Dominion übhaupt spielbar?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Hessen-Trekki am Di Apr 22, 2014 8:59 pm

Hey Leute,

so nachdem ich mich so langsam mal in die Materie reinlese fange ich ein wenig an zu zweifeln ob man mit dem Dominion überhaupt eine reale Chance hat. Die Förderation scheint ja überdeutlich gut ausgestattet zu sein (Besten Captains etc...). Gerade als Anfänger der die Kniffe des Spieles noch nicht kennt. Ist es da eine Gut Entscheidung das Dominion zu wählen?


Ich komme mir vor wie bei HDR ne Isengard vs. Elbenarmee... die doofen Elben haben mich auch immer schon von weitem wegehauen mit den garstien Bögen ;-)

avatar
Hessen-Trekki

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 12.04.14
Ort : Gießen

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Ebbi am Di Apr 22, 2014 10:39 pm

Ich finde das Dominion empfehlenswert. Mit den richtigen Schiffen kann es sehr spaßig gegen alle Alpha Quadranten Fraktionen sein. Es besitzt eine gemischte Flotte aus relativ starken Schiffe und hat mehrere Gemeinheiten gegen die anderen Fraktionen, zb den Energy Dissiptor gegen getarnte Schiffe oder die Phasen Polaron Beams, die Schilde ignorieren. Mit dem Battleship haben sie auch das Schiff mit dem größten Primärwaffenschaden, jedenfalls bis Welle 4.
avatar
Ebbi

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 34
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Cut am Di Apr 22, 2014 11:27 pm

Nun, die Föderation hat den Vorteil, der Star sämtlicher Filme und Serien gewesen zu sein. Daher kann jeder Designer dort auf viel mehr Material zugreifen um vielfältiges Spielzeug zu kreiieren.

Jede Fraktion hat - so meine Erfahrung und auch das, was ich aus dem Netz rausgelesen habe - eine ganz eigene Art sich am besten zu spielen. Dazu kommt ja noch, dass in STAW ohne größere Probleme Vermischungen der Fraktionen möglich sind (Picard [Fed] auf Valdore [Rom]), so dass man auch die Schwächen einer Fraktion gut durch die Karten anderer Fraktionen kaschieren kann.

Spielst Du aber pure Fraktionen, stimmt das wieder ganz besonders mit dem Spielstil.

Allgemein kann man sagen:

Die Klingonen kommen mit einer hohen Anzahl natürlicher Angriffswürfel (gerne auch 4 und höher!), mit wendigen und robusten Schiffen. Dafür ist ihre Aktions-Ökonomie nicht so gelungen, es sei denn, man hat die richtigen Captains (Martok, etc.). Und natürlich die Tarnvorrichtung.

Die Föderation hat nicht so hohe Angriffswürfe (kein Schiff mehr als 4 natürliche Würfel), keine Tarnvorrichtungen (zumindest nicht von Haus aus), dafür aber solide, etwas plumpere Schiffe.

Dafür glänzt die Föderation bei Crew-Upgrade Karten, Captains und Elite Talenten. Desweiteren hat die Föderation Zugang zu den starken Battlestations und Scan Aktionen.
Etwas, was den Klingonen abgeht. Die sind eh immer auf Battlestations, drum brauchen sie die Aktion nicht.

Die Romulaner sind eine interessante Fraktion.
Sie haben die Tarnvorrichtung und dicke Hüllen. Sie haben allerdings schwache Waffen, die oftmals stärker werden, wenn aus dem Hinterhalt (aus der Tarnung, ausserhalb des Feuerwinkels...) angegriffen wird.

Oder durch Aktionen. Die Captains sind lange recht schwach gewesen, wobei in der aktuellen Welle mit dem Romulan Commander ein Skill 7 Captain mit 2 Elite Talenten und einer sehr interessanten Fähigkeit rausgekommen ist. Allerdings haben die Romulaner wenig Auswahl bei den Talenten. Ausserdem fehlt ihnen ein Mittelklasse Schiff. Die D'Deridex Warbirds haben etwas zu wenig Durchschlagskraft, die Valdore (die als mit das beste Schiff im Spiel galt, ehe jetzt Welle 4 raus kam) hat kein Technik-Upgrade-Slot.
Die kleinen Schiffe sind....klein eben.
Dazwischen fehlt irgendwie etwas. Die großen Hoffnungen liegen darauf, dass die Scimitar im Oktober ein mächtiges Schiff sein wird (in etwa gleichwertig mit den großen, neuen Schiffen der anderen Fraktionen) und dass vielleicht doch noch Commander Sela erscheinen wird.

Hessen-Trekki schrieb:
so nachdem ich mich so langsam mal in die Materie reinlese fange ich ein wenig an zu zweifeln ob man mit dem Dominion überhaupt eine reale Chance hat. [...]
Gerade als Anfänger der die Kniffe des Spieles noch nicht kennt. Ist es da eine Gut Entscheidung das Dominion zu wählen?

Das Dominion war zu Beginn des Spiels sehr im Nachteil.
Im Starter waren sie nicht vertreten und die Gor Portas und Kraxon sind zwar solide Schiffe, aber auch nicht atemberaubend. Keines bot sich als Doppelkauf an.
Auch wenn zwei Galor Klasse Schiffe minimal mehr sinnvoll erschienen als zwei Breen Kreuzer.

Das erste Schiff der Welle 1 war der verhältnismässig schwache Jem'Hadar Attack Bug. Den kann man thematisch sicherlich auch gut mehrfach stellen. Spieltechnisch erscheint das aber erstmal nicht sinnvoll.

Erst mit dem Erscheinen der Koranak und dem Jem'Hadar Battleship in den Wellen 2 und 3 ist das Dominion mehr als ebenbürtig.

Doch die späteren Wellen haben das Dominion extrem aufgewertet: Die Koranak Erweiterung liefert mit einem grundsoliden Schiff, sowie Gul Dukat und einem Bündel Upgrade Karten genug Material die (sogar eine doppelte) Anschaffung rechtfertigen (gut, nicht wegen Dukat, aber das generische Schiff lohnt und die Upgrade Karten zum großen Teil auch!).

Ausserdem haben die Dominion Spieler Zugriff auf die Hideki Fighter Resource. Die macht auch richtig Spass.

Ob es gut ist, hängt davon ab, wieviele und welche Schiffe man anschaffen möchte zum Einstieg.

Und welche Zusatzmaterialien aus dem OP Program man anschaffen möchte oder kann.

Die Fighter sind eine Resource und (noch?) sehr selten und daher sehr teuer. Da muss man sicherlich überlegen, ob das Not tut.

Die Flagschiffkarten-Sets hingegen sind klasse. Grade diese solltest Du Dir irgendwie besorgen. Die bekommt man auch aktuell noch für recht kleines Geld. Mal mit, mal ohne schwarze Base. Hier, in der FB Gruppe oder zur Not bei ebay.


Lange Rede, kurzer Sinn:

So, abschließend sei gesagt:

Die Klingonen sind die am einfachsten zu spielende Fraktion.

Die Romulaner vielleicht die am anspruchsvollste.

Die Föderation ist sicherlich vielen einfach ein Begriff, wegen der Schiffe und der Crew und ist eine spannende Fraktion, die immer wieder neue Karten und Schiffe bekommen wird. Gut spielbar, auch für Anfänger.

Das Dominion lebt davon, welche Schiffe Du kaufst. Meine Empfehlung als erstes Dominion Schiff ist und bleibt die Koranak. Ich selber spiele aber eine Mischung von Fed und Rom. Daher überlasse ich weitere Dominion Tipps anderen, aktiveren Spielern (wie etwa unserem Ebbi hier)!

Wie gesagt, alles meine Meinung!!!

Beachte ausserdem, dass das alles Stand Welle 3 ist!

Mit der neuen Welle 4 werden die Voyager und die Borg scheinbar das Maß aller Dinge... Und über die Species 8472 wird kaum geredet, aber auch von der erwarte ich einiges.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 4795
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 38

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Ebbi am Mi Apr 23, 2014 8:09 am

Wie Cut schon schrieb, ist die Koranak ein Musthave für das Dominion. Meistens nutz ich sie zusammen mit dem Battleship, wobei die Upgrades der Koranak auf beiden verteilt sind. Die Hidekis sind auch ganz witzig und sollten für rund 22€ in den Staaten per Ebay zu bekommen sein.

Ansonsten bringen alle andere Schiffe (Kraxon, Gor Portas, Attack Ship) sehr gute Upgrades mit. Zum Beispiel kann das Attack Ship in Verbindung mit dem Battleship, bewaffnet mit dem Energy Dissiptor der Breen und ausgerüstet mit dem Antiprotonscan der Kraxon eine tödliche Gefahr für alle getarnte Schiffe werden. Die Rav Laerst ist leider das bessere Breen-Schiff, aber nur teuer zu bekommen.
avatar
Ebbi

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 34
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von shinzon.hb am Mi Apr 23, 2014 8:29 am

Flagship Karten bekommst du hier: http://www.neutralezone.net/t290-op4-zeug-abzugeben

Ich finde auch, dass das Dominion eine solide Truppe ist. Man muss halt wissen, wie man sie einsetzt. Das der Energie Dissipator stark gegen getarnte Schiffe ist, ist quatsch. Getarnte Schiffe haben so viele Ausweichwürfel, das der Dissipator da genau nichts macht. Aber gegen alle großen Pötte, alles nur Agility 1 hat ist der Super. Vor allem, wenn man ihn mit einem Scantoken kombiniert.
avatar
shinzon.hb

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 18.10.13
Alter : 32
Ort : Bremen

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Ebbi am Mi Apr 23, 2014 10:40 am

Hm, meinst du mit 5 ED Würfel plus irgendwelche Manipulationen kommt man nicht durch? Ein einziger Treffer reicht ja. Wenn man regeltechnisch alles ausreizt, kann man sogar auf ein Sechser ED mit BS und Scan kommen plus Reroll. Damit kommt man durch fast jede Tarnvorrichtung.
avatar
Ebbi

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 34
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von shinzon.hb am Mi Apr 23, 2014 3:47 pm

Wie stellst du denn dieses Schiff zusammen, wenn du nur Dominionkarten nutzt?
avatar
shinzon.hb

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 18.10.13
Alter : 32
Ort : Bremen

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Cut am Mi Apr 23, 2014 3:54 pm

Ebbi hat schon das OP Kit 5 Schiff, die Rav Leckmich Irgendwas.

Drüben, aus dem Energy Dissipator Thread geklaut:

Ebbi schrieb:Hier nochmal die Idee für 5er ED Schiff:

List Name

5th Wing Patrol Ship (22)
Thot Pran (5)
Energy Dissipator (10)
Antiproton Scan (4)
Ship SP: 41

Total Build SP: 41

Zusammen mit dem BS kommt man auf zwei Actions. Alternativ geht Dukat als Captain und Boheeka als Crewmitglied, um an einen Reroll zu kommen. Mit Strikeforce kann man sogar ein Sechser ED drauß machen.


_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 4795
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 38

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Ebbi am Mi Apr 23, 2014 4:04 pm

Das beste daran, es geht auch ohne Rav Laerst und Thot Pran. Wink 
avatar
Ebbi

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 34
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Gul Dukat am Mo Mai 26, 2014 5:30 pm

Nunja, ich finde die meisten Schiffe des Dominions mäßig. So wirklich überzeugen tut mich nur die Keldo-Klasse.

Was uns fehlt, sind vernünftige Crew Upgrades und Captains. Dukat, Evek,Sar, Boheeka, Breen Aide...den Rest kann man doch in der Pfeife rauchen Wink

Ein großes Problem ist, dass man quasi drei verschiedene Fraktionen in einer spielt, und gefühlt die Hälfte der Upgrades gar nicht oder nur gegen hohe Extrakosten auf anderen Schiffe einsetzbar ist.
avatar
Gul Dukat

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 21.02.14
Ort : Bremen

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Cut am Mo Mai 26, 2014 5:32 pm

Wie schätzt Du die Rav Laerst ein?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 4795
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 38

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Gul Dukat am Mo Mai 26, 2014 8:41 pm

Cut schrieb:Wie schätzt Du die Rav Laerst ein?
Das Schiff oder die Karten?

Das Schiff habe ich erst einmal gespielt, deswegen kann ich nicht so viel dazu sagen. Dadurch dass sie ein Technikslot hat, ergeben sich sicherlich interessante Möglichkeiten. Wenn man keine Torpedos spielt, die bessere Alternative zur Gor Portas Wink

Invaluable Advice spiele regelmäßig, Breen Guards werde ich mal in Zukunft mal testen(wären gestern echt nützlich gewesen). Thot Pran finde ich nicht so berauschend. Die Fähigkeit ist extrem schwach, der Skill 3 Cardassia Captain von Kraxon hat die gleiche Fähigkeit bloß dass er sie bei JEDER Attacke einsetzen darf. Über das Techupgrade für 2 extra-Waffenslots verliere ich mal besser kein Wort...
avatar
Gul Dukat

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 21.02.14
Ort : Bremen

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Tass am Fr Mai 30, 2014 8:36 am

Moin:)

Also nach ausgiebigen Tests bin ich der Meinung, das Dominion kann man spielen. Es ist nicht top Tier, aber mit dem richtigen Verständnis für die Rollen der einzelnen Schiffe verliert man nicht jedes Spiel:)

Es gelingt mir immer besser in einer Umgebung mit sehr wettbewerbsorientierten Spielertypen auch mal Spiele für mich zu entscheiden.

Eine Schlüsselfähigkeit ist aus meiner Erfahrung dabei, dass das Dominion die angr. Würfel die es zur Verfügung hat, sehr effizient zu hits zu machen. Erst gestern hatte ich wieder 4-5 angriffe mit ner gepimpten Koronak, die jedes mal aus 6-7 wûrfeln 5-7 hits gemacht haben. Dabei kommt dem Dominion zu Gute, dass es nicht durch unnütze Aktionen vom wesentlichen abgelenkt wird: nämlich zu versuchen jeden Würfel anzubringen.

Sie sind nicht überpowert, aber schon wettbewerbsfähig:)
avatar
Tass

Anzahl der Beiträge : 206
Anmeldedatum : 22.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Ebbi am Fr Mai 30, 2014 9:34 am

Das kann ich so bestätigen, dass ist der Vorteil des Dominions, dass man quasi immer treffen kann. Und wenn man sich auf den Gegner vorbereiten kann, also weiß gegen welche Fraktion man antritt, sollte jede zu schlagen sein. (außer die 8 Skill Borg :\)
avatar
Ebbi

Anzahl der Beiträge : 536
Anmeldedatum : 13.01.14
Alter : 34
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Dominion übhaupt spielbar?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten