Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Hausregel-Überlegungen

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 1:22 pm

Nunja, meine geliebte Enterprise-E wird dann plötzlich interessant Torpedos mitzunehmen. wenn man das mit einer weiteren leichten fähigkeit kombiniert, wie z.b.: folgende würde ich sie durchaus mitnehmen.

Zerknautscher schrieb:Zusätzlich könnte man die Effektivität noch mit der Battlestation Symbol >>> Critical Hit  Regelung steigern.


Zuletzt von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 1:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Zerknautscher am Di März 29, 2016 1:30 pm

Genau! Wenn die Torpedos mit 6 von 8 Seiten treffen und von diesen 6 Seiten 3 Crits sogar verursachen ist ihr Einsatz eine Überlegung Wert, mMn. Durch die geringen Kosten werden die Torpedos eben zu einer Option. Man bricht sich nicht mehr beide Beine nur um sie mitnehmen zu können und sie treffen initial besser als eine Primary ohne Battlestations (worauf Klingonen und Romulaner ja ohnehin selten Zugriff haben). Man muss sie nicht einsetzen, aber man kann ohne dafür auf irgendwas zu verzichten. Die Abwägung ist dann eben: Bessere Chancen auf Critical Hits (torps) oder Re-Rolls (TL). Kosten sind fast kein Faktor mehr.

_________________
Federation Symbol [10] Klingon Symbol [7] Romulan Symbol [7] Borg Fraktion [2]
"It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness; that is life." - Jean-Luc Picard (42923.4)
Zerknautscher
Zerknautscher

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 29.11.13
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 1:34 pm

jop, und ich sehe so gerade noch keine gravierenden nachteile wie bei anderen. Aber auch hier wieder die überlegung:
sov mit Quantumtorpedos vs. getarnte schiffe...das dürfte wieder unangenehm werden, auch wenn nicht ganz so krass wie bei vorherigen überlegungen...Meiner meinung aber noch aktzepatbel, da sie ja nicht die ausweichwürfel ignorieren, wie es vorher der fall war.

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Zerknautscher am Di März 29, 2016 1:40 pm

Die getarnten Schiffe können aber ausweichen und ebenfalls mit günstigen Torpedos zurückschlagen. Chang's BoP profitiert ebenfalls sehr von der Regelung. Ich werds mal ausprobieren.

_________________
Federation Symbol [10] Klingon Symbol [7] Romulan Symbol [7] Borg Fraktion [2]
"It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness; that is life." - Jean-Luc Picard (42923.4)
Zerknautscher
Zerknautscher

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 29.11.13
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 1:47 pm

ja, deswegen ja noch aktzeptabel. wir bonn/Kölner können es auch gerne ausprobieren.

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 2:05 pm

Jayne Dabran schrieb:Nunja, meine geliebte Enterprise-E wird dann plötzlich interessant Torpedos mitzunehmen. wenn man das mit einer weiteren leichten fähigkeit kombiniert, wie z.b.: folgende würde ich sie durchaus mitnehmen.

Zerknautscher schrieb:Zusätzlich könnte man die Effektivität noch mit der  Battlestation Symbol  >>>  Critical Hit   Regelung steigern.

Hm … mal ein paar Gedanken dazu, vollkommen neutral.

Die Enterprise E dürfte dann für 0 Punkte Photonentorpdos mitnehmen und für 1 Punkt Quantumtorpedos. Sie kann also immer noch ordentlich aus und aufrüsten.
Sie selber darf Torpedos ohne Target Lock abfeuern, bekommt dafür aber einen Aux-Token.
Picard hat entweder jede Runde eine freie Aktion (in diesem Gedankenspiel nehmen wir mal den TL) oder er bekommt in seiner Skill 8 Version +1 Crit gegen -1 Würfel auf Angriffe.
Die Enterprise E könnte also zwei bis drei Runden ohne Probleme 5 – 6 rote Würfel via Torpedos auf Entfernung raushauen.

- Quantum Torpedos Skill 9 Picard 5 rote Würfel + Target Lock +1 Bonus bei Treffer + Crits bei Battlestations auf Würfel auf RW 2-3
Gefühlte 6 Treffer, Crits wage ich nicht abzuschätzen
- Quantum Torpedos Skill 8 Picard 4 rote Würfel + Target Lock +1 Bonus bei Treffer + Crit-Bonus Picard + Crits bei Battlestations auf Würfel auf RW 2-3
Gefühlte 6 Treffer, Crits wage ich nicht abzuschätzen

Bei den Photonentorpedos sähe es auch nicht schlechter aus
- Photonen Torpedos Skill 9 Picard 6 rote Würfel (Bonus Souvereign) + Target Lock + Battlestations auf Würfel auf RW 2-3
- Photonen Torpedos Skill 9 Picard 5 rote Würfel (Bonus Souvereign) + Target Lock+ Crit-Bonus Picard + Battlestations auf Würfel auf RW 2-3 und mit garantierteem Crit

Und jetzt gehen wir das mal mit den Transphasentorpedos der Voyager durch.
- Skill 8 Picard, 9 Würfel + Target lock  + Crit-Bonus Picard + Crits bei Battlestations auf Würfel auf RW 2-3
- Skill 9 Picard, 10 Würfel + Target lock  + Crit-Bonus Picard + Crits bei Battlestations auf Würfel auf RW 2-3

Puuuuh ... ich weiß nicht.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 2:09 pm

Nachtrag
Pro:
Dadurch würden die Torpedos sehr viel billiger und vielleicht attraktiver
Contra:
Sie wären zu mächtig, da sie auf Reichweite 2 - 3 massivst Schaden für 0 - 1 Punkt Kosten raushauen. Schiffe mit vielen Weaponslots und / oder Ausrüstungsoptionen allgemein, wären gegenüber Schiffen mit weniger vernünftigen Optionen enorm im Vorteil, da sie sich durch die gesparten Punkte als "Ballerburgen", sprich: für alles das passende Upgrade dabei, aufstellen könnten, die aus der Distanz angreifen.
Die Voyager könnte für 6 Punkte Transphasen einpacken, statt für 10.
Solche Klopper könnten dabei rauskommen

U.S.S. Voyager [30]
- Jean-Luc Picard 8 (Captain) [5]
- - Transphasic Torpedoes [6*]
- Transphasic Torpedoes [6*]
- B'Elanna Torres [4]
- - Transphasic Torpedoes [6*]
Ship Total: 57 SP


Ich bin unentschlossen, aber warte ab, was ihr dazu meint. Vielleicht sehe ich es zu schwarz?

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 2:25 pm

Noch so ein Klopper

U.S.S. Enterprise-E [32]
- Jean-Luc Picard 8 (Captain) [5]
- - Photon Torpedoes [1*] 6 Würfel (Souvereign-Class) - 1 für garantierten Crit
- Photon Torpedoes [1*] 6 Würfel (Souvereign-Class) - 1 für garantierten Crit
- Photon Torpedoes [1*] 6 Würfel (Souvereign-Class) - 1 für garantierten Crit
- B'Elanna Torres [4]
- - Photon Torpedoes [1*] 6 Würfel (Souvereign-Class) - 1 für garantierten Crit
- Montgomery Scott [5] verhindert einen Auxtoken
Ship Total: 50 SP

Jede Runde ohne TL einen Torpedo auf RW 2 - 3 raushauen, Scotty disablen wegen Aux/ enablen als Aktion, jeweils 5 Würfel +1 garantierten Crit + Battlestationwürfel-Crit... das hält kein Schiff aus, getarnte erst recht nicht, weil das sofort auf die Hülle geht.
Sad

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 2:44 pm

von Transphasictorpedos war keine die rede...
Zerknautscher schrieb:Photonen-, Quantum- und Plasmatorpedos

ich würde nie 4 Torpedos auf ein schiff setzten, da kann ich sinnvoller 1-2 Torpedos einsetzten, denk an die timetoken regel...

dann kann man noch sagen das man nur einen Torpedo so billig draufhauen kann, und der zweite wieder ganz normal kostet. Die kosten für die Torpedos würden also zusammen gerchnet. im falle deiner Ente-e:

6+6+6+6-5= 19 Punkte

6=torpedokosten pro Torpedo, also insgesammt 24Punkte teuer
5=abzug für die Primärwaffe

damit würde es sich nicht mehr lohnen mehr als einen torpedo draufzusetzten..

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Der Sigmarpriester am Di März 29, 2016 4:01 pm

Borg Sphere 4270 [40]
- Tactical Drone 4 (Captain) [3]
- Photon Torpedoes [0*]
Ship Total: 43 SP


Tactical Cube 138 [46]
- Tactical Drone 4 (Captain) [3]
- Borg Ablative Hull Armor [7]
- Photon Torpedoes [0*]
Ship Total: 54 SP




Hätte auch da meine Freude Very Happy

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
Der Sigmarpriester
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2197
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 4:27 pm

Jayne Dabran schrieb:von Transphasictorpedos war keine die rede...
Zerknautscher schrieb:Photonen-, Quantum- und Plasmatorpedos

Ach, sorry! Mein Fehler  Embarassed

Jayne Dabran schrieb:ich würde nie 4 Torpedos auf ein schiff setzten, da kann ich sinnvoller 1-2 Torpedos einsetzten, denk an die timetoken regel...
... die man mit der Masse an Torpedos gekonnt umgehen / ausnutzen kann Wink
Bis der eine wieder frei ist, kann man fröhlich, unter Umgehung des Reichweitenbonus für den Gegner, diesen mit Torpedos beharken.
Sicher, 4 Torpedos auf einem Schiff klingt übertrieben. Aber dazu ein kurzer, theoretischer Spielablauf, mit Battlestation = Crit und verbilligten Torpedos:

Taktik
Ein Spielfeld hat etwa 92 cm Kantenlänge und eine Bewegungseinheit, sowie eine Baselänge betragen 4 cm. Die Aufstellungszone nimmt auf beiden Seiten 10 cm vom Spielfeldrand ein. Jetzt haben wir einen Mindestabstand von (etwa) 72 cm zwischen den beiden Flotten. Die maximale Feuerreichweite beträgt ungefähr 30 cm. die beiden Schiffe aus dem folgenden Beispiel müssen also mindestens zusammen 42 cm zurücklegen, bevor sie aufeinander feuern können, was in etwa 11 Bewegungseinheiten entspricht.

Die Gegner

U.S.S. Enterprise-E [32]
- Jean-Luc Picard 9 (Captain) [6]
- Photon Torpedoes [1*] (+1 Souvereign-Class)
- Photon Torpedoes [1*] (+1 Souvereign-Class)
- Montgomery Scott [5]
- Montgomery Scott [5]
Ship Total: 50 SP

Resource: High Yield Photon Torpedoes [5]

gegen

I.K.S. Maht-H'A [28]
- Martok 9 (Captain) [6]
- Photon Torpedoes [0*]
Ship Total: 39 SP

1. Runde
Beide stellen sich einfach gegenüber auf. Picard darf, weil er Föderation ist, zuerst fliegen und schießen. Martok hat trotz hohem Skill das Nachsehen.
Picard geht es locker an und fliegt 1 vorwärts, also zwei Einheiten (1 + 1 Base), Martok fliegt 2 vorwärts (2+1 Base) und tarnt sich.
Beide Schiffe sind jetzt zusammen 6 Einheiten "geflogen"
2. Runde
Picard verkürzt die Distanz zu seinem Gegner nur um 1 (1+1). macht einen Targetlock als freie Aktion und die Ente E einen Scan, während Martok drei (3+1) fliegt und mit einem Sensorecho (0,5) von zwei aus dem Feuerwinkel der Enterprise E rauswill.
Jetzt sind beide in Schussreichweite, da 1+1+2+1 (erste Runde)+1+1+3+1+0,5 = 11,5 also knapp in RW3.
Picard feuert für einen Aux-Token seinen Torpedo ab. Den Aux-Token nimmt er aber nicht, er disabled Scotty dafür
Angriff
5+1 (souvereign-Class)+1 (High Yield Photonentorpedos)= 7 Würfel.
crit, hit, hit, Battlestations, Battlestations, Blank, Blank
Für den Target Lock die Blanks neu
crit, hit, hit, Battlestations, Battlestations, hit, Blank.
Macht nach der Hausregel
crit, crit, crit, hit, hit, hit, Blank.
Dank Scan darf Martok einen Würfel weniger rollen, der RW-Bonus auf die Verteidung fällt weg, bleiben 4 grüne zur Verteidigung.
Ergebnis:
2 mal Blank, zwei Evade.
Es kommen auf die Hülle von Martoks kleiner Nussschale 3 crit rein. Er fliegt auf zwei Hülle, wenn überhaupt noch, nach diesem Hagel an crits.
3.Runde
Wenn Picard es geschickt anstellt, kann er nächste Runde Martok den Garaus machen. Das geht ganz einfach, indem er den Speed der Ente E ausnutzt und an Martok vorbeizieht.
Wieder nimmt er als freie Aktion den TL und nutzt die Schiffsfähigkeit Scan.
Geschickt geflogen hat die Enterprise E Martok jetzt im hinteren Schusswinkel und das Spiel wiederholt sich.
Angriff
5+1 (souvereign-Class) +1 (High Yield Photonentorpedos)= 7 Würfel.
hit, hit, hit, Battlestations, Battlestations, Battlestations, Battlestations,
Den Target Lock lässt Picard liegen, denn er hat ja ausreichend Battlestation erwürfelt
Macht nach der Hausregel
crit, crit, crit, crit, hit, hit, hit.
Dank Scan darf Martok einen Würfel weniger rollen, der RW-Bonus auf die Verteidung fällt erneut weg, bleiben 4 grüne zur Verteidigung.

Und das, ohne einen Tropfen Schweiß zu vergießen, oder die Enterprise über Gebühr aufzurüsten Wink
Nach den eigentlichen Regeln sähe das anders aus.
- Die Enterprise wäre 10 Punkte teurer
- Die Battlestations hätten keine Crits verursacht


Anderes Beispiel

U.S.S. Voyager [30]
- Jean-Luc Picard 8 (Captain) [5]
- - Quantum Torpedoes [2*]
- Quantum Torpedoes [2*]
- Mr. Spock [5]
- Tuvok [5]
- Christopher Hobson [4]
Ship Total: 53 SP

Resource: High Yield Photon Torpedoes [5]

Fleet Total: 58 SP

gegen
Scimitar [38]
- Shinzon 9 (Captain) [6]
- Secondary Shields [6]
- Disruptor Beams [5]
Ship Total: 55 SP

Fleet Total: 55 SP

1. Runde
Beide stellen sich wie im ersten Beispiel einfach gegenüber auf. Picard wählt als Gegner in dieser Version die Romulaner als Erzfeind.
Picard geht es locker an und fliegt 1 vorwärts, also zwei Einheiten (1 + 1 Base), Shinzon fliegt 2 vorwärts (2+1 Base) und tarnt sich.
Beide Schiffe sind jetzt zusammen 6 Einheiten "geflogen"

2. Runde
Picard verkürzt die Distanz zu seinem Gegner nur um 1 (1+1). macht einen Targetlock als Aktion, während Shinzon drei (3+1) fliegt und mit einem Sensorecho (0,5) von zwei aus dem Feuerwinkel der Voyager rauswill.
Jetzt sind beide in Schussreichweite, da 1+1+2+1 (erste Runde)+1+1+3+1+0,5 = 11,5 also knapp in RW3.
Picard feuert für seinen Target Lock seinen Torpedo ab.
Angriff
4+1 (High Yield Photonentorpedos) = 5 Würfel + 1 sicheren Crit durch Picard
crit, hit, hit, Battlestations, Battlestations
Macht nach der Hausregel
crit, crit, crit, hit, hit + crit durch Picard
Shinzon kann 6 grüne zur Verteidigung aufbieten.
Ergebnis:
2 mal Blank, ein Battlestations, drei Evade.
Es kommen auf die Hülle der Scimitar 3 crit rein. Dazu kommt der Bonus-Hit durch die Quantum-Torpedos. Die Scimitar  fliegt auf drei Hülle, wenn überhaupt noch, nach diesem Hagel an crits.
3.Runde
Wenn Picard es geschickt anstellt, kann er nächste Runde Shinzon den Garaus machen. Das geht ganz einfach, indem er diesmal den Speed der Voyager ausnutzt und an der Scimitar vorbeizieht.
Wieder nimmt er als Aktion den TL und nutzt seinen hinteren Feuerwinkel.
Angriff
4+1 (High Yield Photonentorpedos) = 5 Würfel + 1 sicheren Crit durch Picard
hit, hit, Battlestations, Battlestations, Battlestations
Macht nach der Hausregel
crit, crit, crit, hit, hit + crit durch Picard
Shinzon kann 6 grüne zur Verteidigung aufbieten.
Ergebnis:
vier Evade, zwei Blank.
Es kommen auf die Hülle der Scimitar 2 crit plus Bonus-Hit durch die Quantum-Torpedos.

Bei diesem zweiten Gedankenspiel habe ich Spock und Co. vergessen. Mea culpa.
Aber selbst wenn ich nur einen Torpedo billiger mitnehmen kann, reichen diese gesparten Punkte für ein Crewmitglied wie Lojur aus, der bei diesem Torpedo das disablen verhindert und lassen Platz für solche Nettigkeiten wie Scotty, Spock etc.

Sorry, ich bin immer noch nicht davon überzeugt, dass das funktionieren kann, ohne die Balance zu kippen Wink

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 4:38 pm

Weiter im Text:
Also nehmen wir die Battlestations = Crits Regel raus.
Ärgerlich, aber okay.
Damit verbleiben immer noch unglaubliche Chance für schnelle Schiffe mit rückwärtigem Feuerwinkel, die einfach nur tjosten und dann nach hinten heraus Torpedos aus dem Sommerschlussverkauf raushauen Wink
Wer keinen rückwärtigen Feuerwinkel hat, ist im wahrsten Sinne des Wortes in das verlängerte Heck gekniffen Razz
Also noch weiter, nur ein Torpedo preiswert und nur einer pro Schiff.
Joa, okay. Nehme ich mit, kostet nur einen Punkt (wenn überhaupt)
Das ist aber halbgar, weil es die Torpedos nicht sonderlich sinnvoller macht, als bisher schon.

Ergo:
Torpedos sind und bleiben die Stiefkinder bei STAW (und bei X-Wing Wink ), wenn man nicht ganzgewaltig an der Balance bzw. den Regel selber dreht.
Da aber ein Torpedo ein Ziel braucht, also einen Target Lock, um überhaupt erst rauszukommen, sollten wir vielleicht an eine "Enterprise E-Alternative" für alle denken:
Torpedos ohne TL, dafür dann aber gegen einen Aux Token verfeuern.
Das wäre eher was.


Nachtrag:
Damit wäre aber die Fähigkeit der Ente E Allgemeingut und sie selber austauschbar Sad

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 5:17 pm

Und jetzt sind alle böse auf mich, weil ich die Torpedos, bzw. die Idee zu ihrer "Rehabilitation" so schlecht gemacht habe Sad Embarassed

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 5:25 pm

jap D.J., du hast nu völlig verschissen....


ne, ernsthaft: ich hab ja fröhlich die idee davor zerlegt, passt schon^^ Dann müssen wir halt weiter nach ideen suchen.

was wäre wenn wir nur die verbilligung und die auch nur für ein Torpedo pro schiff nehmen? so sind die Torpedos nach wie vor schwach, werden aber etwas interessanter.

Allgemein sehe ich aber das Problem das so mansches Volk garkeinen nutzen daraus zieht, weil sie einfach keine oder kaum torpedos haben und nutzen...

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 5:44 pm

Jayne Dabran schrieb:jap D.J., du hast nu völlig verschissen....
Das habe ich befürchtet Wink

Jayne Dabran schrieb:ne, ernsthaft: ich hab ja fröhlich die idee davor zerlegt, passt schon^^ Dann müssen wir halt weiter nach ideen suchen.
Ich feile auch gerade an Alternativen zu Zerknautschers Ideen.

Jayne Dabran schrieb:was wäre wenn wir nur die verbilligung und die auch nur für ein Torpedo pro schiff nehmen? so sind die Torpedos nach wie vor schwach, werden aber etwas interessanter.

Allgemein sehe ich aber das Problem das so mansches Volk garkeinen nutzen daraus zieht, weil sie einfach keine oder kaum torpedos haben und nutzen...

Die beiden letzten Ideen sind brauchbar, machen aber die Torpedos auch nicht sooo wahnsinnig interessant.
Für die Klingonen, mit ihrer kaum vorhandenen Aktionsökonmie, sind sie nach wie vor uninteressant. Die wenigen Aktionen, die Klingonen haben, brauchen sie fürs Tarnen und um TL's zu setzen. Bei den Romulanern bin ich mir unsicher, denke aber auch dort werden die Torpedokarten selbst mit Hausregeln im Schuber bleiben. Der Maquis ist froh dass er lebt, die Borg sind eh allem gegenüber irrelevant eingestellt, die Kazon kenn ich nicht gut genug ... bleibt im Grunde die Föderation, die mit zahlreichen Photonen- und Quantentorpedos, Crewmitgliedern die zusätzliche Waffenslots geben oder das disablen von Torpedos verhindern sowie anderem Schnickschnack Nutznießer dieser angedachten Änderung(en) wären.
Man sieht es an meinen schnell heruntergetippten Beispielen:
Wenn Torpedos billig bis kostenlos sind (und sei es nur einer), kann man mit minimalstem Aufwand auf RW 2-3 bleiben und den gleichen (wenn nicht sogar etwas mehr) Schaden raushauen,als wenn man mit teuren Sekundärwaffen oder seinen Primärwaffen auf RW1 ranfliegt bzw. auf Reichweite 3 dem Gegner einen Verteidigungswürfel schenkt. Und dass dann mit fatalen Folgen, wie ich gezeigt habe.

Ich bin eher dafür, alles beim alten zu lassen und die Kröte zu schlucken, die das System hergibt.
Ein Torpedo ist eben eine Waffe, die einen Leitstrahl (Target Lock) braucht, und nicht wie eine Kugel aus einem Gewehr einfach abgefeuert werden kann.
Das spiegelt sich im System wider.
Dazu sind die Dinger teuer. Egal in welchem System.
Und die Primär- und Sekundärwaffen, die von den Filmen und Serien her auf tolle effekte ausgelegt sind, bekommen eben aufgrund der Vorgaben aus Film und Fernsehen mehr Wucht / mehr Aufmerksamkeit der Designer, auch wenn es eigentlich Unfug ist.
Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Zerknautscher am Di März 29, 2016 6:01 pm

So, haben heute zwei Spiele mit den neuen Regeln gemacht:

Dominion vs. Klingonen
Dominion vs. Feds

Die Torpedos haben sich bemerkbar gemacht, sind allerdings durch ihre einschränkenden Bedingungen "Reichweite" und "Winkel" nicht zu stark gewesen, weil sich durch entsprechendes Manövrieren nicht immer Schussmöglichkeiten ergaben, bzw. andere Optionen sinnvoller waren. Es hat - zumindest in diesem Testlauf - schon sehr nah an dem funktioniert, wie ich mir das vorstelle: Man hat die Torpedos eben dabei, kann sie nutzen wenn es sich anbietet oder auch nicht. Aber man muss eben keine 5 Punkte für eine super-situative Waffe ausgeben. Insgesamt kommt man ohnehin selten zum Abfeuern der Torpedos, daher sind die geringen Kosten und auch die Wucht des Angriffs unproblematisch mMn. Chang's BoP, der Jem'Hadar battle Cruiser, Maht-H'A sind alle nur einmal zum abfeuern der Torpedos gekommen, danach verboten Nahkampf und Action-Economy den Einsatz. Phoenix ist gar nicht zur Anwendung eines ihrer zwei Torpedo-Upgrades gekommen. Wie gesagt: Durch die notwendigen Bedingungen (TL, Range, Angle) sind Torpedos meiner Meinung nach ohnehin situativ, da brauchen sie nicht auch noch teuer sein.

Die Budget-Torpedos auf nur eine Aufwertung zu beschränken klingt aber sinnvoll und ausreichend. BS zu CH ist tatäschlich recht hart, da reichen normale Hits glaube ich aus, also quasi "integrierte" Battlestations.

Insgesamt habe ich die Regelung als angenehm empfunden (vielleicht wiel ich D.J.'s Horrorszenarien erst jetzt lese Very Happy ). Die Torpedos sind eben "dabei". Sie sind kein Allheilmittel in jeder Situation und ersetzen nicht die Primärwaffe - sie bilden eine Alternative, so wie es spielmechanisch ja auch gedacht ist.

Die Ent-E ist durch ihre Sonderregel immer 'ne Wucht mit Torpedos, da ändert sich durch die Regelung meiner Meinung nach nicht viel. Wir spielen aber auch immer recht schlank und pure, d.h. Torpedospeiende Borg gäb es bei uns gar nicht.

_________________
Federation Symbol [10] Klingon Symbol [7] Romulan Symbol [7] Borg Fraktion [2]
"It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness; that is life." - Jean-Luc Picard (42923.4)
Zerknautscher
Zerknautscher

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 29.11.13
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 6:12 pm

Zerknautscher schrieb:So, haben heute zwei Spiele mit den neuen Regeln gemacht:

Dominion vs. Klingonen
Dominion vs. Feds

Klasse Very Happy
Freu mich für dich, alleine schon wegen den Spielen Very Happy

Zerknautscher schrieb:Die Budget-Torpedos auf nur eine Aufwertung zu beschränken klingt aber sinnvoll und ausreichend. BS zu CH ist tatäschlich recht hart, da reichen normale Hits glaube ich aus, also quasi "integrierte" Battlestations.

Insgesamt habe ich die Regelung als angenehm empfunden (vielleicht wiel ich D.J.'s Horrorszenarien erst jetzt lese Very Happy ). Die Torpedos sind eben "dabei". Sie sind kein Allheilmittel in jeder Situation und ersetzen nicht die Primärwaffe - sie bilden eine Alternative, so wie es spielmechanisch ja auch gedacht ist.
Ja, die kleinen Miniaturen, die ich mir da aus dem Ärmel geschüttelt habe ... da ist der Phantastikautor mir mir durchgegangen Razz
Aber Spaß beiseite:
Ich hatte gerade den gleichen Gedanken, wie ich deine Ideen verschlanken könnte Smile

Hausregel Photonen- und Quantentorpedos
- maximal 1 Torpedo als Sonderangebot (Kosten Torpedo - Primärwaffenwert ohne Zurüstungen = neue Kosten Torpedo)
- Battlestations als Würfelergebnis = hit
- optional die Enterprise E Alternative = Torpedo darf ohne TL abgefeuert werde, was aber einen AUX-Token kostet

Das hatte sich so rauskristallisiert, als Jayne und ich eben da dran rumbastelten.
Das würde ich auch mal in der Köln-Bonner Runde in Absprache so ausfliegen und checken Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 6:18 pm

ja, das klingt gut. Ich müsste es auch mal testen. Klar ist die Sov dann besser dran als andere schiffe, aber das liegt halt an ihrer Fähigkeit, dafür haben andere schiffe andere Vorteile.

D.J. schrieb:Ein Torpedo ist eben eine Waffe, die einen Leitstrahl (Target Lock) braucht, und nicht wie eine Kugel aus einem Gewehr einfach abgefeuert werden kann.
Das spiegelt sich im System wider.
Dazu sind die Dinger teuer. Egal in welchem System.
Und die Primär- und Sekundärwaffen, die von den Filmen und Serien her auf tolle effekte ausgelegt sind, bekommen eben aufgrund der Vorgaben aus Film und Fernsehen mehr Wucht / mehr Aufmerksamkeit der Designer, auch wenn es eigentlich Unfug ist.

Öhm nein, das kann ich nicht so gelten lassen. Kurzer Exkurs aus meiner Sicht:
Sehen wir das mal "realistisch" (haha, soweit es halt geht). Sowohl für eine Phaserbank als auch für einen Torpedo musst du ein Ziel aufgeschaltet haben. Selbst starre Waffen wie Distrubtoren werden nicht einfach auf verdacht und reaktion des schützen abgefeuert, sondern von Computer berechnet. Den so schön gerade sich die Strahlen auch aussehen, sobald die entfernung was größer wird, muss man wie bei einer kugel die "Flugzeit" des Strahles mitberechnen.

Sobald die Torpedos das Rohr verlassen haben sind sie autark, steuern das Ziel also von alleine an. Das ist auch in unserer moderne schon gegeben. Die Leitstrahl-Technik ist veraltet und zudem noch gefährlich für den anwender. Beispiel: die alten Flarakstellungen die mit Leitstrahl funktionieren können durch entsprechende maßnahmen aufgeklärt und beschoßen werden, weil sie dauerhaft aktiv sein müssen um die rakete ins ziel zu führen.

Zur Thema übertriebener Wucht und hohe Kosten: Die Torpedos (jedenfalls die Photonen und Quantumtorpedos) haben Antimaterie geladen, kombiniert mit Materie ist es die stärkste reaktion die mir einfällt die man erreichen kann. (jetzt kommt mir nicht mit Omegapartikel oder Subraumwaffen, die sind in relation dazu sehr kompliziert und auch gefährlich für den anwender). Zudem hat jedes schiff der Föderation Antimaterie dabei, ist also "Massenware". Zu allem überfluss gehören Torpedos zum Standartwaffensystem von Föderationsschiffen, auch wenn der zweck eigentlich war schiffe im Warp beschießen zu können, und nicht im Sublicht, was mit Phasern nicht funktioniert. Natürlich sind sie damit teuerer als das Abfeuern einer Phaserbank, aber dennoch nicht "unrentabel"...
Tatsächlich sind die Torpedos in Filmen oft als zu schwach dargestellt. Z.b.: First Kontakt: ein gut Platzierter Torpedo in die stelle wo das loch ist und alle auf Befehls Picards reinzimmern müsste den Kubus ziemlich zum platzen bringen, den der Kubus ist "nur" 3 x 3 km groß, eine Antimaterieexplosion wäre größer...und die hauen gleich ein dutzend davon rein...

so, das war mein exkurs. Deswegen bin ich weiter dafür eine gute möglichkeit für Torpedos zu finden.


D.J. schrieb:- optional die Enterprise E Alternative = Torpedo darf ohne TL abgefeuert werde, was aber einen AUX-Token kostet
mh...bin ich nur mäßig begeistert von, das zerlegt die fähigkeit der ente dann doch was. Was das schöne schiff uninteressant macht...
zudem würde ich die regeln langsam aufbauen, alles auf einmal könnte zuviel sein und zu einem "nein" führen...

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di März 29, 2016 6:25 pm

Das ist mir schon alles klar Smile
Nur ... erklär mal einem Hollywood-Regisseur oder -drehbuchautoren was von Technik in diesem Sinne.
Die hauen Dinger raus und kommen mit Kloppern durch, da würden die Leser einem deutschen Autor oder die Zuschauer einem deutschen Film die Leviten lesen und gehörig für abstrafen Shocked
Aber was aus den USA kommt und im Fernsehen oder Kino gut aussieht, das passt schon irgendwie, denn das sind ja alles Äkspädde, die denen da helfen tun.
Darauf wollte ich hinaus Smile

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di März 29, 2016 6:33 pm

Nochmal dazu aus Memory Alpha:

Memory Alpha schrieb:Im TNG:TM wird die Sprengkraft so angegeben, dass ein Photonentorpedo eine Ladung von 1,5 kg Antimaterie und 1,5 kg Materie aufnehmen kann. Umgerechnet mittels E gleich mc² ergibt sich daraus eine Annihiliations-Energie von 270 PetaJoule, was umgerechnet etwa 64 Megatonnen TNT entspricht. Damit ist ein Photonentorpedo stärker als die stärkste jemals gezündete Atombombe mit etwa 57 Megatonnen TNT.

und da ist nur die rede von "normalen" Torpedos. Da hat dann auch ein Kubus verschissen wenn der die Hüllenpanzerung durchschlägt. erstrecht wenn der gute Picard noch ne salve Quantumtorpedos reinsetzt. Da kann auch die Queen eigentlich nicht mehr aus dem kubus rauskullern...

Dazu kommt noch das man also mit Torpedos nicht mal das feindschiff treffen müsste, in die nähe reicht schon. Und es werden immer mehr als ein Torpedo abgeschossen (Ente-E z.b. oft 3er Salven).

Memory Alpha schrieb:Laut dem Referenzwerk Star Trek: Deep Space Nine – Das technische Handbuch beträgt die maximale Sprengkraft eines Photonentorpedo der Sternenflotte 25 Isotonnen und die Standardsprengkraft genau 18,5 Isotonnen.
Nach der gleichen Quelle liegt die Standardladung eines Quantentorpedo bei 52,3 Isotonnen, wobei 21,8 Isotonnen auf die Materie-Antimaterie-Startexplosion entfallen und die restlichen 30,5 Isotonnnen auf den eigentlichen Nullpunktsprengkopf

ein wenig darüber steht das die Voyager angeblich welche mit 200 Isotonnen dabei hat, das würde ich aber dann wirklich als quatsch abtuen.



natürlich kann man die Torpedos deswegen nicht als mega im Spiel aufbauen, dann würde das spiel kein Spaß mehr machen. Aber es ist auch keine Waffe die nur für den Effekt in Filmen dient. (ja D.J., ich hab schon verstanden was du versuchst zu sagen, wollte es nur nochmal deutlisch machen wie ich das sehe Wink )

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Zerknautscher am Di März 29, 2016 10:49 pm

D.J. schrieb:

Klasse Very Happy
Freu mich für dich, alleine schon wegen den Spielen Very Happy

Danke, ich hab mich auch sehr gefreut! Very Happy Aber die arme B'rel Klasse hält eben nichts aus Sad Die Hideki waren nicht mehr zu knacken.

Bezüglich Voyager: Die hat -85 Torpedos dabei Wink

https://www.youtube.com/watch?v=PIGxMENwq1k

Wie gesagt, ich denke die Regeln sind so okay:

"Bei Angriffen mit Photonentorpedos, Quantumtorpedos und Plasmatorpedos dürfen alle Battlestation Symbol auf Hit Icon gedreht werden.
Die erste Torpedo-Aufwertung pro Schiff (der genannten Typen) kostet die normalen Flottenpunkte abzüglich des Wertes der Hauptbewaffnung.
Weitere Torpedoaufwertungen kosten den auf der Karte angegebenen Wert ohne Abzüge."

_________________
Federation Symbol [10] Klingon Symbol [7] Romulan Symbol [7] Borg Fraktion [2]
"It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness; that is life." - Jean-Luc Picard (42923.4)
Zerknautscher
Zerknautscher

Anzahl der Beiträge : 221
Anmeldedatum : 29.11.13
Ort : Flensburg

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Mi März 30, 2016 6:53 am

Jayne Dabran schrieb:natürlich kann man die Torpedos deswegen nicht als mega im Spiel aufbauen, dann würde das spiel kein Spaß mehr machen. Aber es ist auch keine Waffe die nur für den Effekt in Filmen dient. (ja D.J., ich hab schon verstanden was du versuchst zu sagen, wollte es nur nochmal deutlisch machen wie ich das sehe Wink )

Ich weiß Very Happy
Und weil bei "Perry Rhodan" durch die Transformkanonen mit einem Energiebereich gearbeitet wird, er einfach nur ... fantastisch ist, reichen da in den Romanen Wälle aus Explosionen schon aus. Das macht es aber auch sauschwer, einen Film aus der Romanreihe zu machen (von der Unsterblichkeit einiger Protagonisten ganz zu schweigen Wink )

Zerknautscher schrieb:
D.J. schrieb:

Klasse Very Happy
Freu mich für dich, alleine schon wegen den Spielen Very Happy

Danke, ich hab mich auch sehr gefreut! Very Happy Aber die arme B'rel Klasse hält eben nichts aus Sad Die Hideki waren nicht mehr zu knacken.

Bezüglich Voyager: Die hat -85 Torpedos dabei Wink

https://www.youtube.com/watch?v=PIGxMENwq1k

Wie gesagt, ich denke die Regeln sind so okay:

"Bei Angriffen mit Photonentorpedos, Quantumtorpedos und Plasmatorpedos dürfen alle  Battlestation Symbol  auf  Hit Icon  gedreht werden.
Die erste Torpedo-Aufwertung pro Schiff (der genannten Typen) kostet die normalen Flottenpunkte abzüglich des Wertes der Hauptbewaffnung.
Weitere Torpedoaufwertungen kosten den auf der Karte angegebenen Wert ohne Abzüge."

Ja, die B'Rel Klasse ... der Smart unter den STAW-Schiffen Razz
Die Regeln werde ich aber in Absprache bei uns auch mal austesten. Die klingen auf dem Papier sehr spielbar cheers

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von D.J. am Di Apr 05, 2016 4:44 pm

Eine Frage zu den Kosten:
Was ist, wenn ein Torpedo mit allen Abzügen auf 0 Punkte Kosten kommt?
Ist das okay?
Beispiel:
Photonen-Torpedo kostet 5 Punkte, I.K.S. Maht'H-A hat 5 Punkte Primärwaffe = 0 Punkte für den Torpedo
Ist das so korrekt?

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 6614
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Tribblechen am Di Apr 05, 2016 4:48 pm

D.J. schrieb:Eine Frage zu den Kosten:
Was ist, wenn ein Torpedo mit allen Abzügen auf 0 Punkte Kosten kommt?
Ist das okay?
Beispiel:
Photonen-Torpedo kostet 5 Punkte, I.K.S. Maht'H-A hat 5 Punkte Primärwaffe = 0 Punkte für den Torpedo
Ist das so korrekt?

Das habe ich mich auch gefragt. Ein Luxusproblem, aber durchaus möglich, genauso wie man ja so theoretisch auch auf Minuspunkte käme.

ich hätt gesagt: Kosten des Torpedos abzüglich der Hauptwaffe, mindestens aber 1 Punkt?

_________________
Klingon Fraktion  bIjeghbe' chogh vaj bIHegh! - Gib auf oder stirb! Klingon Fraktion
Tribblechen
Tribblechen

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 14.11.15
Alter : 32
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Jayne Dabran am Di Apr 05, 2016 4:50 pm

ääähhhh...dann müsste ich meine Flotte umbauen^^

ich würde nur sagen das minuspunkte nicht gehen (gibt ja auch Torpedos mit einem wert von 3 etc.)

_________________
Federation Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Romulan Fraktion
Jayne Dabran
Jayne Dabran

Anzahl der Beiträge : 1546
Anmeldedatum : 14.10.15
Alter : 29
Ort : Bonn

Nach oben Nach unten

Hausregel-Überlegungen - Seite 3 Empty Re: Hausregel-Überlegungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten