Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Der Sigmarpriester am Di Okt 24, 2017 9:46 am

Sebastian_dR schrieb: Ich weiß nicht, inwieweit das auf die USA zutrifft. Wir haben ja echt den Vorteil, dass viele (die meisten?) eh schon Netflix haben, und man DIS deswegen einfach so mitnehmen kann, egal, ob es einem sonderlich gefällt oder auch nicht. Viele Kommentatoren aus den US schreiben, dass sie nicht bereit sind, für die Serie Geld zu zahlen, ergo haben sie bis jetzt nur die erste Folge gesehen.

Aber, wie gesagt, irgendwas daran scheint sich ja zu lohnen.
Wir kennen halt ihre Zuschauerzahlen nicht und viele schauen sich auch DIS über Piratensender an.

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
avatar
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Shitting Bull am Di Okt 24, 2017 12:36 pm

Der Sigmarpriester schrieb:
Sebastian_dR schrieb:  Ich weiß nicht, inwieweit das auf die USA zutrifft. Wir haben ja echt den Vorteil, dass viele (die meisten?) eh schon Netflix haben, und man DIS deswegen einfach so mitnehmen kann, egal, ob es einem sonderlich gefällt oder auch nicht. Viele Kommentatoren aus den US schreiben, dass sie nicht bereit sind, für die Serie Geld zu zahlen, ergo haben sie bis jetzt nur die erste Folge gesehen.

Aber, wie gesagt, irgendwas daran scheint sich ja zu lohnen.  
Wir kennen halt ihre Zuschauerzahlen nicht und viele schauen sich auch DIS über Piratensender an.  

Ähm, korrigiert mich, ich dachte, die Stimmen seien insgesamt recht gut???
avatar
Shitting Bull

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 10.06.16
Alter : 51
Ort : Sigmaringen

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von D.J. am Di Okt 24, 2017 2:15 pm

Sebastian_dR schrieb:  Ich weiß nicht, inwieweit das auf die USA zutrifft. Wir haben ja echt den Vorteil, dass viele (die meisten?) eh schon Netflix haben, und man DIS deswegen einfach so mitnehmen kann, egal, ob es einem sonderlich gefällt oder auch nicht. Viele Kommentatoren aus den US schreiben, dass sie nicht bereit sind, für die Serie Geld zu zahlen, ergo haben sie bis jetzt nur die erste Folge gesehen.

Aber, wie gesagt, irgendwas daran scheint sich ja zu lohnen.  

Denke ich auch, denn wenn nicht, müsste man sich fragen woher die vielen negativen Stimmen aus Übersee ihr Wissen haben? Ohne einzuschalten (und somit Quote zu generieren) kann man schlecht Kritik üben. Deswegen kam ich ja weiter oben mein "Modern-Talking"-Syndrom Wink
Keiner hat sie gehört, aber jeder konnte die Texte mitsingen oder über die Musik motzen Wink
Ich kann da aber nicht mehr mitreden, da ich ...
Shitting Bull schrieb:Über die "Inkonsistenzen", also Holodeck, Holokommunikator oder so muss man halt hinwegsehen, ist halt ne andere Produktionszeit. Oder man regt sich auf und legt DIS ad acta Twisted Evil
... genau das mache.
Ich habe die Serie für mich mit Folge 4 ad acta gelegt und kann nicht mitreden, geschweige denn kritisieren. Aber was ich hier so lese, verpasse ich wohl nicht viel Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von DonGrilleto am Di Okt 24, 2017 5:42 pm

Momentan sieht es bei uns so aus: Ich habe Netflix ud es gibt momentan keine andere Serie, die mich interessiert. Also wird Star Trek geguckt.

Meine Meinung: Für Star Trek reicht die Serie nicht und gibt nicht genug her. Für eine Sci-Fi Serie muß sie sich ins Zeug legen, um an The Expanse oder andere Serien heranzukommen.

_________________
11 11 13 Dominion Fraktion 9 3 2 1 Neutrale 2

DonGrilleto

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 27.10.13

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Dark Scipio am Do Okt 26, 2017 2:37 pm

Cut schrieb:Auf den Uniformen mancher Sicherheitsleute, Ebbi. Zumindest auf einer. Und zwar auf dem Weg zur "Fütterung der Tiere". Da schwenkt die Kamera an einem Oberteil vorbei, auf dem ein schwarzes Abzeichen ist. Das Oberteil gehört zu einem Sicherheitswächter mit Phasergewehr.

Die Sprüche von der neuen Sicherheitschefin fand ich ja einfach nur mega schlecht.

Inhaltlich stimme ich hier - von dem was ich hier bisher lesen konnte, einmal mehr Commander Green zu.

Zur Folge heute:

Die Folge heute fand ich jedenfalls sehr merkwürdig; das war doch nichts Halbes und nichts Ganzes... Warum fliegt ein Außenteam mit einem Shuttle (!) an den Rand des klingonischen Raums - warum macht das die Discovery nicht selber?
Zumal sie ja später in der Folge plötzlich einfach da ist... Albern. Dann haben wir Techno Gebabbel übelster Sorte. Black Alert... Ernsthaft jetzt?!

Und warum wird die Mission nicht abgebrochen nachdem man auf dem Schiff auf eine unbekannte Macht trifft die gerade einen Zwölfer Trupp Klingonen abgeschlachtet hat und man selber grade mal zwei Sicherheitswachen dabei hat?

Welche Sprüche denn?

Warum fliegt man mit einem Shuttle? Weil es eine Aufklürungs- und Bergungsmission ist. Warum flogen die Amerikaner mit Black Hawks nach Mogadishu?
Warum ist die Discovery später da? Weil die Aufklärungsmission die Resultate mitbrachte und keine klingonische Falle feststellte.
Warum wird die Mission nicht abgebrochen? Die waren doch mitten im Schiff und gleich nach den Toten Klingonen wurde sie selbst angegriffen und mussten fliehen, da war doch gar keine Zeit zum Abbruch (der dann bei nächster Gelegenheit erfolgt).


Ich persönlich bin sehr angetan. Auch wenn ich die Optik der Shenzou auch ansprechender fand als die wohl ältere Discovery (NCC Nummer ist niederiger).

Pro:


Perfekter Schnitt im Design zwischen ENT und TOS, sogar die Brücke nimmt geschickt Elemente von beiden auf.


Guter Aktionschnitt
Überzeugende und gut geschriebene Charaktere
Authentisches "Kriegsfeeling"
Gute Übersetzung des Sci-Fi Technik feelings
Klingonen sprechen klingonisch
Tribbels

Neutral:
Nicht Kindertauglich
Düster


Contra:

Zuwenig Divers, wo sind die Andorainer, Vulkanier und Tellariten an Bord?
Klingonenlook gewöhnungsbedürftig
Hyperspace mit Pilzsporen
avatar
Dark Scipio

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.04.16

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Dark Scipio am Do Okt 26, 2017 2:53 pm

Cut schrieb:Und was soll überhaupt die Eröffnungssequenz auf dem Shuttle? Ein einzelner Pilot und keine (!) Wächter?!

Der Pilot ist nicht nur die Inkompetenz in Person, sondern ist allein mit vier (vermeintlichen) Schwerverbrechern (einer davon wohl ein Mörder)?! Das wirkt alles sehr, sehr herbei gekünstelt.

Und so wie es sich im Subtext darstellt, ist das ja alles eingefädelt. Was bedeutet, dass unser neuer Captain hat ganz gezielt den Tod des Piloten des Shuttles in Kauf genommen oder herbeigeführt hat, um die Sache mit "Mickey" ein zu fädeln...

Im Ernst geht es nur mir so, dass ich lieber die Serie über die sieben Jahre von Burnham und Georgioi auf der USS Shenzou sehen würde?

Alles leicht erklärbar:

Die Gefangenen waren doch super verstaut und konnten sich nicht wegbewegen. Warum Wächter, wenn das die Technik macht? Wir ersetzen auch Personal durch Technik heutzutage.

Warum sollte der Pilot inkompetent sein?

Der Pilot ist doch gar nicht gestorben. Er war im Raumanzug (der sicher auch einen Transponder hat) draussen und segelte in Reichweite der Discovery davon. Das gelöste Seil könnte genausogut Teil der Charade gewesen sein und der Pilot war einfach an Bord gebeamt worden.
avatar
Dark Scipio

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 01.04.16

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von CmdGreen am Do Okt 26, 2017 5:57 pm

Ich hab´s jetzt in 2 Beiträgen gelesen, klar Aufklärung macht Sinn aber die Sensorreichweite eines Shuttles in Star Trek dürfte deutlich geringer sein als die des Mutterschiffs. Also macht das in meinen Augen keinen Sinn ein Shuttle zur Aufklärung zu schicken.
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Der Sigmarpriester am Do Okt 26, 2017 6:15 pm

CmdGreen schrieb: Ich hab´s jetzt in 2 Beiträgen gelesen, klar Aufklärung macht Sinn aber die Sensorreichweite eines Shuttles in Star Trek dürfte deutlich geringer sein als die des Mutterschiffs. Also macht das in meinen Augen keinen Sinn ein Shuttle zur Aufklärung zu schicken.
Kommt auf die Sensortechnik an, in DS9 wurde erklärt da die alten Schiffe die Sensoren eingesetzt haben wie eine arte Sonarwellen. ( Impulsartig) und so wären 2 Schiffe mit 2 Sensoren besser als einer.

_________________
"Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!" (Star Trek: Der erste Kontakt)

"Borg. yoD jegh je Qotlh. biological 'ej technological characteristics chel maH Qaghmey. adapt 'ej maHvaD culture. cheqaDlaHbe'! " (Auf Klingonisch)
avatar
Der Sigmarpriester

Anzahl der Beiträge : 2190
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : Elsdorf

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Adsartha am So Okt 29, 2017 6:06 pm

Der Sigmarpriester schrieb:
Sebastian_dR schrieb:  Ich weiß nicht, inwieweit das auf die USA zutrifft. Wir haben ja echt den Vorteil, dass viele (die meisten?) eh schon Netflix haben, und man DIS deswegen einfach so mitnehmen kann, egal, ob es einem sonderlich gefällt oder auch nicht. Viele Kommentatoren aus den US schreiben, dass sie nicht bereit sind, für die Serie Geld zu zahlen, ergo haben sie bis jetzt nur die erste Folge gesehen.

Aber, wie gesagt, irgendwas daran scheint sich ja zu lohnen.  
Wir kennen halt ihre Zuschauerzahlen nicht und viele schauen sich auch DIS über Piratensender an.  

CBS hat wohl wenn man einigen Berichtet folgt nach dem Pilot ordentlich an Abonnenten zugelegt

Und einem fällt immer mehr negative Stimmen auf. Gesetz der Natur, wer was zu meckern hat, tut es tendenziell eher, wie jemand der lobt. Und die Zahlen an zahlenden Abonnenten werden wohl passen, auch wenn der Großteil wohl nirgendwo loben schreibt ^^ 
Gute Nachrichten sind langweilig und machen keine Schlagzeilen.  Laughing

und mir gefällt die Serien definitiv weiter gut auch als Trek

@Dark Scipio:
auch wenn die Regiestriernummern es so suggestieren, ist die Shenzouh das ältere Schiff. Georgiou sagt es bei Burhams eintreffen 10 Jahre vor Serienstart: "The Shenzouh is old, but...."
und die Discovery ist quasi brandneu. Ich denke was es mit der Nummer auf sich hat, bekommen wir noch raus.
wer hatte die Theorie mit der S31 bei der 31?
avatar
Adsartha

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 04.06.16

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Cut am Mo Jun 11, 2018 1:09 pm

Habt ihr die Bilder vom Set der neuen Staffel gesehen, mit den Uniformen, die jetzt doch deutlich mehr an die Uniformen von TOS (und den neuen Kino Filmen...) erinnern? Smile

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll Kurtzman bei der Season-Premiere und Frakes bei gleich zwei von 13 Folgen der Staffel die Regie führen.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5247
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von CmdGreen am Sa Jul 21, 2018 8:22 pm

avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Skippy am So Jul 22, 2018 9:32 am

Gefällt mir gut!

Scheint auch gleich ein schöner, thematischer Wiedereinstieg zu werden. Man hat ein mysteriöses Raumphänomen zu erforschen. Und Burnham macht sich auf die Suche nach Spock.

Dazu natürlich so bunt, grell und schnell inszeniert, wie man es bereits gewohnt war.

Bin auch gespannt, wie groß und wichtig sie die Rolle von Captain Pike aufbauen.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Shitting Bull am So Jul 22, 2018 1:03 pm

Schaut schonmal cool aus.
A propos „to boldly go“: schon mal von nem alien angerotzt worden?
Shocked affraid What a Face
avatar
Shitting Bull

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 10.06.16
Alter : 51
Ort : Sigmaringen

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Cut am So Jul 22, 2018 2:28 pm

Interessant ist jedenfalls der Ansatz, dass sie mit Pike (zumindest vorübergehend) den Captains Chair der Discovery besetzen. Sieht also danach aus, als hätten wir da jede Staffel einen Gaststar auf der Brücke in leitender Funktion.

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5247
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Skippy am Fr Aug 17, 2018 9:12 am

Na, wenn dies keine interessanten (versöhnlichen?) Ankündigungen für die zweite Staffel sind   Wink  :

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18520375.html
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von CmdGreen am Fr Aug 17, 2018 4:28 pm

Skippy schrieb:Na, wenn dies keine interessanten (versöhnlichen?) Ankündigungen für die zweite Staffel sind   Wink  :

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18520375.html

Ich bezweifele zwar, dass wir die "originale" Optik bekommen aber immerhin gibt mir das die Hoffnung auf etwas Besserung. cheers
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Justus Bela am Sa Aug 18, 2018 9:19 am

Ich erwarte eigentlich nur dass dieser erneut überarbeiteter Look den Canon noch mehr durcheinander wirbelt und in der Gesamtbetrachtung von der ST Timeline keinen Sinn ergibt.

Jedoch habe ich die kleine Hoffnung das die Picard - Serie und die Gerüchte über eine Worf-Serie die Produzenten von Discovery dazu zwingen jetzt mehr darauf zu achten was und wie es präsentiert wird.
avatar
Justus Bela

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 14.07.18

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von D.J. am Di Aug 21, 2018 4:54 pm

Hm ... nebülöse Versprechungen machen ist ja eine hohe Kunst. Und ehrlich gesagt beherrschen die derzeitigen Macher die Klaviatur virtuos.
Als Science Fiction Serie ist Doiscovery sicherlich klasse für`s TV / Streaming. Aber als Star Trek aber immer noch nicht meins (ja, ich war krank und habe mir aus lauter Verzweiflung Discovery angesehen)
Daher bin ich reichlich vorsichtig, was den Trailer zu Season 2 angeht.
Mehr, als eine Retro-Uniform und etwas Name-Dropping, habe ich vom alten Trek bisher nicht "disvovered"

Also werde ich mir nochmal DS9 anschauen Smile
Die hat immer noch das gewisse Etwas Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von CmdGreen am Di Aug 21, 2018 6:17 pm

D.J. schrieb:Hm ... nebülöse Versprechungen machen ist ja eine hohe Kunst. Und ehrlich gesagt beherrschen die derzeitigen Macher die Klaviatur virtuos.
Als Science Fiction Serie ist Doiscovery sicherlich klasse für`s TV / Streaming. Aber als Star Trek aber immer noch nicht meins (ja, ich war krank und habe mir aus lauter Verzweiflung Discovery angesehen)
Daher bin ich reichlich vorsichtig, was den Trailer zu Season 2 angeht.
Mehr, als eine Retro-Uniform und etwas Name-Dropping, habe ich vom alten Trek bisher nicht "disvovered"

Also werde ich mir nochmal DS9 anschauen Smile
Die hat immer noch das gewisse Etwas Very Happy

Gute Besserung!
avatar
CmdGreen

Anzahl der Beiträge : 1321
Anmeldedatum : 19.11.14
Alter : 43
Ort : Augsburg

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Cut am Di Aug 21, 2018 6:57 pm

Schön, dass Du wieder hier (und drüben) zu sein scheinst Smile

Die Ankündigung einer neuen Serie um Picard hast Du gesehen?

_________________
Life is what happens while we're busy making other plans.
Cut als Spielerezensent:
Der Spieleblog für den ich schreibe - www.weiterspielen.net - über STAW und mehr...!
avatar
Cut

Anzahl der Beiträge : 5247
Anmeldedatum : 17.10.13
Alter : 39

http://www.weiterspielen.net

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von D.J. am Di Aug 21, 2018 7:00 pm

@CmdGreen
Danke dir Smile
@Cut
Ja, habe ich schon gehört. Ich bin mal espannt, was CBS da aus dem Hut zaubert Wink
Hier und drüben bin ich aus Neugier und weil ich gerne mal schauen möchte, was es so Neues gibt.
Alle Kanäle offen eben Wink

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Skippy am Mi Aug 22, 2018 11:58 am

@D.J.: Auch von mir gute Besserung!

D.J. schrieb:
@Cut
Ja, habe ich schon gehört. Ich bin mal espannt, was CBS da aus dem Hut zaubert Wink
Hier und drüben bin ich aus Neugier und weil ich gerne mal schauen möchte, was es so Neues gibt.
Alle Kanäle offen eben Wink

Du Wanderer zwischen den Welten. Wink


BTT: Ich finde die Ankündigung gut, war doch ein Kritikpunkt der Fans, dass das Erscheinungsbild der Klingonen zu sehr vom bisher bekannten Design abweicht.

Von daher lass ich mich überraschen, was daraus wird.  Wink

Selbstverständlich sollten man sich als Serienmacher von bereits bekannten und gefestigten Faktoren leiten lassen. Auf der anderen Seite, wenn ST: Discovery nicht nur Lückenbüßer zwischen ST: ENT und ST: TOS sein soll, werden so manche Neuerungen nicht ganz zu vermeiden sein.

Daneben finde es sehr schön, dass sie viele der alten Soundeffekte (Türen, Computergeräusche) aus TOS-Zeiten immer wieder bei Discovery einbringen. Cool

Die erste Staffel von Discovery war meiner Meinung nach durchwachsen. Gerade die ersten Folgen waren etwas gewöhnungsbedürftig. Dafür waren aber auch ein paar sehr gute dabei, z.B. die mit Harry Mudd.

Nun bekommen wir Captain Pike dazu, vielleicht Mr. Spock und die Ankündigung im ersten Trailer sieht für mich auch schon eher nach Erforschung von Mysterien, als nach Kriegszeiten aus.

Da auch ST: ENT m.E. einen ziemlich dürftigen Start hinlegte, deswegen heftig kritisiert wurde ("grottiger Vorspann", "viel zu düster und gewalttätig" " ständig Geiselnahmen und Entführungen"...), sich danach aber positiver entwickelte, bin auch bezüglich ST: Discovery nach wie vor optimistisch.
avatar
Skippy

Anzahl der Beiträge : 1329
Anmeldedatum : 29.12.15

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von D.J. am Mi Aug 22, 2018 12:20 pm

Ja, das Klingonendesign war ja ... episch unterirdisch Very Happy
Der Start (wenn man bis zur fünften oder sechsten Fogle von Start reden kann) war für mein Trekkie-Herz echt vergeigt. Da hatte Archer zwar auch Holpern und Stolpern, war aber annehmbarer.
Neuerungen sind gut. Da bin ich gerne dabei, solange sie wenigstens im Kanon bleiben. Da lag bei der "Bling-Bling Disco" doch einiges im Argen. Mal schauen, wie die Kurve aussehen soll.
Ich bin lieber vorsichtig und verhalten misstrauisch, bevor ich mir wieder mit großer Vorfreude eine blutige Fan-Nase hole wie beim ersten Start der "Bling-Bling Disco" Wink

Notfalls werde ich die zweite Stafel als nette Sci-Fi Serie betrachten, losgelöst vom Trekkieversum.
Vielleicht bin ich einfach zu altbacken? Wink


_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von data_fan am Mi Aug 22, 2018 3:05 pm

Es gibt doch nichts besseres wie TNG/DS9/Voy/TOS....... :-)

Und DS9 und TNG kann ich mir immer wieder reinziehen.

Gestern abend habe ich mir die Doppelfolge der dritten Staffel angeschaut, in welcher die Defiant ihren Dienst antritt.... genial...

data_fan

Anzahl der Beiträge : 707
Anmeldedatum : 13.07.16
Alter : 37
Ort : Riedstadt

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von D.J. am Mi Aug 22, 2018 3:25 pm

Ich starte gerade wieder mit DS9 Very Happy

_________________
Federation Symbol Klingon Symbol Maquis Symbol Ferengi Fraktionssym Breen Fraktion Cardassian Fraktion Dominion Fraktion Vulcan Fraktion
avatar
D.J.

Anzahl der Beiträge : 5763
Anmeldedatum : 08.09.15
Alter : 51
Ort : Köln

Nach oben Nach unten

Re: Star Trek Discovery - Neue Serie bei Netflix 2017

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten