongen zu lassen.
Also wäre "and Justice Schields for all" eine gute Entscheidung.
Das kostet 10 Punkte für 4 Schilde.
Andererseits wäre die neue Ressource "Improved Hull" für getarnte Schiffe nicht übel, da sie jedem Schiff in der Flotte +1 Hülle gibt. Allerdings sind die variablen Kosten ein Faktor, der mit einbezogen werden muss. Das wären schnell mal zwischen 8 und zehn Punkte, die diese Ressource kosten würde.
Dennoch denke ich, dass sie die beste Wahl für eine Flotte ist, die verstärkt auf B'Rel Klassen setzt, da sie die Werte der Klasse auf 3/1/4/3 anhebt und die Tarnung und die draus möglichen Bewegungsmuster und Verteidungsmöglichkeiten verbessert. Die Ressource "Improved Hull" erhebt die B'Rel Klasse in den Wertestatus einer K'Tinga Klasse, die ohne rote Manöver über das Schlachtfeld huscht.

Ich denke, man wird in Zukunft öfter mal B'Rel Klassen bei mir sehen Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5781
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von Skippy am So Jul 31, 2016 12:05 pm

"Und so begab es sich, dass D.J aus dem Hause Co´lon´ia, den Kampf zurück zum Feind trug, diesen vernichtete, er seine Krieger mit Ruhm überschüttete und so viele Lieder über seinen Sieg gesungen wurden...." Klingon Fraktion

Glückwunsch D.J. zur offensiven Verteidigung. Smile

Ich danke für den spannenden Bericht und die guten Fotos. Da haben die Klingonen einen guten Tag gehabt. Weiter so!
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1340
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von D.J. am So Jul 31, 2016 1:26 pm

Skippy schrieb:"Und so begab es sich, dass D.J aus dem Hause Co´lon´ia, den Kampf zurück zum Feind trug, diesen vernichtete, er seine Krieger mit Ruhm überschüttete und so viele Lieder über seinen Sieg gesungen wurden...." Klingon Fraktion

Glückwunsch D.J. zur offensiven Verteidigung. Smile

Ich danke für den spannenden Bericht und die guten Fotos. Da haben die Klingonen einen guten Tag gehabt. Weiter so!

Danke dir Very Happy
Das mit den Liedern will ich doch hoffen, denn nur der ist wahrhaft unsterblich, der unvergessen ist und besungen wird Wink
Nachdem ich mit ansehen musste, wie das Klingonische Empire immer weiter zusammenschmolz, nachdem ich mich dem MAquis und der Föderation hingegeben habe, musste ich einfach eingreifen und bin zu der Fraktion zurückgekehrt, die mir offenbar am besten liegt Twisted Evil
Weitere Pläne und listige Listen liegen hier bereit und harren darauf umgesetzt zu werden.
Das Empire muss wchsen, wenn es überleben will.
Diesmal aber wirklich!

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5781
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von Cut am So Jul 31, 2016 1:32 pm

Du bist aber heute auch lyrisch drauf, Skippy Razz

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5249
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Die Schlacht um "Cursa"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten