Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

+7
Skippy
I.R.W. Najo
Cut
MidnightCowboy
Matzé
D.J.
Mike4444
11 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Di Apr 12, 2022 12:07 pm

Hallo Leute,
ich möchte an dieser Stelle mal ein Fass aufmachen und hoffe, eine anregende und spannende Diskussion anzustoßen... Es geht um Folgendes:

Wie die meisten von euch ja wissen, sind die Schiffskosten (generic & unique) seit der Einführung der Card-Packs und dann mit Einführung des neuen Starter-Sets (2017) deutlich gesunken. Seit dieser Zeit sprechen manche daher auch von Attack Wing 1.5, da auch bei "X-Wing" dieser Prozess stattfand, allerdings verbunden mit größeren Regeländerungen.

Ich persönlich freue mich sehr darüber, dass Attack Wing nicht "tot" ist - wie wir es vor geraumer Zeit noch befürchtet hatten -, sondern neue Produkte auf den Markt kamen - jüngst auch die Ankündigung der beiden neuen Faction Packs im Herbst diesen Jahres.

Was mich aber nervt - und da bin ich nicht der Einzige - ist die immer schwierigere Kompatibiliät zwischen den alten Modellen und Karten (bis 2017) und denen danach (vor allem der Faction Packs). Nicht nur, dass die neuen Schiffe teilweise viel besser sind als die alten, sie wurden auch deutlich billiger. Auch viele alte Karten (Captains und Upgrades) sind kaum noch kompetitiv spielbar, weil du schwach und v.a. zu teuer.

Ein Bsp.: Wer die Klingonen spielt, kommt um das neue Faction Pack nicht herum. Fast alle Karten darin sind mega-stark und v.a. deutlich billiger als die alten guten Karten.

Das führt dazu, dass derjenige gewinnt, der ein neues und billigeres Schiff mit den neuesten und besten Upgrades "vollstopft" und mit einem Erstschlag den Gegner wegpustet... Ich übertreibe etwas, ich weiß...

Das Problem ist auch in der US-Fangemeinde (Freemont Reformation) bekannt, der ich über Discord bereits ein paar Monate folge. Deren Abhilfe:
Alle (!) alten Schiffe wurden neu bepreist, damit sie weider attraktiv sind zu spielen. Das betrifft v.a. die Unique-Schiffe, also die namhaften. Die angepassten Schiffskosten sind hier verfügbar:

https://crazyvulcan.github.io/Frontiers/staw-spud/index.html#eyJzaGlwcyI6W119 (angepasstes Utopia)

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1hcrjhx_JR9ctnHc4-i2OYI4SJCKlJGkXtHSgCcppjxA/edit#gid=860783143 (Excel-Tabelle mit dem direkten Vergleich, um wieviele Punkte die alten namhaften Schiffe billiger wurden)


Was meint ihr zu dem Vorschlag? Wie geht ihr in eurer Gruppe mit dem Problem (power creep) um?

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J., MidnightCowboy, Teilchen HQ, vipers7 und Ulis.phone mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von D.J. Do Apr 14, 2022 8:59 am

Puuh ... da ich seit dem großen C eh mit Alliance solo fliege, habe ich das Problem so großartig gar nicht.
Aber eine Neubepreisung wäre schon von Vorteil, named Schiffe eben an den neuen named orientiert, namnlose eben an den neuen Kosten für die generischen.

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7039
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

vipers7 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Matzé Do Apr 14, 2022 3:50 pm

Ich mag den Grundgedanken, die alten Schiffe in die "neue" Presiklasse einzusortieren, sehr! Mich stört beim Flottenbau auch der Unterschied in der 'Punkte-Effizienz', die oft zu der Einsicht führt, dass manche Schiffe mit teilweise coolen Fähigkeiten doch zu teuer sind. Oder auch die generischen Schiffe, die seit dem Reboot noch nicht angeschaut wurden (zB die Nova-Klasse), sind nur mit mittleren bis großen Kompromissen verwendbar.

Auf den ersten (und auch auf den zweiten) Blick sieht die Tabelle sinnvoll aus. Vermutlich werd ich das für mich tatsächlich so übernehmen.

Matzé

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 31
Ort : Nürnberg

D.J. und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von MidnightCowboy Di Apr 19, 2022 8:46 pm

hi

Danke Mike für den Beitrag! Ich rege mich auch regelmäßig darüber auf, dass die "neuen Schiffe" die "alten" weit in den Schatte stellen auf Grund ihrer super niedrigen Kosten. Bei den Schiffen ist das zum Teil besonders gemein. Changs Bird of Prey kostet 22 Punkte (20 als namenlose Variante), die neuen Preise der namenlosen Variante liegen bei 13.
Da kommt das Spiel schon sehr ins Ungleichgewicht.


Gleichzeitig sehe ich ein, dass man manche Schiffe niedriger bepreisen will, da sie relativ wenig aushalten (ich denke jeder weiß, was ich meine, wenn man getarnt einen Changs Bird of Prey fligt und einfach 1x schlecht Defence Dice würfelt). Und auch in dieser Tabelle sind es vor allem Schoffe mit wenig Hul und Shield, die im Preis einen relevanten Nachlass erhalten haben.


Daher begrüße ich diese Tabelle!
Sehr großes Lob, dass du sie hier verbreitet hast. Damit ist dem elenden "Pay to Win" zumindest in Teilen ein Riegel vorgeschoben. Ich freue mich schon darauf, wieder viele coole "alte" (Schiffs)Namen auf dem Feld zu sehen.
Das manche Karten aus den neuen Factionspacks schlicht unverschämt billig sind, ist leider ein weiterer Stein in dieser Geschäftemacherei des Herrstellers.
MidnightCowboy
MidnightCowboy

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 12.11.18
Alter : 44
Ort : Essen

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Cut Mi Apr 20, 2022 1:41 pm

Mal interessenhalber:
Wer hat denn schon Spiele verloren, weil er auf die alten Karten gesetzt hat?
Wie oft kommt das vor?

Ich bin gerade im Einsatz, aber möchte mich doch sehr gegen die Einstufung von STAW als Pay-to-win Spiel verwehren. Schreibe später nochmal was.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich geschrieben habe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Der Spieleblog auf dem ich aktuell poste: StarTrek-AttackWing.de
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6998
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 43

http://www.weiterspielen.net

Skippy mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von D.J. Mi Apr 20, 2022 2:11 pm

Vor Corona hatte ich ja schon einige Spiele, mit den neuen Punktkosten. Dort habe ich ehrlich gesagt nicht viel davon bemerkt, dass STAW ein Pay-to-win Game geworden wäre. Die älteren Modelle haben nach meiner (wie gesagt nur kurzen Erfahung) oft bessere Fähigkeiten. Die neuen Upgrades, die jetzt nach und nach herausgekommen sind, kenne ich noch nicht so gut.

Das z.B. Chang's Bird of Prey mit Tarnung schneller platzt als ein Frühstücksei, ist mir dabei bewusst. Für mich ist aber sogar ein Grund für mehr Taktik im Spiel Wink
Ich sehe das jetzt nicht als Game-Changer an.

Mein (unerfahrenes) Fazit ist daher eher das:
Die Community, soweit ich sie kenne, ist nicht so kompetitiv, dass ein Picard auf einem Giga-Borgwürfel sitzt (ich meine nicht Locutus!) oder andere Spielereien, die wirklich fraktionsfremd und rein auf Powerknallerei ausgelegt sind. Sollte da wirklich ein Ungleichgwicht herrschen, habe ich bisher die Gemeinschaft der Spieler und Spielerinnen immer als offen für Anpassungen erlebt.
Mit ein Grund, warum STAW so gut lebt, denke ich Smile
Was man von den WK halten mag, die das angeleiert haben, steht auf einem anderen Blatt. Aber immerhin haben sie das Spiel irgendwie wieder belebt. Schleppend zwar, aber wie kenne das ja schon Laughing


Zuletzt von D.J. am Do Apr 21, 2022 6:34 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Keiner von uns kommt hier lebend raus! Also hört auf, euch wie Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen, spaziert in der Sonne, springt ins Meer, sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern, seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit.
(Sir Philip Anthony Hopkins)
D.J.
D.J.

Anzahl der Beiträge : 7039
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 55
Ort : Köln

Skippy mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von I.R.W. Najo Mi Apr 20, 2022 8:03 pm

Hmmmm....... eine gute Frage.......aber ist es nicht steht's die selbe Frage, wenn etwas neues auf den Markt kommt? Bsp Alliance, Karten sind kompatibel mit STAW....und der Gewinner bei den Karten lautet...... Federation.

Wir haben in unserer Spielgruppe schon etliche Male darüber gesprochen und versucht irgendwie eine Lösung zu finden. Vorschläge waren....

Wie Mike4444 es erwähnt hatte alle "alten" Schiffe an die neuen anpassen, Data Fan's Vorschlag war es alle "neuen" Schiffe an die alten anpassen, oder aber wie gehabt... Schiffe nach abgedruckten Punkten spielen.

Lösung bis jetzt...... keine und irgendwie spielen wir nach dem letzteren Prinzip.

Bei den Upgeades ist es schon etwas interessanter, aber nicht unmöglich. D.J. hat es eigentlich sehr gut beschrieben. Da wir alle STAW als Hobby haben sollte es auch Spaß machen und der geht mit: ich puste dich bei der ersten Begegnung vom Spielfeld definitiv flöten.

Die schon angesprochene Schwäche von getarnten Schiffen ist m.M.n. bei allen gleich, egal ob das Schiff billig ist oder zu den alten SP auf das Spielfeld kommt, logisch entscheidet dann der Hüllenwert wie schnell es platzt. Aber wir haben im Tarnmodus eine sehr große Stärke die evtl gerne vergessen geht, die Aktion Sensor Echo. Hier kann man evtl sehr viel gut machen und Schwächen ausgleichen.

Mein Fazit

Auch wenn es manchmal hart und unfair erscheint, und mit der Kompatibilität der Alliance Karten zu STAW, welche gute, harte und günstige Karten sind, recht spannend wird, können die alte Karten die neuen irgendwo noch immer ausstechen, denn sie haben ihren eigenen Reiz und Charme.

Es liegt also ganz an uns wie wir spielen und was wir spielen wollen.

_________________
Das Universum ist wie in einer Windel..... von allen Seiten besch.....ssen.... Außer das Romulanische Imperium Twisted Evil  Cool  Razz
I.R.W. Najo
I.R.W. Najo

Anzahl der Beiträge : 574
Anmeldedatum : 20.08.17
Alter : 39
Ort : Hinter der Milchstraße links der dritte Planet

Cut, D.J., Skippy und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Skippy Mi Apr 20, 2022 9:52 pm

Die eingangs aufgeworfene Frage kommt auch mir sehr bekannt vor. Wobei ich mich auch frage, wie zielführend eine Diskussion hierzu sein kann. Letztlich werden wir da wohl kaum auf einen gemeinsamen Nenner kommen.scratch

Ich kann nachvollziehen, dass einem die neuen Karten zu billig, zu stark oder zu überlegen erscheinen. Aber wenn man hier als "Maßstab" die alten Karten/Schiffe bis 2016 heranzieht und vor allem mit der alten Formel zur Berechnung der SP im Hinterkopf argumentiert, müsste man erst mal festhalten, dass die alte Formel/Bepunktung der Schiffe früher bereits ungerecht war. Man hat bei den SP -Kosten der Schiffe nämlich nur die vier Attribute ein berechnet. Die verschiedenen Feuerwinkel (90°, 180°, nach hinten oder gleich 360°), Aktionsmöglichkeiten Target Lock Symbol , Battlestation Symbol usw. , Spezialfähigkeiten, Anzahl der Upgradeslots etc. haben nicht interessiert. Gleich kostende Schiffe, waren deswegen keinesfalls gleichstark auf der Spielmatte. Und dies seit 2013. Neutral

Daher bin ich schon mal der Überzeugung, dass der Vergleich Alt & Neu und die daraus resultierende Schlussfolgerung, dass die neuen Karten grundsätzlich zu billig (oder zu stark) sind, etwas hinkt.

Oder um es ganz praktisch auszudrücken: Eine Enterprise D (Starter 2013) mit ihrem 360° Feuerbereich, für 28 SP, halte ich auch in der Version 1.5 für eine spiel starke Auswahl! Eine Sphere 4270  (Wave 4 & Wave 28) mit ihrem Angriff von 6, Hülle und Schilde von 7, einem 360° Feuerbereich und der Fähigkeit, zwei Ziele gleichzeitig anzugreifen, halte ich mit 40 SP für sehr günstig.

Man sieht es teilweise an der Bepunktung der neuen und aktuellen Schiffe, dass Wizkids dieses Problem auch erkannt haben. Daher kommen z.B. reduzierte SP-Kosten bei kleineren Schiffen (Hülle 3 bis 5). Andererseits werden die größeren Pötte (Hülle 6+) nur geringfügig billiger gemacht. Wie Wizkids nun die Kosten genau berechnen, wissen wir nicht. Man kann nur Vermutungen anstellen und nichts anderes ist diese Liste aus dem Eingangs Post.

Was wir aus dem Spiel machen, liegt an uns. Daneben bin auch der Meinung, dass Sieg oder Niederlage nicht allein von den Karten abhängen, sondern von der Taktik, den Synergieeffekten die man sich schaffen kann und selbstverständlich auch von den geworfenen Würfeln. Smile


Cut schrieb:Mal interessenhalber:
Wer hat denn schon Spiele verloren, weil er auf die alten Karten gesetzt hat?
Wie oft kommt das vor?...

Eine Frage Cut, die ich auch stellen würde. Einfach um zu sehen, wie theoretisch oder praktisch dieses "Problem" auf der Spielmatte ist.
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 2572
Anmeldedatum : 29.12.15

Cut und D.J. mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Matzé Mi Apr 20, 2022 10:40 pm

Ich finde es ebenfalls leider nur bedingt sinnvoll, dass in dieser Liste fast alle Unique-Schiffe einer Klasse identische Kosten haben. Auch denke ich, dass die Ente-D ausm Starter nicht vergünstigt werden müsste (wegen der Fähigkeit), ähnlich die Voyager (wobei man hier denke ich auch zumindest einen 1-Punkt-Rabatt geben könnte). Auch die Ente-E braucht die Vergünstigung dank der neuen Photon Torpedoes nicht zwingend.

Andererseits ist gerade sowas wie die Nova-Klasse (das Beispiel aus meinem ersten Beitrag) oft deswegen nicht bei mir zum Einsatz gekommen, weil ich immer etwas deutlich besseres für weniger oder gleich viele Punkte gefunden habe. Auch bei den Klingonen mussten Rotarran und co seit dem neuen Punktesystem in den meisten Überlegungen schnell den neuen generischen Versionen weichen, die selbst mit den alten Torpedos zusammen noch deutlich günstiger waren.

Um mit geringeren Durchschnittskosten trotzdem die Zahl der Upgrades zu managen, könnte man ja auch die Punktegrenzen anpassen (zB 5-10 Punkte weniger Maximum).


*Edit: Ich habe mir nur die Fed-Schiffe in der Liste bisher relativ genau angesehen, den Rest tendenziell überflogen

Matzé

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 31
Ort : Nürnberg

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Fr Apr 22, 2022 11:31 am

Schön, dass ich einen Diskurs anstoßen konnte... :-)

Es stimmt schon, es wird nie eine völlige 100%ige Ballance bestehen. ABER: Die Jungs der Freemont Reformation versuchen durch möglichst viele Spiele via TTS die alten Schiffe in ihren Kosten ihren Fähigkeiten und den neuen Preisen einigermaßen gerecht anzupassen. Ich finde die Tabelle mit den gesenkten Kosten super. Mal ehrlich, wer spielt denn dann noch eine völlig überteuerte USS Phoenix oder eine USS Stargazer? Mit den neuen Kosten werden auch endlich mal Schärme interessant. Z.B. 10 generische B'Rel-Class-Schiffe - warum nicht?
Und man kann das auch technisch sehr leicht umsetzen. Man überklebe einfach die alten Schiffskosten via schwarzem Klebepunkt auf der Kartenhülle und trage mit einem silbernen oder weißen Fineliner die neuen Kosten ein. Et voila: Die original Karte bleibt erhalten, aber man kann die neuen Kosten sofort ablesen...

@Cut: Vielleicht kannst du mal eine Umfrage machen zum Thema: Braucht es überhauopt/generell eine Art Anpassung zwischen dem "alten" und dem "neuen" Attack Wing?
Daran anknüpfend könnten ja weitere Umfragen das weitere Vorgehen klären... Nur ein Vorschlag!

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von MidnightCowboy Sa Apr 23, 2022 10:30 am

Cut schrieb:Mal interessenhalber:
Wer hat denn schon Spiele verloren, weil er auf die alten Karten gesetzt hat?
Wie oft kommt das vor?

Einfaches Beispiel:

Altes Schiff
Chang's Bird of Pray 22 Punkte (4-1-3-3)

Neues Schiff
Dukat's Bird of Pray 17  Punkte (4-1-3-3)

Für die 5 Punkte Differenz bekommt Dukat jetzt noch eine Sekundärwaffe und eine Crew drauf. Seine Cahncen haben sich radikal verbessert.

Oder
Bei 4 Schiffen zu diesen Kosten:
Alt: 4 * 22 = 88
Neu 4* 17 = 68

Differenz 20. Da ist für die "Neuen" noch ein ganzes Schiff drin.


Klar, das ist noch kein Sieg, aber ein eindeutiges Handycap für die "alten" Schiffe. Da wirst du viel taktisches Geschick oder Würfelglück brauchen, um das auszugleichen ;-)
Wenn "neu" Schiffe nur vereinzelt auftauchen, ist die Auswirkung nicht so krass spürbar.

Aber klar ist auch, du brauchst es nicht nutzen, ist ja ein Vorschlag, den jede Runde selber auswählen kann.

einen hab ich noch:
"alt" Bajoran Interceprtor 2-3-3-0 16 Punkte
"neue" Klingon Bird of Prey 4-1-3-2 13 Punkte

im direkten Vergleich scheint mir der Bajoraner überbezahlt oder der Klingone zu billig.


Zuletzt von MidnightCowboy am So Apr 24, 2022 9:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MidnightCowboy
MidnightCowboy

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 12.11.18
Alter : 44
Ort : Essen

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Sgt. Cortez So Apr 24, 2022 12:45 pm

Bei den Schiffen ist es in unseren Spielen bisher nicht so sehr ins Gewicht gefallen, aber es stimmt schon, gerade die kleineren Schiffe haben von den Neuauflagen profitiert. Ich muss jedoch sagen, ich sehe da weniger "powercreep" wie man das von anderen TTs so kennt, sondern eher sinnvolle Anpassungen. Diese kleinen Schiffe (B'rels, Scout und Forschungsschiff der Romulaner, Jem'Hadar-Jäger usw., schade, dass es noch kein Bajoranerpack gibt, die hätten das echt nötig Wink ) waren doch vor 2017 leider sehr schwach und eben oft zu hoch bepunktet mit dem standardisierten "jeder Profilwert kostet 2 Punkte", weswegen in Turnieren fast nur große Schiffe zu sehen waren.
Und hinsichtlich anderer Upgrades ist meine Beobachtung, dass die guten alten weiterhin interessant bleiben, es aber noch stärker auffällt, wie viele schlechte Upgrades es vor der 2. Edition gab. Gerade gegen Ende kam doch dort ein Haufen Mist. Ich meine, wie viele Upgrades für 5P, die +1 Angriffswürfel geben, wollte man den Klingonen denn noch überhelfen? Wink Oder dann solche Totalausfälle wie die Talvath, die nicht eine sinnvolle Karte enthalten, sondern sowas wie "5Punkte zahlen, um den Zugang zur Scan-Aktion zu bekommen"...
Demgegenüber bin ich mit den Karten seit der 2. Edition sehr zufrieden und blicke in jedes Faction-Pack und finde jede Karte sinnvoll.

In unserer Gruppe hatten wir überlegt, gemeinsam viele der alten Karten durchzugehen, die eine Aktion brauchen, um einen Effekt zu haben. Und dann die Bedingung der "Aktion" zu streichen. Denn viele der alten Karten benötigen ja eine Aktion + weitere Dinge (Hilfsenergie, Schilde runter, bestimmte Manöver, disablen, Zeittokens usw.) um dann einen Effekt zu aktivieren, wohingegen viele der neueren Karten nur noch eine solche Bedingung benötigen, um aktiv zu werden, was die Aktionsökonomie enorm verbessert und mehr Spaß macht. Beinahe sämtliche alte Enterkommandos sind dadurch ziemlich nutzlos, dass man neben der drastischen Bedingung, seine Schilde senken zu müssen, auch noch eine Aktion aufwenden muss (für Effekte, die dann oft nicht besonders drastisch sind). Ohne Aktion sähen diese Karten vielleicht auch einmal das Spielfeld.

Sgt. Cortez

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 21.04.22

D.J., MidnightCowboy und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von MidnightCowboy So Apr 24, 2022 9:50 pm


"In unserer Gruppe hatten wir überlegt, gemeinsam viele der alten Karten durchzugehen, die eine Aktion brauchen, um einen Effekt zu haben. Und dann die Bedingung der "Aktion" zu streichen."


klingt durchaus sinnvoll. Berichte doch mal, welche Karten ihr modifiziert und wie sich dadurch das spiel verändert hat.


"schade, dass es noch kein Bajoranerpack gibt, die hätten das echt nötig"

Schau mal in die von Mike geteilte Datei. Die haben den Bajoranern neue Punktewerte verpasst. Gefällt mir persönlich ganz gut.
Ich werde die Bajoraner nach der Kostentabelle mal auspreobieren.
MidnightCowboy
MidnightCowboy

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 12.11.18
Alter : 44
Ort : Essen

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Cut So Apr 24, 2022 11:50 pm

Mike4444 schrieb:Mal ehrlich, wer spielt denn dann noch eine völlig überteuerte USS Phoenix oder eine USS Stargazer?


Mit den neuen Kosten werden auch endlich mal Schärme interessant. Z.B. 10 generische B'Rel-Class-Schiffe - warum nicht?

@Cut: Vielleicht kannst du mal eine Umfrage machen zum Thema: Braucht es überhauopt/generell eine Art Anpassung zwischen dem "alten" und dem "neuen" Attack Wing?
Daran anknüpfend könnten ja weitere Umfragen das weitere Vorgehen klären... Nur ein Vorschlag!

Bei uns in der Gruppe wurde immer sehr fluffig und thematisch gespielt. Meistens auch mit Missionen oder Ära-Spiele. Wenn es Schiffe wie die Phoenix oder Stargazer in die jeweiligen Flotten geschafft haben, wurden die auch gespielt. Wie gesagt, wir waren nie Turnier Spieler oder besonders ambitioniert.
Einfach Trekkies mit Spieltrieb. Smile

Wenn mir da allerdings einer 10 generische B'Rels hingestellt hätte, wäre ich glaube ich unentspannt gewesen. Und das jetzt nicht wegen der Punktekosten. Eher wegen des Stresslevels - keiner aus meiner Truppe könnte einen solchen Schwarm handeln - mich eingeschlossen ^^

Darüber hinaus halte ich das Phänomen einer solchen Flotte ehrlich gesagt für ziemlich hypothetisch. Wer hat denn allen Ernstes besagtes Material am Lager? Doch nur Leute wie solche Spinner, die das Spiel für andere durchrezensieren und eine überdimensionierte Flotte im Schrank haben...

Du hast dann die Umfrage dankbarerweise selbst schon erstellt. Ich bin seit Ostern leider sehr eingebunden im privaten Bereich, so das ich hier nur sehr sporadisch vorbeischauen kann.


_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich geschrieben habe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Der Spieleblog auf dem ich aktuell poste: StarTrek-AttackWing.de
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6998
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 43

http://www.weiterspielen.net

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Cut Mo Apr 25, 2022 12:06 am

Sgt. Cortez schrieb:Bei den Schiffen ist es in unseren Spielen bisher nicht so sehr ins Gewicht gefallen, aber es stimmt schon, gerade die kleineren Schiffe haben von den Neuauflagen profitiert. Ich muss jedoch sagen, ich sehe da weniger "powercreep" wie man das von anderen TTs so kennt, sondern eher sinnvolle Anpassungen. Diese kleinen Schiffe (B'rels, Scout und Forschungsschiff der Romulaner, Jem'Hadar-Jäger usw., schade, dass es noch kein Bajoranerpack gibt, die hätten das echt nötig Wink ) waren doch vor 2017 leider sehr schwach und eben oft zu hoch bepunktet mit dem standardisierten "jeder Profilwert kostet 2 Punkte", weswegen in Turnieren fast nur große Schiffe zu sehen waren.

In unserer Gruppe hatten wir überlegt, gemeinsam viele der alten Karten durchzugehen, die eine Aktion brauchen, um einen Effekt zu haben. Und dann die Bedingung der "Aktion" zu streichen. Denn viele der alten Karten benötigen ja eine Aktion + weitere Dinge (Hilfsenergie, Schilde runter, bestimmte Manöver, disablen, Zeittokens usw.) um dann einen Effekt zu aktivieren, wohingegen viele der neueren Karten nur noch eine solche Bedingung benötigen, um aktiv zu werden, was die Aktionsökonomie enorm verbessert und mehr Spaß macht. Beinahe sämtliche alte Enterkommandos sind dadurch ziemlich nutzlos, dass man neben der drastischen Bedingung, seine Schilde senken zu müssen, auch noch eine Aktion aufwenden muss (für Effekte, die dann oft nicht besonders drastisch sind). Ohne Aktion sähen diese Karten vielleicht auch einmal das Spielfeld.

Ich stimme dir zu, dass ich zwar auch die Tendenz erkenne, dass die neuen Karten stark und durchaus günstig sind. Daraus leite ich aber kein psy-to-win oder Power Creep ab. Viele alte Karten sind nach wie vor Meilensteine des Spiels (Picard9, Dukat, cloaked mines) und auch einige der benannten Schiffe sind auf Grund ihrer Fähigkeiten immer noch reizvoll.

Viele der Schiffe, um die jetzt getrauert wird, sind doch vorher auch schon nicht oft zum Zuge gekommen. Sagt. Cortez hat das ja sehr schön ausgeführt und die Liste ließe sich fortsetzen. Eine Angleichung der genetischen Karten macht schon Sinn, haben die Schiffe doch eine höhere Vergleichbarkeit, da sie nahezu alle ohne Sonderfähigkeiten daherkommen.

Das Preisdumping was allerdings mit den Birds of Prey betrieben wurde, die ja mittlerweile fast jeder Fraktion zur Verfügung stehen, ist mir dann aber dann auch etwas zu weit gegangen.

Ich glaube allerdings nicht daran, dass diese Entwicklung in ihrer bisherigen Form das Spiel zerstört oder alte Sammlungen unspielbar macht. Wie gesagt, Picard9 aus dem ersten Starter ist bis heute der beste Captain des Spiels.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich geschrieben habe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
Der Spieleblog auf dem ich aktuell poste: StarTrek-AttackWing.de
Cut
Cut

Anzahl der Beiträge : 6998
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 43

http://www.weiterspielen.net

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Mo Apr 25, 2022 8:48 am

Sgt. Cortez schrieb: In unserer Gruppe hatten wir überlegt, gemeinsam viele der alten Karten durchzugehen, die eine Aktion brauchen, um einen Effekt zu haben. Und dann die Bedingung der "Aktion" zu streichen. Denn viele der alten Karten benötigen ja eine Aktion + weitere Dinge (Hilfsenergie, Schilde runter, bestimmte Manöver, disablen, Zeittokens usw.) um dann einen Effekt zu aktivieren, wohingegen viele der neueren Karten nur noch eine solche Bedingung benötigen, um aktiv zu werden, was die Aktionsökonomie enorm verbessert und mehr Spaß macht.

Ich denke, die Arbeit müssen wir uns gar nicht machen. Ich hatte vor einiger Zeit mal mit David Montgommery von The Shipyard via Discord kommuniziert und die Jungs der "Freemont Reformation" planen anscheinend genau das. Erst wollen sie die alten Schiffe neu "bepreisen", um sie wieder spielbar zu machen.
Auch bei den "alten" Karten bis 2017 soll es Anpassungen geben: zum einen bei den Preisen und ggf. auch beim Text/den Fähigkeiten.
Karten wie der alte Starter-Set Picard bleiben natürlich gleich. Andere Karten - wie die von euch hier angesprochenen - sollen zum einen billiger werden und/oder ggf. leicht modifiziert werden, damit deren Einsatz wieder interessant wird. Es geht dabei v.a. um die Karten, die man für eine Action discarden oder disablen muss und dann noch Schilde senken und und und ...

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von data_fan Mo Apr 25, 2022 8:56 am

Hmmm… weiß nicht so recht… dann werden die Originalkarten alle unbrauchbar oder müssten mit Aufklebern versehen werden oder aber man hat ein ganzes Nachschlagewerk neben dem Spielfeld liegen…

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1963
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 41
Ort : Riedstadt

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Mo Apr 25, 2022 9:24 am

Nein, das ist viel einfacher...
Hier am Beispiel der völlig überteuerten USS Pegasus im Vergleich zur USS Grissom.


Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  20220415


_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. und MidnightCowboy mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Mo Apr 25, 2022 9:29 am

Seit dem Card Pack der USS Grissom ist das Schiff der Oberth-Class billiger geworden...

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  20220416

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Mo Apr 25, 2022 9:31 am

Und die Lösung ist relativ simpel: Einfach die neuen Kosten als schwarzer Punktaufkleber über die alte gesleevte Karte kleben... Und schon kann die USS Pegasus wieder mit den neuen Karten mithalten und ist aufgrund ihrer niedrigen Kosten wieder interessant zu spielen... Z.B. als Support-Schiff :-)

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  20220417

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J., MidnightCowboy und vipers7 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von data_fan Mo Apr 25, 2022 9:47 am

Okay, aber was ist mit den Fähigkeiten der Karten?

Da müsste der Text dann zum Teil geändert werden.

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1963
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 41
Ort : Riedstadt

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Mike4444 Mo Apr 25, 2022 11:07 am

Naja, das ist noch weit entfernte Zukunftsmusik. Zunächst sollen ja nur die alten Schiffe preislich an die neuen angeglichen werden.
Ich denke, das ist auch erst einmal der richtige Schritt. Man kann das ja mal ausprobieren und wenn es sich bewährt dabei bleiben oder ansonsten das Ganze wieder rückgängig machen.

_________________
Shut up, Wesley!
Mike4444
Mike4444

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 24.08.18
Ort : 68647

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Skippy Mo Apr 25, 2022 12:41 pm

MidnightCowboy schrieb:

einen hab ich noch:
"alt" Bajoran Interceprtor 2-3-3-0 16 Punkte
"neue" Klingon Bird of Prey 4-1-3-2 13 Punkte

im direkten Vergleich scheint mir der Bajoraner überbezahlt oder der Klingone zu billig.

Ohne mich unnötig wiederholen zu wollen: Diese Vergleiche sind fragwürdig, weil die alte Formel, nach der z.B. der Interceptor berechnet wurde, nicht alle Faktoren des Schiffs einbezogen hat (s.o.).

Und wenn man hier tiefer einsteigt, kann man z.B. festmachen:

- Der Interceptor hat als Action, die mächtigen Battlestation Symbol ; der BoP hingegen nicht
- Der Interceptor hat im Manöverrad zweimal das Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  4108753653 in weiß, der BoP nur einmal in rot

Schon allein deswegen könnte der Interceptor auch in STAW 1.5 teurer sein als der aktuelle BoP.
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 2572
Anmeldedatum : 29.12.15

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von data_fan Mo Apr 25, 2022 12:48 pm

Ich handhabe es ganz simpel: Schiffe nach alten Punktwerten - Upgrades wie gedruckt. Liegt auch daran, dass ich überwiegend alte Schiffe habe.

Und das Fazit aus zig Spielen: So funzt es! Da muss ich auch keine Karten abändern oder bekleben… lediglich mal kurz beim Schiff nachschauen.

Das nächste Problem wären dann meine ganzen Custom-Schiffe. Die habe ich alle nach der alten Formel berücksichtigt.

Aber: Jeder wie es will!

data_fan

Anzahl der Beiträge : 1963
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 41
Ort : Riedstadt

Cut, D.J. und Skippy mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Skippy Mo Apr 25, 2022 12:49 pm

Mike4444 schrieb:Naja, das ist noch weit entfernte Zukunftsmusik. Zunächst sollen ja nur die alten Schiffe preislich an die neuen angeglichen werden...

Ich kann aber an Deinem Beispiel nicht näher nachvollziehen, wie man das halbwegs stimmig hinbekommt, ohne die Spiel- und Kartendesigner von Wizkids zu befragen.

Die Grissom kostet aktuell 14 SP. Die alte Pegasus soll dann auch 14 SP wert sein. Wie kommt das?

Die Spezialfähigkeiten der beiden Schiffe sind vollkommen unterschiedlich geartet.

Die Pegasus gibt eine unbegrenzte* Ersparnis auf Techslot Symbol  (* d.h. keine Obergrenze falls man weitere Tech-Slots einbaut).
Die Grissom kann sich gewissermaßen "rächen", wenn sie zerstört werden sollte.

Die Pegasus hat eine passive Fähigkeit für den Listenbau. Die Grissom eine gänzlich situative Fähigkeit.

Tendenziell und ich bin kein Spieldesigner, kommt mir die Fähigkeit der Pegasus mächtiger, als die der Grissom vor und müsste damit im Einkauf teurer sein.
Somit würde ich Pegasus bei min. 16 SP* ansetzen (*wg. der Ersparnis wenn man die beiden vorhandenen Tech Slots ausnutzt).
Skippy
Skippy

Anzahl der Beiträge : 2572
Anmeldedatum : 29.12.15

D.J. mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten  Empty Re: Attack Wing 1.5 seit 2017, Power Creep und Schiffskosten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten