Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

+6
MidnightCowboy
data_fan
Matzé
Cut
The Borg King
CellarDoor85
10 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 So Aug 07, 2022 2:27 pm

I.R.W. Najo schrieb:Könnte man für die FAQ einen eigenen Thread erstellen, wo nur der Ersteller oder Admin schreiben kann/ darf? Oder aber im ersten Post einfügen.
Findet sich jetzt im Eingangs-Post unter den Missions-Briefings.

Captain K schrieb:Gebeamt werden dürfen je Schiff maximal so viele wie Hüllenpunkte zur Verfügung stehen laut Schiffskarte. Der Wert ist Fix und ändert sich nicht mit evtl. Beschädigungen am Schiff?
Erst in Mission 3. Mission 1 ist eine reine Rettungsaktion, daher sind die Schiffe dafür technisch ausgerüstet.

Captain K schrieb: (Mission 1) Ist das gewollt dass nicht alle gerettet werden können?
Nicht gewollt, aber leider der tragische Effekt eine eiligen planetaren Evakuierung.

I.R.W. Najo schrieb:Es ist nur sehr schwer eine Flotte zu erbauen, die sowohl schnell und schlagkräftig in einem ist. Leider haben die Romulaner hier m.M.n. einen Schwachpunkt....entweder kleine Schiffe oder die großen Pötte.
Die Herausforderung eine Flotte zusammenzustellen, die für alle 3 Mission funktioniert, ist gewollt. Leider lässt sich das Problem, dass die einzelnen Fraktionen in STAW allgemein nicht gut gebalancet sind, nur schwer ausgleichen. Daher hatten wir die eher kleinen Fraktionen in den Typhon-Pakt gesteckt, der ermöglichen soll, die Flotte divers aufzustellen. Theoretisch könnte man den Fraktionsrein-Zwang für die Romulanische Allianz ebenfalls aufheben. Meinungen? Andere Vorschläge?

I.R.W. Najo schrieb:Die getarnten Minen der Romulaner, erzielen normale Effekte bei den Transportern in Mission 2?
Wollte gern Einschränkungen oder Bannlisten vermeiden. Hast du den Eindruck, dass die Minen für die Mission op sind?
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Cut mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Fr Aug 12, 2022 12:43 pm

[quote="CellarDoor85"]
I.R.W. Najo schrieb:Könnte man für die FAQ einen eigenen Thread erstellen, wo nur der Ersteller oder Admin schreiben kann/ darf? Oder aber im ersten Post einfügen.

Findet sich jetzt im Eingangs-Post unter den Missions-Briefings.

Super Smile danke dir. Smile

I.R.W. Najo schrieb:Es ist nur sehr schwer eine Flotte zu erbauen, die sowohl schnell und schlagkräftig in einem ist. Leider haben die Romulaner hier m.M.n. einen Schwachpunkt....entweder kleine Schiffe oder die großen Pötte.
.........
Die Herausforderung eine Flotte zusammenzustellen, die für alle 3 Mission funktioniert, ist gewollt. Leider lässt sich das Problem, dass die einzelnen Fraktionen in STAW allgemein nicht gut gebalancet sind, nur schwer ausgleichen. Daher hatten wir die eher kleinen Fraktionen in den Typhon-Pakt gesteckt, der ermöglichen soll, die Flotte divers aufzustellen. Theoretisch könnte man den Fraktionsrein-Zwang für die Romulanische Allianz ebenfalls aufheben. Meinungen? Andere Vorschläge?

Finde den Reitz so wie es ist passend. Smile Meinte damit nur, das den Romulanern die Mittelklasse fehlt z.Bsp. 4 Hülle

I.R.W. Najo schrieb:Die getarnten Minen der Romulaner, erzielen normale Effekte bei den Transportern in Mission 2?
.........
Wollte gern Einschränkungen oder Bannlisten vermeiden. Hast du den Eindruck, dass die Minen für die Mission op sind?

Am 27.08 geht meine Flotte wieder ins Testspiel. Werde es dort mal ausprobieren. Denke aber zurzeit nicht, das wenn es nicht mehr wie 1x getarnte Minen sind, es op ist bzw wird. Mehr von mir dazu aber erst nach dem 27.08

Smile

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

CellarDoor85 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Sa Aug 27, 2022 5:56 pm

Nabend........

Unser heutiges Testspiel ist gut über die Runden gelaufen. Jedoch haben wir wieder ein paar Fragen an die Orga, welche beim Spiel aufgekommen sind und auch eine Antwort bezüglich meiner Frage.

Fragen....

1. Berechnung der Punkte 1 vs 1 ( ohne Poolverteilung des gesamten Teams )

Mission 1
1 Siegpunkt für 1 gerettete Person
2 Siegpunkte für 1 gerettete Person die vor der Druckwelle den Startbereich des Gegners oder den gegenüberliegenden Bereich der Druckwelle verlassen.

Bsp. 13 Personen gerettet, Spielfeld vor und gegenüber verlassen = 13 SP x 2 = 26 SP gesamt

Mission 2
Start mit 26 SP

Bsp. 26 SP ( 13 Personen ), verliere dann 6 Personen ( -6 SP ) = 20 SP gesamt. Dann zerstöre ich 2 Schiffe ( 2x 6 Hülle = 12 SP ) 20 + 12 SP = 32 SP gesamt. Am Ende habe ich dann noch 7 Überlebende = 7 SP.

Damit hätte ich am Ende eine gesamt SP-Zahl von 39.

Mission 3
Start mit SP aus Mission 2, Zuzüglich Berechnung der Personen auf Planet multipliziert mit dem Habitatwert des Planeten, + SP der zerstörten Schiffen des Gegners.

Bsp. 39 SP und 7 Personen. Hier lege ich 3 Personen auf Habitat 1,5 , 2 Personen auf Habitat 1, und 1 Person auf Habitat 2, ergeben 3x1,5= 4,5 SP + 2x1= 2 SP + 1x2= 2 SP gesamt 8,5 SP. Dann zerstöre ich noch 1 Schiff vom Gegner und erhalte 1 SP.

Das würde am Ende der gesamten Spiele ein SP- Wert von ( 39 SP + 8,5 SP + 1 SP ) 48,5 SP für mich ergeben.

Ist dieser Gedankengang korrekt oder gibt es eine andere Berechnung?

2. Ermittlung des Habitatwertes

Wenn nur ich den Planeten Scanne, wird der Habitatwert wieder verdeckt. Sollte der Gegner ebenfalls den Wert vom gleichen Planeten ermitteln,  bleibt dann der Wert aufgedeckt,  da beiden bekannt?

3. Beamen der Personen

Im Missionsbriefing 3 steht, dass die Personanzahl auf einen Marker, Zettel, etc vermerkt und verdeckt auf die Schiffe verteilt werden. Wenn ich nun die Personen nach Ermittlung des Wertes auf den Planeten beame, muss dann meine Anzahl der gebeamten Personen verdeckt oder offen auf den  Planeten gelegt werden?


Antwort

Getarnte Minen Romulaner.

Nach dem Testspiel sind wir der Meinung, dass 1x getarnte Minen Okay sind ( wurde von uns auch so gespielt ), 2x getarnte Minen schwierig aber machbar wäre ( für beide Seiten, da auch gelegt werden müssen ) und 3x definitiv OP wären.

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 So Aug 28, 2022 1:14 pm

Ich sage schon Mal danke für das Testspielen Smile

Zu den Fragen:
(packe sie auch noch Mal unter die FAQ's)

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 2 : Bsp. 13 Personen gerettet, Spielfeld vor und gegenüber verlassen = 13 MP x 2 = 26 MP gesamt
Korrekt! Durch das Abschießen gegnerischer Schiffe könnten es theoretisch sogar 30 Missionspunkte geben. Die Wahrscheinlichkeit das zu schaffen ist allerdings extrem gering - dafür müssten z.B. auch auf den eigenen Schiffen genug Platz für 16 Personen sein.

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 2 Start mit 26 MP...
Missverständnis! Die MP der vorherigen Runde haben keine Auswirkungen auf die nachfolgenden oder umgekehrt. Was zwischen den Missionen passiert ist, dass wir alle Geretteten aller Tische einsammeln, die in einem Topf werfen und dann wieder, gleichmäßig dividiert, auf alle Tische für die Nachfolge-Mission verteilen. Konnten bspw. in Mission 1 an den meisten Tischen nicht so viele Personen gerettet werden, wird es in Mission 2 auch weniger Personen zu eskortieren geben (also auch potentiell weniger Minuspunkte durch Verluste).

Die Gesamtpunktzahl für Mission 2 liegt bei ca. 16 MP (im Bsp. von 4 abgeschossenen gegnerischen Schiffen mit durchschnittlich 4 Hüllenpunkten, ohne Verluste von Personenmarkern)

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 3: Start mit MP aus Mission 2...
Auch hier wieder gilt: Keine Mitnahme von MP aus der vorherigen Runden.

Wenn wir vom Minimum von 8 Personen ausgehen, und die alle auf den Planeten mit dem Habitatwert 2 gebeamt wurden UND alle gegnerischen Schiffe abgeschossen wurden, kommen wir in Mission 3 auf einen maximal-MP-Wert von ca. 20.

I.R.W. Najo schrieb:
2. Ermittlung des Habitatwertes: Wenn nur ich den Planeten Scanne, wird der Habitatwert wieder verdeckt. Sollte der Gegner ebenfalls den Wert vom gleichen Planeten ermitteln,  bleibt dann der Wert aufgedeckt,  da beiden bekannt?
Nein, bleibt verdeckt. Wird ja wahrscheinlich nicht der Einzige Marker, der aufgedeckt wird. Sich zu merken, was auf dem Marker stand, ist Teil der Herausforderung Wink Jedes erneute Aufdecken kostest ein Scan-Token.

I.R.W. Najo schrieb:
Beamen der Personen: Im Missionsbriefing 3 steht, dass die Personanzahl auf einen Marker, Zettel, etc vermerkt und verdeckt auf die Schiffe verteilt werden. Wenn ich nun die Personen nach Ermittlung des Wertes auf den Planeten beame, muss dann meine Anzahl der gebeamten Personen verdeckt oder offen auf den Planeten gelegt werden?
Offen. Es ist lediglich nicht bekannt, wie die Personen zu Beginn auf die Schiffe verteilt sind (Zettel unter Schiffskarte, Personenmarker neben Spielfeld). Sobald sie gebeamt werden (auch zwischen den Schiffen) sind die Marker sichtbar.
Im übrigen kann ich Personen beamen auch wenn mir der Habitatwert eines Planeten nicht bekannt ist.

I.R.W. Najo schrieb:
Getarnte Minen Romulaner:
Nach dem Testspiel sind wir der Meinung, dass 1x getarnte Minen Okay sind ( wurde von uns auch so gespielt ), 2x getarnte Minen schwierig aber machbar wäre ( für beide Seiten, da auch gelegt werden müssen ) und 3x definitiv OP wären.
Dann wäre ich gegen einen Bann und einfach an den Sportsgeist appellieren Wink
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 Do Sep 29, 2022 10:34 am

Noch ein Monat! Very Happy

Hab euch Nachrichten bzgl. TN-Beitrag geschickt, womit ihr eure Anmeldung verbindlich macht.

Es sind außerdem noch zwei Plätze frei. Falls ihr also noch jmd kennt... Wink
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Cut mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 Fr Okt 21, 2022 7:06 pm

Der Countdown läuft...

Hier schon Mal der vorläufige Turnierplan:

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 STAW_OP_Berlin_Tische_1

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 STAW_OP_Berlin_Tische_2

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 STAW_OP_Berlin_Tische_3
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

vipers7 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Fr Okt 21, 2022 9:14 pm

Nabend,

Robert habe ich bereits via PM informiert und darum gebeten einen Notfall Spielplan zu erstellen, weswegen ich euch ebenfalls kurz informieren möchte

Aus privaten Gründen, sollte sich diesbezüglich nichts verändern, könnte es sein das ich kurzfristig meine Teilnahme absagen muss.

Dennoch kann ich nur sagen......Huuuuui Smile Tolle Fraktionen habe ich als Gegenspieler und freue mich darauf wenn es klappt und alles gut geht gegen sie anzutreten.

Klingonen vs Romulaner....... Da treffen zwei Erzfeinde aufeinander Smile
Klingonen,Borg, Dominion vs Romulaner...... wird spannend dieser Mix Smile
Kazon vs Romulaner....... eine Fraktion gegen die ich noch nie so wirklich gespielt habe Smile

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von The Borg King Fr Okt 21, 2022 9:37 pm

Die Queen ist ganz verzückt, ob dieser Paarungen.

Aber bin ich eigentlich der einzige Typhon-Pakt-Spieler, der sich an die Regel gehalten hat 2-4 Fraktionen zu wählen?

@ Captain K: Tja, da fahren wir extra nach Berlin um auch da aufeinander zu treffen. Das Schicksal will wohl, dass wir ein Kollektiv sind...

@I.R.W. Najo: Streng genommen ist es sogar Klingonen/Borg/Dominion/Mirror Universe. Die bunte Tüte der Hölle Liebe ist also noch größer und bunter. Ich hoffe, Du schaffst es zu kommen!

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Captain K So Okt 23, 2022 7:11 pm

Moin

Die Föderation freut sich auch schon auf den kommenden Einsatz.
Laut Sektion 31 wird es ein grosser Tag.

@Tobias: wie du schon sagst da fahren wir bis Berlin dabei könntest auch hier eine Niederlage durch mich erleiden 😂
Spass beiseite freue mich schon riesig.
Freue mich auf alle Flotten und Teilnehmer
Sektion 31 meint noch seit euch einem Sieg nicht sicher, wir werden den Romulanern erfolgreich zu einem neuen Heimatplaneten verhelfen

Captain K

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 23.01.19

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Do Okt 27, 2022 5:44 pm

The Borg King schrieb:Die Queen ist ganz verzückt, ob dieser Paarungen.

@I.R.W. Najo: Streng genommen ist es sogar Klingonen/Borg/Dominion/Mirror Universe. Die bunte Tüte der Hölle Liebe ist also noch größer und bunter. Ich hoffe, Du schaffst es zu kommen!

@The Borg King, ich liebe solche Tüten Smile Hoffe deine Tüte der Hölle Liebe wird vom romulanischen Star Empire endlich besiegt und wir befreien dadurch die anderen Zivilisationen aus den Händen der Borg und können sie auf herzlichste im das Romulan Star Empire eingliedern. Smile Denn wir haben die Niederlage von der Schlacht zu Köln in der Steinzeit 2019 gegen die Queen nicht vergessen lol! Very Happy *lach*



_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von The Borg King Fr Okt 28, 2022 9:49 pm

@I.R.W. Najo:

Wir haben uns schon gefragt, ob Du Dich an unser Aufeinandertreffen vor 3 Jahren erinnerst.

Wenn Du und Deine grünblütigen Freunde erstmal Teil des Kollektivs seid, werdet Ihr sicherlich verstehen, warum Ihr keinen neuen Heimatplaneten benötigt.

Suchen ist irrelevant.

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Sa Okt 29, 2022 7:37 am

The Borg King schrieb:@I.R.W. Najo:

Wir haben uns schon gefragt, ob Du Dich an unser Aufeinandertreffen vor 3 Jahren erinnerst.

Wenn Du und Deine grünblütigen Freunde erstmal Teil des Kollektivs seid, werdet Ihr sicherlich verstehen, warum Ihr keinen neuen Heimatplaneten benötigt.

Suchen ist irrelevant.

Smile

Freue mich schon auf unsere Begegnung und vertraue darauf das wir die Fesseln des Kollektiv zerschlagen werden. Smile

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Matzé Sa Okt 29, 2022 9:01 am

In der Hoffnung, dass das wer rechtzeitig liest und die Info weitergeben kann: Mein Zug hat 20min Verspätung, dementsprechend wirds bei mir ca 10:20, bis ich ankomm.

Matzé

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 32
Ort : Nürnberg

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Sa Okt 29, 2022 9:05 am

Ist an Robert weitergeleitet. Kommen bezüglich der Bahn auch später..

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Matzé Sa Okt 29, 2022 9:09 am

Vielen Dank fürs Weiterleiten Smile

Matzé

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 32
Ort : Nürnberg

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Matzé Sa Okt 29, 2022 9:54 am

Nochmal 10min später, steh noch am Südkreuz

Matzé

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 32
Ort : Nürnberg

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Cut Sa Okt 29, 2022 9:23 pm

Wie war es?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich geschrieben habe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Der Spieleblog auf dem ich aktuell poste: StarTrek-AttackWing.de
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 7671
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 45

http://www.weiterspielen.net

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Sa Okt 29, 2022 10:24 pm

Super Smile

Mehr nachher.

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Cut, D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von data_fan Sa Okt 29, 2022 11:17 pm

Genau. Bilder müssen her - und ein ordentlicher Bericht. Very Happy

data_fan

Anzahl der Beiträge : 2357
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 42
Ort : Riedstadt

Cut, D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 So Okt 30, 2022 9:42 am

Wenn noch jmd coole Fotos von gestern hat, dann gern mir schicken, damit ich die hier posten kann Smile

staw[ätt]robertaehnelt[pungt]de
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Cut, D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Cut So Okt 30, 2022 1:42 pm

Freue mich auch schon auf die Berichte der Teilnehmer

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich geschrieben habe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Der Spieleblog auf dem ich aktuell poste: StarTrek-AttackWing.de
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 7671
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 45

http://www.weiterspielen.net

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von data_fan So Okt 30, 2022 8:42 pm

Ich auch

data_fan

Anzahl der Beiträge : 2357
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 42
Ort : Riedstadt

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von The Borg King Mi Nov 02, 2022 10:13 pm

So, jetzt bin auch ich wieder zu Hause. Nach Berlin ging es nach Osnabrück und von da aus nach Münster usw.. Der Quadrant assimiliert sich halt nicht von selbst.

Zunächst einmal möchte ich mich bei CellarDoor85 für die Organisation bedanken. Wahnsinn, was Ihr da aufgezogen habt!

Für die "bunte Tüte" verlief das Turnier nicht ganz so erfolgreich. Zwei chancenlosen Niederlagen gegen die Föderation in Mission 1 und Mission 3 stand nur ein spannendes Spiel in Mission 2 gegenüber.

Und wie soll ich sagen? Immerhin gelang es mit I.R.W. Najo den charmanten hessischen Dialekt ins Kollektiv zu holen. Ein knapper Sieg dank Hilfe der Piraten. Für mehr sollte es dieses Mal einfach nicht reichen.

Und wer sich jetzt fragt, was für Piraten ich meine, der muss wohl auf die Bilder der anderen warten. Lohnt sich aber...

The Borg King

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.06.18

http://www.sparrencon.de

Cut, D.J. und I.R.W. Najo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Do Nov 03, 2022 6:53 am

Computer, öffne die Datei I.R.W. Najo privates Logbuch und beginne mit der Aufzeichnung.

Steinzeit 29 10 2022

Unsere Flotte bewegte sich ab 3.30 Uhr aus den neutralen Sektoren Richtung Kampfzone. Da wir von den Borg, die in diesem Sektor ebenfalls einen Knotenpunkt haben, begleitet wurden, haben wir zum Nutzen beider Seiten einen Vertrag ausgehandelt, der das Kämpfen bis zum Eintreffen in der Kampfzone unterbunden hat. Es sollte sich herausstellen, dass dies eine gute Wahl und Entscheidung für beide Seiten war.  Wärend des Fluges der fahrt in die Kampfzone konnten wir unsere Strategie noch einmal durchgehen und unsere Angriff- und Verteidigungssysteme kontrollieren sowie auf Funktion prüfen.

10.45 Uhr war es soweit. Wir haben die Kampfzone erreicht. Mögen uns nun das Glück beistehen und unsere Angriff- und Verteidigungssysteme nicht versagen.

Runde 1 Der Kampf gegen das Klingonen Empire.

Das Vorhaben unsere Bevölkerung vor der rasant näherkommenden Druckwelle vom Planeten zu retten, wurde durch das Eintreffen der Klingonen erschwert. Die Rufe und Kommunikationsversuche an die Klingonen mit dem Hinweis das es sich um eine rettungsmission handelt wurden durch diese mit Torpedoes beantwortet. Was folgte waren harte Gefechte die unsere Mission gefährdet hat. Beide Seiten haben dies mit Verlusten bezahlt die nicht sein mussten, dennoch konnten wir den Sieg davontragen.

Aber ich muss eingestehen die Klingonen haben bis zum letzten Torpedoes ehrenvoll gekämpft. Für uns alle war es wohl ein guter Tag zum sterben.

Runde 2..... Die Tüte der Hölle Liebe

Nach dem unsere Streitkräfte die Verluste aus Runde 1 wieder durch frische Rekruten aufgestockt haben und wir unsere Angriff- und Verteidigungssysteme repariert und aufgefüllt haben, Stand uns erneut ein harter Gegner gegenüber. Erinnerungen aus der Schlacht zu Köln in der Sternzeit 2019 wurden wieder wach Und die Entschlossenheit nicht in die Hände der Borg zu fallen war größer den je. Diese Schlacht würde alles entscheiden. Beide Seiten haben alles an Taktischen Innovationen angesetzt was anzusetzen ging. Der Kampf war hart und beide Seiten nahmen herbe Verluste hin. Aber zu Beginn der dritten Angriffswelle war aus dem nichts ein Piraten Schiff erschienen.... Verdammt was wollen die denn jetzt hier und warum haben unsere Sensoren diese nicht früher entdeckt? Aber mein Brückenoffizier teilte mir mit das die Tüte der Hölle Liebe ebenfalls nicht damit gerechnet hat. Jetzt war ein weitere Gegner in den Kampf eingetreten. Zu meinem Bedauern wurde anscheinend ein Vertrag mit der Queen über Subraum Kommunikation abgeschlossen da die Piraten es nur auf uns abgesehen haben. Wir verloren diesen Kampf, der Anfangs noch gut für uns ausgesehen hat. Meine Männer die dies überlebt haben, haben sich über die Rettungskapseln in Sicherheit gebracht. Die die es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben sind nun Teil des Kollektiv. Möge der Anführer einen Platz als gleichgestellter bekommen und von nun an I.R.W. Najo von Borg heißen.

Runde 3.... Die Kazon

Die Kazon. Wir wissen so gut wie nichts über diese Kultur, auch wenn wir die Logbücher der Voyager nach Ankunft im Alphaquadranten angezapft haben. Für uns war es spannend nach dem Wundeñ lecken aus Runde 2 gegen eine Gegner anzutreten über den wir nichts wissen. Es stellte sich aber heraus, das dieses Volk verdammt gut kämpfen kann und es überraschte uns mit seiner Taktik, auf die wir uns sehr schnell einstellen mussten. Auch das Erobern der Planeten war eine große Herausforderung da die Kazon alles in Beschlag zu vernehmen suchten. Es folgte das wettbevölkern mit harten Gefechte, wo beide Seiten Verluste hinnehmen mussten. Der Sieg war hart und konnte mit 0,5 Punkten Vorsprung zugunsten von Romulus eingeholt werden. Aber ich muss gestehen die Kazon haben genauso Ehrenvoll gekämpft wie die Klingonen. Sind das nicht Verwandte aus früheren Zeiten? Der Tal Shiar wird diesem bestimmt nachgehen.

Um 18 Uhr war alles vorbei. Etliche Kulturen wurden erfolgreich geschlagen, erleideten herbe Verluste und mussten sich am Abend und in den kommenden Tagen bestimmt die Wunden lecken, aber es hat mir sehr gefallen und viel Spaß und Freude bereitet.

Unser Flug, äh meinte unsere Fahrt nach Hause, wurde genauso spannend wie unsere Gefechte in der Kampfzone. Unsere Rettungskapseln mussten einen Umweg ( Verspätung der Bahn ) von 35 Minuten nehmen was aber am Ende unsere Ankunftszeit um fast 5 + 1 ( Zeitumstellung ) Stunden verschieben würde.
Hat hier die Queen ihre Finger im Spiel gehabt? Smile * lach *

Dennoch würden wir die Romulaner jeder Zeit wieder kommen.

Ein dickes Lob geht an CellarDor85 und sein Team für die tolle Planung, Gestaltung und Umsetzung. Es wahr ein richtig toller und lustiger Tag und ich freue mich schon auf unsere nächste Begegnung.

Computer, Ende der Aufzeichnung

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 631
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 40
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Cut, D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Captain K Sa Nov 05, 2022 10:38 am

Nun auch mein kleiner Bericht zu unserem Treffen.
Sektion 31 hat folgendes zu berichten.

Mission 1

Hier traf eine Rettungs und Bergungsflotte der 3 Flotte bei Romulus auf die Borg.
Der Fleet Captain James T. Kirk erkannte sofort das die ihm gegenüberstehenden Schiffe nur daran interessiert waren ihr Ersatzteillager aufzufüllen mit neuen Drohnen.
Unterstützt durch das Red Squad und seinem geheimen Eltite Talent das Picard Mannöver wurde auch nicht lang gefaselt und er huschte mit seiner Enterprisr A (Mirror) einmal über die halbe Karte um einen ohne Schilde und überraschten assimilierten Warbird vor seinen Phasern zu haben. Da wurde auch nach guter Alternative 23. Jahrhundertmanier direkt geschossen und nicht verhandelt. Der Warbird blieb mit einem Hüllenpunkt zurück.
Die Borg holten zum Gegenschlag aus der jedoch gut abgewehrt werden konnte.
Nun hatten auch die übrigen Schiffe der Berungsflotte aufgeschlossen die aus einer Tinyprise (Comic) und zwei defaint Klassen bestand und nahmen die übrigen Schiffe unter Feuer. In diesem konzentrieren Feuer gingen zwei Borgschiffe in Flammen auf.
Der Warbird überlebte jedoch alles.
Er flog so gut das ich ihn einfach nicht mehr unter Feuer nehmen konnte.
Mein Gegenspieler war von Anfang bis Ende super dabei und es machte uns beiden riesig Spass.

Mission 2

Hier galt es Transportschiffe sicher zu eskortieren.
Sie Sensoren konnten Klingonen erfassen und alle Schiffe stellten Kampfbereitschaft her.
Die Klingonen flogen weit gefächert an.
Auch hier konnte sich James T. Nicht zurückhalten da er die Klingonen ja so super leiden kann.
Es gelang sofort in Runde 1 einen D7 Kreuzer vom Feld zu nehmen und sich in der linken Flanke der Klingonen festzusetzen
In Runde zwei hatte der Rest der Flotte aufgeschlossen die über die rechte Flanke angriffen.
Trotz konzentrierten Feuer 3er Schiffe konnte kein nennenswerter Schaden auf der Neg'Var Klasse angebracht werden die sich damit Revanchiere mir auf der Tinypreis richtig einen mitzugeben.
James T. Wurde etwas nervös in seinem Stuhl und befahl das Ziel zu wechseln und die beiden Begleitschiffe und die Transporter anzugreifen.
Nun kamen aus dem Nichts auch noch Orion Piraten.
Keine Ahnung wie die am Tütsteher vorbei kommen konnten.
Jedenfalls haben die der Tinyprise in Verbindung mit der Neg'var klasse den Rest gegeben. Autsch das tat weh.
Dir restlichen Schiffe konnten ihr Feuer gut anbringen und so gingen nach und nach die zwei Begleitschiffe der Klingonen vom Feld.
So ging Mission 2 des Tuniers zu hart umkämpft zu Ende.

Missionen 3

Die bunte Tüte der..... Hölle äääähhhhhh Liebe
Ja nun was soll ich sagen wir zwei kennen uns ja Gut.
Durch Borg King habe ich ja erst richtig das Spiel damals kenneng und lieben gelernt. Oft wurden Schlachten zwischen und geschlagen und mir war klar das es eine max. 50 zu 50 Chance auf den Sieg geben würde.
Aber das spornte ja an.
Hier mal ein Lob an alle meine Gegenspieler die das geheime Elitetalent von James T. Über alle Runden für sich behielten und es bei jeder neuen Runde immer noch geheim war.
Also los Aufstellung abgeschlossen und nun Planen......
Was tun was tun .... ok hat zwei mal geklappt und im Grunde bin ich ja ein Gewohnheitstier...
Also James schmeiße den Warpantrieb an und vorwärts immer Rückwärts nimmer.
Auch hier zahlte sich der hohe Captainskill und die schnelle lange Bewegung aus.
So Stand James T. direkt in der Flanke der gegnerischen Schiffe. So konnte eine Galorklasse auf einen Hüllenpunkt runtergeschossen werden.
In der zweiten Runde sah ich mich schon an den Feindlichen Schiffen Schaden um Schaden anbringen das befahl ein Kor auf einem Schiff fast außerhalb der Sichtweite du musst auf mein Schiff feuern .... Ok wenn der Meister es verlangt was soll ich machen. Schmeckte mir aber gar nicht
Die Roten Würfel waren mir aber holt wie schon den ganzen Tag. Dem Tobi leider nicht alle grünen Würfel blank und das Schiff war Geschichte.
Das überraschte mich derart das ich erst mal drüber nachdenken musste was ich denn jetzt machen sollte.
Weiter die Planeten scannen und Überlebende beamen oder aufschließen und kämpfen.
Die Wahl fiel aufs Kämpfen.
Somit konnten sich die 3 restlichen Schiffe gut positionieren und das Feuer auf die verbleibenden Schiffe konzentrieren was die angeschlagene Galor und die mirror tinyprise klasse nicht aushielten und platzten.
Nicht aber ohne noch überlebende gebeamt zu haben.
Da merkte man wie gut Tobi taktisch agierte.
Er opferte diese Schiffe um noch Punkte für das beamen zu bekommen. Hätte ich genauso gemacht vermutlich.
Nun blieb also noch ein quadratisches Etwas auf dem Feld was sich nun 4 Föderationsschiffen gegenüber sah.
Was soll ich sagen..... die Mission war für mich entschieden dank eines unglaublichen Würfelglücks was ich so auch noch nicht hatte.

Abschließend muss ich sagen das es riesig Spass gemacht hat. Viele super Flotten und Taktiken wo ich mir noch die ein oder andere Sache abschauen konnte.
Danke an CellarDoor und sein Orga Team für dieses Rund um gelungene Tunier.

Sektion 31 schließt den Bericht und hat die Sonderkarte wie die aus den anderen Tunieren einen besonderen Platz gewidmet.

Captain K

Anzahl der Beiträge : 155
Anmeldedatum : 23.01.19

Cut, CellarDoor85, D.J. und I.R.W. Najo mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten