Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

+5
data_fan
Matzé
Cut
The Borg King
CellarDoor85
9 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 So Aug 07, 2022 2:27 pm

I.R.W. Najo schrieb:Könnte man für die FAQ einen eigenen Thread erstellen, wo nur der Ersteller oder Admin schreiben kann/ darf? Oder aber im ersten Post einfügen.
Findet sich jetzt im Eingangs-Post unter den Missions-Briefings.

Captain K schrieb:Gebeamt werden dürfen je Schiff maximal so viele wie Hüllenpunkte zur Verfügung stehen laut Schiffskarte. Der Wert ist Fix und ändert sich nicht mit evtl. Beschädigungen am Schiff?
Erst in Mission 3. Mission 1 ist eine reine Rettungsaktion, daher sind die Schiffe dafür technisch ausgerüstet.

Captain K schrieb: (Mission 1) Ist das gewollt dass nicht alle gerettet werden können?
Nicht gewollt, aber leider der tragische Effekt eine eiligen planetaren Evakuierung.

I.R.W. Najo schrieb:Es ist nur sehr schwer eine Flotte zu erbauen, die sowohl schnell und schlagkräftig in einem ist. Leider haben die Romulaner hier m.M.n. einen Schwachpunkt....entweder kleine Schiffe oder die großen Pötte.
Die Herausforderung eine Flotte zusammenzustellen, die für alle 3 Mission funktioniert, ist gewollt. Leider lässt sich das Problem, dass die einzelnen Fraktionen in STAW allgemein nicht gut gebalancet sind, nur schwer ausgleichen. Daher hatten wir die eher kleinen Fraktionen in den Typhon-Pakt gesteckt, der ermöglichen soll, die Flotte divers aufzustellen. Theoretisch könnte man den Fraktionsrein-Zwang für die Romulanische Allianz ebenfalls aufheben. Meinungen? Andere Vorschläge?

I.R.W. Najo schrieb:Die getarnten Minen der Romulaner, erzielen normale Effekte bei den Transportern in Mission 2?
Wollte gern Einschränkungen oder Bannlisten vermeiden. Hast du den Eindruck, dass die Minen für die Mission op sind?
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Cut mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Fr Aug 12, 2022 12:43 pm

[quote="CellarDoor85"]
I.R.W. Najo schrieb:Könnte man für die FAQ einen eigenen Thread erstellen, wo nur der Ersteller oder Admin schreiben kann/ darf? Oder aber im ersten Post einfügen.

Findet sich jetzt im Eingangs-Post unter den Missions-Briefings.

Super Smile danke dir. Smile

I.R.W. Najo schrieb:Es ist nur sehr schwer eine Flotte zu erbauen, die sowohl schnell und schlagkräftig in einem ist. Leider haben die Romulaner hier m.M.n. einen Schwachpunkt....entweder kleine Schiffe oder die großen Pötte.
.........
Die Herausforderung eine Flotte zusammenzustellen, die für alle 3 Mission funktioniert, ist gewollt. Leider lässt sich das Problem, dass die einzelnen Fraktionen in STAW allgemein nicht gut gebalancet sind, nur schwer ausgleichen. Daher hatten wir die eher kleinen Fraktionen in den Typhon-Pakt gesteckt, der ermöglichen soll, die Flotte divers aufzustellen. Theoretisch könnte man den Fraktionsrein-Zwang für die Romulanische Allianz ebenfalls aufheben. Meinungen? Andere Vorschläge?

Finde den Reitz so wie es ist passend. Smile Meinte damit nur, das den Romulanern die Mittelklasse fehlt z.Bsp. 4 Hülle

I.R.W. Najo schrieb:Die getarnten Minen der Romulaner, erzielen normale Effekte bei den Transportern in Mission 2?
.........
Wollte gern Einschränkungen oder Bannlisten vermeiden. Hast du den Eindruck, dass die Minen für die Mission op sind?

Am 27.08 geht meine Flotte wieder ins Testspiel. Werde es dort mal ausprobieren. Denke aber zurzeit nicht, das wenn es nicht mehr wie 1x getarnte Minen sind, es op ist bzw wird. Mehr von mir dazu aber erst nach dem 27.08

Smile

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 38
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

CellarDoor85 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von I.R.W. Najo Sa Aug 27, 2022 5:56 pm

Nabend........

Unser heutiges Testspiel ist gut über die Runden gelaufen. Jedoch haben wir wieder ein paar Fragen an die Orga, welche beim Spiel aufgekommen sind und auch eine Antwort bezüglich meiner Frage.

Fragen....

1. Berechnung der Punkte 1 vs 1 ( ohne Poolverteilung des gesamten Teams )

Mission 1
1 Siegpunkt für 1 gerettete Person
2 Siegpunkte für 1 gerettete Person die vor der Druckwelle den Startbereich des Gegners oder den gegenüberliegenden Bereich der Druckwelle verlassen.

Bsp. 13 Personen gerettet, Spielfeld vor und gegenüber verlassen = 13 SP x 2 = 26 SP gesamt

Mission 2
Start mit 26 SP

Bsp. 26 SP ( 13 Personen ), verliere dann 6 Personen ( -6 SP ) = 20 SP gesamt. Dann zerstöre ich 2 Schiffe ( 2x 6 Hülle = 12 SP ) 20 + 12 SP = 32 SP gesamt. Am Ende habe ich dann noch 7 Überlebende = 7 SP.

Damit hätte ich am Ende eine gesamt SP-Zahl von 39.

Mission 3
Start mit SP aus Mission 2, Zuzüglich Berechnung der Personen auf Planet multipliziert mit dem Habitatwert des Planeten, + SP der zerstörten Schiffen des Gegners.

Bsp. 39 SP und 7 Personen. Hier lege ich 3 Personen auf Habitat 1,5 , 2 Personen auf Habitat 1, und 1 Person auf Habitat 2, ergeben 3x1,5= 4,5 SP + 2x1= 2 SP + 1x2= 2 SP gesamt 8,5 SP. Dann zerstöre ich noch 1 Schiff vom Gegner und erhalte 1 SP.

Das würde am Ende der gesamten Spiele ein SP- Wert von ( 39 SP + 8,5 SP + 1 SP ) 48,5 SP für mich ergeben.

Ist dieser Gedankengang korrekt oder gibt es eine andere Berechnung?

2. Ermittlung des Habitatwertes

Wenn nur ich den Planeten Scanne, wird der Habitatwert wieder verdeckt. Sollte der Gegner ebenfalls den Wert vom gleichen Planeten ermitteln,  bleibt dann der Wert aufgedeckt,  da beiden bekannt?

3. Beamen der Personen

Im Missionsbriefing 3 steht, dass die Personanzahl auf einen Marker, Zettel, etc vermerkt und verdeckt auf die Schiffe verteilt werden. Wenn ich nun die Personen nach Ermittlung des Wertes auf den Planeten beame, muss dann meine Anzahl der gebeamten Personen verdeckt oder offen auf den  Planeten gelegt werden?


Antwort

Getarnte Minen Romulaner.

Nach dem Testspiel sind wir der Meinung, dass 1x getarnte Minen Okay sind ( wurde von uns auch so gespielt ), 2x getarnte Minen schwierig aber machbar wäre ( für beide Seiten, da auch gelegt werden müssen ) und 3x definitiv OP wären.

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 38
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 So Aug 28, 2022 1:14 pm

Ich sage schon Mal danke für das Testspielen Smile

Zu den Fragen:
(packe sie auch noch Mal unter die FAQ's)

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 2 : Bsp. 13 Personen gerettet, Spielfeld vor und gegenüber verlassen = 13 MP x 2 = 26 MP gesamt
Korrekt! Durch das Abschießen gegnerischer Schiffe könnten es theoretisch sogar 30 Missionspunkte geben. Die Wahrscheinlichkeit das zu schaffen ist allerdings extrem gering - dafür müssten z.B. auch auf den eigenen Schiffen genug Platz für 16 Personen sein.

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 2 Start mit 26 MP...
Missverständnis! Die MP der vorherigen Runde haben keine Auswirkungen auf die nachfolgenden oder umgekehrt. Was zwischen den Missionen passiert ist, dass wir alle Geretteten aller Tische einsammeln, die in einem Topf werfen und dann wieder, gleichmäßig dividiert, auf alle Tische für die Nachfolge-Mission verteilen. Konnten bspw. in Mission 1 an den meisten Tischen nicht so viele Personen gerettet werden, wird es in Mission 2 auch weniger Personen zu eskortieren geben (also auch potentiell weniger Minuspunkte durch Verluste).

Die Gesamtpunktzahl für Mission 2 liegt bei ca. 16 MP (im Bsp. von 4 abgeschossenen gegnerischen Schiffen mit durchschnittlich 4 Hüllenpunkten, ohne Verluste von Personenmarkern)

I.R.W. Najo schrieb:
Mission 3: Start mit MP aus Mission 2...
Auch hier wieder gilt: Keine Mitnahme von MP aus der vorherigen Runden.

Wenn wir vom Minimum von 8 Personen ausgehen, und die alle auf den Planeten mit dem Habitatwert 2 gebeamt wurden UND alle gegnerischen Schiffe abgeschossen wurden, kommen wir in Mission 3 auf einen maximal-MP-Wert von ca. 20.

I.R.W. Najo schrieb:
2. Ermittlung des Habitatwertes: Wenn nur ich den Planeten Scanne, wird der Habitatwert wieder verdeckt. Sollte der Gegner ebenfalls den Wert vom gleichen Planeten ermitteln,  bleibt dann der Wert aufgedeckt,  da beiden bekannt?
Nein, bleibt verdeckt. Wird ja wahrscheinlich nicht der Einzige Marker, der aufgedeckt wird. Sich zu merken, was auf dem Marker stand, ist Teil der Herausforderung Wink Jedes erneute Aufdecken kostest ein Scan-Token.

I.R.W. Najo schrieb:
Beamen der Personen: Im Missionsbriefing 3 steht, dass die Personanzahl auf einen Marker, Zettel, etc vermerkt und verdeckt auf die Schiffe verteilt werden. Wenn ich nun die Personen nach Ermittlung des Wertes auf den Planeten beame, muss dann meine Anzahl der gebeamten Personen verdeckt oder offen auf den Planeten gelegt werden?
Offen. Es ist lediglich nicht bekannt, wie die Personen zu Beginn auf die Schiffe verteilt sind (Zettel unter Schiffskarte, Personenmarker neben Spielfeld). Sobald sie gebeamt werden (auch zwischen den Schiffen) sind die Marker sichtbar.
Im übrigen kann ich Personen beamen auch wenn mir der Habitatwert eines Planeten nicht bekannt ist.

I.R.W. Najo schrieb:
Getarnte Minen Romulaner:
Nach dem Testspiel sind wir der Meinung, dass 1x getarnte Minen Okay sind ( wurde von uns auch so gespielt ), 2x getarnte Minen schwierig aber machbar wäre ( für beide Seiten, da auch gelegt werden müssen ) und 3x definitiv OP wären.
Dann wäre ich gegen einen Bann und einfach an den Sportsgeist appellieren Wink
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von CellarDoor85 Do Sep 29, 2022 10:34 am

Noch ein Monat! Very Happy

Hab euch Nachrichten bzgl. TN-Beitrag geschickt, womit ihr eure Anmeldung verbindlich macht.

Es sind außerdem noch zwei Plätze frei. Falls ihr also noch jmd kennt... Wink
CellarDoor85
CellarDoor85
Open Galaxy Projekt Kartograf

Anzahl der Beiträge : 565
Anmeldedatum : 19.02.15
Ort : Berlin

http://staw.robertaehnelt.de

Nach oben Nach unten

Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E - Seite 3 Empty Re: Star Trek Event Berlin 2022 - S·P·Q·E

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten